Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Everyman


Jedermann reloaded

Everyman

Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes


© Rupert Larl
© Rupert Larl
Hugo von Hoffmannsthals Schauspiel-Klassiker "Jedermann" mal anders. Das Tiroler Landestheater zeigt das 2015 in Kaiserslautern uraufgeführte Rock-Spektakel von Günter Werno, Andy Kuntz und Stephan Lill 2017 zum ersten Mal in Österreich.

(Text: hh)

Premiere:22.04.2017


A Rock Mystery von Günter Werno, Andy Kuntz und Stephan Lill
Text von Andy Kuntz nach einem englischen Moralitätenspiel aus dem 15. Jahrhundert und dem Schauspiel von Hugo von Hofmannsthal
Österreichische Erstaufführung
In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Eine Koproduktion mit dem Pfalztheater Kaiserslautern und dem Theater Münster





Kreativteam

Musikalische LeitungGünter Werno
RegieJohannes Reitmeier
ChoreographieChristopher Tölle
BühneThomas Dörfler
KostümeMichael D. Zimmermann


Besetzung

Everyman, ein JedermannRandy Diamond
God, Death, der TodAndy Kuntz
Fellowship, Jedermanns Gesell, Master of Ceremonies, Confession, Jedermanns Glaube Florian Stern
Cousin, Jedermanns dicker Vetter,l Devil, der TeufelDale Albright
Kindred, Jedermanns dünne BaseVerena Pötzl
Mother, Jedermanns Mutter, Goods, Jedermanns MammonAstrid Vosberg
Paramour, Jedermanns Geliebte, Good Deeds, Jedermanns gute TatenAdrienn Cunka
Angel, ein Engel CamillaNadja Lehmeier




Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Rupert Larl
© Rupert Larl
© Rupert Larl
© Rupert Larl
© Rupert Larl
© Rupert Larl
© Rupert Larl
© Rupert Larl

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


8 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


Lässige Jedermann Inszenierung

17.06.2017 - Was für ein Abend !
Wir gingen mir großer Vorfreude und auf Empfehlung ins Landestheater und kamen irgendwie als bessere Menschen aus dem Stück . Der Jedermann einmal anders - ja ! Und sogar besser als das Original ! Hier könnte man Herzblut spüren bei allen Akteuren ! Die Musik tut ihres hinzu mit allen Sinnen zu geniesen , zu leiden , zu verstehen !
Ein grandioser hochverdienter Endapplaus für das Ensemble und Standing Ovations für den Tod ( Andy Kuntz ) und Jedermann ( Randy Diamand) inklusive !
Warum werden die besten Stücke nur immer so schnell aus dem Programm genommen ! Wir wollten es uns gerne mit Freunden nochmals anschauen - aber es gibt leider nur noch Rest Stehplätze ! Die überlassen wir dann gerne den Studenten der Stadt - die sich dieses Stück nicht entgehen lassen sollten .

Berg Geisl (erste Bewertung)


Mission geglückt

16.06.2017 - Mission 2
Nach dem einzigartigen Erlebnis vor 1er Woche bei dem wir als langjährige Theatergänger zum ersten Male Standing Ovations im Innsbrucker Landestheater erleben durften, ist die Vorfreude riesig das Stück ein 2tes Mal zu erleben und sicher viele neue Details entdecken zu dürfen.
Man darf stolz sein, denn der Tiroler \"EVERYMAN\" gehört zu den besten neuen Theaterstücken, die in den letzen Jahren von Theaterschaffenden auf die Beine gestellt worden sind!

Mission2 (erste Bewertung)


Runter vom Berg - das Theater ruft

17.05.2017 - Nach all den Lobpudeleien musste ich mir den englischen Jedermann in Rock Version einfach anschauen. Vor einer Woche war ich also im Landestheater. Das Stück geht unter die Haut und hat mich richtig überzeugt. Eigentlich bin ich mit keinen all zu hohen Erwartungen hingegangen und glaubte man will mal wieder auf Teufel komm raus Kunst machen und ein altes Stück modernisieren . Aber es kam anders . Ich wurde aufgeklärt dass diese Rock Opera der englischen Originalfassung mindestens genau so nahe kommt wie der Hofmannsthal. Und es ist genau so berührend ! Es hat mich sogar so bewegt , dass ich heute mit meiner Frau abermals hineingehen werde . Wunderbare Sänger und Darsteller und ein beeindruckendes Bühnenbild warten auf uns. Also runter vom Berg - das Theater ruft.
Wir freuen uns ganz arg drauf.

Der Innerebner (erste Bewertung)


WOW!

09.05.2017 - Was für ein toller Abend. Sehr, sehr kurzlebig,tolle Kostüme, eine so künstlerische Maske vom Tod, die auch noch bis in den letzten Rang ihre Wirkung behält, beeindruckendes Bühnenbild (eigentlich simpel-trotzdem Bombastisch in der Wirkung)
Es ist wirklich für jeden etwas dabei... Rock/ Metal, sanfte, traurige Balladen bis hin zu Opern-like- Songs...
Großartige, gewaltige Stimmen!
Der Tod ergreift nicht nur mit seinem Spiel, er beeindruckt mit seinem unglaublichen Gesang! Krasse, glasklare Höhen (HAMMER!) Dagegen singt er dann aber auch leise, rauchige, tiefe Töne, die warm und mystisch klingen! Hut ab- ganz großes Kino! Womit klar ist, wer mein Favorit des Abends war ;-)
Der Jedermann hat auch eine wundervolle, echt beeindruckende Stimme. Ihm zuzuhören tut gut. Er spielt großartig und hat moves drauf, die man bei einem \"Jedermann\" nicht erwartet, die aber zu diesem besonderen \"Everyman\" perfekt passen. Auch er hat \"Dich im Sack\".
Die beiden Ladies, spielen jeweils zwei Rollen- großartige Arbeit von Maske und Kostüm! Einmal von Everyman\'s Mutter im Rollstuhl- soooooo gefühlvoll, leise- einfach wundervoll gesungen, kommt sie später nochmal zurück als Mammon- mit rockiger, rotziger Vollgas-Stimme und tanzend. Beides großartig gesungen- krasser Switch! Auch alle Daumen nach oben!
Die zweite Dame mit Doppelrolle ist am Anfang klassisch schön- so singt sie auch. Ihre 2. Rolle an dem Abend hat echt berührt- das gab einen riesen Klos im Hals. Nicht nur vom Gesang, sondern auch vom Spiel her.
Alle Darsteller waren toll. Jeden aufzuzählen, wäre richtig und gerecht- aber ich habe jetzt einfach mal meine Favs benannt.
Chor klingt bombastisch.
Ich mag die Choreographie sehr, sehr, sehr. Finde auch, die Tänzer haben Spaß an dieser Show und der Musik!
Tolle Inszenierung. Sehr üppig- sehr bombastisch! Aber why not??! Passt für mich perfekt!
Was mir als häufiger Theatergänger, Musicalfreund und Rockliebhaber auch sehr positiv aufgefallen ist, war dieser klare, echt tolle Sound. Hut ab!
Ich bin beeindruckt, berührt, sehr toll unterhalten worden! Ein tolles Stück!

Alex Haas (erste Bewertung)


Sie spielen um ihr Leben

08.05.2017 - Wir konnten uns am 4.5. davon überzeugen, dass dieses rockige Mysterienspiel das Potenzial besitzt nicht nur in Innsbruck ein Renner zu werden,sondern auch darüber hinaus!
Das es bereits ab 2018 schon wieder vom Theater Münster eingekauft wurde scheint nur allzu verständlich.Es wird sicher nicht die letzte Station gewesen sein.
Die Geschichte ist nahezu die selbe wie bei der Salzburger Version, allerdings von den Autoren nach dem altenglischen Original in Originalsprache erzählt. Kuntz / Reitmeier gelingt dies grossartig - wobei schon die Bildsprache der Musik, Werno/Lill einen sehr grossen Anteil am Gelingen hält. Wunderbare Darsteller und Stimmen die herausragend miteinander harmonieren. Diamond (Everyman) / Kuntz( Tod) spielen buchstäblich um ihr Leben . Grosses Lob für Astrid Vosberg, welche in einer Doppelrolle als Everymans Mutter und Mammon zu erleben ist. Diese Produktion lässt keine Wünsche offen und Theaterherzen höher schlagen. Ein opulentes Bühnenbild ,wunschschöne Kostüme und ein toller Sound tragen mit dazu bei.

Emil Risse (erste Bewertung)


Traumbesetzung

06.05.2017 - Auch wir waren alle total begeistert von der sehr gelungenen Rock Mystey - Eine Traumbesetzung angefangen bei den Gästen über die tollen Eigengewächse des Tiroler Landestheaters . Besonders zu erwähnen sind der Mammon, Tod und Jedermann. 2:30 Stunden klasse Kompositionen und tolles Treiben auf der Landesbühne. Wie im ORF Bericht am Freitag erwähnt - hatte man hier sogar etwas Angst was da auf den Tiroler zukommt - Vollkommen unbegründet, weil man sich bei den Autoren um eine sehr autentische Umsetzung das alten Stoffs bemüht hat ! Ein großartiges Bühnenbild , tolle Kostüme und die wunderbare Ausleuchtung vollenden das sehr gelungene Werk .

Musicfornations (erste Bewertung)


Sehr gelungen!

29.04.2017 - wir waren am 27.4. mit einer kleiner Gruppe im Landestheater Tirol. Nach so vielen positiven Pressemeldungen mussten wir einfach dabei sein, um den Innsbrucker Jedermann zu erleben. Er ist erstaunlich nah am Salzburger Jedermann und doch so anders !
Es gibt großartige Songs zu hören die unter die Haut gehen im Kopf bleiben welche die Geschichte bildreich transportieren! Trotz mittelenglischer Sprache ist das Stück sehr verständlich inszeniert . Das war ein höchst gelungener Abend für alle,welcher zu Recht mit stehenden Ovationen honoriert wurde.
Ein Fülhorn an guten Sängern die sich in dem wunderbaren Bilderreigen auch darstellerisch sehr vielschichtig ausdrücken können tragen dazu bei...
Ein dickes Lob an die Macher des Stücks !
Sehr gut !

iIsabelle Delarosa (erste Bewertung)


Innsbruck hat seinen Jedermann

27.04.2017 - Der Innsbrucker Jedermann
Ein unbedingt sehens und hörenswertes Mysterienspiel in Form einer Rock Oper !
man kann in diesem opulenten Werk keinen der unglaublichen Sänger herausheben.
Außer den beängstigend ergreifenden \"Death\" ( Andy Kuntz) - unsere ganze Reihe hatte Angst er kommt runter in die Zuschauer !
Beieindruckend eine heutige Rock Oper auf dem mittelenglischen Original musikalisch so klug und ergreifend aufzubauen.
Sehenswert für Jedermann !

Amystardust (erste Bewertung)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Tiroler Landestheater
Rennweg 2
A-6020 Innsbruck
+4351252074
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Everyman (Jedermann) (Münster)
weitere Produktionen finden

Share |

 Leserbewertung
(8 Leser)


Ø 4.38 Sterne

 Termine
So25.06.19:00 Uhr
So02.07.19:00 Uhr
Sa08.07.19:00 Uhr


© musicalzentrale 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

   MEHR ENTERTAINMENT: BILLY ELLIOT

   FIRST STAGE THEATER: CHICAGO

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   

AMAZON.DE




   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World