Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Mozart!


Biografie

Mozart!

Amadeus geht auf Tour


© Mirco Wallat
© Mirco Wallat
Nach der überaus erfolgreichen Spielserie der Neuproduktion von "Mozart!" in Wien macht sich das Kunze/Levay-Musical auf den Weg nach Shanghai, wo es ab Dezember im Culture Square Theatre für insgesamt 40 Aufführungen zu sehen sein wird. Zuvor legt die Produktion einen Zwischenstopp im Theater am Marientor in Duisburg ein. Hier wird der neue Tour-Cast dem deutschen Publikum in der bewährten Inszenierung in fünf Shows präsentiert.

(Text: Jens Alsbach)

Premiere:21.10.2016
Rezensierte Vorstellung:21.10.2016
Letzte bekannte Aufführung:23.10.2016


Die Besetzung setzt sich zusammen aus bekannten Namen, die auch schon in Wien auf der Bühne standen und – ganz VBW-typisch – hervorragenden Neuengagements. Allen voran tritt auch Oedo Kuipers als Mozart die lange Reise über Duisburg nach China an. Er ist wie schon in Wien hervorragend als junger Haudrauf-Mozart besetzt. Es macht Freude, seinen agilen Bewegungen, seinem Minenspiel und letztlich der wunderschönen Gesangsstimme zuzusehen und -hören. Von Anfang bis Ende überzeugt der junge Darsteller, der in seiner Rolle seit der Spielzeit in Wien noch mehr gewachsen zu sein scheint – alles wirkt authentisch und natürlich. Das Pausenfinale "Wie wird man seinen Schatten los" gelingt ihm ungeheuer kraftvoll – das Publikum wird gebannt in die Pause entlassen.

© Mirco Wallat
© Mirco Wallat

Ann Christin Elverum als Baronin von Waldstätten ist neu dabei und mimt den stimmgewaltigen Part mit Bravour. Ihr "Gold von den Sternen" sorgt auch in Duisburg für Showstopper-Applaus und Gänsehautmomente. Auch Ex-Bachelorette Anna Hofbauer als Constanze ist frisch zum Ensemble dazugestoßen und fügt sich glänzend ein. Sie spielt an der Seite von Kuipers ebenso natürlich und überzeugt mit glasklarer Diktion und kräftiger Stimme. So werden auch hier das Duett "Wir zwei zusammen" und ihr Solo "Irgendwo wird immer getanzt" zum Genuss.

Einzig etwas blass wirkt die Neubesetzung des Hieronymus Colloredo. Maximilian Mann singt zwar sauber und kraftvoll, seinem Spiel fehlt es jedoch noch etwas an Schärfe. Wo Mark Seibert in Wien durch seinen strengen Habitus und seine ausschweifenden Bewegungen Macht demonstrierte, wirkt Mann eher schüchtern und zurückhaltend, was dem gestrengen Grafen – bis auf die finalen Szenen – nicht gut zu pass kommt.

© Mirco Wallat
© Mirco Wallat

Die Inszenierung von Harry Kupfer wurde – inklusive Bühne und Kostüme – komplett aus Wien übernommen, was dank der wenigen Requisiten und dem simplen, aber effektvollen Staging hervorragend funktioniert.

Das 21-köpfige Orchester unter der musikalischen Leitung von Ratan Jhaveri spielt bombastisch auf. Zwar wird es im zweiten Akt teilweise etwas zu laut abgemischt, aber dennoch ist es eine Freude, der streicherlastigen Pomp-Musik von Sylvester Levay in einer solch opulenten Orchester-Besetzung zuzuhören.

Wer Angst hat, dass "Mozart!" bei seiner Reise über die österreichisch-deutsche Grenze an Kraft und Ausdruck verloren hat, darf beruhigt sein. Erfreulicherweise haben es die Vereinigten Bühnen Wien geschafft, die ursprüngliche Show 1:1 vom Raimund Theater nach Duisburg zu transferieren. Dies spricht für die Qualitätsansprüche, die die Wiener an sich selbst stellen. Auch in Deutschland (und im Anschluss in China) steht ein ausnahmslos talentiertes Ensemble auf der Bühne und die minimalistische, intelligente Inszenierung von Harry Kupfer überzeugt auch als Tour-Produktion.

(Text: Jens Alsbach)




Verwandte Themen:
Produktion: Mozart! (Raimund Theater Wien)



Kreativteam

Buch und Liedtexte Michael Kunze
Musik und Arrangements Sylvester Levay
Regie Harry Kupfer
Musikalische Leitung Ratan Jhaveri
Choreographie und Co-Regie Dennis Callahan
Bühnenbild Hans Schavernoch
Kostümbild Yan Tax
Lichtdesign Jürgen Hoffmann
Sounddesign Thomas Strebel
Videodesign Thomas Reimer


Besetzung

Wolfgang A. MozartOedo Kuipers,
(Daniel Eckert)
(Thomas Hohler)

Leopold MozartMarc Clear,
(Guido Gottenbos)
(Vasilios Manis)

Hieronymus ColloredoMaximilian Mann,
(Johan Berg)
(Carl van Wegberg)

Nannerl MozartAmelie Dobler,
(Dorothea Baumann)
(Sybille Lambrich)

Constanze Weber
Constanze Nissen
Anna Hofbauer,
(Jessica Kessler)
(Lena Weiss)

Baronin von WaldstättenAnn Christin Elverum,
(Melanie Gebhard)
(Anne-Marijn Smulders)

Cäcilia WeberSusanna Panzner,
(Alixa Kalasz)
(Anne-Marijn Smulders)

Graf ArcoGuido Gottenbos,
(Fabian Böhle)
(Michael Schüler)

Emanuel Schikaneder Thomas Hohler,
(Kristian Lucas)
(Sebastian Smulders)

Aloysia WeberEvita Komp,
(Ruth Hausensteiner)
(Sybille Lambrich)

Fridolin Weber
Thorwart
Florian Resetarits,
(Florian Sebastian Fitz)
(Carl van Wegberg)

Josepha WeberAlixa Kalasz
Sophie WeberCeline Vogt
AmadéSophie Wilfert
Ilia Hollweg
Max Dörflinger
Lucas MacGregor
EnsembleDaniel Eckert
Michael Schüler
Sebastian Smulders
Johan Berg
Nicolas Huart
Florian Sebastian
Vasilios Manis
Fabian Böhle
Sybille Lambrich
Dorothea Baumann
Lena Weiss
Melanie Gebhard
Ruth Hausensteiner
Jessica Kessler
Anne-Marijn Smulders
Nina Würzl
SwingsKristian Lucas
Carl van Wegberg
Jan Altenbockum
Ulrike Hallas
Maren Kern
Raphaela Pekovsek



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


2 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


31244
Teils überzeugend, teils enttäuschend

28.10.2016 - Ich habe die nachmittags Show am 23.10. gesehenn.

Grundsätzlich mag ich das Musical Mozart! sehr gern.
Natürlich wusste ich, dass in der neuen Inszenierung einiges anders sein würde, dass aber quasi ein neues Stück entstanden ist, in dem nur die "Hits" noch übrig geblieben sind, überraschte mich.
Einige Änderungen fand ich sehr passend, andere völlig daneben.

Das so viel gelobte Bühnenbild hat mich ebenfalls enttäuscht.
90% sind Projektionen an die Wand.
Eine Projektion ist für mich kein Buhnenbild. Da hätte einiges mehr kommen können.

Überragend war Thomas Holhler als Mozart. Stimmlich und auch schauspielerisch in jeder Szene absolut top!

Marc Clear als Leopold war solide, Carl van Wegberg gefiel mir stimmlich in einigen Stücken nicht so ganz. Schauspielerisch aber top!

Die Damen waren allesamt gut.
Gold von den Sternen war wie immer ein Highlight.

Sehr positiv hervorzuheben war das sehr gute Orchester.

Ansonsten fehlte mir irgendwie der Charme in der Produktion die ja in Wien so sehr in den Himmel gelobt wurde.
Vielleicht war meine Erwartung zu hoch.

Travelgirl (erste Bewertung)


31242
Begeisternd und echt genial!

25.10.2016 - Ich habe die Nachmittagsvorstellung am 22.10. in Duisburg gesehen und war völlig hingerissen und begeistert.
Fast alle Rollen wurden von den 1. Besetzungen überzeugend gesungen und gespielt. Leopold Mozart (Marc Clear) und Colloredo (Maximilian Mann) mit ihren stimmgewaltigen Darbietungen sind einfach ein Genuss. Ann Christin Elverum in der Rolle der warmherzigen Baronin von Waldstätten mit „Gold von den Sternen“ ist wunderbar wohltuend. Die gegensätzliche laute, miese Cäcilia Weber (Susanna Panzer) spielt ihre Rolle so richtig klasse.
Die Rolle des Mozart hat die 2.Besetzung, Thomas Hohler, gespielt. Was dieser junge Darsteller gesanglich und schauspielerisch geleistet hat, ist einfach nur genial. Er hat nicht Mozart gespielt, er war Mozart, mit seiner jugendlichen Unbekümmertheit, mit seinem Freiheitsdrang und mit seiner Zerissenheit. Ihm gebe ich ein "sehr gut mit Sternchen" für seine ausdrucksstarke Leistung.
Unbedingt möchte ich das Ensemble hervorheben, sie bieten hervorragenden Tanz und Gesang. Sie komplettieren das Ganze zu einer gelungenen, mitreißenden Darbietung. Nicht zu vergessen, der kleine Mozart, der sich ununterbrochen an die Fersen von Wolfgang hängt. Er ist lautlos, zeigt aber eindrucksvoll das Spannungsverhältnis zwischen Mozarts Erziehung, seinem kompositorischen Genie und seinem Freiheitsdrang. Ein dickes Lob an die Kinderdarsteller!
Das Orchester spielt - wie oben in der Rezension erwähnt – bombastisch. Doch ein kleiner Minuspunkt war in dieser Vorstellung die von der Technik zu laut eingestellte Musik. Es war schon an einigen Stellen anstrengend, die Texte der Solisten zu verstehen, weil die Musik die Stimmen immer wieder übertönte.
Das Bühnenbild war durch die Projektionen unwahrscheinlich ansprechend, und mit wenigen Requisiten konnten eindrucksvolle Möglichkeiten mit einem Flügel, mit Stühlen , einem VW-Bus , einem Bischofsstab und einer Schatulle geschaffen werden.
Meine Empfehlung , wenn die Produktion in Deutschland weiterhin gespielt werden sollte, lassen Sie es sich nicht entgehen, es ist einfach genial.

Waldfee (2 Bewertungen, ∅ 4.5 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Theater am Marientor
Königstraße 53
D-47051 Duisburg
0203/285440
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 muz-Lexikon
Handlung
"Mozart!" erzählt vom Leben des Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart. mehr

Weitere Infos
Das Musical mit Texten von Michael Kunze und Musik von Sylvester Levay feierte am 2. Oktober 1999 in Wien seine Weltpremiere. Die Deutschlandpremiere folgte am 21. September 2001 im Hamburger Theater Neue Flora. Weitere Spielstätten waren Schweden, Japan, Ungarn, Tschechien und Korea.

 Kurzbewertung [ i ]
(jal)

Inszenierung

Musik

Besetzung

Ausstattung

Die Tourproduktion von "Mozart!" steht der Wiener Neufassung in nichts nach. Ein grandios inszeniertes, starkes Stück Musicaltheater.

23.10.2016

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2019. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

LESETIPPS


Service-Stücke aus der muz-Redaktion:
Tipps für Musicalreisen nach London
Tipps für Musicalreisen an den Broadway
Tipps für Hobbysänger (von Eberhard Storz)
Alle Musical-Open-Airs im Überblick
Partnerseite: Musical-World


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;