Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( West )Shows A-Z ( West )Premieren ( West )In the Heights


Salsa-Musical

In the Heights

Zwischen Lebensfreude und Problembewältigung


© Ben Hinkeldey
© Ben Hinkeldey
Die Mainzer Musical Inc. verwandelt den Hörsaal P1 inklusive entsprechend dekoriertem Foyer in eine Straße des New Yorker Stadtviertels Washington Heights. Das Stück passt sehr gut zu der vor allem aus Studenten bestehenden Gruppe, denn sie können hier mit Gesang und Tanz glänzen. Auch wenn darstellerisch hier vieles unbeholfen daherkommt, stecken Spielfreude und Spaß einfach an.

(Text: Ingo Göllner)

Premiere:30.05.2016
Rezensierte Vorstellung:31.05.2016
Letzte bekannte Aufführung:17.06.2016


Die Geschichte dreht sich um verschiedene Bewohner des eher ärmlichen und überwiegend durch lateinamerikanische Einwanderer geprägten Viertels. Da ist z.B. der Ladenbesitzer Usnavi (federleicht beim Hip-Hop und glaubhaft in der Darstellung seiner Emotionen: Vincent Grimmel), der in die Friseurin Vanessa (sehr zerbrechlich: Judith Heiermann) verliebt ist, es ihr aber nicht gestehen kann. Oder Nina (starke Stimme: Laura Saxler), die ihr Studium an der Elite-Uni Stanford wegen zu viel Stress durch Nebenjobs aufgegeben hat. Benny (locker in seinen Bewegungen und kräftig in seinem Gesang: Lukas Witzel), Angestellter im finanziell angeschlagenen Taxi-Unternehmen ihrer Familie, hat ein Auge auf Nina geworfen, wird aber von ihren Eltern nicht akzeptiert. Bezugsperson für das ganze Viertel ist Abuela Claudia (als alte Frau in Maske und Bewegung sehr überzeugend: Karina Schwarz), die unverhofft 96.000 Dollar im Lotto gewinnt.

© Ben Hinkeldey
© Ben Hinkeldey


Florian Pfaff und Sina Eckhardt, die zusammen mit Isabelle Jegotka auch die Choreographie übernommen hat, setzten in ihrer temporeichen Inszenierung den Fokus auf die sehr abwechslungsreichen, stilistisch unterschiedlichen Tänze und die gut dargebotenen Songs. Bei Tanz und Gesang entstehen zwischen den Darstellern Verbindungen, die beim Schauspiel fehlen. Dadurch wirken die Spielszenen blass, die Figuren bleiben flach. Ihre Probleme werden nicht spürbar, sondern nur im Text angerissen. Allerdings werden sie auch in der Vorlage ziemlich knapp abgehandelt, so dass der fehlende Tiefgang nicht nur der Inszenierung anzulasten ist. Gute Laune und Spaß sind spürbarer als Sorgen und Nöte.

Das Regie-Team scheint der Präsenz seiner Darsteller so wenig zu vertrauen, dass sie bei "Alles, was ich weiß" unnötige Tänzerinnen auf die Bühne schickt, die zwar gut tanzen, aber zu sehr von Ninas emotionaler Ballade ablenken und Laura Saxler einen großen Moment stehlen.

Eine gute Entscheidung war, die Darsteller nicht zwanghaft auf Latinos oder andere Nationalitäten zu schminken. Dadurch werden allerdings einige Konflikte, die durch die verschiedenen ethnischen Wurzeln der Figuren einen anderen Unterton enthalten, entschärft.

Positiv fällt die deutsche Übersetzung von Laura Friedrich auf, die aufgesetzte Coolness vermeidet.

© Ben Hinkeldey
© Ben Hinkeldey


Das Bühnenbild ist mit zwei benachbarten zweigeschossigen Gebäuden mit dem Taxiunternehmen und Usnavis Laden und einem Bild der George-Washington-Brücke im Hintergrund für eine Amateurproduktion recht aufwendig gestaltet. Hinter der Kulisse sitzt die ausgesprochen gute 14-köpfige Band (Leitung: Thomas Wagner und Nicolai Benner), deren Percussion-Abteilung besonders viel zu tun hat und rasselt und trommelt was das Zeug hält. Durch Bühnenbild und Band ist die Spielfläche nicht sehr tief. Bei Szenen mit dem gesamten, stolze 43 Personen umfassenden Ensemble herrscht ziemliches, wenn auch geordnetes Gedränge.

Am Schauspiel muss Musical Inc. noch feilen, aber die Energie und sichtbare Freude der Gruppe reißen mit und machen die Produktion sehenswert.

(Text: Ingo Göllner)






Kreativteam

Musikalische Leitung Thomas Wagner
Nicolai Benner
Regie Sina Eckardt
Florian Pfaff
Regieassistenz Scarlett Saurat
Choreographie Sina Eckhardt
Isabelle Jegotka
Ausstattung Florian Pfaff
Jakob Felder
Produktionsleitung Judith Heiermann
Moritz Schümann
Vinzent Grimmel
Steffen Storck


Besetzung

Usnavi de la Vega Felipe Medinger
Vinzent Grimmel
Nina Rosario Laura Saxler
Elena Lorscheid
Kevin Rosario Moritz Schümann
Florian Pfaff
Camila Rosario Jennifer Fischer
Kristin Hecken
Benny Lukas Witzel
tba
Vanessa Jana Hess
Judith Heiermann
Sonny Sinan Köylü
Sebastian Killinger
Abuela Claudia Karina Schwarz
Marie Friedl
Daniela Armida Begeja
Safak Senkel
Carla Sarah Voltz
Daniela Stünkel
Graffiti Pete Steffen Storck
Jakob Felder
Piragüera Franziska Heger
Scarlett Saurat




Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Ben Hinkeldey
© Ben Hinkeldey


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Theater im P 1 (Campus Uni Mainz)
Jakob-Welder-Weg 18
D-55128 Mainz
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Kurzbewertung [ i ]
(ig)

Inszenierung

Musik

Besetzung

Ausstattung

Ambitionierte Amateuraufführung mit beachtlichen Gesangs- und Tanzleistungen. Die Musik vermittelt pure Lebensfreude, die Probleme des Stadtviertels werden zu oberflächlich abgehandelt.

01.06.2016

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   STAATSOPERETTE DRESDEN

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: DER RING

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmgliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;