Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Édith Piaf


Biografical

Édith Piaf

Non, je ne regrette rien!


© Heiko Sandelmann
© Heiko Sandelmann
Edith Piaf gilt heute als DIE französische Chanson-Sängerin. Da ihr Leben voller Exzesse war und einer Achterbahnfahrt ähnelte, gibt es eine ganze Reihe von Bühnenstücken, die sich der Biografie des "Spatzen von Paris" nähern. Das Stadttheater Bremerhaven zeigt als Uraufführung die Version von Ingo Putz.

(Text: kw)

Premiere:18.02.2017


Schauspiel mit Musik von Ingo Putz (Mitarbeit Peter Hilton Fliegel)


1915 als Édith Gassion geboren, wird sie von der Mutter verlassen, ihr Vater bringt die Zweijährige in einem Bordell unter. Mit sieben Jahren nimmt ihr Vater, ein Artist und Alkoholiker, sie auf Tournee mit und trimmt sie mit Prügel zur Sängerin. Mit fünfzehn läuft sie weg und zieht nach Paris, wo sie vom Kabarettbesitzer Louis Leplée entdeckt wird. Er ist es, der der 1,47 Meter großen Sängerin ihren Künstlernamen gibt: La môme piaf, die „Spatzen-Göre“. 1935 nimmt sie ihre erste Platte auf. Als kurz darauf Leplée ermordet wird, munkelt man, sie habe davon gewusst, weil die Täter aus ihrem Umfeld kommen...

Erst 1937, unter ihrem zweiten Mentor Raymond Asso kann Édith Piaf sich von der Gosse lösen und tritt einen internationalen Siegeszug an. Sie gibt in ganz Europa Konzerte und veröffentlicht unzählige Schallplatten. Ihre Fähigkeit, einfach nur im „kleinen Schwarzen“ am Mikrofon zu stehen und Tausende mit ihrem Gesang zu verzaubern, macht sie weltberühmt. Privat bleibt ihr Leben tragisch. Ihre große Liebe, der Boxweltmeister Marcel Cerdan, stirbt bei einem Flugzeugabsturz, in der Folge eines schweren Autounfalls wird Édith Piaf morphiumsüchtig und stirbt 1963. An ihrem Begräbnis nehmen 40.000 Menschen teil. Ihre größten Erfolge «La vie en rose», «Milord» und «Non, je ne regrette rien» gehören bis heute weltweit zu den bekanntesten Chansons.

(Text: Stadttheater Bremerhaven)






Kreativteam

InszenierungIngo Putz
Musikalische LeitungJan-Hendrik Ehlers
BühnenbildCornelia Brey
KostümeSven Hansen
ChoreografieLidia Melnikova
VideoYannick Geiselmann


Besetzung

Édith PiafSascha Maria Icks
Kommissar, Soldat, Freier, Marcel CerdanPascal Andrea Vogler
RegisseurJohn Wesley Zielmann
Hempel (Assistent), P'tit Louis, Freier, Théo SarapoHarald Horváth
StraßenmusikerinGisela Fischer
Vater, Louis Leplé, Louis "Loulou" Barrier, Jaques PillsFrank Auerbach
Simone, Marguérite "Guite" Monnot, Andrée BigardElif Esmen
Raymond Asso, Yves Montand, Georges Moustaki, Michel VauclaireBenjamin Krüger
Les Compagnons de la ChansonPascal Andrea Vogler
Harald Horváth
John Wesley Zielmann
Charles Dumont (Musiker)Jan-Hendrik Ehlers
Band

AkkordeonGisela Fischer
GitarreMichael Stumper
Kontrabass, GesangUlrich Gadau
Vibraphon, SchlagzeugJoachim Remus
Klavier, TrompeteJan-Hendrik Ehlers




Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Heiko Sandelmann
© Heiko Sandelmann
© Heiko Sandelmann
© Heiko Sandelmann
© Heiko Sandelmann
© Heiko Sandelmann
© Heiko Sandelmann
© Heiko Sandelmann
© Heiko Sandelmann
© Heiko Sandelmann
© Heiko Sandelmann
© Heiko Sandelmann


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Stadttheater
Am Alten Hafen 25
D-27568 Bremerhaven
+ 49 471 49001
Email
Homepage
Karten
Kartenverkauf über Stadttheater Bremerhaven (Adresse siehe oben)

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
Share |
 Termine
Di03.10.19:30 Uhr
Großes Haus (Bremerhaven)
So15.10.15:00 Uhr
Großes Haus (Bremerhaven)
Do23.11.19:30 Uhr
Großes Haus (Bremerhaven)
Sa30.12.19:30 Uhr
Großes Haus (Bremerhaven)
Termine 2018
Fr19.01.1819:30 Uhr
Großes Haus (Bremerhaven)


© musicalzentrale 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

   THEATER HAGEN: IN THE HEIGHTS

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   

AMAZON.DE


[Musical-CDs, -DVDs und Noten bei Amazon finden]


   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World