Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Simply The Best


Musical Biografie

Simply The Best

Die Tina Turner-Story


© Veranstalter
© Veranstalter
Unter dem Deckmäntelchen "Musical" daherkommendes Tribute-Konzert mit einer stimmgewaltigen Dorothea "Coco" Fletcher als Tina Turner.

(Text: Kai Wulfes)

Premiere:28.02.2017
Rezensierte Vorstellung:02.03.2018
Letzte bekannte Aufführung:18.05.2018
Showlänge:145 Minuten (ggf. inkl. Pause)


"Erotik im Abendprogramm vom ZDF" höhnt die Bild-Zeitung. Andere Medien verurteilen das Gezeigte als "Erotische Gymnastik" oder lassen Westdeutschland wegen "Neger-Musik aus dem Ghetto" in eine "Schockstarre zum Feierabend" verfallen. Mit Schlagzeilen wie diesen wird Ende der 1960er Jahre in aller Öffentlichkeit ein Auftritt von Ike und Tina Turner im bundesdeutschen Fernsehen kommentiert. Erschreckend!


Nach nur knapp vierzig Minuten erreicht "Simply The Best" mit diesen Original-Einspielern und -Abbildungen dramaturgisch ihren stärksten, weil überraschendsten Moment. Davor und danach versorgen die unbekannten Macher (der Veranstalter verschweigt jegliche Kreative) das Publikum in wohl dosierten Häppchen mit eher weichgespülten Fakten aus dem Leben der Sängerin Anna Mae Bullock, die als Tina Turner zu Weltruhm gelangte. Kritisches – wie die drogenbedingten Gewaltexzesse von Ike gegen seine Frau – wird dezent weggelassen. Tinas kometenhafter Aufstieg als rockende Pop-Diva in den 1980er Jahren wird dagegen verklärend aufgearbeitet. Dazu flimmert kommentierend zeitgenössisches Foto- oder Videomaterial aus den 1950er bis aus den 2000er Jahren über die seit- und rückwärtig angebrachten Flachbildschirme. Hier sind auch immer wieder Live-Aufnahmen aus der laufenden Show zu sehen, die Vergangenheit und Gegenwart miteinander verschmelzen lassen.

© Veranstalter
© Veranstalter


In wechselnden Rollen, wie zum Beispiel Tinas späterem Erfolgsproduzenten Roger Davies, tritt Koffi Missah mit mehr oder weniger brav aufgesagten Monologen auf, um dem Publikum in kumpelhaftem Ton ("Wisst ihr was, Kinder?") Fakten aus ihrem Leben zu verraten. Ansätze von Spielszenen scheitern vor allem daran, dass Vasti Jackson (Ike Turner) nicht der deutschen Sprache mächtig ist und er deshalb grundsätzlich mit einem starken amerikanischen Nuschel-Akzent auf Englisch reagiert. Immerhin ist er ein fantastischer Gitarrist und singt mit groovender Soulstimme. Auch Della Miles, Valerie Scott und Sharlie Pryce als "Ikettes" und Tinas Background-Sängerinnen sind stimmlich einfach eine Wucht. Ausbaufähig hingegen ist der Sound, der in der besuchten Vorstellung in Berlin mit ein paar zu viel Dezibel aus den Boxen wummert.


Es ist schier unmöglich, eine bekannte Person mit einer unverwechselbaren Stimmfärbung und überwältigendem Charisma wie Tina Turner als Klon auf der Bühne zu verkörpern. Dorothea "Coco" Fletcher vermeidet es, nur eine Doppelgängerin im kurzen Röckchen zu sein, sondern kreiert ihre eigene Tina. Mit großer, über mehrere Oktaven fein modulierbarer Gospel- und Rhythm'n'Blues-Stimme interpretiert sie grandios Turners Songs ohne die typische Reibeisen-Attitüde und hechelt damit nicht dem Original einfach nur hinterher. Gerade im zweiten Teil der Show, der sich der Pop-Karriere widmet, dreht Fletcher auch tänzerisch richtig auf und steht verdient im Mittelpunkt des Abends.


Um es auf den Punkt zu bringen: "Simply The Best" ist kein Musical. Dafür aber dank einer fantastischen Sängerin im Tina-Turner-Look eine mitreißende Konzertshow für eingefleischte Fans der Pop-Diva.

(Text: kw)






Besetzung

*2018*

Tina TurnerDorothea "Coco" Fletcher
Davis Taylor
Sam Phillips
Art Lassiter
Roger Davies
Koffi Missah
Ike TurnerVasti Jackson
The IkettesDella Miles
Valerie Scott
Sharlie Pryce
TänzerinnenMeimouna Coffi
Gwennaëlle Ludwig
Musiker

Doan PhamDrums
Anthony WrightKeyboard
Andreas WalterBass


Frühere Besetzungen? Hier klicken



Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Veranstalter
© Veranstalter


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
COFO

Tournee
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Kurzbewertung [ i ]
(kw)

Inszenierung

Musik

Besetzung

Ausstattung

Das Beste ist anders. Musical auch. Was bleibt? Ein brav an Turners Biografie nacherzähltes Konzert mit einer grandiosen Sängerin nah am Original.

03.03.2018

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2018. Alle Angaben ohne Gewähr.

   2ENTERTAIN: FLASHDANCE

   SOFTWAREBILLIGER.DE

AMAZON.DE


[Musical-CDs, -DVDs und Noten bei Amazon finden]


   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World