Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )La Cage Aux Folles


Komödie

La Cage Aux Folles

The best of times


La Cage in Dortmund, das heißt in erster Linie: Hannes Brock. Er hat die Ausstrahlung, das schauspielerische Können und vor allem den Witz, um eine nicht durchgängig gelungene Inszenierung zu tragen.

(Text: Maik Frömmrich)

Premiere:30.04.2005
Letzte bekannte Aufführung:04.03.2006


Skandalträchtig ist das Musical über ein schwules Pärchen, das in einem Travestieschuppen arbeitet, heutzutage sicherlich nicht mehr - zumindest sollte es das nicht mehr sein. Die Regisseure Hannes Brock und Peter Zeug haben sich demnach entschieden, das Stück zu aktualisieren und in der Gegenwart spielen zu lassen. Keine schlechte Entscheidung, denn gerade die neu geschriebenen Passagen geben dem Stück noch mehr Witz. So erlebt man im Laufe des Abends köstliche Anspielungen auf andere Musicals, man begegnet einigen Starverschnitten und wird mit einer gehörigen Portion schwarzem Humor bombardiert - ein Wiedersehen mit Moshammers Daisy und die wahren Umstände des Tigerangriffs auf Magier Roy sind nur einige Beispiele. Manchmal sind die Witze zwar unter der Gürtellinie, aber sie funktionieren prächtig und sorgen für Szenenapplaus.
Nachteil der Ergänzungen ist die längere Spieldauer des Stückes: Gute drei Stunden! Da hätte das Regieduo etwas mehr Mut beweisen müssen und einige Szenen kürzen können. So wirken kurioserweise gerade die originalen Sprechszenen und auch einige der Tanznummern zu lang. Bei Letzterem liegt es wohl an der nicht wirklich gelungenen Choreographie von Martin Hirner, die zwar teilweise akrobatische Anforderungen an das bemühte Ensemble stellt, aber letztendlich eher träge und nicht sehr innovativ daherkommt.
Angeführt von einem unheimlich komischen Hannes Brock als Albin/Zaza präsentiert sich das Ensemble in guter Spiellaune. Brock ist stimmlich stark, beweist seine Stand-Up Comedy Qualitäten als Sisi-Persiflage und sorgt für erstaunlich häufigen Szenenapplaus. Wenn man seiner Darstellung etwas Negatives abgewinnen will, dann ist es wohl die doch etwas flach ausgefallene tragische Seite seines Charakters. In erster Linie spielt er mit den Klischees - die natürlich einfach dazugehören und die letztendlich den Witz ausmachen - und ist ein komisch, divenartiger Charakter. Dass er durch das Verhalten seines Ziehsohnes verletzt wird, kommt etwas zu kurz zur Geltung. So fehlt dem Hitsong "Ich bin was ich bin" etwas die Tiefe, aber letztendlich funktioniert der Song in fast jeder Situation und sorgt schon zum Ende des ersten Aktes für nicht enden wollenden Applaus.
Nicht wirklich verwunderlich, dass neben Brock die Darsteller etwas verblassen. Peter Zeug als sein Bühnenpartner Georges präsentiert sich schauspielerisch und gesanglich souverän, genau wie Julian Schmidt als Sohn Jean-Michel. Bleibenden Eindruck hinterlässt letztendlich noch Frank Odjidja als Diener(in) Jacob/Claudine, der mit pointierten Gags das Publikum für sich gewinnt.
Visuell wird aus dem Vollen geschöpft: Das Bühnenbild und die Kostüme von Rolf Langenfass sind farbenfroh, glamourös, visuell bestechend und sorgen für kleinere Überraschungen. Erwähnenswert ist das gigantische Sisi-Kostüm, das man in dieser Form nicht mal in dem originalen Musical über die Kaiserin von Österreich zu sehen bekommt.
Beschwingt führt das Orchester unter der Leitung von Ralf Lange durch einen etwas zu langen Abend, den man sich trotz der erwähnten kleineren Schwächen nicht entgehen lassen sollte. Ein Musical, das schlicht und einfach wunderbar unterhält.

(Text: mf)



Wie ist Deine Meinung zu dieser Produktion?
Diskutiere mit im Musicalzentrale-Forum.






Kreativteam

Musikalische LeitungRalf Lange
Inszenierung Peter Zeug
Hannes Brock
Bühne und KostümeRolf Langenfass
ChoreographieMartin Hirner
ChoreinstudierungGranville Walker


Besetzung

GeorgesPeter Zeug
FrancisLotar Becher
Bernhard Modes
JacobFrank Odjidja
Albin/ZazaHannes Brock
Jean-MichelJulian Schmidt
AnneTina Podstawa
JaquelineAndrea Rieche
Johanna Schoppa
Madame RenaudRenate Höhne
Anna Pikierska
Monsieur RenaudLothar Becher
Georg Kirketerp
Edouard DindonHorst Krüger
Madame DindonIlse Winkler
ChantalIvica Novakovic
HannaJesco Himmelrath
MercedesMartin Hirner
PhaedraSebastian Kraft
OdetteDino Baksa




Wie ist Deine Meinung zu dieser Produktion?
Diskutiere mit im Musicalzentrale-Forum.


Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


30 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


8549
verpatzt !

31.12.2009 - wie kann mann so eine gute vorlage so verpatzen. war gestern in der show. es plätscherte alles so vor sich hin ! und warum kommt albin auf einmal als sissi auf die bühne und macht 20 minuten stand up comedy ? keine ahnung ,( schade das auch die beste pointe kaputt gemacht wurde. denn als albin als Sybill auf die bühne kommt und schreit "Mama ist da " Klatscht das publikum wegen der reprise und alles verpufft. verschenkt !

sehenswert macht die produktion die musikalische seite und die starken neben rollen von zofe jakob und hanna aus hamburg ! hut ab.
gestern wurde jacob von einem gast gespielt .

stiffler


8774
Klasse Show

31.12.2009 - Ich bin zum ersten Mal in "La cage aux folles" gewesen und fand es super. Die CD habe ich seit Jahren zu Hause, nun habe ich auch endlich die Bilder und Dialoge dazu. Tolle schauspielerische Leistung, 1a Gesang, klasse Bühnendeko, tolle Tanzeinlagen! Ich werde sicher noch ein zweites Mal das Musical besuchen. Sehr gut.

Thorsten


10521
Super toll!

31.12.2009 - Das Stück "la cage aux folles" war super schön und lustig! Hannes Brock ist einfach unschlagbar in der Rolle von Albin! Einfach genial!

Dorothee


10966
Ein BESONDERES Vergnügen

31.12.2009 - Ich habe selten ein solch faszinierendes Musical gesehen, von daher habe ich mir das Stück gleich vier Mal angesehen. Jedesmal war ich gleichermaßen begeistert! Schade, dass ich speziell diese Inszenierung von La Cage erst so spät für mich entdeckt habe... Ein gaaaaaaanz großes Kompliment an die Besetzung, insbesondere an Hannes Brock, die beste ZsaZsa, die ich je gesehen habe!

Betty


21045
Wunderbar Großartig Phantastisch

31.12.2009 - Bin jetzt erst auf diese Seite gestoßen.Da ich diese Aufführung 4 mal gesehen habe und es mir jedesmal genau so ergangen ist wie Lisa ( und uns trennen immerhin 37 jahre!)kann ich nur sagen: bravo und bitte wieder in den Spielplan aufnehmen.

Dieter


11491
Phantastisch und lehrreich

26.03.2006 -

U. Wind.


11273
WOOOOOOOOOW

13.03.2006 - Bonsoir! Bonsoir! ...so wurden wir alle am 4.März das letzte Mal begrüßt. Ich kann es immernoch nicht fassen, sooo viele Fragen drängen sich in meinem Kopf und die Größte ist: WIESO HÖRT ES AUF? Hannes Brock und Peter Zeug sind so umwerfend in ihren Rollen, ich musste jedes Mal weinen als Hannes als Zaza/Albin das Lied "Ich bin, was ich bin" anstimmte. Es ist eines der schönsten Musikels die ich je gesehen habe. Diese Gefühlsströme die mich übermannten als es anfing und das Orchester begann zu spielen, die sind nicht zu beschreiben oder zu erklären. Ich bin zwar erst 13 aber ich habe durch dieses Musikel die Klassische Musik fr mich entdeckt! Es ist so einmalig und ich bin bestimmt nicht die einige die tot traurig darüber ist, das dieses Meisterwerk nicht mehr in Dortmund laufen wird. P.S.: Bitte habt erbamen und zeigt es weiter oder bring einen Life-Misschnitt auf CD raus! Eure Lisa

Lisa


11115
Wunderschön

06.03.2006 - ich fand es einfach gigantisch!
habe es am 4.März gesehen, ich bin total traurig das es das letze mal ist :(((
ich kann es immernoch nicht fassen...mir sind alle anderen egal!
ich möchte unglaublich gerne es noch 500mal sehen und zwar mit hannes brock und peter zeug!

Lisa


10921
Ein grandioser Musical Abend

26.02.2006 - Hannes Brock gehört zu den besten Sängern und Entertainern die ich jeh gehört und gesehen hab. Meiner Meinung nach, und ich weiß damit stehe ich nich alleine da, ist "La cage aux folles" um Längen besser als z. B.: Phantom der Oper in Essen oder Starlight Express in Bochum.
Wer sich nicht selbst überzeugt ist selber schuld!

Janie


10847
Eine tolle Show

21.02.2006 - Eine tolle Show.
Die Hauptrollen und Nebenrollen wie Jacob und Hanna super interpretiert.
Klasse Kostüme, schöne Musik.
Das Musical werde ich mir noch einmal anschauen.

Björn


9683
Top

02.01.2006 - es war bisher mein bestes musical!würde da noch 5mal mehr rein gehen können,vorallem mit den darstellern aus dortmund

Tanja


8959
Gelungener Abend

25.11.2005 - Ich habe "La Cage aux Folles" gesehen und freue mich dies getan zu haben. Verglichen mit anderen Musicals weist "la Cage aux Folles" Schwächen auf, nichtsdestotrotz ist ein Abend in Dormtund mit diesem Musical ein gewonnener Abend, der einfach Spass und Freude macht. Wer also keine Lust hat sich ernsten Stoff anzuschauen und zudem noch fetzige Musik mag muss unbedingt dorthin.

Desan


8580
sehr kurzweilig

01.11.2005 - 3 1/2 Stunden, die im Flug vergingen! Peter Zeug ist in der Rolle des Georges einfach grandios: Mit jugendlichem Charme und so viel Leichtigkeit kommt er daher! Für mich der beste Georges ...

Tom


8060
Best of Show

25.09.2005 - Ansehen und -hören! Kenne die erste Dortmunder Inszenierung aus 1992/93 mit denselben Hauptakteuren und finde, dass die Neuinszenierung spritziger und mitreißender geworden ist.

wut


6424
einfach super!

24.06.2005 - ganz toll, macht super viel Spaß, das Musical anzugucken!

Cosette


6197
C´ést super!

08.06.2005 - Tres bien!

Nick


6153
Ansichtssache...

05.06.2005 - Von der Musik war ich überhaupt nicht begeistert und ich muss sagen, dass ich auch schon besser inszenierte Musicals gesehen habe. Einmal und nie wieder!

max


6126

02.06.2005 -


6106
naja

31.05.2005 - Die Musik ist ja nicht so mein Fall, aber sonst war es recht gut gemacht. Auf Grund der Freundlichkeit und der Musikk bekommt es von mit aber nur 1 Stern.

Danny


5791
Hannes Brock ist der Beste!

10.05.2005 - Eine tolle Show, rasant und keine Minute langweilig mit einem fantastischen Hannes Brock in seiner Paraderolle. BRAVO!

Gabriel


5767
Fantastisch!

08.05.2005 - Ein rundum gelungener Abend! Die Überlänge Spielzeit von 3 1/2 Stunden (!) verging wie im Flug!
Werd ich mir auf jeden Fall noch ein 2. Mal anschauen! SPITZE!

Sascha


5721
einmalig

06.05.2005 - Ich habe die Show vor 12 Jahren mehrfach gesehen und war jetzt wieder total begeistert. Hannes Brock ist Spitze.

uli


5720
Super

06.05.2005 - Ein supertoller Abend.Nur schade, daß Tina Podstawa als Anne zwar ihr tänzerisches aber nicht ihr gesangliches Können unter Beweis stellen konnte.

Mo


5713
Super Show

06.05.2005 - Einfach eine gute Show.

Holger


5710
Super gut

06.05.2005 -

jürgen


5695
Überraschender Abend

04.05.2005 -

Rudi


5652
Einfach Genial

02.05.2005 - Es ist ein supertolle Show die man gesehen haben muss

anybodys


5647
sensationell

02.05.2005 -

R.W.


5638
Grandios

01.05.2005 -

am333


5632
Geile Show

01.05.2005 - Es war Super !

Manny


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Theater
Theaterkarree 1-3
D-44137 Dortmund
+49 231 5027222
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 La Cage aux Folles - Ein Käfig voller Narren (Bad Freienwalde (Oder))
 La Cage Aux Folles (Ein Käfig voller Narren) (Baden-Baden)
 La Cage aux Folles (Berlin)
 La Cage aux Folles - Ein Käfig voller Narren (Buchholz i.d.N.)
 Ein Käfig voller Narren (Eutin)
 La Cage aux Folles (Grabfeld)
 Ein Käfig voller Narren (Neubrandenburg)
 La Cage Aux Folles (Ein Käfig voller Narren) (Schwedt (Oder))
 La Cage aux Folles (Wien)
weitere Produktionen finden

 muz-Lexikon
Handlung
"La Cage Aux Folles" ist die Geschichte des homosexuellen Albin, der als Drag Queen Zasa im titelgebenden Nachtclub seines Lebensgefährten George auftritt. mehr

Weitere Infos
Deutschlandpremiere war am 1985 am Berliner Theater des Westens

 Leserbewertung
(30 Leser)


Ø 4.53 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2022. Alle Angaben ohne Gewähr.

   GÄRTNERPLATZTHEATER

   EIN WENIG FARBE

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: RING OF FIRE

   BURGFESTSPIELE ALZENAU / IM WEISSEN RÖSSL

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;