Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( West )Shows A-Z ( West )Premieren ( West )Sunset Boulevard


Drama

Sunset Boulevard

Schlafwandler darf man nicht wecken


© Freilichtspiele Tecklenburg
© Freilichtspiele Tecklenburg
Das 1993 uraufgeführte Musical-Drama von Andrew Lloyd Webber spielt in den 1950er Jahren in Hollywood. Norma Desmond, ein ehemaliger Stummfilmstar, träumt von einer Rückkehr auf die Leinwand und läutet, indem sie sich den jungen Drehbuchautor Joe Gillis angelt, ihren eigenen Untergang ein... Andreas Gergen übernimmt die Regie, Maya Hakvoort ("Rebecca") die Hauptrolle.

(Text: mr)

Premiere:25.07.2014
Letzte bekannte Aufführung:13.09.2014


Musical von Andrew Lloyd Webber (Musik), Don Black und Christopher Hampton (Buch und Texte)
Deutsche Übersetzung von Michael Kunze







Kreativteam

RegieAndreas Gergen
Musikalische LeitungTjaard Kirsch
ChoreografieDanny Costello
BühnenbildSusanne Buller
KostümeKarin Alberti


Besetzung

Norma DesmondMaya Hakvoort
Joe GillisJulian Looman
Max von MayerlingReinhard Brussmann
Betty SchaeferElisabeth Hübert
Wietske van Tongeren
Artie GreenThomas Hohler
Cecil B. De MilleErwin Bruhn
Ensemble Jan Altenbockum
Alexander Bellinkx
Sebastian Brandmeir
Jürgen Brehm
Cihan Demir
Marco Herse Foti
Andrew Hill
Daniel Meßmann
Mathias Meffert
Timothy Roller
Sebastian Smulders
Florian Theiler
Benjamin Witthoff
Sophie Blümel
Yael de Vries
Juliane Hennig
Esther Mink
Daniela Römer
Marthe Römer
Silja Schenk
Giulia Sophia Young




Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Freilichtspiele Tecklenburg
© Freilichtspiele Tecklenburg
© Freilichtspiele Tecklenburg
© Freilichtspiele Tecklenburg
© Freilichtspiele Tecklenburg
© Freilichtspiele Tecklenburg

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


2 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


30468
Perfekt durch Hakvoort!

19.08.2014 - Kritik vorab:

Es war schon eine Monstertour, die wir auf uns genommen haben, um Sunset Boulevard im tiefsten Wald, auf unbequemen Holzbänken zu sehen; doch letztenendes hat sich die Gewalttour ausgezahlt.

Tecklenburg selbst ist eine Waldbühne, wo sich die Leute Frikadellen und Kartoffelsalat, Bier und Sekt in die Vorstellung mitnehmen. Wir dachten, wir sehen nicht richtig, als die Zuseher mit Tiefkühlboxen, Matratzen, Gartenstuhlkissen und Schlafsäcken angerückt sind.
Der Intendant muss sogar auf die Bühne treten, um die Frikadellenessenden Zuseher um Ruhe bitten.
Wir haben schlimmes geahnt.

Der Schlag hat uns auch getroffen, als am Donnerstag, die Waldbühne kaum besetzt war.

Kritik - Stück:
Unter der Bühne ist das Orchester versteckt und ich muss auch ein Lob aussprechen, denn nicht jeder leistet sich mehr ein volles Orchester.

Julian Looman wirkt schmuddelig und spielt die Szenen gut und passt auch als Gillis ins Stück.
Einzig "Sunset Boulevard" kann er nicht rüberbringen; das wirkt einfach schwach.

Hakvoort als Diva Norma Desmond ist eine perfekte Besetzung. Noch nie war sie so tragisch, so traurig, so lustig, so manisch, so hysterisch wie in dieser Rolle. Sie intoniert perfekt und ihre Stimme ist präzise in jedem Ton. Man saugt sie förmlich auf. Da stockten sogar die unbelehrbaren Biertrinker hinter uns.

Hübert als Betty Schäfer ist nicht nur eine hübsche Augenweide, sondern passt stimmlich auch wundervoll zu Looman. Ihre Verliebtheit ist direkt zu spüren.

Brussmann als Max von Mayerling ist manchmal richtig gespenstisch. Er taucht immer wieder auf, stumm und stramm, um zur gegebenen Zeit seine Meinung offen zu äußern.

Alles in allem ist Tecklenburg die Reise Wert war, auch wenn das Dörflein ein bisschen freundlicher sein könnte und vor allem dem Ganzen mal einen Anstrich verpassen würde. Holzbänke, die teilweise komplett zerschlissen sind, Wurzelwege, kein Lichtstrahl auf dem Weg nach unten (bei Regen geht man durch einen Gatsch), viel zu hohe Stufen und keine Beschilderung auf dem Weg, finde ich alles andere als kundenfreundlich.
Auf dem Ticket wird die Adresse vom Kartenbüro gedruckt, das "Theater" ist ganz woanders.

Hätte das Stück das ganze nicht herausgerissen, wäre es ein Reinfall geworden.

Gergen hätte eigentlich für Salzburg ein perfektes Stück, mit der perfekten Besetzung; einzig die Werbung sollte mehr werden, denn das Stück wird kaum wahrgenommen. Das finde ich mehr als nur schade!

Viel Spaß!

MusicalKritik (4 Bewertungen, ∅ 3.8 Sterne)


30455
Träume aus Licht

10.08.2014 - Eine Inszenierung mit kleinen Schwächen reißt den Zuschauer mit. Dies liegt nicht zuletzt auch den tollen Hauptdarstellern Maya Hakvoort, Julian Looman, Reinhard Brussmann sowie Elisabeth Hübert.
Ein Dank an die gesamte Cast für diesen tollen Abend.

Musical-Tourist (14 Bewertungen, ∅ 3 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Freilichtspiele
Schloßstraße 7
D-49545 Tecklenburg
05482/220
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Sunset Boulevard (Baden)
 Sunset Boulevard (Kaiserslautern)
 Sunset Boulevard (Mönchengladbach)
weitere Produktionen finden

 muz-Lexikon
Handlung
Hollywood in den Fünfzigern. mehr

Weitere Infos
Bei der Tony Award Verleihung 2005 wurde das Stück mit sieben Trophäen ausgezeichnet - darunter für das beste Musical, die beste Musik und das beste Buch.

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2019. Alle Angaben ohne Gewähr.

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: BERLIN, BERLIN

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: FLASHDANCE

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;