Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord ) Schneeweißchen und Rosenrot


Märchen

Schneeweißchen und Rosenrot

Das Gute siegt auch so


Bei den diesjährigen Brüder Grimm Märchenfestspielen wird neben Schauspielstücken auch das Musical "Schneeweißchen und Rosenrot" unter der Regie von Marc Urquhart aufgeführt. Das Buch stammt von Dieter Gring, die Texte von Edith Jeske. Die Komposition und musikalische Leitung übernimmt Friedrich Rau (bekannt aus dem TV-Casting "Ich Tarzan, du Jane").

(Text: mmm)

Premiere:17.05.2013
Letzte bekannte Aufführung:21.07.2013


Schneeweißchen und Rosenrot sind zwei wunderhübsche Mädchen, die mit ihrer Mutter im Wald leben. Während sie langsam zu jungen Frauen heranreifen, entbrennt im Land ein erbitterter Krieg: Menschen- und Zwergenkönig bekämpfen sich bis aufs Blut um einen Schatz, den die Zwerge geraubt haben. Der König schickt seine Söhne Rowan und Nevian los, den Schatz zurückzuholen. Seine Vaterliebe vergisst er dabei leider. Die Prinzen begegnen den Schwestern und die Herzen fliegen einander zu. Aber der böse Zwergenkönig verwandelt die Königssöhne in einen Adler und einen Bären, die sich den Schwestern zwar nähern, aber nicht von ihnen erkannt werden. Der König bemerkt zu spät, wie verblendet er war. Aber es wäre kein Märchen, wenn nicht Klugheit und Mut, Liebe und Einsicht am Ende gewinnen würden. Und – ein wenig anders als in alten Zeiten – muss nicht mehr getötet werden. Das Gute siegt auch so.

(Text: Veranstalter)






Kreativteam

Buch Dieter Gring
Liedtexte Edith Jeske
Musik Friedrich Rau
Regie und Choreographie Marc Urquhart
Co-Choreographie Antonina Vasianovych
Kostüme Ulla Röhrs
Maske Wiebke Quenzel
Bühne Haitger M. Böken


Besetzung

Schneeweißchen Jessica Rühle
Rosenrot Carina Böhmer
Mutter
Erzählerin
Nerthus, weise Frau
Corinna Ellwanger
Prinz Rowan (Bär) Matthias Graf
Prinz Nevian (Adler) Robert Schmelcher
Albin, Zwerg Alexander Martin
Zwergenkönig Karsten Kanzel
König, Vater der Prinzen Hartmut Schröder
Sevio, Freund der Mädchen Bastian Korff
Ensemble, Sopran Isabel Flössel
Ensemble, Alt Inga Schlimme
Ensemble, Tenor Christian Kerkhoff
Ensemble, Bariton Daniel Wernecke



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


1 Zuschauer hat eine Wertung abgegeben:


30019
TOLL! TOLL! TOLL!

13.06.2013 - Einfach wunderbar. Wir haben es richtig genossen diesen tollen Darstellern und dieser geilen Musik zuzusehen und zuzuhören. Allen voran Karsten Kenzel,was für ne tolle Stimme und diese Bewegungen als böser Zwergenkönig, einfach klasse. Aber auch die anderen, Alexander Martin als mehr oder weniger guter Zwerg Albin, zum knuddeln, sein Angellied ist der Knaller und die Puppenspieler machen das auch super, selten so gelacht. Aber auch die Mädchen, die Mutter und der König (tolles Duett!), die Prinzen und Sevio (urkomisch) machen einfach Spaß. Das einzige Manko war der Ton. Manchmal war die Musik etwas zu laut, so dass man die Sänger nicht mehr ganz so gut gehört hat. Aber anschauen lohnt sich! Wir gehen auf jeden Fall nochmal hin. Danke an alle!

@Leador (2 Bewertungen, ∅ 4 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Amphitheater Schloss Philippsruhe
Landstraße
D-63450 Hanau
0 61 81 - 99 77 666
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   STAATSOPERETTE DRESDEN

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmgliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;