Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Kiss Me, Kate


Komödie

Kiss Me, Kate

Another Op'nin', Another Show


Frisch, schwungvoll, frech und mit einer durchweg überzeugenden Besetzung, allen voran Jana Werner als Lilli Vanessi und Lillemor Spitzer als Lois, präsentiert sich der Klassiker von Cole Porter unter freiem Himmel.

(Text: Maik Frömmrich)

Premiere:26.06.2004
Letzte bekannte Aufführung:08.08.2004


Mit der Wahl von „Kiss me, Kate“ fährt man auf der sicheren Seite, denn eigentlich ist dieses Stück über den Geschlechterkampf nicht totzukriegen. So präsentiert sich auch die Version von Cusch Jung und Claudio Bueno in einer rundum gelungenen, spritzigen Inszenierung, die zwar keine großartigen Neuerungen oder Innovationen bereithält, aber doch durch kleine Regieeinfälle ein paar frische Impulse einfließen lässt.

Die großartige und schwungvolle Partitur wird von dem Orchester und dem sehr guten Ensemble begeisternd umgesetzt, auch wenn der Klang mancher Stimme teilweise etwas dünn klingt, was aber hauptsächlich der Soundtechnik anzulasten ist.

Die Damen stehlen den Männern eindeutig die Schau. So gibt Jana Werner eine herrlich exzentrische, garstige und zickige Lili Vanessi, die überdies mit schöner Stimme überzeugen kann. Ihr Gegenpart Fred Graham wird von Dean Welterlen überzeugend dargestellt, im direkten Vergleich mit Jana Werner verblasst er aber etwas. Auch Adrian Becker als Bill hat es schwer seiner überzeugenden Gegenspielerin Lillemor Spitzer als Lois gleichzuziehen. Als dritte starke Frau im Bunde zeigt sich Peti van der Velde als Hattie, die in dem Opener „Premierenfieber“ durch ungewohnte Popklänge etwas frischen Wind in die klassische Partitur bringt. Da die talentierte Darstellerin mit dieser Rolle hoffnungslos unterfordert gewesen wäre, hat man für sie eine neue Nummer im zweiten Akt eingebaut. Diese stört zwar ein wenig den Fluss des eigentlichen Stückes, gibt Peti van der Velde aber die Möglichkeit ihre Stimme erstrahlen zu lassen.

Für die deutschen Texte ist Günther Neumann verantwortlich, der es geschafft hat, viel Witz des Originals beizubehalten. Natürlich verlagern sich, wie so oft bei Übersetzungen, die eigentlichen Aussagen. Aus „Why can’t you behave“ wird dann schon mal ein „Wann kann ich dir vertrauen“ oder aus „I hate men“ wird „Kampf dem Mann“.

Während die Kostümkreationen von Karin Alberti viel Farbe zeigen, ist das Bühnenbild etwas einfach und trist ausgefallen. Zumindest scheint es aber wasserfest zu sein, was bei den diesjährigen Wetterverhältnissen von größter Bedeutung ist.

Die Tecklenburger Inszenierung von „Kiss me, Kate“ ist durchweg überzeugend. Wenn man mal wieder Lust auf diesen viel gespielten Klassiker hat, dann sollte man sich diese Inszenierung in ungewöhnlicher Umgebung nicht entgehen lassen. Also die Sitzkissen bereitlegen, den Picknickkorb packen und das schöne Burgambiente mit Vogelgezwitscher genießen.



(Text: mf)




Verwandte Themen:
News: PdW: Kiss me, Kate (21.06.2004)



Kreativteam

Regie und ChoreographieCusch Jung
Claudio Bueno
Musikalische LeitungKlaus Hillebrecht
BühnenbildDiba Corvus
KostümeKarin Alberti


Besetzung

Fred Graham (Petruchio)Dean Welterlen
Lilli Vanessi (Katharina)Jana Werner
Bill Calhoun (Lucentio)Adrian Becker
Lois Lane (Bianca)Lillemor Spitzer
Harry Trevor (Baptista)Fred Banse
HattiePeti van der Velde
PaulChristopher Hemmans
Harrison HowellJan-Andreas Kemna
Erster GanoveWalter Hoffmann
Zweiter GanoveMichael Schüler
GremioMichael Bergmann
HortensioMarc Basiner
RalphHans Schürmann
PförtnerHorst Dieler
EnsembleIsabel Dan
Jessica Fendler
Saskia Kiselowa
Nathalie C. Kleeberger
Ramona Ludwig
Michael Clauder
Sascha Littig
Marcelo Marinho
Paul Stampehl
Harald Tauber



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


10 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


2172
Frage

31.12.2009 - Ich möchte mir die Show ganz gerne angucken. Weil meine Englschkenntnisse gering sind frage ich sind die Lieder alle in deutsch oder in Englisch?

Stefan


2439
wie am broadway

05.09.2004 -

tanzer


2230
absolut spritzig und untrerhaltsam

08.08.2004 -

Harry


2090
Vielen herzlich Dank für den tollen Abend!

24.07.2004 - Die Hauptdarsteller haben einen allesamt überzeugt. Die Vorstellung war toll und kurzweilig. Gerne wieder!

C. Kirsch


2005
Perfektes Theatererlebnis!

16.07.2004 -

Willow


1943
engagiertes Ensemble

08.07.2004 -

Abdoul Aziz Boubacar


1901
Mäßige Produktion

05.07.2004 - Stimmen mäßig gut, Ausstattung und Bühnenbild schlecht, Orchester mäßig, Atmosphäre ok.

Phantom


1881
Tolle Aufführung!

04.07.2004 - Sehr gut gemacht. Schöne Stimmen. Gute Ideen. Hauptdarstellerin super. Alle anderen ohne Fehl und Tadel und voller Engagement.
Nur zu empfehlen!

EllenBA


1831
tolle choreographie

28.06.2004 -

rachel


1830
tolle choreographie

28.06.2004 -

theater


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Freilichtspiele
Schloßstraße 7
D-49545 Tecklenburg
05482/220
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Kiss Me, Kate (Theater, Hauptbühne Radebeul)
weitere Produktionen finden

 Leserbewertung
(10 Leser)


Ø 3.70 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;