Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Tick, tick... BOOM!


Autobiografie

Tick, tick... BOOM!

Come to Your Senses


Das OFFstage-Team zeigt das Frühwerk von Jonathan Larson ("Rent") von 1990 mit Andreas Wanasek, Dagmar Bernhard und Aris Sas. Das 3-Personen-Stück über den New Yorker Musical-Komponisten Jon, der fest an seinen großen Durchbruch glaubt, ist nach 2013 zum zweiten Mal in Wien zu sehen.

(Text: hh)

Premiere:27.05.2016
Letzte bekannte Aufführung:29.05.2016


Musik und Liedtexte - Jonathan Larson
Buch - Jonathan Larson, David Auburn
Deutsche Übersetzung - Bernd Julius Arends





Kreativteam

RegieErhard Pauer
Musikalische LeitungBettina Bogdany
KostümeKatharina Kappert
BühnenbildMichael Mathis


Besetzung

JonAndreas Wanasek
MichaelAris Sas
SusanDagmar Bernhard



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


1 Zuschauer hat eine Wertung abgegeben:


31109
Diese Bombe hat gezündet

29.05.2016 - Eine sehr tolle Vorstellung, trotz eher wenig Publikumsandrang (schönes Wetter am Sonntag Nachmittag) höflich bis begeisterter Schlussapplaus.

Die Show funktioniert auch auf Deutsch sehr gut, die Übersetzung von Bernd Julius Arends ist gut bis sehr gut, die Verlegung nach Wien war zwar nicht notwendig, aber in sich stimmig und dadurch gab auch ein paar nette Seitenhiebe ("wo man Grant mit Schmäh verwechselt"; kritische Bemerkungen zu den VBW; Einlage von Austropop in "Why") - und auch Sondheim war immerhin erst 2013 anlässlich der "Sweeney Todd"-Premiere an der Volksoper in Wien, also auch hier prinzipell möglich, dass er sich bei einem Wiener Workshop hätte sehen lassen können.

Die drei Darsteller waren allesamt sehr engagiert (und sehr gut!), v.a. Dagmar Bernhard erwies sich auch als sehr wandlungsfähig (Susan, Mutter, Rosa Grün, Musicaldarstellerin), nur leider der niederländische Akzent (im Hinblick auf die importierten Musicaldarsteller von Douwes über Hakvoort bis Tongeren und Dam?) etwas zu übertrieben und dadurch schwer verständlich.

Kompliment auch an die vier Musiker der Band.

Auch wenn's jetzt vermutlich schon zu kurzfristig ist: hingehen und die Vorstellung um 18:00 ansehen! Schönes Wetter gibt's vermutlich häufiger als die Möglichkeit, eine so tolle Produktion zu erleben.

ebilein (2 Bewertungen, ∅ 3.5 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
OFFstage

Wien
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;