Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Faces of Musical 2017


Musical-Gala

Faces of Musical 2017

Falco meets Amadeus trifft Tanz der Vampire


© musicalzentrale
© musicalzentrale
Wenn sich die Stars der Musicalszene im idyllischen Hennef ein Stelldichein geben, um gemeinsam mit dem 150-köpfigen Chor Musical Voices S.I.E.G und der Live-Band Apollo 7 die unterschiedlichsten Facetten des Genres zu beleuchten, dann ist es wieder Zeit für die Gala "Faces of Musical". Auch im sechsten Jahr in Folge kommt das Format frisch wie eh und je daher und kann mit zahlreichen reizvollen Arrangements bekannter Musical- und Soundtrack-Klassiker punkten. Resultat: Ein unterhaltsamer und vielfältiger Abend, der beim Publikum auf viel Begeisterung stößt und den Wunsch nach Wiederholung aufkommen lässt.

(Text: SIlke Milpauer)

Premiere:10.06.2017
Rezensierte Vorstellung:10.06.2017
Letzte bekannte Aufführung:11.06.2017


Noch bevor es auf der Bühne richtig losgeht, mischen sie sich unter das staunende Volk im Zuschauersaal: die Elenden. Die Mitglieder des Chors tragen für diesen Auftritt selbstgemachte bzw. selbst zusammengestellte Kostüme, wie sie auch aus dem Fundus eines jeden Theaters stammen könnten, das "Les Misérables" einmal aufgeführt hat. Als dann die ersten Takte von "Am Ende vom Tag" erklingen und die Chormitglieder die speziell angefertigten Podeste links und rechts von der Bühne erklimmen, ist Gänsehaut-Feeling vorprogrammiert. Der atmosphärische Grundstein für den folgenden, halbstündigen Querschnitt aus dem Boubil/Schönberg-Klassiker ist gelegt. Beliebte Songs wie "Ich hab' geträumt" (Wilma Harth), "Sterne" (Axel Herrig), "Herr im Haus" (Herrig/Sabrina Weckerlin), "Dunkles Schweigen an den Tischen" (Jesper Tydén) oder "Nur für mich" (Weckerlin) dürfen da auf keinen Fall fehlen. Der Auftritt der jungen Nachwuchssängerin Alexandra Tordorov als kleine Cosette mit "In meinem Schloss" geht in diesem Block am meisten ans Herz. Am beeindruckendsten aber ist zweifelsohne das passgenau für den Chor geschriebene, mehrstimmige Arrangement von "Morgen schon", welches dieser trotz des hohen Anspruchs professionell meistert.

© musicalzentrale
© musicalzentrale


Solistisch wirken neben der Stammbesetzung Wilma Harth und Jesper Tydén in diesem Jahr Sabrina Weckerlin und Axel Herrig mit. Herrig, der seit seinem Engagement bei "Falco meets Amadeus" im Jahr 2000 immer wieder in die Rolle des exzentrischen österreichischen Popstars schlüpft, heizt dem Publikum mit den größten Falco-Hits ein: Ob "Jeanny", "Kommissar", "Out of the Dark" oder "Rock Me Amadeus – Herrig übernimmt die Manierismen von Falco und verschmilzt in Intonation, Gestik und Mimik geradezu perfekt mit ihm, was einen großen Teil seiner Faszination ausmacht. Zwischendurch meldet sich immer mal wieder Moderatorin Nicola Reyk zu Wort, gibt Hintergrundinformationen zu den vorgestellten Musicals oder führt interessante Kurzinterviews mit den Darstellern.

Erstmalig ist in diesem Jahr auch ein Ausflug in die Welt der Filmmusik ins Programm integriert. Der Chor leitet diesen Teil mit einem temporeichen James-Bond-Medley ein. Jeder Solist bekommt dann die Gelegenheit, seinen Lieblings-Soundtrack vorzustellen. Wilma Harth und Jesper Tydén haben zur Freude des Publikum "Up Where We Belong" (aus "Ein Offizier und Gentleman") im Gepäck, während Sabrina Weckerlin sich für "Holding Out For A Hero" (aus "Footloose") entschieden hat. Wahre Begeisterungsstürme erntet die Darstellerin allerdings für ihre mitreißende Performance von "Let It Go" (aus "Frozen"). Auch Jesper Tydéns Wahl, "Maniac", sorgt für gute Stimmung.

© musicalzentrale
© musicalzentrale


Abschließend gibt es bekannte Highlights aus dem Kultmusical "Tanz der Vampire". Der Chor stellt – selbstverständlich entsprechend kostümiert - bei "Ewigkeit", dem "Gebet" und "Der Tanz der Vampire" erneut sein Können unter Beweis, aber auch "Die unstillbare Gier" (Herrig) und "Totale Finsternis" (Tydén/Weckerlin/Chor) dürfen in diesem Block nicht fehlen.

© musicalzentrale
© musicalzentrale


Für die passende musikalische Begleitung sorgen die passionierten Musiker von Apollo 7. Stefan Großekathöfer (Gitarre), Andy Geier (Flöte, Klarinette, Saxophon), Alex Uhl (E-Bass, Kontrabass), Michael Schüller (Percussion), Andy Probst (Schlagzeug), Prof. Harald Lierhammer (Flügel) und Bandleader Bernd Steixner (Keyboard) funktionieren zusammen wie ein Uhrwerk. Steixner, der für die Bandarrangements verantwortlich zeichnet, hat gemeinsam mit Chorleiter Wolfgang Harth das Programm des Abends auf die Beine gestellt. Aus Harths Feder stammen zudem die innovativen Arrangements für den Chor, der in diesem Jahr alleine neun Songs hat und bei zahlreichen Songs die Backing Vocals gestaltet.

© musicalzentrale
© musicalzentrale


Zweifelsohne ist es dieser gewaltige Chor, der "Faces of Musicals" aus der Masse der "Best of Musicalsongs"-Galas hervorhebt. Nicht nur die Stimmgewalt aus ca. 150 Kehlen beeindruckt, sondern auch, mit wie viel Hingabe die "Musical Voices S.I.E.G." jeden Song ausgestalten – angefangen bei Intonation und Mimik, über die passenden Kostüme bis hin zu perfekt einstudierten Choreographien. Soviel Leidenschaft steckt einfach an und überträgt sich auf das Publikum.

© musicalzentrale
© musicalzentrale


Aufwändiges Lichtdesign (verantwortlich: René Geißel) und sehr schön ausgewählte Motive für die Hintergrundprojektionen (zuständig: Hannah Schrage) setzen die Darbietungen der Künstler stimmungsvoll in Szene und runden zusammen mit dem hervorragend ausgesteuerten Ton (verantwortlich: Tonmeister Reinhard Klose) den Musicalabend gelungen ab. Es ist durchweg spürbar, dass mit viel Professionalität und Herzblut gearbeitet wurde. Das Ergebnis ist ein Abend, der unterhält und Spaß macht. Auf ein Neues im Jahr 2018 – hoffentlich!

© musicalzentrale
© musicalzentrale


(Text: Silke Milpauer)






Kreativteam

Chorarrangements Wolfgang Harth
Bandarrangements Bernd Steixner
Vocal Coach Wilma Harth
Ton Reinhard Klose
Licht René Geißel
Projektionen Hannah Schrage
Choreographie Anja Schmorleiz
Sascha Stallnig
Ulla Hüsgen
Maria Bambeck
Kostüme Verena Heinrich
Beate
Klaus Graeff


Besetzung

Solisten 2017 Sabrina Weckerlin
Wilma Harth
Axel Herrig
Jesper Tydén
Chor Musical Voices S.I.E.G.
Band Apollo 7
Moderation Nicola Reyk



Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Halle Meiersheide
Meiersheide 20
D-53773 Hennef
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
Share |
 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

   MEHR ENTERTAINMENT: BILLY ELLIOT

   FIRST STAGE THEATER: CHICAGO

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   

AMAZON.DE




   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World