Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Der kleine Horrorladen


Grusical

Der kleine Horrorladen

Mushnik und Sohn


© Frank Serr Showservice
© Frank Serr Showservice
Frank Serr Showservice schickt eine Tournee des 1982 uraufgeführten Musicals über eine fleischfressende Pflanze mit Ambitionen durch den deutschsprachigen Raum. Die Musik stammt von Alan Menken, Buch und Texte von Howard Ashman.

(Text: mr)

Premiere:06.03.2014
Letzte bekannte Aufführung:29.03.2015








Kreativteam

Inszenierung / ChoreographieLaurent N'Diaye
Musikalische LeitungJoe Wulf
Pete Lee
BühneDieter Prass
TonGerhard Magin
LichtArmin Emser


Besetzung

SeymourChristopher Ryan
AudreyNadine Kühn
Mr. MushnikMario Zuber
Orin
weitere Rollen
Michael Müller
ChrystalKerstin Ried
RonnetteGeorgia-M. Reh
ChiffonSidonie Smith
Audrey II (Gesang) etc.Helen Senaya
Audrey II (Bewegung) etc.Angelo Brigaldino


Frühere Besetzungen? Hier klicken



Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Frank Serr Showservice
© Frank Serr Showservice
© Frank Serr Showservice
© Frank Serr Showservice
© Frank Serr Showservice
© Frank Serr Showservice
© Frank Serr Showservice
© Frank Serr Showservice
© Frank Serr Showservice
© Frank Serr Showservice

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


15 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


30706
Super Show

27.02.2015 - Der kleine Horrorladen hat Halt bei uns gemacht. Gut, daß wir da waren und zugeschaut haben. Es war nicht nur lustig und groovy sondern vor allem bewegend. Tolle Darsteller durchweg. Überlegen ob wir nochmal kommen irgendwo.

Figaro80 (erste Bewertung)


30593
Der kleine Horrorladen mit toller Besetzung

17.11.2014 - Hab das Musical schon ein paar Mal gesehen. Aber diese Besetzung ist perfekt. Christopher Ryan und Nadine Kühn als Seymour und Audrey bringen die richtigen Gefühle mit tollen Stimmen rüber. Die Girls sind hier sehr unterschiedlich vom Typ aber trotzdem witzig und der Zahnarzt auch sehr geil.
Auch die Pflanze wird hier von ner Frau gesungen, super. Die Kostüme haben mir nicht so gefallen. Und auch der Ton war oft nicht gut. Es gab auch keinen Merchstand oder eine Besetzungstafel.

johanna Müller (5 Bewertungen, ∅ 3.4 Sterne)


30582
Stimmlich völlig daneben

08.11.2014 - Ich habe das Stück heute in Gersthofen in der Stadthalle gesehen und bin tief enttäuscht. Eine lustlose 4-Mann-Band, ein schlecht abgemischter Ton sowie Darsteller (die evtl. wegen der Tonprobleme) nahezu nicht verständlich waren, machten diesen Abend leider eher zu einem Ärgernis als zu einem Musicalerlebnis.

Dabei hatte ich mich so darauf gefreut, denn ich mag den kleinen Horrorladen echt gerne. Aber schon beim ersten Lied war man sich nicht sicher, ob da Deutsch oder Englisch gesungen wird. Viel zu verstehen war bei den drei erzählenden Grazien nicht und ihre jederzeit schrill und völlig überzogen wirkenden Stimmen hatten für mich stets einen extrem hohen Nervfaktor.

Auch stimmlich fand ich nahezu alle Rollen schlecht besetzt und so gab es - außer der Rolle der Pflanze, sowohl bewegungstechnisch wie musikalisch - niemanden, der sich an diesem Abend für ein Lob aufdrängen würde.

Das Publikum muss es ähnlich gesehen haben. Nicht nur, dass der Saal schon zu Anfang nicht einmal zur Hälfte besetzt war, nach der Pause war es noch wesentlich schlimmer.

Schade, denn das Geld hätte ich lieber für etwas anderes ausgegeben.

chess (3 Bewertungen, ∅ 1 Sterne)


30555
Cooles Musical in cooler Kulisse

26.10.2014 - Der kleine Horrorladen in Elspe. Irgendwie eine witzige Mischung den Blumenladen des Musicals in einer Westernumgebung zu sehen, aber es war gut umgesetzt. Tolle Leute auf der Bühne. Seymour Christopher Ryan spielte sehr anrührend und sang mit toller Stimme. Eine großartige Leistung brachte Nadine Kühn als Audrey. Gesanglich sowie schauspielerisch 1A. Auch Michael Müller als Zahnarzt trifft den richtigen Nerv, sadistisch ist er, und spielt alles kraftvoll auf den Punkt.Die 3 Chormädchen, sehr wandelbar, tragen immer neue Kostüme und sind stets mit Energie da. Auch Mr Mushnik hat viel Energie. Große Stimme auch die Pflanzensängerin Helen Senaya.Toll , daß live Musik dabei war. Es gibt zwei Punkte die ich schade fand. Zum einen das es nirgendwo ein Programmheft gab oder einen Zettel auf dem ersichtlich ist wer an dem Abend spielt und zum anderen, daß es auch kein Merchandising gab. Ich nehme an so einem Abend gern immer eine Erinnerung mit nach Haus.

elisabeth90 (3 Bewertungen, ∅ 4.3 Sterne)


30384
Ein kultiges Musical mit viel Humor

19.05.2014 - Gestern durften mein Mann und ich das Musical der kleine Horrorladen in Hamburg sehen. Ein wirklich sehr witziges Musical mit vielen tollen Momenten. Ich kannte bislang nur die Filmversion und war sehr positiv überrascht wie toll diese Geschichte auf die Bühne zu bringen ist. Audrey war wirklich wie im Film. Großartig bestzt mit toller Stimme. Seymour hat uns wirklich mit auf seine Reise genommen.Interessant dass die Girls hier anders waren und auch die Pflanze von einer Frau gesungen wurde. Aber dennoch eine positive Tatsache. Und den Witz des Abends brachte uns der Zahnarzt mit seine Frau Merkel. Insgesamt waren alle wirklich gut und wenn Muschnik das Tanzbein schwingt geht's los. Leider hätte ich gern mehr Informationen Über die Schauspieler und die Produktion bekommen. Es gab keine Besetzungsliste oder Heft. Und auch unser Sitzplatz war leider ungünstig weil wir sehr seitlich saßen . Aber das hat der Show keinen abruch getan

Evita (erste Bewertung)


30365
Unterhaltsames Musical

27.04.2014 - Es war eine sehr gelingende Veranstaltung in den fliegenden bauten. Großartige Leistung der Darsteller. Eine süße kleine Band und ein tolles Ambiente.Kleiner Makel: Kein Infoblatt oder Programmheft über die Produktion

Rocky76 (erste Bewertung)


30356
Horror im Horrorladen

16.04.2014 - Zirkus Krone 11.4.2014 eineglich sollte es um 20 Uhr beginnen - nur die Lichtanlage streikte offenbar so wurde der erste Teil des Horrladen mit nur zwei Spots des Zirkus Krone beleuchtet.Eine lieblose Deko und eine shclechter Hauptdarsteller Audreay II Puppe iesen oft den Aplaus zum Anstandsapplaus werden. Man fragte sich oft, was wohl gerade die Darsteller denken. Das Licht Problem konnte in der Pause offenbar gelöst werden,was aber der Show nicht besser tat, weil das Licht einBrei aus Hell und Dunkel war- Die Figur Audrey II besteht normal aus 5 Wachstums Phasen, hier waren es nur Drei- die Puppe hatte kaum Bewegungsfreiheit wirkte statisch und mit abgeplatzer Farbe... Bei "wunder gibt es doch" gibt es normaler Weise eine Pflanze die Seymour im Arm hält,mit einem falschen Arm am Topf, weil seine Hand in der Pflanze steckt, hier wars die gleichgrosse Puppe wie aus dem Beginn und man sah deutlich das sein Arm die Puppe spielt....Wenn ich die Karte nicht geschenkt bekommen hätte,hätte ich mich über die 44,20 Euro 1PK echt geärgert...das war leider Horror-schade auch Tourshows können liebevoller sein...eine verpasste Chance für eine Tour

theatergänger2010 (5 Bewertungen, ∅ 2.4 Sterne)


30355
Starke Darsteller

16.04.2014 - Der kleine Horrorladen ist bereits in vielen Versionen gespielt worden. Mal schlechter mal besser. Diese Produktion hat wirklich einmal starke Darsteller. Seymour und Audrey sind perfekt besetzt. Stimmlich und schauspielerisch eine große Leistung. Auch die 3 Chormädchen sind jede für sich toll. Immer neue Kostüme und Rollen. Der Zahnarztdarsteller hat ebenfalls einen großartigen Job gemacht. Ebenso wir der Herr Mushnik. Das die Pflanze von einer Frau gesungen wurde fanden wir erst etwas befremdlich aber dann umso besser.Am Ende stellte sich heraus, das die Sängerin und der Puppenspieler beide in der Pflanze waren. Alles in allem ein sehr erlebnisreicher Abend. Leider gab es keinen Aushang mit Namen der Schauspieler oder Programmheft oder eine Cd. Leider hat das Stück ein trauriges Ende , anders als man es kennt.

Elphabi (erste Bewertung)


30340
Sehr lustiger Abend

06.04.2014 - Das Musical "der kleine Horrorladen" ist schräg und skurril , aber dennoch sehr unterhaltsam. Allesamt klasse Darsteller . Der Gesang und auch das Schauspiel stimmt einfach. Auf der CD ist die Pflanze männlich, hier weiblich. Fanden wir sehr gelungen. Leider nur eine kleine aber gute Band. Wir hätten gern ein Programmheft gekauft um mehr über die Darstller zu erfahren. Das mussten wir dann per google nachholen. Hoffentlich kommt ihr nochmal nach Paderborn und dann isst vielleicht auch komplett ausverkauft.

Mirko (erste Bewertung)


30337
Gelungene Show

01.04.2014 - Hab die Vorstellung in Augsburg gesehen. Mal abgesehen davon , daß das Theater perfekt zum Stück passt vom Ambiente, war es auch so ein schöner Abend. Wir saßen mittig und hatten eine prima Sicht. Seymor und Audey waren herrlich und einfach traumhaft besetzt. Und der Zahnarzt super lustig. Leider war es manchmal sehr leise so daß man nicht immer alles gut hören konnte. Die Musik hat leider deshalb auch nicht so mitgerissen obwohl es gut gespielt war.Alle haben wunderschöne Stimmen gehabt. Schade daß es keine Programmhefte gab. So haben wir leider keine Erinnerung, bis auf die die in unseren Köpfen ist.

Emily (erste Bewertung)


30336
Schade!

31.03.2014 - Ich hatte mich so darauf gefreut "Kleine Horrorladen" am 29.3.14 in Essen zu sehen. Ich bin davon ausgegangen dass wenn man 70€ für eine Karte ausgibt dass man auch dafür ein gewisse Niveau erwarten kann. Ich musste leider feststellen dass das hier leider nicht der Fall war. Diese Produktion wirkte sehr billig - und wenn man schon mit ein sehr kleine Ensemble in so ein grosses Haus spielt mussen diese Darsteller sehr gut sein. Seymour und Audrey waren gut (leider war ihr Mikrofon von anfang der Show an kaputt und wurde auch während der Show nicht repariert - aber sie kann nichts dafür) aber der Rest waren höchstens schlechte Kreuzfahrt Niveau.
Der Sound war furchtbar - Stimmen waren VIEL zu laut , man hörte fast nur immer Guitarre und wenn man die Keyboards gehört hat war's noch schlimmer da er sämtliche falsche Akkorde gespielt hat vor allem bei "Suddenly Seymour" also sowas schlechtes hab ich noch nie von ein profesionelle Produktion gehört.
Fazit. Auf gar keinen Fall das Geld wert!

Musical 261 (erste Bewertung)


30330
Emotionen und Lachmuskelkater

26.03.2014 - Ein wirklich schönes Stück. Meine beste Freundin und ich haben uns sehr unterhalten gefühlt. Die Darsteller/innen haben alle super Stimmen berührten uns sehr. Bei Audreys Tod kullerte sogar ein Tränchen .Leider nur eine kleine Band. Wir saßen sehr weit weg und konnten nicht immer gut sehen da es oft sehr hell war auf der Bühne. Aber Schauspieler haben uns mitgerissen. Es lohnt sich also mal die show zu sehen.

sarah76 (erste Bewertung)


30329
Konventionelle kurzweilige Inszenierung.

26.03.2014 - Die Miniband könnte druckvoller spielen und die auf ein Minimum reduzierte Darstellerriege spielt solide, ohne großen WOW-Faktor. Leider harmonieren die Stimmen der Soulgirls nicht richtig miteinander, auch wenn jede für sich einwandfrei singt. Soul sucht man trotzdem vergebens. Also eine kurzweilige Inszenierung, die man schauen kann, aber nicht muss.

Fiyero (41 Bewertungen, ∅ 3.2 Sterne)


30318
Hier kommt Audrey Zweo

11.03.2014 - Die Show in Witten war echt hammermäßig. Hab super gelacht und oft Gänsehaut gehabt. Leider gabs manchmal Tonausfälle, so konnte man den einen oder anderen nicht hören. Aber tolle Darsteller/innen. Wir sehen uns in Essen wieder. Auch die neuen Songs waren gut ( zumindest die ich nicht kannte).

Lil.Ples (erste Bewertung)


30315
Danke für den tollen Abend!

09.03.2014 - Ich habe mich sehr gefreut, daß das Musical wieder auf Tour geht. Zuletzt habe ich es in Duisburg im Theater am Marientor gesehen. Das ist schon lang her. Vielen Dank für den tollen Abend. Seymour und Audrey waren zum verlieben. Super Idee die Pflanze von einer Frau singen zu lassen. Ich komm auf jeden Fall nochmal.

MiriKremer (erste Bewertung)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Frank Serr Showservice International

Tournee
+49 6336 839281
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Der kleine Horrorladen (Celle)
 Der kleine Horrorladen (Detmold)
 Der kleine Horrorladen (Ingolstadt)
 Der kleine Horrorladen (Neubrandenburg)
weitere Produktionen finden

 muz-Lexikon
Handlung
Seymour Krelborn, Angestellter in einem Blumenladen in der heruntergekommenen New Yorker Skid Row, züchtet eine eigenartige fleischfressende Pflanze, die sich ausschließlich von Menschenblut ernährt. mehr

Weitere Infos
Abgesehen vom Ende ist die Handlung des bekannten Films von 1986 mit der Musicalversion identisch. Aufgrund von negativen Zuschauerreaktionen bei den Filmpreviews ließ Produzent Frank Oz den Schluss nachträglich umschreiben: Seymour besiegt die Pflanze, indem er sie mit Stromschlägen traktiert und schließlich den Laden in die Luft jagt. Anschließend verwirklicht er Audreys Traum und zieht mit ihr in ein Häuschen im Grünen - in der letzten Einstellung ist im Vorgarten des Häuschens eine kleine Audrey II zu sehen, ein Hinweis auf einen möglichen zweiten Teil, der bisher aber nicht realisiert wurde.

 Leserbewertung
(15 Leser)


Ø 3.53 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2019. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;