Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Poe - Das Musical


Uraufführung

Poe - Das Musical

Teuflisches Theater!


Neustes Werk von Frank Nimsgern ("Paradise of Pain", "SnoWhite", "Arena"), der Heinz Rudolf Kunze als Autor gewinnen konnte. Unter der Regie von Christian von Götz spielen Musicalstars (wie Dariusz Merstein und Peti van der Velde), die "Frank-Nimsgern-Group" und der Opernchor des Staatstheaters. Dirigieren wird das Saarländische Staatsorchester Kapellmeister Constantin Trinks.

(Text: mfr)

Premiere:30.10.2004
Letzte bekannte Aufführung:31.12.2005


Hauptfigur und Ideen-Pool für dieses Musical liefert der Stammvater aller Schauerliteratur: Edgar Allan Poe. In sieben Bildern, die thematisch den berühmtesten Erzählungen Poes folgen, wird die Geschichte eines verhängnisvollen Teufelspaktes erzählt: Poe, dessen schaurige Obsessionen ihn schier in den Wahnsinn treiben, wird von einem geheimnisvollen Dr. Pilatus, hinter dem sich niemand anders als der Teufel selbst verbirgt, Heilung versprochen. Wenn Poe dem notorisch fantasielosen Teufel seine grausamen Szenarien überlasse, werde er endlich Ruhe vor seinen Wahnbildern finden. Poe akzeptiert – und findet sich unversehens im Strudel der nun zur Realität werdenden eigenen Fantasien wieder. Als Schöpfer und Opfer seiner eigenen Phantasmagorien versucht er zu retten, was nicht mehr zu retten ist. Einmal in die Wirklichkeit entlassen, finden seine Visionen nicht mehr zwischen die Buchdeckel zurück, für die sie einst gedacht waren. Nur das Selbstopfer kann diesen Teufelskreis noch stoppen...

Mit:
Henrik Wager (Edgar Allan Poe)
Dariusz Merstein (Pilatus)
Aino Laos (Virginia Usher)
Peti van der Velde (Madeline Pfaahl)
Barbara Dunkel (Psychezenobia)
Frank Felicetti (thingum bob)
Stefan Röttig (Duc d’òmelette)
Fred Woywode (Baron Metzingengerstein)
Sepp Scheepers (General abc Smith)

Warum taucht diese Produktion nicht in den Charts auf?

Aus den Bewertungen der Leser berechnen wir einen Durchschnittswert, der Grundlage für die Charts auf der Startseite ist. Ein solches System kann natürlich nicht verhindern, dass einzelne Leser Produktionen nur deshalb
auf- oder abwerten, um deren Chart-Position zu beeinflussen. Es gibt Anzeichen, dass Anhänger dieser Produktion in der Vergangenheit systematisch zu manipulieren versucht haben (vor allem durch die gezielte Schlecht-Bewertung anderer Shows). Um weitere Manipulationen zu verhindern, haben wir uns entschieden, diese Produktion für einen bestimmten Zeitraum aus den Charts zu streichen. Sollten anschließend weitere Manipulationsversuche auftauchen, nehmen wir sie endgültig aus der Liste.
Wir bitten alle ehrlichen Anhänger und die Beteiligten dafür um Verständnis
- nur so lässt sich weiterer Schaden für andere Shows verhindern. All das betrifft nur die Berechnung der Charts auf der Startseite.
Selbstverständlich können Sie hier weiterhin Ihre Bewertungen abgeben. Die Redaktion.

(Text: Theater)



Wie ist Deine Meinung zu dieser Produktion?
Diskutiere mit im Musicalzentrale-Forum.




Verwandte Themen:
News: PdW: POE- Pech und Schwefel (25.10.2004)


Wie ist Deine Meinung zu dieser Produktion?
Diskutiere mit im Musicalzentrale-Forum.


Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


239 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


2882
Einfach super!

31.12.2009 - Ich finde das Musical einfach genial. Die Rolle der Virginia Usher würde ich total gerne mal spielen und die Choreographien sind auch einfach nur super!
Wird es eine CD geben? Wenn ja, wann?

Kitty


2903
Einfach geil

31.12.2009 - Durfte die Vorpremiere genießen und war total begeistert und froh das ich doch nach langem überlegen hingegenagen bin. Musik wenn auch schon aus anderen Musicals bekannt passte perfekt und ansonsten war auch alles super. Darius Merstein in der Rolle des Dr. Pilatus war meiner Ansicht nach alles übertreffend.

Holzi


2910
Überdurchschnittlich ???

31.12.2009 - Nichts gegen Musik und Interpreten: bei allem Respekt vor der Leistung bleibt die Story ohne Hirn und Verstand. Für ein Musical von Niveau: unverständlich -SCHADE-

UlPo


2935
Überraschung angenehmster Art!

31.12.2009 - Die Produktion polarisiert; ich persönlich finde sie phantastisch!
Eine ausführliche Kritik gibt's auf Musicals Unlimited...

Claudia Bauer-Püschel


3067
Genauer betrachtet...

31.12.2009 - hab ich nicht nur das Stück, um das es hier geht, sondern auch die Reaktionen in der Presse und somit auch hier. Eine zum Teil wirklich interessante Kontroverse...aber an manchen Stellen auch realistisch??
Nichts gegen subjektiven Meinung und eigenen Geschmack, aber notorisches Neidgefasel (nicht zu verwechseln mit subsantieller Kritik, die man hier ja auch noch lesen kann) muß man auch mit Fakten unterfüttern, sonst wirkt es einfach nur plump!

An dieser Stelle mal ein paar Fragen:
- Fehlt diesem wirklich die Handlung????
- Warum soll hier einem Komponisten nicht getattet werden, eine eigene Handschrift (wer die nicht hört, ist taub!) mit Bekanntem zu verbinden?

Antworten?!
Es ist nicht leicht, der Handlung zu folgen, das ist wahr. Deswegen aber nicht gleich schlecht, sondern vielleicht anspruchsvoll?!

Und wie es bei Uraufführungen nunmal ist: Man muß das Stück/das Buch entwickeln, alle Gewerke zusammen und in einen Fluß bringen ...das gelingt in den allerseltensten Fällen auf Anhieb perfekt. Im Vergleich zu einem Jesus-Aufguß aber eine völlig andere Aufgabe- und diese Aufgabe verlangt Mut und ein vielfaches an Anstrengung!
Ich finde, dem Regieteam ist in weiten Teilen eine sehr gute Uraufführung gelungen!
Und gemessen an den Stücken, die seit Jahren Land auf Land ab zum xten Mal mehr oder weniger sehenswert inszeniert werden, lohnt es sich doch, etwas Neues zu schaffen - und für den Zuschauer, sich dem Neuen gegenüber vorurteilsfrei zu öffnen, wenn er kann.
Die Handlung: Das Programmheft liefert einen leichten Einstiegc in einen komplexen Stoff, so daß selbst ohne jegliche Vorkenntnisse zu E.A.Poe die Handlung nachvollzogen und verfolgt werden kann. Der Anspruch, POE`s Leben als Biographie aufzuzeigen, wird hier ja garnicht erhoben- weder vom Komponisten, noch vom Autor!
Die Musik von FN bedient sich einer klaren Stilistik und baut auf eigenem Geschmack, der verschiedene Einflüsse zitiert, bearbeitet, neu definiert. Also nichts Neues!? Oder möchte hier jemand ernsthaft behaupten, es wird heutzutage im Bereich der Popularmusik noch "erfunden"?? Leitmotivik, Melodram, moderne Vielfalt mit poulären Sounds und Effekten, eine exzellente Liveband, sinfonisches Orchester: Das sind die Bestandteile, die die Musik und Dramaturgie zusammenbringen...und wie ich finde, auf sehr hohem Niveau!
Dass die Band und das Orchester so oft sichtbar wird, ist übrigens nicht der Wunsch des Komponisten selbst!
Aber wenn bei "Les Mis" das Orchester wie selbstverständlich im Graben seinen Platz einnimmt, beschwert sich komischerweise niemand;-)
Zu den Darstellern möchte ich sagen, dass wir es hier mit nicht weniger als vier "Ausländern" zu tun haben, die in weiten Teilen den Anforderungen der Sprache von H.R. Kuntze gerecht werden können. Das schafft nicht jeder deutsche Bühnendarsteller!
Und dass derart gute Gesangsstimmen für das Stück enorm wichtig sind, dürfte unbestritten - und nicht alltäglich im Musicalbereich sein.

Ich könnte über manche Kritik schmunzeln, aber ich tue es nicht, denn ich kann damit leben, dass es Saarländer? gibt, die FN seinen Erfolg nicht gönnen!

Dem Theater in diesem Fall die Verschwendung von Steuergeldern vorzuwerfen, finde ich jedoch absurd!
Wenn im Zuge drastischer Kürzungen ein solches Stück Realtität werden kann, verdient das in erster Linie Respekt!
Und wenn subventionierte Kultur wie in diesem Fall für eine 100%ige Auslastung sorgt, muß man für diese Art der Kritik wohl andere Beispiele aufzeigen, oder?

Ich habe nach den bisherigen Vorstellungen soviele Gesichter gesehen und Stimmen gehört, die den Machern recht geben... da kann man mit ein paar Neidnörglernn sehr gut leben..Es ist auch vollkommen in Ordnung, wenn jemnad sich durch das Stück nicht angesprochen fühlt.
Tanz der Vampire in Stuttgart muß ja auch nicht jeder sehen!

Für mich persönlich ist "POE-Pech und Schwefel" eine große Bereicherung für die Musicalszene und nicht zuletzt auch für die saarländische Kulturlandschaft!
Es wäre schön, wenn die Kritiker bei allen entdeckten Schwächen auch den Respekt vor Denjenigen wahren würden, die sich noch was trauen!
wolf

wolf


3096
Mehr davon

31.12.2009 - 3x SUPER
Handlund ist nicht einfach zu verstehen, Musik von Nimsgern und Laos einfach geil. Die Sänger ( WOW!)
Bitte mehr davon.
Henry

Henry


3105
Gewagt und gewonnen !

31.12.2009 - An alle Neider, Hobby Lobbyisten und Nebenbuhler :

Frank Nimsgern ist der Oliver Kahn der Musical Komponisten !

Endlich ein Musical welches nicht versucht die deutsche Hitparade zu inszenieren.
POE hat mehr Zeitgeist als alle anderen aktuellen Produktionen zusammen.

clippy


3137
Poe - Das Musical

31.12.2009 -

Jean Laffitau


3161
Sehr empfehlenswert.

31.12.2009 - Ich habe mir Poe schon 2 Mal angesehen. Es hat mir beim ersten Mal schon sehr gut gefallen, hat mich aber beim zweiten Mal noch mehr begeistert. Nicht nur dem Inhalt kann man bei mehrmaligem Sehen besser folgen, sondern man entdeckt auch immer neue Details der beeindruckenden Choreografie und der tollen Bühnenbilder, zu denen die Musik und die Stimmen der Darsteller die perfekte Ergänzung sind.

So kann ich jedem nur empfehlen, sich das Stück mindestend zwei Mal anzuschaun. Auch ich werde es mir bestimmt noch öfter ansehen.

Eva


3176
Einfach genial!

31.12.2009 - Ich habe die Vorstellung am Samstag gesehen, und bin absolut begeistert! Schade das es keine Karten mehr gibt, ich wäre bei der nächsten Vorstellung sofort wieder dort! Die paar schlechten Bewertungen die auf dieser Seite gemacht wurde kann ich überhaupt nicht verstehen! Klar, jedem seine eigene Meinung, aber doch stelle ich mir die Frage welche schlauen Köpfe und Theaterexperten diese Bewertungen geschrieben haben... Meiner Meinung nach: Null Ahnung von echter Kunst!
POE ist einfach genial und reiht sich toll in die vorherigen Erfolge Nimsgern´s ein.
Gesang, Tanz, schauspielerische Leistung: Over the top!
Den Leuten, denen die Musicals von Frank nimsgern nicht gefallen, möchste ich an dieser Stelle raten, sich seine Stücke einfach nicht mehr anzusehen. POE ist genial!

Martina


3367
es wa genial

31.12.2009 - es war einfach mal was neues, und nicht das"alleswirdgutmusical". poe ist genial. ein bisschen gewöhnungsbedüftig, aaaaaaaaaaber, wuir sagen nur, HINGEHEN! Diese Darsteller sieht man nicht jeden Tag.

Grüsse an alle Welt

Babs

Babs


3735
Super!

31.12.2009 -

Ich freue mich schon aufs nächste Mal!


3775
Master of Musical

31.12.2009 - Wenn eine Gruppe von 50 Menschen, mit den unterschiedlichsten Erwartungen und Meinungen in dieses Werk gehen. Sich packen und begeistert werden und ins Schwärmen kommen, ist das nur ein kleiner Auszug. Ein kleines Kompliment für das Werk, was Frank Nimsgern und seine Leute geschaffen haben und erreichen.

CB


3894
Sylvesterknaller

31.12.2009 - Wenn man durch wiederholtes Ansehen dieses Stücks zum Sünder wird: GERNE!
Die Sylvestershow von POE war der Hammer. Obwohl 2 Leute krank waren und oder vielleicht gerade wegen dem Jahreswechsel schenkte uns das Theater und alle Leute von, in und hinter POE eine mitreißende, spannungsgeladene und wiedermal sehr erfolgreiche Vorstellung.
Leuts, ihr seid ein Dreamteam!

Kann Wiederholung Sünde sein?


3932
WAHNSINN!

31.12.2009 - supertolle Solisten, funkiger Sound, alles in bester gewohnter Nimsgern-Manier. Besonders die Darsteller von Pilatus, Poe und Madeline sind sehr klasse. Virginia find ich etwas farblos und sie singt etwas aufgesetzt! Aber sehr sehenswert!
Ganz besonderes Augenmerk auf Frank Felicetti - immer wieder sehenswert im Staatstheater Saarbrücken und mit mehreren Rollen der Allrounder des Abends

Sandra Prinz


3935
Richtig gutes Musical

31.12.2009 - Die Darsteller waren sehr überzeugend und die Tänzer auch. Vor Allem waren die Lieder sehr gut! Nach dem Besuch des Musicals habe ich mir direkt die CD zu Peo gekauft. Jetzt höre ich diese CD jeden Tag und singe alle Lieder mit! Geht rein sonst verpasst ihr was! Gruß Tim L.

Tim


4048
SAARBRÜCKER ZEITUNG BERICHT 18.01. ?

31.12.2009 - ES WURDE VERKÜNDET, DASS "POE" NICHT WEITERGEFÜHRT WERDEN KANN....

MEINE FRAGE: WIE KANN EIN KASSENKNÜLLER DER IN DEN CHARTS DEN 1. PLATZ BELEGT ABGESETZT WERDEN ??

ICH WAR BIS JETZT 3 MAL IN DER VORSTELLUNG - UMGEBEN VON EINEM BEGEISTERTEN PUBLIKUM -

Judith Frankfurter


4093
Gut, warum absetzen?

31.12.2009 - Hi!
Ich hab mir Poe an Sylvester zusammen mit 'ner Freundin reingezogen ...... war echt gut!
Hab heute (22.01.05) gehört dass "die" Poe absetzen wollen. Kann nur sagen "die" haben 'nen mittleren Schaden.
Erstens ist das Musical gut, zweitens ist die "Bude" bei jeder Vorstellung voll.
Scheint dass im Saarland Kulturpolitik und logisches Denken nix miteinander zu tun haben.
Bis die Tage,
F54

fortyseven54


4210
Fräulein

31.12.2009 - Einfach atemberaubend
klasse
super
und toll .

Katharina Gossmann


4586
Suche Fans!

31.12.2009 - Finde keinen anderen Weg! Sorry! Aber suche ganz dringend Leute zum schnacken (aus dem Saarland?!) über Poe/Nimsgern/...
Würd mich freuen!

Lucy


4760
WOW!

31.12.2009 - Hallo!
Also ich war in diesem Musical mit meiner ganzen Klasse! Es war zwar etwas schwer für uns es zu verstehen, aber wir bekamen es erklärt! Es war mein erstest Musical, in dem ich drin war und es hat mich direkt begeistert! Naja ich will seit meinem 6. Lebensjahr mal auf einer solchen Bühne stehen, ob es Theater oder Musical ist! Sie haben meinen Traum schon geschafft, ich nicht! ABer ich hoffe dass er sich bald erfüllen wird!
Ich kann dieses Musical jedem weiterempfehlen! ICh fand es einfach klasse!
Macht weiter so! Mit freundlich Grüßen
Lisa

Lisa


4782
Aino & Frank *ever*

31.12.2009 - War gerade heute wieder in POE, (Das erste ma war ja "nur" die Hauptprobe)
Dieses Musical macht süchtig, hab schon seit ner ewig keit die CD und kann es schon mehr als auswendig. Ich musste es mir total verkneifen mit zu singen. Ich könnte dieses Musical noch 100000000000000000...mal wieder sehen. Und Aino war mal wieder SuPeR.
Bin mal gespannt wie ARENA ist....

Kitty* (Laura)


4964
Genial

31.12.2009 - Das Musical ist einfach genial, ich war am 13.03.2005 im Staatstheater Saarbrücken und bin nur begeistert. Ich habe mir die CD gekauft und spiele sie jeden Tag ab.

Frank Nimsgern bitte weiter so.

Mike

deWewa


5190
Paul Cless

31.12.2009 - Weiß hier vielleicht jemand etwas mehr über Paul Cless. Er ist Tänzer bei POE (der mit den süßen lockigen Haaren)
Er hat vor kurzem seine erste Single rausgebracht die ich mir direkt gekauft hab. Jetzt würd ich gern mehr über ihn erfahren.

Laura


5224
Ich liebe dieses Musical !

31.12.2009 - Es ist einfach nur MEGA geil !
Alles, die MUSIK, die Darsteller (vorallem AINO LAOS - she's the best! und Henrik Wager!)
War diese Spielzeit schon 2mal, werde am 7.05 noch ma gehn, und die nächste Spielzeit noch 2mal (2.09 und 20.11)
Ich kann allen ARENA nur empfehlen. Werde da auch noch zwei ma rein gehn (24.04 & 10.06)
Falls dies irgendeiner der Darsteller lesen sollte:
Ihr seid alle MEGA!
Macht weiter so!

Laura (Kitty*)


5905
klasse

31.12.2009 - es war die maxime, das gefühl dort gewesen zu sein, ist für mich als schauspielerin (seit 8 Jahren) ein unbeschreibliches gefühl. großes lob an alle, die dabei beteiligt waren, dieses fantastische musical auf die beine zu stellen!

sportfreundin


5911
***IRRE***

31.12.2009 - Was soll ich dazu noch sagen? Es ist einfach nur immer wieder hinreißend zu sehen mit welchem Engagement die Darsteller die Geschichte präsentieren und wie der Funke zum Publikum überspringt. Das war unter Garantie nicht das letzte Mal.:) Ich muss sagen, dass ich es zwar schade finde, dass Frank FELICETTI nicht singt, denn diese Stimme ist mehr als phänomenal, aber er kann mindestens genauso gut schauspielern. Für mich ist er der Beste...
Immer nur weiter so und wenn ihr mir noch "Hexen" nach SB holt, dann drehe ich ganz durch... *lach*

Hört niemals auf... mit der Poesie...;)

Mauselchen


5942
Aino 4-ever !

31.12.2009 - www.AinoLaos-BiggestFan.beep.de !

Seite ist erst im Aufbau. Es geht haupsächlich um Musical und werde auch noch gaaaaaanz viel über Aino, Frank, Henrik... und die anderen schreiben!. Wenn ihr Tip's habt: immer her damit!

Laura


6163
Super!

31.12.2009 - Ich habe Poe schon viermal gesehen und freue mich schon wenn es im Oktober endlich wieder anläuft. ich werde es noch so oft besuchen wie es geht! Die Bühnenshow ist gigantisch, die Sänger unschlagbar und Frank's Musik sowieso meine liebste! Ich kann nur empfehlen es sich anzuschauen, es lohnt sich!

Ines

Ines


6166
Absolutes Muss !

31.12.2009 - Ich kann mich da Ines nur anschließen! Ihr müsst Poe mind. 1 mal gesehen haben! Dann seid ihr eh schon süchtig! Die Musik von Frank ist einfach die Beste (wie immer) und die Sänger sind der absolute Hammer. Und von den Choreografien kommt man auch nich mehr los!
Also geht die nächste Spielzeit in POE und kauft die CD !

Laura


6175
Tollwood Festival München

31.12.2009 - Und wer nicht dazu kommt sich die Show hier anzugucken sollte nach München auf's Tollwood Festival. Dort wird Poe vom 24.11.2005 bis zum 31.12.2005 im Theaterzelt aufgeführt!

Laura


6262
Aber echt.....

31.12.2009 - Hab diesen Beitrag zwar schon bei Arena gepostet, aber hier passt er eindeutig besser hin!

Ich kann mich da meinem/r vorredner/in nur anschliesßen! Es gibt so viele die einfach nur irgendein Müll schreiben um ne schlechte Bewertung abzugeben.
Wenn da einigen die musik von Frank nich gefällt und sich für diejenigen doch eh schon immer alles gleich anhört, können die sich doch das Geld auch sparen und haben dann kein Recht so ein Müll hier zu schreiben! Was bringt denn das????? Das nervt echt. Und wenn die dann nicht mal im Stande sind sich das Buch, also die Handlung durchzu lesen!
Und ich finde gerade weil Frank's Musik sich immer irgendwie ähnlich anhört, ist sie so genial! Daran erkennt man das was von ihm ist! Das macht süchtig!
Und bevor jemand ma noch mal irgend nen dummes Zeug schreibt sollte er sich die Handlung durchlesen und auch ma die Beschreibungen zu den Darstellern!
Ich kann jedenfalls nur sagen das ich ALLE Darsteller absolut genial finde und das ich Frank's Musik über alles liebe!

Mach weiter so Frank! und lass dich durch so dumme kommentare nicht deine Laune verderben! Sind doch eh nur Neider!

Laura


8265
endlich wieder POE !

31.12.2009 - Eeeeeeendlich !
POE hat wieder angefangen und durch die paat neu dazugekommenen Takte und durch die paar kleinen geänderten Sachen ist es wieder mal super genial !
Was nur sehr schade ist, ist das Frank Felicetti erst wieder in München dabei ist
:-( und obwohl Stefan Röttig die Generalprobe mitgesungen hat, hat er die letzten 2 Shows nicht gespielt (Was ist los Stefan ?) :-(

Wer wohl ??? ;-)


8834
The last POE....

31.12.2009 - Tja - das war sie jetzt - die letzte POE in Saarbrücken :-/
Diese Person die diesen Eintrag ´da vor mir geschrieben hat, hätte vielleicht schon vorher einmal in POE gehen sollen !
Bin gespannt, wie die gekürzte Fassung in München sein wird !

Laura


8862
POEMANIE

31.12.2009 - POE ist einfach gigntisch...
und ich fahre bestimmt nach münchen..
weiß jemand mehr über PAUL CLESS,den süßen?? bitte gaaaaaanz schnell melden :-)
gvlg caro

Caro


9169
Schön war's in Saarbrücken...

31.12.2009 - So sehr POE in Saarbrücken begeisterte, so sehr enttäuschte die Show fast in München. (Premierenbericht s. http://www.musicals-unlimited.net)
Schade für Stück und Ensemble!
Zwar hatte POE immer schon logische Brüche, über die man jedoch hinwegsehen konnte.
Wer von POE in Frank Nimsgerns Neufassung mehr als eine bunte Revue erwartet und die alte Version noch im Kopf hat, der wird enttäuscht. Vor allem der platten und zum Teil sinnentstellenden Textänderungen wegen ist POE in München nur noch "eingeschränkt empfehlenswert" - daher nur ein Stern.
Meine Forderung: "Back to the roots!"

C. B.-P.


9416
Einfach genial

31.12.2009 - Also wir fanden das Musical in Saarbrücken schon der absolute Hammer und in München fanden wir es trotz der enormen Einschränkungen bezüglich des Platzmangels immer noch absolut gelungen.
Frank hat sich mal wieder selbt übertroffen.

Katrin


9798
Zum Schluß volle Punktzahl!

31.12.2009 - Die Münchner Derniere hat mit all ihren "Specials" noch einmal richtig viel Spaß gemacht. Ein würdiger Abschluß für POE!

C. B.-P


10797
POE hat mich ins Theater getrieben

31.12.2009 - Diese musical ist, war und bleibt der hammer.Hoffentlich kommt es oder ER wieder nach Saarbrücken. SUPER.Echt klasse.

brina


10062
Wir sind gierig!

16.01.2006 - KOMMT BITTE WIEDER NACH SAARBRÜCKEN!
WIR LIEBEN NIMSGERN!

Dr. Pilatus


9684
Frech und spritzig inszeniert

02.01.2006 - Jedem konservativ eingetsellten Zuschauer war das zuviel. Den aufgeschlosseneren jedoch und damit auch mir selbst hat diese Aufführung sehr gut gefallen. Der bitterböse Sarkasmus passt zu Poe excellent und die Musik macht einfach Spaß!

RL


9422
Einfach nur noch genial

19.12.2005 - mehr gibts dazu nicht zu sagen:
Einfach nur noch genial!
Ich hab mir gleich die CD gekauft und die läuft seitdem bei rmi auf "repeat".
Ich liebe die Lieder, die Show, einfach alles!

danceaction


9348
Ohje

15.12.2005 - Die Gesangsstimmen sind wirklich toll, keine Frage, aber der Rest...sei es das Schauspiel, Technik, Licht usw...schrecklich!

Enttäuschte


9191
Einfach nur genial

09.12.2005 - Das Muscial Poe ist einfach spitzenklasse - wer natürlich Poe in Saarbrücken gesehen hat, wird in München etwas enttäuscht sein. Die Version in München ist mit der in Saarbrücken nicht vergleichbar. Die Aufführung ist komplett anders; nicht mehr so dynamisch und Energie geladen. Was aber auch bei diesen bescheidenen Mitteln sehr schwer ist. Die Hauptdarsteller bügeln das aber durch ihr Können und ihre gesangliche Leistung wieder aus. Laßt euch nichts sagen, ihr macht alle einen super Job. Besonders Dariusz Merstein mit seiner unverkennbaren Stimme schafft es das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Weiter so:))

sunshine


9077
Also kommt Freunde

01.12.2005 - Dieses Musical hat nichts mit Poe zu tun. Die Musik ist professionell, sehr charts-angeglichen und teilweise an der Grenze zum guten Geschmack was die Schnulzen anbelangt. Die Tänzer waren Top, sind ja nicht umsonst international renommiert. Aber was Nimsgern da fabriziert hat, ist eine Reihe unzusammenhängender Szenen voller Pomp und Glamour, die eine Kontinuität und Gereimtheit missen lassen, und nichts mit Poes Lebenswerk gemein hat. Deshalb können sie auch nicht seine letzten Stunden reflektieren (auch nicht symbolisch). Nimsgern hat schon besseres produziert, nur dieses ist ihm nicht gelungen.

Stahlpeter


9075
Vorstellung München-besseres gesehen

01.12.2005 - Also wir waren in München am 29.11.2005 im Tollwood bei einer Vorstellung. Abgesehen davon das die Plätze wenn man nicht gerade die teuersten nimmt echt bescheiden waren, war das Musical auch hart an der Grenze.
Die Hauptdarsteller waren echt gut. Allen voran Darius, er hat eine Bühnenpräsenz und eine Stimme, absolut Spitze.Auch die Musik war gut. Aber bitte die Tänzer? Hatten die nur einen schlechten Tag oder was war da los. So gut wie nie Synchron, teilweise ein gestolpere. Ich habe jahrelang Ballett getanzt daher erlaube ich mir auch diese Kritik.
Der Grundgedanke für das Musical ist auch interessant aber die Umsetzung?! Was sollte die gekreuzigte Frau?! Polizisten die herumknüppeln? Schwarze Messen? Sorry diese Figuren finde ich in keinen von Poe`s Geschichten.
Allerdings müssen wir auch sagen das die ersten Minuten und die letzte halbe Stunde von dem Musical wirklich gut waren. Da konnte man wenigstens etwas von Poe erkennen. Dazwischen, also wir waren nahe dran (was einige im Publikum auch gemacht haben)einfach zu gehen.
Fazit: Wir haben keine Ahnung was das mit Poe zu tun haben soll. Es hätte jeder x-beliebige Wahnsinnige dafür herhalten können. Aber dann hätte ein Aufhänger gefehlt, nicht wahr?! Und der Name Poe zieht halt immer wieder Publikum an.
Schade, der große Schriftsteller hätte besseres verdient.

SoAn


8977
Passabel, viel Sex schlechte Choreographie

26.11.2005 - War auf dem Tollwood von dem recht faden und überbewerteten Menue recht enttäuscht

Siggi


8846
Poemanie infiziert!

17.11.2005 - Nachdem ich alle Nimsgern-Musicals in Saarbrücken gesehen habe (alle so 2 – 10 Mal), war „POE - Pech und Schwefel“ sozusagen eine gerne ausgeführte Pflichtübung! Ich muss sagen, dass ich bei meiner ersten „POE“-Vorstellung in der ersten Hälfte zeitweise im Publikum saß und mich fragte, was ich hier überhaupt mache! Dies lag natürlich nicht an den Schauspielern, sondern daran, dass dieses Musical völlig anders ist, als das was ich bisher von Frank Nimsgern gesehen hatte! Aber da musste ich durch, schließlich wusste ich das schon vorher! Mittlerweile glaube ich, dass man „POE“ mehrfach sehen muss, denn spätestens nach der zweiten Vorstellung (bei mir war es schon nach der Pause der ersten Vorstellung soweit) ist man mit der Poemanie infiziert! Man hört tolle mitreißende Musik und sieht super Tänzer! Hier muss ich natürlich Paul Cless nennen, welcher einfach ein genialer, begnadeter Tänzer ist! Mein Fazit: Schade, dass „POE – Pech und Schwefel“ nicht mehr in Saarbrücken gespielt wird! Ich bin schon sehr auf die neue Fassung gespannt. „POE“ gefällt mir mit jeder Vorstellung besser! Ein Stück wie ein Traum in einem Traum!

Judith


8789
Ahja?!?!

14.11.2005 - Autsch... Das war mein erster Gedanke als ich im Staatstheather saß.
Poe's verweste Reste drehen sich warsscheinlich bei jeder Aufführung im Grab herum und klingelt an seinem Glöckchen.

Man fragt sich die Regie jemals ein Buch von Poe gesehen hat. Nimsgern scheint ein paar davon zu kennen, scheint sie aber nicht zu verstehen.
Nur so kann man sich erklären, warum man sich zweitweise wie in einem schlechten Bordell fühlt.

Die Schauspieler sind gut, dass muss man sagen. Nur auf den Teufel ohne Hosen und in Stöckelschuhen am Schluss hätte ich verzichten können.

Michael


8786
Super!

13.11.2005 -

C.


8748
POEMANIE

11.11.2005 - POE ist ein Musical, dass man einfach gesehen haben muss. Intelligente Story, hochgradig mitreißende Musik, akrobatische Tanzchoreographie, phantastische Sänger und Schauspieler - das ergibt eine süchtig machende Mischung.

Nichts gegen die kritischen Stimmen hier - man sollte jedoch von vorschnellen Beurteilungen absehen. Von wegen Henrik Wager (POE) brauche mal eine Vocal Coach. Ich denke, als ehemaliges Mitglied der Flying Pickets (Europas erfolgreichsten A-Capella-Band) hat er das sicher nicht nötig.

Maja


8548
Paul wo warst du heute ??? :-(

30.10.2005 - Paul wir wollen ein Kind von dir !

PS: Wir hassen alle Nimsgern-Hasser ! (siehe irgendwo unten)

The Ladys for PAUL !


6616
Poe bei Tollwood

05.07.2005 - An alle, die Poe sehen wollen, aber denen Saarbrücken zu weit o.ä. ist: Poe läuft im November und Dezember täglich auf den Theresienwiesen in München. Infos unter: www.tollwood-festival.de
Aino Laos ist selbstverständlich weiterhin dabei!

O.


6528
überaus gelungen

30.06.2005 - Ich habe mir POE angesehen und war begeistert, meine 2. Karte für Oktober habe ich schon.
Obwohl das Stück objektiv gesehen schon ein paar Mängel hat, z. B. dass man den Text der Lieder aufgrund der Artikulation und der zu lauten Musik nicht immer versteht oder dass mehrfach Figuren aus Poes Werken auftauchen, die zwar bedeutungsschwer wirken, für das Stück aber nicht relevant sind..., ist es absolut mitreißen und grandios.
Die Musik ist typisch Nimsgern, rockig und mit Ohrwurmcharakter, das Bühnenbild technisch extrem gut umgesetzt (man denke nur an die Lichteffekte und das Hoch- bzw. Runterfahren der Bühne). Zwar wurde hier vielfach bemängelt, dass das Orchester und die Frank-Nimsgern-Group des öfteren zu sehen sind, aber genau das macht den Reiz aus, weil es eben etwas Neues ist.
Zu den Darstellern ist zu sagen, dass alle bis in die kleinste Rolle gut besetzt sind,z.B. Stefan röttig als Richter. Die Hauptdarsteller sind genial, auch wenn Aino Laos Stimme bei ihren Balladen deutlich unterfordert ist( anders als in Arena). Darius Merstein ist mit seiner markanten Power-Stimme zweifellos der Höhepunkt des Stücks, alleine um ihn singen zu hören lohnt sich ein Besuch. Mit kaltem Grinsen und höllischem Ausdruck in den Augen überzeugt und begeistert er als Pilatus.
Das Ballet beeindruchk mit einer atemberaubenden und leicht lasziven Choreo von Marvin A. Smith.
Absolut sehenswert und für Nimsgernfans sowieso ein Muss!

Engel-der-Nacht


6470
Spitzenklasse!

27.06.2005 - Es war mein erster Besuch in einem Theater!
Ich musste lange überredet werden.
Doch wäre ich wahnsinnig wenn ich es nicht getan hätte!
POE von FN ist einfach sensationell. Meine Begeisterung hat sich auch nach dem zweiten Besuch nicht gebessert. TOP Leute wie Darius Merstein machen die Sache richtig rund!
Weiter so und mehr davon!

Claude


6272
Schade :-(

16.06.2005 - Ich habe Poe mir nur wegen Frank angesehen und muss sagen: ES WAR GEIL! Leider hat man frank so wenig gesehen, aber das musical, die darsteller und die musik waren spitze! ich würde gerne nochmal reingehn, aber ich glaube es läuft leider nicht mehr!
Aber ich soll hier voten hat mir jemand gesagt :-) deswegen vote ich
5 STERNE! Denn es war ein geniestreich!
Eure Frank-Fannin :-)

Frank-Fannin ;-)


6251
Ähnlich wie bei "Arena"

15.06.2005 - Eine ähnliche Meinung habe ich schon in die bewertung von "arena" geschrieben, aber ich finde hier gehört sie eher hin, da bei arena nicht so sehr angegriffen wurde.
einige hier schaffen es einfach nicht konstruktive kritik an den tag zu legen und stellen eine these nach der anderen auf und verallgemeinern diese. warum ist es nicht möglich, seine eigene meinung vorzustellen und diese mit beispielen zu widerlegen. denn ob jemand nimsgern gut oder schlecht findet ist jedem selbst überlassen. schrecklich sind diese verallgemeinerungen und "DAS IST SO! BASTA!" für viele andere ist poe nämlich gelungen und solche persönlichen kommentare gegen einzelne darsteller müssen auch nicht sein. auf welchem niveau bewegen wir uns denn hier? und dem, der sich fragt warum er nimsgern ertragen muss.... dem kann ich einen ganz einfachen tip geben: Sie sind nicht gezwungen sich die musicals anzusehen!
achso und ich habe auch schon gelesen, dass die story unverständlich ist... ich würde mich fragen, wieso gerade ICH sie nicht verstanden habe!? Also die meisten scheinen sie ja toll gefunden zu haben und wenn ich von mir selbst spreche hab ich sie auch beim ersten mal verstanden und finde sie ok. sie haut zwar nich vom hocker, aber ich denke dass anderes im vordergrund steht und man deshalb getrost 5 sterne vergeben kann. ich habe bei weitem nicht wenig musicals gesehen und eigentlich hatte ich immer etwas zu kritisieren, aber diesmal nicht!
Frank und Co- weiter so!

egal


6244
Super!

14.06.2005 - Ein ganz großes Lob, werde POE bald zum zweiten mal besuchen!

E. Kraft


6194
Top Musik

08.06.2005 - Also ich war am 2. Juni in Poe und war echt angetan.Ich hätte nicht gedacht, dass das Staatstheater mit einem so tollen Bühnenbild auftrumpfen würde.
Darsteller: Fantastisch
Musik: Obergeil
Bühnenbild: Wow.....
Regie: Einfach toll.
Einziges Mango ist, dass die Darsteller leiser singen als die Musik. Leider versteht man so nicht alles, was gesungen wird.
Sonst aber echt top!

S.H.


6004
Spitzenmusical!

23.05.2005 - Ich bin auf Grund der vielen positiven Berwertungen hier in Poe gegangen und wurde nicht enttäuscht, wirklich ein richtig tolles Musical! Anschauen, anschauen, anschauen!

Manuel


6002
Boah

22.05.2005 - Das beste, das ich je gesehen hab. Musik ist fetzig und die Schauspieler sind der WAHNSINN!

MOV


5634
Großes Musical im Staatstheater

01.05.2005 -

Svenja


5522
Simply the Best

24.04.2005 -

******


5399
Einfach super

15.04.2005 -

Carina


5223
Einfach genial

03.04.2005 - Es istimmer wieder erstaunlich was man aus einem Musical machen kann.Ich hoffe die DVD lässt nicht mehr lange auf sich warten.Kann es kaum erwarten mich endlich auf einem 106 cm Plasmafernseher zu sehen und auf einer Dolby Digital Anlage zu hören.Frank mach weiter so und bis bald.
Gruss Edgar Allan Poe

Poe


5134
Schön

28.03.2005 - Es hat mir gefallen

Frank N.


4951
Eingach nur gigantisch!

16.03.2005 - Ich war am letzten Wochenende in Poe! Ich kann keine Worte dafür finden, wie toll es war!Die Musik ist einfach nur supergeil!Ich hab manchmal nur die Augen zu gemacht und sie auf mich wirken lassen! Gänsehaut pur!Die Balladen, der Beat in den schnellen Songs, nur grass! Ich finds so faszinierend, wenn man die Begabung hat, solche Musik zu schreiben!Natürlich sind auch die Stimmen der Solisten wieder einzigartig super!Hab noch Karten für 2 weitere Vorstellungen! Freue mich total! Bitte verkrault diesen fantastischen Musiker nicht aus dem Saarland! Bitte mehr davon!

Carolin


4934
supergeniales Stück! Nimsgern eben...

14.03.2005 -

Britta


4909
Fabelhafte Nimsgernmusik

13.03.2005 - Hallo ihr draußen! Ich war vor kurzem in dem Musical POE. Ich kann nur eines sagen: Fantastisch! Die Schauspieler waren toll,das getanze der Tänzerinnen und am Besten war natürlich die Musik! :)
Ich kann nur sagen: Geht rein und schaut es euch an!

Anna


4780
Po - für´n Ar...

05.03.2005 -

Kalle


4554
Aino is the best !

20.02.2005 - *FREU*
POE wird 10000%ig in die nächste Spielzeit übernommen!

Aino is the best !

Kitty*


4539
keine sorge

19.02.2005 - Keine Sorge... noch ist noch nicht raus ob POE übernommen wird oder nicht. Ich sag nur soviel: Die letzte Vorstellung ist wahrscheinlich nicht im JULI! ;-) Wäre auch bescheuert bei dem großartigen Stück! Freu mich auf das 3. Mal und auf das Team! Ihr seid alle großartig!

Sabbi


4533
Wie immer super!

19.02.2005 - Geschichte ist zwar etwas unübersichtlich. Aber das Bühnenbild, die Stimmen und vor allem die Musik von Frank Nimsgern sind wie immer genial. Schade, dass das Saarländische Staatstheater trotz ausverkauften Vorstellungen aus Kostengründen eine Verlängerung nicht vornimmt. Stücke von Nimsgern haben nicht den typischen Musicalcharakter, sie sind und bleiben etwas Besonderes.

Mussmangehörthaben


4529
5 Sterne

18.02.2005 - Das Musical wurde meinen Ansprüchen weit mehr als gerecht. Für eine Stadttheater-Produktion ist das Musical wirklich umwerfend.

Heiner


4471
einfach genial

15.02.2005 - Einfach fantastisch,das Musical das man über mich geschrieben hat.Tolle Musik ,super Sänger und akrobatisches Tanzballett.So gefalle ich mir in der Unsterblichkeit meines Seins.

Poe


4463
Super Musical in superschönem Theater

14.02.2005 -

Wanda


4436
Sehr, sehr gut

13.02.2005 - Das beste was Deutschland in den letzten Jahren auf die Staatstheater Bühne gebracht hat! absolut Sehenswert!

Dom


4420
Freue mich total...

12.02.2005 - auf die nächste Vorstellung von POE! Gehe nicht zum ersten und garantiert nicht zum letzten Mal rein!
Einfach nur genial!

Sabine


4418
absolut endgeil!

11.02.2005 - Ich habe mir poe zwar erst einmal angesehen war aber restlos begeistert.
die tänze,die musik,die schauspieler.....poe ist absolut spitze!
ein sehr empfehlenswertes stück das man sich auf jeden fall anschauen sollte!
weiter so!

schnegge


4410
Wahnsinnig gut!

11.02.2005 -

Ralph


4402
Aufregend neu!

10.02.2005 - Provokativ, mutig, fetzig! Das macht Lust nach mehr! Genial!

Lara


4392
5 Sterne!

09.02.2005 -

Edgar


4389
genial

09.02.2005 - Das Stück ist einfach einzigartig. Ich wurde einfach verzaubert. Bitte weiter so!

Po-Joe


4379
ein nettes Stück

08.02.2005 - Das Musical Poe ist in Ordnung, macht Spaß, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Die Story ist zwar etwas wirr, die Darsteller aber größtenteils richtig klasse.
Dass es keine Wiederaufnahme geben wird, kann ich verstehen, denn obwohl Poe fast immer ausverkauft ist, kostet die Produktion nun mal mehr als sie einbringt und das Saarländische Staatstheater ist kein reines Musicaltheater und erst recht kein Nimsgern-Theater.

AS.


4365
Tolle Show :-)

08.02.2005 -

Frederik


4355
Bitte MEHR Aufführungen!

07.02.2005 - Wieso wird das Musical nur noch wenige male in dieser Saison aufgeführt? Stimmt es auch wirklich, dass das Stück in der nächsten Saison nicht mehr aufgenommen wird? Wenn ja wäre dies eine Schande und ich hoffe, dass dann wenigstens ein anderes großes (neues?) Musical seine Premiere feiern wird. Denn Schauspiel und Oper sind gut - doch Musicals runden das Angebot ab und locken breitere Publikumsschichten in den Saal...

Patrick Lindt


4349
mehr Nimsgern

06.02.2005 - ach gott würden doch alle deutschen theater mehr Nimsgern spielen..hätten a) die theater wieder mehr einnahmen und b) anspruchsvolle unterhaltung die in kopf,bauch und beine geht.nimsgern schafft es Wagnerianer ebenso wie R&B fans 2stunden lang zu faszninieren.TIP: Im berliner Friedrichstadtpalst läuft täglich seine Musik zu HEXEN..seltsame texte aber unfassbar gute Musik + special FX.

christiane weber


4312
Fantanstische Inzenierung!

04.02.2005 - Sehr schade, dass nur noch wenige Aufführungen in dieser Spielzeit stattfinden und es trotz großem Erfolg aus Kostengründen keine Wiederaufnahme in der nächsten Spielzeit geben wird.

Barbara


4300
Angenehm ungewöhnlich!

03.02.2005 - Endlich mal etwas ganz anderes! Weiter so!

Luise


4280
Unbeschreiblich gut!

02.02.2005 - Ein Stück, das einen nicht so schnell wieder los läßt!

Lea


4279
einfach fantastisch

02.02.2005 -

poe


4265
Ich komme wieder!

01.02.2005 -

Petra


4264
WOW

31.01.2005 - Super! Bitte spielt noch mehr (große, neue) Musicals im Staatstheater. Ich bin hierbei immer Stammkunde :-)

Silly


4248
einfach genial

31.01.2005 -

Jeany


4219
Verzaubernd und provozierend

30.01.2005 - Nimsgerns Werke haben einen Vorteil..man kann wie ich gestern ..zum 5 ten mal in seine stücke gehen und findet immer wieder neue musikalische als auch visuelle
leckerbissen die verzaubern,provozieren und mit teils ironischen unterton sich selbst noch parodieren.Chappeau!

Christian


4201
Grandios!

28.01.2005 -

Josie


4193
Zum Großteil GENIAL!

28.01.2005 - Die Story ist undurchsichtig und verwirrend, die Musik von Nimsgerns früheren Musicals "geklaut" und solche Szenen wie die Verhandlung nerven total (was sollen diesen Unbedingt-was-hirnlos-witziges-Szenen?). Aber im Ganzen bleibt das Musical wirklich hervorragend: Tolle Cast (hier setzt man zum Glück auf externe Musicaldarsteller), sehr schöne (wenn auch zum Teil bekannte) Songs und ein unglaubliches Bühnenbild (allem voran der Boden). Dieses Musical ist wirklich genial!
Hoffentlich setzt das Staatstheater weiterhin oder verstärkt auf solche Musicals (bitte nicht wieder uralte Klassiker), denn dies bringt neues, junges Publikum ins Theater und vor allem Geld in die Kassen.

Tommy


4185
Eine tolle Aino!

27.01.2005 - Abgesehen davon, dass Nimsgern und Kunze sich einen tollen Musicalabend erstellt haben, ist am meisten die Leistung von Aino Laos zu loben. Sie hat eine hoch erotische und interessante Rockstimme und sieht so gut aus! Toll, geil, spitze!

O.H.


4171
Superschön :-)

26.01.2005 -

Alex


4149
Ein großes Lob...

25.01.2005 - ..an die Macher von POE. Ich fand die Vorstellung sehr spannend -wenn auch etwas verwirrend teilweise. Tolle Darsteller und super Songs!
Aber wenn solche Stücke im Saarland nicht mehr möglch sind, brauchen sich die Verantwortlichen sich in Zukunft auch Keiner mehr über Mittelmaß zu wundern. Und für ein Mittelmaßtheater braucht man auch keine milionenschweren Subventionen, oder?
Wie will man neue Zuschauer ins Theater locken?? Mit dem Aufgruß angestaubter Opern, die doch em ehstesn vom älteren Abo-Semester konsumiert werden?? Wie soll das der aktuellen Spardebatte in Saarbrücken dienlich sein? Das Saarl. Staatstheater ist das einzige Haus im überregionalen Umkreis, dass so etwas leisten kann. Wer dort den Rotstift ansetzt, handelt verantwortungslos und kurzsichtig. Letztlich sind die Zusacher maßegebend für das, was auf dem Spielplan stehen sollte. Mehr Mut und Optimismus bitte, ich möchte solche Stücke sehen können, ohne weit fahren zu müssen.

Tom Schmidt, Wadgassen


4147
Ein unglaubliches Musical!

25.01.2005 - Schade, dass das Musical nicht öfter gespielt wird. Zumindest zweimal pro Woche wäre doch wünschenswert, es ist schwer noch Karten zu bekommen. Bitte spielt POE etwas öfter!

Eric


4144
Genial und sehenswert

25.01.2005 -

Karin


4071
Weiter!

20.01.2005 - Bitte spielt weiter Musicals im Staatstheater, diese bringen doch durch ausverkaufte Vorstellungen Geld in die Kasse - POE ist wieder mal ein Beispiel dafür. Ich bin jedenfalls mehr als begeistert!

Mirco


4067
Mutige, tolle Shuw & Musik

20.01.2005 - Liebe Musical-Freunde,

Poe ist ein Musical, das überzeugt. Es gibt einige tolle Songs, die man auch auf CD immer wieder gerne hört und die dazu interessante Texte aufweisen. Die Sänger haben internationales Format und können auch live absolut überzeugen.

Hinzu kommt ein von Szene zu Szene sehr abwechlungsreiches Bühnenbild, sehr gute Tanzeinlagen und Kostüme.

Insgesamt ein Musical, das man sich gerne immer wieder anschaut.

Leider steht aktuell aufgrund politisch motivierter Querelen bzgl. Kosteneinsparungen beim Saarländischen Staatstheater die Fortsetzung der Aufführung auf dem Spiel.

Daher rate ich jedem, sich das Musical unbedingt recht bald anzusehen, bevor es vielleicht für eine Zeit von der Bühne verschwindet.

Es ist sehr sehens- und hörenswert.

Christian Ruß


4064
Tolles Musical einer neuen Generation

20.01.2005 - hinreißend, aufregend, super Besetzung! Absout sehenswert!

Markus Schmidt, Saarlouis


4062
Internationales Musical

20.01.2005 - Musikalisch und coreographisch ein meisterwerk.Die Darsteller einmalig.Frank Nimsgern ist DIE hoffnung für deutsches und gleichzeitig internationales Musical!

kristiane


4052
POe ist Spitze und das Saarland verpaßt seine Chancen

19.01.2005 - Was die SZ ihren Lesen gesten in Bezug auf POE präsentiert hat, steht im Krassen Gegensatz zu dem, was ich letzten Samstag erleben durfte. Stehende Ovationen, rhythmischer Beifall, eine 2. Zugabe sprechen doch eine deutliche Sprache! Was bitteschön kann ein Landestheater noch mehr erwarten (es soll trotz reger Nachfrage nicht in die nächste Spielzeit übernommen werden)?? Ich finde das Stück hinreißend und kann mir den Beschluß nicht erklären. Also für Alle, die es noch nicht gesehen haben: Karten ergattern und rein in den Traum in einem Traum - es lohnt sich!

Bernd Scheuerer, Homburg


4051
Danke für POE

19.01.2005 - Danke an das komplette team!mit allen sinnen geniesen.

christoph klein


4041
Komme wieder!

18.01.2005 -

Eric


4021
Simply the best

17.01.2005 -

Carin


4013
Fetzig!

17.01.2005 - Ich war letzten Samstag in POE und ich bin begeistert. Allein schon die Musik, die von wunderschönen Balladen zu fetzigen Nummern reicht. Die Mischung macht es einfach! Die Schauspieler sind fantastisch, allen voran "Dr. Pilatus". Zu den Tänzern fehlen mir die Worte....das Beste, was ich bisher auf einer deutschen Bühne gesehen habe. Bühnenbild hat mir sehr gut gefallen. Würde gerne nochmal mit Freunden in das Stück gehen....nur leider ist es ja nicht so einfach, Karten zu bekommen. Schade, dass es nicht so oft aufgeführt wird. Hoffe sehr auf eine Wiederaufnahme im Herbst :-)!

Valeska


4005
Eher langweilig

17.01.2005 - Langweilig inszeniert und musikalisch uninspieriert und derivativ.

Gollum


4003
Atemberaubend!

09.01.2005 - Eines der besten - und mit Sicherheit das mit Abstand innovativste - Stück, was ich in den letzten Jahren gesehen habe....und ich schaue mir einiges in ganz Deutschland und Österreich an. Sowohl in großen Häusern wie auch Stadttheater-Produktionen. Was da das Saarbrückener Staatstheater auf die Beine bzw. Bühne gestellt hat ist atemberaubend! Ich komme bestimmt wieder!

Vera


3993
POE ist spitze!

08.01.2005 - Das Musical ist der Hammer. Neben Elisabeth und Phantom der Oper für mich das beste Musical bislang...

Andy


3989
Fantastisches Stück!

08.01.2005 - Absolut empfehlenswert!

Doris


3971
Genial

07.01.2005 -

Werner


3969
Beste Unterhaltung =)

07.01.2005 -

Adam


3962
Mitreißend!

06.01.2005 -

Sue


3958
Absolut ein Muß

06.01.2005 - Wie bisher alle Nimsgern-Musicals ein absolutes Highlight. Poe fasziniert, begeistert und macht Lust auf mehr Traum in einem Traum. Grandiose Leistung von Henrik Wager und Aino Laos.

I.S.


3953
Sehr gut

06.01.2005 - Nach Paradise of Pain und SnoWhite die dritte große Musical-Uraufführung in Saabrücken (von Arena abgesehen). Und diese steht den anderen in keinster Weise nach, sondern liegt zumindest gleichauf mit SnoWhite. Großes Kompliment!

Christian T.


3949
EINFACH SPITZE !

06.01.2005 -

Tom


3948
Maßstab

06.01.2005 - ganz abgesehen vom komplexen stoff..musikalisch ,sound,band und inkombination mit großem orchester..ein neuer maßstab für aller musicalhäuser.

Rüdiger klein


3946
Überbewertet

05.01.2005 -

Edgar


3943
sehr gut

05.01.2005 -

Babs


3942
Wirklich absolut genial!

05.01.2005 - Nur eins stört mich: Wieso muss man die Band und Orchester ab und an auf der Bühne sehen? Das nervt total.
Ansonsten ist das Musical der absolute Wahnsinn. Welches "kleinere" Theater kann mit sowas aufwarten? :-)

Sabrina


3930
Wieder ein Saarbrücker Highlight

05.01.2005 -

H.-U.K.


3924
Mir fehlen die Worte!

05.01.2005 - Die beste Show, die ich seit langem gesehen habe! Hut ab!

Elisabeth


3912
Genial

04.01.2005 - Ich habe mir Poe jetzt schon zwei Mal angesehen und habe immer wieder was neues endeckt!Selbst wenn die Musik ähnlich ist wie in SnowWhite,find ich sie super und die Darsteller passen haargenau in die Rollen!Henrik Wager,Aino Laos und Darius Merstein-Mac Leod sind hervorragende Sänger und Schauspieler!Ich habe Henrik Wager privat nach dem Stück getroffen und selbst wenn er nicht sehr gut deutsch kann gibt er sich sehr viel Mühe dieses schnell zu lernen!Ich Finde POE ist ein wirklich geniales und empfehlenwertes Musical....
Die Tänzer verstehen auch was von dem was sie tun und tanzen wirklich super!Das Bühnenbild und die Kostüme passen hervoragend zu dem Stück!Und ich denke ich werde mir Poe noch ein drittes Mal ansehen!

Kim Heilemann


3910
POE MANIE

04.01.2005 - Edgar A. Poe und seine Fantasien reissen einen in diesem Musical so richtig mit. Wahnsinns Aufführung, famose Sänger, irre Musik (verhexte Mischung der Rock, Funk, Classic, Gospel...). Ein Traum in einem Traum, ja im Staatstheater Saarbrücken...Kompliment an das Theater, sich für ein hochwertiges Werk zu entscheiden. Weiter so und mehr davon!

poe manic


3906
Einfach unglaublich gut!

04.01.2005 -

Thomas


3901
Auf nach Saarbrücken

03.01.2005 - Einfach genial. Eine Reise nach Saarbrücken lohnt auf jeden Fall.Auch wenn die Handlung etwas verwirrend ist,so sind die Musik, die Darsteller und die Tänzer einfach genial. Darius und Henrik in "Schlag ein" ein tolles Team, Aino Laos hat wunderschöne Solostücke und Darius ist als Teufel einfach Meisterhaft.
Ich finde es sehr schade, daß Nimsgern hauptsächlich in Berlin und im Saarland bekannt ist und leider noch nicht deutschlandweit.
Er müßte mehr Werbung in den Medien machen um seinen Bekanntheitsgrad zu steigern.
Viel Erfolg noch mit Poe!
Grüße aus dem Allgäu.

Allgäu


3900
Einmal reicht nicht!

03.01.2005 - Ich war an Silvester und Neujahr in der Show und bin absolut begeistert, was da in Saarbrücken auf die Beine gestellt wurde! Whow!

Susanne


3895
Einfach nur Genial!

03.01.2005 - Super Musik, geile Sänger/Innen, guter Plott, sehr sehr schön! Weiter so Frank&Team!

Christian Neumann, Berlin


3890
Championsleague

03.01.2005 - Grandios und extraklasse...mehrfach gesehen und genossen...ist einfach riesig dieses Werk von Frank Nimsgern! Sollte dringend über das Saarland hinaus aufgeführt werden. Eine große Chance für da s Staatstheater und das Saarland! Ich wünsche mir mehr davon...

rose


3887
einfach sehenswert

03.01.2005 - 5 sterne

vera nitsch


3878
Einfach genial

02.01.2005 - Tja, was kann man dazu noch sagen? Ich fand das war einfach irre und die Lieder gehen total unter die Haut, aber es ist nichts für jemanden, der prüde ist. Ich würde es als moderenes, erotisches, geniales, also ein im wahren Sinne des Wortes geiles Musical beschreiben.;) Ein Muß!

Bella


3862
Genial! :-)

01.01.2005 -

Karl


3849
Rockig, dieses Stück!

01.01.2005 -

Aino-Fan


3832
Neue Generation!

31.12.2004 - neue generation?
einfach ja..nach allen geklonten musicals..endlich mal eine kleine revolution..wir sind gespannt auf Nimsgerns pARADISE OF pAIN in Trier ab 2006..!Wenn man bedenkt dass nimsgern 3 uraufführungen seiner werke (Arena/Hexen.Berlin und POE) und 3 filme in diesem jahr "gesschrieben "hat,sind kleine überschneidungen manchmal unvermeidlich.Trotzdem lieber einen Stil als blutleere Suppe.

michael dürrschmidt


3829
Unterhaltung auf höchstem Niveau!

31.12.2004 -

Katharina


3827
TOP!

30.12.2004 - Das ist (in meinen Augen!) keine Stadttheater-Produktion, sondern schon ein "vollwertiges" Musical wie andere Ensuite-Musicals. Ich bin absolut begeistert. Noch die Geschichte verständlich(er) machen, ab und zu mal neue Songs statt pure Wiederverwertung (*fg*) und schon hat man ne Bomben-Show! DANKE, Staatstheater, für diese Entscheidung! Das ist oberstes Niveau, begeistert alle Altersschichten und bringt Geld in die Kassen (die vielleicht durch die anderen Sparten weniger reinkommen).

Danny


3822
Einfach klasse!

30.12.2004 -

Paul


3819
Genistreich

30.12.2004 -

Marco!!!


3812
Einfach klasse

30.12.2004 - Schade, daß Frank Nimsgern nur im Saarland und Berlin zu hören ist.Tolle Show und klasse Musik.Ohrwürmer ohne Ende.Weiter so Frank.Einzigartig ist auch daß der Komponist bei seinen Werken immer anwesend ist, da er seine Werke selber im Theater mit seiner Band spielt.Wo gibts denn sowas noch zu sehen?

Holgi


3785
Ein GROSSES Musical!

28.12.2004 -

Svenja


3778
Mitreißend!

28.12.2004 -

Lydia


3770
wetpanty....

28.12.2004 -

sss


3766
Genial!

27.12.2004 -

Freddy


3762
Einfach fantastisch!

27.12.2004 - Bin hin und weg und muß es mir unbedingt nochmal anschauen! Unglaublich, was es jenseits der großen Musicalhäuser an innovativen Stücken zu sehen gibt!

Sue


3760
wir wollen mehr...

27.12.2004 -

keks


3756
Am besten selbst ansehen!

27.12.2004 - ich persönlich fand die Show überragend und werde auf jeden Fall versuchen, POE noch einmal zu sehen!
Für Alle, die fetziges Musical mit tollen Stimmen und einer anspruchsvollen aber auch etwas undurchsichtigen Handlung in tollen Bildern erleben wollen, dürfte sich der Weg in Saarl. Staatsheater auf jeden Fall lohnen.

Weiter so, das Saarland braucht - und Kaiserslautern hätte gern solche Aufführungen!

Thomas Ernst, Kaiserslautern


3750
nimsgern halt

26.12.2004 - Aufgrund toller Sänger, geiler Musik und guter choreographie ein musical zum immer wieder ansehen...

julia


3747
Echt super!

26.12.2004 - Hallo! POE ist eines der besten Stücke, die ich jemals sah. Zwar erinnern einige Melodien in der Tat an Nimsgerns frühere Werke, doch das trübt Gesamtbild wenig, genauso wie die streckenweise verwirrende Handlung. Lediglich das peinliche Ende des ersten Aktes hätte man sich sparen können (Müssen solche Lachnummern echt immer sein? Nervig!). Genauso nervig auch Nimsgerns Auftritt (samt Band) während des Musicals. Grauenvoll. Aber Nimsgern steht ja gern im Mittelpunkt, das zählt. Doch alles in allem bleibt ein sehr sehr positives Gesamtbild. Mein Tipp: Handlung besser erklären und den "Vorhang" an der Bühne zulassen, das lenkt ab. Schon hat man ein Musical allererster Güte. Gruß...

Marion


3729
5 Sterne

25.12.2004 -

Silvia


3724
Geile Musik!

25.12.2004 -

Fritz


3711
Unbedingt anschauen!

24.12.2004 -

Monika


3707
Einfach Klasse!

23.12.2004 -

Thomas


3680
POE TOP - Nimsgern Flopp :-)

22.12.2004 -

Patrick


3641
Der Wahnsinn...

20.12.2004 - Ich war 2x in POE und es war fantastisch! Ich bin immer noch total überwältigt, kaum zu glauben, dass man sich hier in einem Stadttheater befindet und nicht in einem großen Musicaltheater. WOW!

Lydia


3636
viel Gleiches - aber top !

20.12.2004 - Ich habe mir so ziemlich alle Bewertungen angesehen und muss meine Bewertung gem Durchschnitt anpassen:

85 %

Abzüge bekommt Nimsgern bei seinem 4. Musical wie von vielen erwähnt dadurch, dass er bei einigen Songs Harmonien aus vergangenen Stücken übernommen hat. Das man bei den meisten Songs lediglich Nimsgerns Handschrift erkennen kann ist absolut OK. Lediglich bei einem Stück wird sehr deutlich, dass Ihm die Ideen ein bisschen ausgegangen sind.

Mich stört es, dass es hier anscheinend zwei komplett verschiedene Personenkreise gibt, die sich hier verewigen. Die ersten sind "Laien", die emotional Bewerten und dann auch zurecht 100% geben. Die überwältigende Mehrzahl der Besucher sieht in dem doch verhältnismäßig kleinen Saarbrücken ein sehr schönes Stück, dass mit wirklichen Sahnehauben der deutschen Musicalwelt besetzt ist.

Henrik und Dariusz sind neben Aino und Peti ein fantastisch abgestimmtes Team.

Die anderen Bewerter sind Kritiker, die mit dem Ziel - möglichst viele Negativimpulse zu erhaschen an die Sache rangehen und dementsprechend auch Angriffsflächen finden.

Mein Fazit: Man sollte sich darüber im klaren sein, das es sich hier nicht um eine Musicalproduktion im Musicaltheater Hamburg handelt, sondern das es nur auf die Langjährige Zusammenarbeit von Staatstheater und Frank Nimsgern zurück zu führen ist, sowas in Saarbrücken bieten zu können. Nennen Sie nur 3 Städte in der Größe von Saarbrücken wo vergleichbare Musicalkultur mit 4 Uraufführungen in 5 Jahren stattgefunden haben. Sie werden keine finden.

Nimsgern, die Besetzung von POE und das Staatstheater haben Lob verdient und haben auch mit Poe ein Stück geschaffen das definitv vervielfältigbar ist. Die Zukunft wird es zeigen.

Die letzte Anmerkung gilt den derzeitigen Sparmaßnahmen: Wenn es so eng um unsere Kultur ist, verstehe ich nicht, warum ein Stück mit einem extra engagierten Balett von Marvin A Smith (Michael Jackson, Madonna, ...etc Choreograph) besetzt ist und nicht mit unserem eigenen.

Frohe Weihnachten und ein schönes POE Jahr 2005 ! Ich bin dabei

Christian


3611
. . . Genial . . .

19.12.2004 -

Yvonne


3607
POE macht süchtig :-)!

18.12.2004 -

Tony


3603
Suuuperschööön :-)

18.12.2004 - Ein tolles Musical weit über dem Niveau üblicher Stadttheater-Produktionen. Einfach genial! Wenn diese Band nicht stören würde (mitten im Stück auf der Bühne!) und die Story etwas verständlicher wäre, wäre das Musical ein wahres Meisterwerk. Sind aber nur winzige Schwächen :-)

Sunny


3593
Freue mich schon auf die nächste Vorstellung :-)

17.12.2004 -

Sabine


3580
TOPP :-))

16.12.2004 -

Mike


3576
einfach nur geile musik!

16.12.2004 -

julia


3569
Diesen POE? - Nein danke!

16.12.2004 - Nun, ich habe den weiten Weg nach Saarbrücken nicht gescheut. Denn schliesslich ist eine Uraufführung etwas besonderes. Ja, das kann man auch von "POE - Pech und Schwefel" sagen!

Als begeisterter Edgar Allen Poe Leser war ich neugierig, als Musicalfan nahezu gierig, einen neuen Stoff mit einer guten Umsetzung zu erleben und... starb schon im ersten Akt unzählige Tode.

Neben einer grauenvollen Tontechnik galt es sich einem nichtssagendem Bühnenbild zu stellen, in dem die teils diletantisch agierenden Akteure durchs Bild staksten. Zeitweilig fühlte ich mich durch die Dialoge in einen Beitrag aus "Verstehen Sie Spaß?" mit Hape Kerkeling und seinem klassischen Gesangsauftritt HURZ versetzt. Verstanden die Darsteller eigentlich etwas von dem, was ihnen H. R. Kunze in den Mund geschrieben hat? Nun, neben dem rein subjektiven Empfinden, dass sie es wohl stur auswendig gelernt hatten, konnte sich bei mir nur noch größere Fassungslosigkeit breit machen, wenn ich die sogenannte Regiearbeit Christian von Göetz betrachtete.
Bei den Hauptakteuren konnte Darius Merstein-MacLeod als alleinig stimmengewaltiger Dr. Pilatus das Ruder nicht herum reißen. Püppchen Peti van der Velde (Madeline Pfaahl) und die absolut farblose Aino Laos als Virginia Usher kann ich nur als absolute Fehlbesetzung bezeichnen.
Getreu dem Motto "Geklaut wird überall" konnte leider auch musikalisch keine große Freude aufkommen: Nimsgern nimmt's eben gern von Nimsgern - nomen est omen...
Eingängige Melodien und sicherlich ist ihm mit "POEMANIE" auch ein grandioser Ohrwurm gelungen.

Das allein konnte mich jedoch nicht überzeugen und so werde ich meinen Jahreswechsel anders als geplant nicht in Saarländischen Staatstheater feiern.

Allen, denen diese Inszenierung eine heilige Offenbarung ist, noch eine kleine Anmerkung zu aufkeimenden Tournee- und Übernahmegerüchten: Außerhalb des Saarlandes sehe ich für diese Inszenierung keine Chance beim Publikum. Lokalpatriotismus in allen Ehren, aber realistisch und nicht weltfremd bleiben! Ein "Faust" hat hier keiner neu erschaffen.

Micky


3565
Unglaublich gut!

15.12.2004 -

Susanne


3561
fantastisch

15.12.2004 - ein neues meisterwerk von Frank Nimsgern und wieder genial!

julia


3510
Genial!

12.12.2004 -

Holger


3486
Sehr empfehlenswert!

11.12.2004 - Ich habe mir gestern die Show angesehen und bin absolut begeistert!

Marie


3459
Musik, die nicht mehr aus dem Kopf geht!

08.12.2004 -

Sarah


3448
Excellent

08.12.2004 - Frank Nimsgern und seine Band stören zwar ungemein (Herr Nimsgern ist ja auch persönlich nicht gerade gern im Hintergrund *g*), doch ansonsten ist das Musical wirklich großartig. Schade, Einbildung ist auch ne Bildung...

Mario


3443
POE ist klasse!

07.12.2004 - Ich habe das Musical inzwischen 3x gesehen und es war immer absult super. Bin wirklich begeistert!

Sven


3431
Erste Sahne :-)

07.12.2004 -

Jojo78


3417
nix neues...

06.12.2004 - Musicalisch find ich Nimsgern langsam etwas langweilig... Es hört sich alles ziemlich gleich an.
Aber die Tänzer waren gut *gg*

SB


3413
Bravo!

06.12.2004 - Musik: 5 Sterne
Bühnenbild: 5 Sterne
Story: 3 Sterne
Besetzung: 5 Sterne
Gesamteindruck: 5 Sterne

Marc


3410
hm

06.12.2004 - Den Stern gibt es für die Sänger, vor allem Darius Merstein. Ansonsten fand ich die ganze Sache recht unverständlich.

Marcus aus Köln


3407
Sensationell

06.12.2004 - Fahre am Freitag wieder nach Saarbrücken..nicht zum letzten Mal!

Lynn


3401
Naja....

06.12.2004 - Ich hatte noch kein Nimsgern Musical besucht, aber habe die CD von SnoWhite, von der ich begeistert war. Am Samstag war es dann soweit, ich war sehr gespannt. Die Tänzer und die Bühnenaufmachung waren super. Sie Story war aber sehr verwirrend- kommt wahrscheinlich auch davon, daß man den Text oft nur schlecht verstehen konnte.
Die Musik war auch gut- aber leider genau die gleiche wie in SnoWhite. Schade- ich hatte mir mehr versprochen.

Teaser


3398
Erstklassig...

06.12.2004 - ...wie immer im Staatstheater.

Emmy


3387
Einfach nur genial!

05.12.2004 -

Petra


3379
TOP!

05.12.2004 -

Javert


3377
krude Story

05.12.2004 - Ehrlich gesagt fand ich die Story so wüst und unglaubhaft, dass auch die guten Sänger und die nette Musik nichts retten konnten.

Lydia


3369
Überwältigend!

03.12.2004 - Ich werde es mir auf jeden Fall noch einige Male anschauen! Übrigens steht in der neuen "Musicals" ein Bericht über "Poe" mit Interview Frank Nimsgern und es gibt auch eine Kritik zur CD!

Brigitte


3366
Reicht das?

03.12.2004 - Gute Darsteller und nette, wenn auch nicht neue Musik..aber reicht das?
Der Plott - will man in denn so nenne- wird dem Großmeister der romantischen Schauerliteratur in keiner Weise gerecht. Weniger wäre in diesem Fall wohl mehr gewesen. Subtile Andeutungen statt der vordergründigen Darstellung perverser sexueller Vorgehensweisen wären wohl passender gewesen. Zudem Effekte, die jedem Kinofilm eine FSK 18 Einstufung gebracht hätten. Die Darsteller sind gut, aber das ellein reicht eben dann doch nicht

William Wilson


3363
Ganz anders - der Wahnsinn!

03.12.2004 - Sowohl Musik als auch Darsteller überzeugen absolut. Ein Musical erster Klasse. Ein großes Lob an das Staatstheater. Lediglich störend sind einige Schwächen in Handlung und Texten sowie die Band welche während des Musicals an der Bühnenrückwand erscheint.

Richelieu


3357
Zuviel des Guten?-Wohl kaum

03.12.2004 - Mich hat dieser Musicalabend gefesselt! Auch wenn Herr Kunze das Stück für meinen Geschmack an einigen Stellen einfach zu hirnig ausgelegt hat, kann man der Handlung folgen und wird emotional getroffen-dank sehr guter Darsteller in tollen Bühnenbildern und einfach ergreifender Musik.
Herr Nimsgern hält an seinen Idealen fest und kreiert dabei doch immer wieder neue Nuancen. Was teilweise an große Filmmusik erinnert, wandelt sich im nächsten Augenblick zu fetzigen Popsongs und rührigen Balladen. Nicht alles ganz neu, aber einfach wunderschön!
Dass die Musik wirklich live gespielt wird, ist manchmal kaum zu glauben aber ja nicht zu übersehen.. Hier hätte man bis zum Schluß warten können, um das Orchester und die hervorragende Band zu präsentieren. In einigen Bildern verliert die Bühne durch die Anwesenheit der Musiker im Hintergrund, anstatt zu gewinnen!
Obwohl nicht alle Hauptrollen besonders dankbar sind: Henrik Wager alias POE und Pilatus alias Dariusz Merstein füllen die Rollen mit Esprit und enormer Kraft.
Ich finde, dem saarl. Staatstheater ist von eij paar ganz kleinen Schwächen mal abgesehen ein ganz hervorragendes Werk gelungen!

Carsten, Trier


3338
GENIAL!

02.12.2004 -

Vera


3331
Gute Musik, gute Darsteller, schlechte Story

01.12.2004 - Die Musik, die Sänger und Tänzer von "Poe" fand ich hervorragend, die Story allerdings eine Zumutung, typisch HR Kunze: verkopft deutsch pseudointellektuell.

Ein Kritiker hier meinte: vielleicht haben die Zuschauer die Story ja nicht verstanden, weil sie so anspruchsvoll war. Falls dem so ist, so ist das eindeutig dem Autor anzulasten. HRK ist meiner Meinug nach ein guter Leidermacher, aber kein guter Dramatiker.

Für keine der Figuren konnte ich eine Spur Sympathie empfinden, nicht mal bei Poes Tod. Die ganze Handlung schien eine Verkettung von Horrortrips in Poes Kopf zu sein, episodenhaft, aber kein richtiger Plot.

Und was hatte nur Frank Felicetti im diesem Musical verloren? War das eine ABM für ihn? Kein Vergleich zu seinen Leistungen Paradise of Pain oder Snowhite.

Trotzdem: das ganze Spektakel war eine gute, kurzweilige Unterhaltung über mehr als zwei Stunden, nicht mehr und nicht weniger. Auch die CD finde ich hörenswert und gut gelungen (da stört wenigstens die fehlende Geschichte nicht).

Frank


3326
Muss man gesehen haben!

01.12.2004 -

Riga


3324
Muss man gesehen haben!

01.12.2004 -

Riga


3316
Der absolute Wahnsinn!

01.12.2004 - Ein großes Lob an das Theater, wieder eine umwerfende Uraufführung auf die Bühne zu bringen. Eine intelligente Story (wenn auch für viele Besucher zu tiefgreifend, oftmals verwirrend), erstklassige Musik mit Ohrwürmern, ein tolles Bühnenbild (hervorzuheben ist der Boden) und eine Cast erster Sahne (Gerade die beiden Hauptdarsteller sowie Aino Laos und Peti van der Velde). Lediglich stört es doch, wenn das Orchester und die Band (?) während der Aufführung auftauchen. Dies lenkt ab und zerstört die Illusion. Aber auf jeden Fall ist dieses Musical (trotz kleiner Schwächen) absolut super!

Kai


3314
Ein wahrer Geniestreich

01.12.2004 - Ich liebe Musicals und war anfangs sehr skeptisch, aber ich wurde einses besseren belehrt. Geniale Musik, SEHR verständliche Texte, was mich gewundert hat und Schauspieler und Bühnenbild: toll.
Es hat sich gelohnt und ich kann nur jedem raten es sich anzugucken/anzuhören.
P.S.: Die CD ist auch klasse!

Carl Simon (HH)


3313
nun ja,

01.12.2004 - also ich fand die Show nicht gut. Die Musik ist wie in jedem anderen Nimsgern-Stück. die Darsteller sind zwar gut..aber die Texte nur schwer verständlich..auch wenn einige andere hier das Gegenteil behaupten. Ich will das jetzt nicht darauf zurück führen, ob es daran liegt, dass Herr Wager vielleicht mal nen VocalCoach nötig hätte....auch viele deutsche Sänger würde man nicht verstehen. Die Handlung, sofern sie vorhanden ist, ist langatmig und vor allem im dem mittleren Bildern sehr langweilig. Zudem sollte man sagen, dass das Stück für Kinder nicht geeingnet ist...hier würde ich mir auch einen Hinweis des Theaters wünschen. Am Ende folgt natürlich wieder der typische "Party-Song" bei dem alle nochmal mitmachen können.

lso ich würde das Stück nicht weiterempfehlen, deshalb geben ich null Sterne. Von den anderen Bewertern würde ich mir wünschen, dass sir einmal lesen, wofür die Sterne stehen. Wenn da nämlich jemand 5 Sterne gibt und dann sagt, das und das und das war schlecht..dann ist das Stück halt eben kein "Geniestreich" mehr, sondern eher noch empfehlenswert.....man sollte die vorhandenen Bewertungsmöglichkeiten halt nutzen, dann wären auch die Bewertungen genauer. Das Stück als das beste seit Eli zu bezeichnen halte ich für eine sehr extreme Meinung. Andererseits hat es glaube ich auch nichts mit "Nimsgern-Hass" zu tun, wenn hier jemand null Sterne wertet, man kann das Stück halt einfach als schlecht empfinden, andere sehen das halt anders. Leute, die nicht die Bewertung der Mehrheit teilen hier anzugreifen, halte ich für ein Armutszeugnis.

Lucheni


3311
Danke

01.12.2004 - Danke für den schönen Abend. Ich hab mir anschließend noch die CD gekauft. Wahnsinn! Ich kann gar nichts anderes mehr hören. Frank Nimsgern ist genial. Danke!

sunshine


3309
Ich geh nochmal rein!

01.12.2004 - Wahnsinn! Hätte nicht gedacht, dassmich die Musik und die ganze Show so mitreisst. Ich bin fasziniert!

Renee


3298
ein Luxi schaut neidvoll an die Saar

30.11.2004 - subbasubba.
Ein geniales Stück mit moderner und klassischer Musik. Frau Laos und auch die Anderen sind fantastisch!Sowas würde ich mir auch bei uns mal wünschen, wir haben auch ein schönes Thetaer, ganz toll renoviert! POE würden hier bestimmt gerne viele Leute sehen und hören und die wären genauso begeistert wie ich!

Ander, Luxembourg


3295
Excellent-provokant-intelligent

30.11.2004 - War am sonntag in POE-ohne worte-einfach anschauen-ein muss!

susanne meyer


3290
Herzlichen Glückwunsch zu diesem großen Wurf

30.11.2004 - Ich habe am Sonntag die neue Musicalproduktion im Saarl.staatstheater besucht und war einfach überrascht, was da wieder auf die Beine gestellt worden ist.

Ein Drahtseilakt, wie man ihn nicht besser bewältigen kann:
Internationales Format in deutscher Sprache mit Darstellern der Spitzenklasse-
ein Drama mit höchstem Unterhaltungswert, dass keine Wünsche offen läßt.
Aufsteigerland Saarland? in diesem Fall kann man diesen Satz fett unterstreichen!
Hoffentlich kann ich mir das Stück noch einmal ansehen!

marc


3289
fünf sterne

30.11.2004 - Unbedingt ansehen- zu den 2% Vorwürfen auf dieser seite :dass die FNGroup zu sehen ist hat nichts mit Frank Nimsgern zu tun, sondern ist szenenbedingt entscheidung des regisseurs und des intendanten .in einem Nightclub gibts eine live band und in einer gameshow gibts ne late night band,die für ca 6 min sichtbar LIVE spielt..was für ein schwachsinn ,wieder alles auf den urheber zu schieben ..man sieht ja auch das orchester..
es ist leider wie es ist..deutschland..ist einer oben..versucht man ihn mit falschen wahrheiten zu denuzieren!

paul dyke-Bühenmitarbeit POE


3285
Suuuper :-)

30.11.2004 - Das Musical ist einfach genial! Negativ: Frank Nimsgern stellt sich selbst mit seiner Band in den Mittelpunkt, mitten im Stück sind diese plötzlich sichtbar. Seeehr nervend!

Maria


3282
Musical für menschen die kein musical mögen

30.11.2004 -

Marius


3274
hat mir nicht gefallen

29.11.2004 - da geb ich mein Geld wohl lieber wieder für ne Pizza aus.

ron


3268
Kunze und Nimsgern..zwei generationen..aber eine neue form von musiktheater.

29.11.2004 -

G.Berger (Homburg)


3266
der beste original soundtrack seit jahren von einem musical

29.11.2004 -

Rita Menne (Sängerin)


3263
Gute Unterhaltung

29.11.2004 - Das Bühnenbild einfach klasse;
die Musik eingängig und mitreißend. Die Tänzer klasse.
Die Hauptdarsteller, vorallem Pilatus und Poe, super!

Und wer sagt Nimmesgern hätte nur im Saarland Erfolg, sollte sich vielleicht zunächst einmal richtig informieren.
Wir waren zu viert, und uns hats allen gut gefallen.

Schonny


3262
erstaunlich!

29.11.2004 - es ist erstaunlich ,dass ein lebender deutsche komponist über 1,2mio tickets mit seinen stücken verkauft hat..seine werke selbst in las vegas laufen
und es immer noch neider gibt ,die dem Vorzeigekind neuer deutscher musikultur mit a)falschen und b) rein denunzierenden informationen versuchen dies geschaffene werk POE klein zu halten..armes deutschland! PS: an alle falschinformanten ..Paradise of Pain läuft ab 2006 in trier!..und wurde unter anderem verfilmt.

M. aus Trier


3248
Die Sensation!

28.11.2004 - Ich bin sehr überrascht über dieses Musical. Hatte nichts erwartet, viel bekommen. Zwar nervt die "Frank Nimsgern Band" ab und an im Hintergrund (erschein an der Bühnenrückwand mitten im Stück, furchtbar!), aber das Musical ist mitsamt Musik, Texten und grandioser Cast einfach super! Dankesehr :-))

Eric


3202
Ansehen lohnt sich!

24.11.2004 - Geniales Musical! Fetzige Musik, fantastische Darsteller, unglaublich gute Tänzer und eine interessante Umsetzung, die Lust auf mehr macht!

Ellen


3182
Immer wieder gerne!

22.11.2004 - Habe schon ein Ticket für die nächste Vorstellung und freue mich schon sehr darauf!
Die Kritik bei "www.thatsmusical.de" habe ich auch gelesen; kann sie aber nicht nachvollziehen. Ist übrigens die einzig "schlechte" Kritik zu dem Stück, die ich kenne. Es gibt aber auch positive Resonanz, wie z.B. bei www.musical-unlimited.de.
Natürlich sind die Geschmäcker verschieden. Wenn ich hier so die Beiträge lese, bekomme ich den Eindruck, als ob es einige Leute gibt, die Herrn Nimsgern generell nicht mögen...und "Poe" keine Chance geben!

Marion


3180
Nimsgern-Hasser?

22.11.2004 - Das müssen alles "Nicht-Saarländer" sein!

Außer im Saarland und in dem Berliner Revueladen Namens Friedrichstadtpalast kennt Herrn Nimsgern doch kaum einer!

Die Musicalfachpresse (z.B. Thatsmusical) stuft Poe ähnlich hoch ein, wie das Musicaljahrbuch 2000 Herrn Nimsgern (natürlich Ihn als Komponisten und Musicalschreiber, nichts gegen den Mann persönlich!
als Flop des Jahres bezeichnete.

Das Musical ist schlecht, die Story zum haareausreisen und die Musik alla Nimsgern geklaut oder noch schlimmer, von sich selbst kopiert!

Gutes Ballet und schöne Bühne, teilweise gut Solisten, aber das reicht leider für ein Staatstheater in der Finanzkrise nicht!

Kann sich das Haus diesen überteuerten Ziehsohn wirglich noch leisten?

Aber sonst will die Stücke ja keiner...

Dom


3175
Begeisterung!

22.11.2004 - Den eigentlichen Sog bekommt das Werk aber durch die unwiderstehliche Mischung aus dem theatralischen Suspense des Textes und der vitalen, eingängigen Musik von Frank Nimsgern.
Der ausnahmebegabte Komponist ist hochprofessioneller Popmusiker und zugleich ein 100prozentiges Theaterkind. Man merkt seinen tanzbaren und zum Teil auch gassenhauerischen Funk-Titeln oder seinen perfekt ausformulierten Balladen immer den Dramatiker an. Es gibt bei ihm keine Musik ohne Entwicklung, ohne dramaturgische Funktion, ohne Auslotung der Psyche der Figur. Er ist deshalb so modern, weil er es schafft, mit seiner Musik unsere Gegenwart auf dem Theater zu spiegeln und das in einer unglaublich eindrindlichen und auch populären Form.
Meiner Meinung nach weist Nimsgern mit seinem Kompositionsstil einen Weg heraus aus dem Dilemma des Genres.


"Poe" ist als Theaterereignis deshalb so stark, weil es durch seinen ambitionierten Plot das jeweilige Regieteam zwingt, triftige Bilder und Situationen für den Psycho-Thriller zu finden und den Zuschauern durch Musik, Text und Regie auf spannende Weise intellektuell fordert

Dr.G.Merker


3173
Fantastisch

21.11.2004 - Auch ich war gestern zum zweiten Mal in POE. Ich kann nur bestätigen, dass man schon beim ersten Anschauen viel Spaß hat und der Story folgen kann, aber natürlich durch mehrfaches Reingehen viel mehr Details entdeckt. Die nächste Karte habe ich schon :-)!

Lisa


3153
phenomenal

19.11.2004 - Eine Meisterleistung. Frank Nimsgern gehört zu den ganz grossen "Masters of Musical"! Er versteht die verschiedensten Elemente und Fassetten, Tabus und Extreme, Klassik und Moderne mit einem Talent zusammenzuführen und begeistert so sein Publikum, selbst bei skurilen Themen. Da steckt so viel drin!

snow


3150
Poe macht süchtig!

19.11.2004 - Einmal anschauen ist zu wenig!

Cat


3143
Unbedingt anschauen!

18.11.2004 -

Barbara


3138
weiter so Herr Nimsgern!

18.11.2004 - die musik ist eine weiterentwicklung aller arbeiten von Nimsgern..und stellt für mich den zzt.höhepunkt seines schaffens dar

Martin H. aus Genf


3136
falsche Kritik

18.11.2004 - Wer lässt sich hier immer so negativ über "Nimsgern" aus und guckt es sich doch an? Die Antipathie scheint doch schon länger zu bestehen!Das ist doch kontrovers! Scheint jm zu sein, der die Bewertung runterdrücken will, da er "neidisch" ist. Feiglicng!

Ich fand es klasse und kann jedem empfehlen rein zu gehen, da für jeden etwas dabei ist. Es ist sehr abwechslungsreich und toll inszeniert. Sogar die Texte sind gut verständlich, was für Musicals sehr selten ist. Vielen Dank für den bereichernden Abend. Ich werde auf jeden Fall Freunden noch Karten schenken!

Fabienne


3135
unbedingt sehenswert!

18.11.2004 - abwechslungreich,tolle Bühnenbilder, super Ensemble,gefühlvolle und sggressive Musik, verständliche Texte...einfach beeindruckend. Man muss es sehen!

Vivienne


3123
Das tut einfach weh!

17.11.2004 - Volksverdummung!

p


3091
Einfach faszinierend !

15.11.2004 - Ein wundervoll inszeniertes Stück und nicht nur gesanglich ein Meisterstück, der Komponist hat ebenso den richtigen Ton getroffen ;-) Von romantisch verträumt bis popig-rockig wird den Ohren viel geboten. Auch die tänzerischen Einlagen bewundere ich sehr… sieht ziemlich anstrengend aus… aber wunderbar dem ganzen zuzusehen. Und nicht zu vergessen das Bühnenbild mit seinen erlebnisreichen Effekten. Mein Fazit also: Selbst nach 3 Vorstellungen die ich von Poe besucht habe, kann ich jedem nur sagen dass es sich lohnt das Stück ruhig öfters anzusehen, bei mir werden es sicher auch noch ein paar mehr Vorstellungen werden die ich besuchen werde. Man erlebt das Stück immer wieder aufs Neue, es reißt einfach mit…. und grandios dann das Finale wo jeder seine Klatschausdauer unter Beweis stellen kann :-)

Madeleine


3089
Musical TOPP - Nimsgern FLOPP

15.11.2004 - Wieso um Gottes Willen geht während des Musicals mehrmals an der Rückwand der Prospekt hoch und man sieht hell die Frank "Fuck I am so great" Nimsgern Band? Das ist so als würde in einem klassischen Musical während des Stücks mehrmals einfach das komplette Orchester aus dem Graben hochfahren.
Arrogant und überaus nervend!

Marco


3075
tolle Inszenierung

15.11.2004 - Ein grandioses Stück spektakulär umgesetzt. Man kann mitfühlen, mitfiebern und sich selbst ein Stück in den verschiedenen Charakteren wiederfinden. Das Bühnenbild und Kostüme sind fantastisch und ich finde es schön, dass man bei den Musicals die Handschrift von Nimsgern hört

cutie


3074
Ein grandioses Werk

15.11.2004 -

richard braun


3072
Genial

15.11.2004 -

MM


3043
Genial

14.11.2004 - Ich finde das Musical echt super, mal was neues, modernes. Okay, einige Stücke erinnern an andere Melodien und wirken auch mal geklaut. Aber ich bin eh nicht gut auf Frank Nimsgern zu sprechen und schaue mir das Stück an weil es mir gefällt, sehr gut gemacht ist und einen sehr schönen Abend bietet...

Constanze


3007
POEMANIE

11.11.2004 - Ist ja sehr interessant, so viele unterschiedliche Meinungen hier über das Stück zu lesen. Die Geschmäcker sind eben verschieden :-)! Meiner Meinung nach ist POE genial und ich werde mir auf jeden Fall die Show noch einige Male anschauen! Meine Empfehlung: reingehen und sich selbst ein Bild machen!
Es ist auf jeden Fall mal etwas ganz anderes .... und das allein lohnt schon einen Besuch :-)!

Katharina


2985
Super mit Abstrichen

09.11.2004 - Das Musical ist, um es gleich vorweg zu nehmen, wirklich super und bietet einen wundervollen Abend mit hervorragenden Sängern, tollem Bühnenbild und Songs die sich (zum Teil erst beim zweiten mal) richtig ins Ohr brennen.
Aber es gibt auch Abstriche: Nimsgern wiederholt viele Songs aus seinen früheren Werken UND anderen Musicals/Filmen; die Story ist verwirrend und da muss stark nachgebessert werden; es nervt ab und an die Frank "ach wie toll" Nimsgern Band im Hintergrund zu sehen - brauchen die bzw. Herr Nimsgern so sehr die Aufmerksamkeit? Eine Frechheit!
Alles in allem ein sehr schöner Abend und für ein Stadttheater wirklich toll, von den negativen Punkten abgesehen, an welchen vorwiegend Herr N. Schuld trägt.

Sven


2977
endlich mal ein wahres Wort

09.11.2004 - Nun ja..warum wir immer Nimsgern ertragen müsen ist mir auch ein Rätsel...
die ersten drei Bilder sind ein kahmer "Faust-Abklatsch"...der Höhepunkt - oder vielmehr der Tiefpunkt- ist bei der Gerichtsverhandlung erreicht..glaubt man..aber dann kommt die GameShow...
Nun ja, Darius-MersteinMcCleod ist grandios...aber von Henrik Wager versteht man kaum ein Wort. Das Ballett ist einfach spitze, das muss man zugeben...Leider gibt es in dem Stück weder eine Handlung noch eine nachvollziehbare Storyline - mal von der tausendmal durchgelutschten Story des "Teufelspaktes" abgesehen. Die Songs sind auch nicht neu..aber das waren sie noch in keinem Nimsgern-Stück...neu ist allerdings, dass er nicht nur seine eigenen Stücke "wiederverwertet" sondern auch große Filmklassiker wie Titanic oder Bodyguard...

Alles in allem lohnt sich das Stück nicht wirklich..eine reihe guter Darsteller in einer besonders schlechten Produktion..schade eigentlich, aus dem Stoff hätte man mehr machen können.

Mycroft


2974
oh Gott was für ein Müll

09.11.2004 - Was wird dem Zuschauer denn da schon wieder zugemutet. Unglaublich.
Mal ehrlich kriegen die Leute nicht mit, dass alles was Nimsgern bisher gemacht hat immer und immer wieder das gleiche ist. Da gibts nen Teufel (das böse) hmm hab ich das nicht in mindestens drei anderen Nimsgern Musicals gesehen??? Da gibt es Aino Laios. Hmmm mal von der eigentlich ganz guten Stimme der Frau abgesehen. Steht es um die schauspielerischen Fähigkeiten der Frau doch eher gleich NULL. Und ach ja hab ich die nicht auch schon bei den anderen Nimsgern Produktionen gesehen??? Kann die nix anderes oder wieso kriegt sie keine andere Arbeit.
Zur Story will ich nur sagen, dass ich nachdem ich das Stück verlassen habe genau so wenig über Poe weiss wie vorher. Danke liebes Staatstheater.
Kommen wir auch noch zu den tollen tollen musikalischen Genüssen. Nimsgerns Musik ist schmissig. Sie rockt und ist gut arrangiert. Da gibt es keine Zweifel dran. Aber der Mann klaut und klaut ja nur. Es wäre schön endlich mal wieder was neues zu hören. Sorry, aber der ganze Schmuu hört sich an wie die Musik aus Snowwhite. Die Darsteller sind eigentlich alle recht gut. Auch wenn es im Jahre 2004 einfach nicht mehr akzeptabel ist, dass jemand mit solch furchtbarem Akzent spricht, das man ihn kaum versteht, bzw sich sehr sehr anstrengen muss. Nein das ist nicht in Ordnung.
Die Tänzer sind alle spitze, nur leider die Choreographien nicht. Smith ist bekannt für seine Breakdance Geschichten und die sind klasse, leider wirken 10 Tänzer auf dieser Riesigen Bühne absolut verlorgen. Denn sein Stil ist einfach für Masse angelegt. Leider fehlt auch die Klasse, denn meist tanzen die Leute einfach nur auf unterestem Musical-Ballet Niveau. Auch sowas darf heute einfach nicht mehr sein. Im Musical gehts um ne Story. Gesang und Tanz sollen diese weiter führen. Leider tun sie dies nicht.
Bleibt mir nur noch die Kritik am Regisseur. Unglaublich wie mies so jemand sein kann. Da stirbt die Hauptfigur und im Hintergrund tipseln dann Tänzer rein. Also ehrlich dies war die einzige Stelle wo etwas Emotion hochkam, doch dann wurde diese kaputt gemacht.
Mir ist es nicht begreiflich wie immer und immer wieder Nimsgern in Saarbrücken gespielt wird. Wenn der Mann denn doch so klasse wäre und seine Musicals so toll, wieso werden seine Stücke dann nicht an allen deutschen Bühnen rauf und runter gespielt (wie es ja mit anderen Stücken:Cabaret/Evita/Jesus Crhist.....) gemacht wird. Die Antwort hierauf überlasse ich euch. Es lohnt sich einfach nicht sich dieses Stück an zu sehen. Wer schon ein anderes seiner Musicals gesehn hat hat bereits alles gesehn.
Alles in allem einfach nur ärgerlich und traurig. Eine Reihe guter Darsteller, in einer miesen Produktion. Danke liebes Staatstheater dass meine Steuergelder für so einen Müll verschwendet werden

Chris Meyer


2940
Neues Highlight im Staatstheater...

05.11.2004 - Ich war am Mittwoch in der Vorstellung und war absolut verzaubert. Das Musical erinnert an SnoWhite (Musik) und Freudiana (Bühne, teilweise Handlung) und ist auf allerhöchstem Niveau.
Lediglich die Frank Nimsgern Group nervt. Diese sitzt "hinter" der Bühne hinter einem Vorhang. Dieser geht mehrmals mitten im Stück nach oben. Will Herr Nimsgern gern im Mittelpunkt stehen? Kann mir das nicht anders erklären.
Ansonsten TOP!

MusicalStern


2930
Unbedingt anschauen!

04.11.2004 -

Scarlet


2921
Genial

04.11.2004 - Habe die Premiere ebenfalls erlebt ... über die Musik lääst sich streiten, aber die Texte sind auf höchstem dichterischen Niveau. Eon Lob an H.R. Kunze für das Buch.

Frank


2911
Im ganzen doch gut

02.11.2004 - Zwar kann das Musical nicht an die anderen Werke Nimsgern in Saarbrücken anknüpfen (Paradise of Pain, vor allem aber das hervorragende SnoWhite, Arena lassen wir außen vor), doch im großen und ganzen ist das Musical doch sehr gut, vor allem spreche ich ein Lob aus, in dieser Weise an den Stoff heranzutreten.
Trotzdem möchte ich - obwohl die Vorfreude auf POE sehr sehr groß war - doch lieber SnoWhite oder ein Musical anderer Komponisten im Staatstheater sehen...

Wolfgang


2901
Tolle Geschichte, alte Musik

02.11.2004 - Die geschichte und die Umsetzung sind klasse, Regie, Autor und Choreograf haben höchstes Lob verdient. Auch die Musik ist stimmig und schmissig, aber: Sie ist leider nicht neu, denn Nimsgern hat die gleichen Melodien verwandt, die er auch bei der Revue hexen "komponiert" hat und die einem dort schon bekannt vorkamen. Neue Arrangements wären das i-Tüpfelchen gewesen, so schloss man die Augen und glaubte, Leah delos Santos, Katja Berg oder Karim im Friedrichstadtpalast zu hören. Dariusz Merstein war ein genuss, er stellte als Pilatus den Poe klar in den Schatten. Und Petti van der Felde sollte nicht so brav lächeln, wenn sie die sündige und leidende Hure spielt, das nimmt man ihr nicht ab. Ansonsten endlich mal wieder etwas neues.

Thea


2896
nicht 100% aber gut...

01.11.2004 - Das Musical führt den Zuschauer auf eine Reise in die Traumwelt des Edgar Allen Poe. Trotz Schwächen im Buch und einem nicht ganz runden Zusammenspiel von Handlung und Songs zeigt sich Poe als ein starkes Stück Musiktheater, das man sich ansehen sollte. Ob man dem Großmeister der Schauerliteratur damit gerecht wurde ist eine andere Frage, die wohl jeder für sich beantworten muss.
Die Darsteller jedenfalls leisten hervoragende Arbeit - stimmlich und darstellerisch. Allen voran Darius Merstein als diabolischer Dr. Pilatus!

Pax


2895
Das muß man gesehen haben! Perfekt

01.11.2004 - Unbedingt ansehen. Das absolut beste was man seit "Elisabeth" in Wien gesehen hat. Perfekte Inszenierung, mitreißende Musik, absolut höchstprofessionelle Choreographien.
Geile Show, muß man mehr als einmal gesehen haben.!

Kaplanpferd


2890
Geile Musik, Geniales Team!

31.10.2004 - die Premiere war einfach hinreissend! Sehr empfehlenswert!

chris Oder


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Saarländisches Staatstheater
Schillerplatz 1
D-66111 Saarbrücken
0681/32204
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Leserbewertung
(239 Leser)


Ø 4.55 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2022. Alle Angaben ohne Gewähr.

   SPOTLIGHT MUSICALS: ROBIN HOOD

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: GHOST

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: DIE PÄPSTIN

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;