Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Süd )Shows A-Z ( Süd )Premieren ( Süd )Der große Gatsby


Uraufführung

Der große Gatsby

Die goldenen Zwanziger


Das Laienensemble der Freilichtbühne Coesfeld bringt in diesem Sommer die Uraufführung des Musicals "Der große Gatsby" auf die Bühne. Musik und Text stammen von Claus Martin, als Grundlage diente der gleichnahmige Roman von F. Scott Fitzgerald.

(Text: dbk)

Premiere:26.05.2012
Letzte bekannte Aufführung:01.09.2012


New York in den 20er Jahren:

Millionäre und arme Schlucker feiern trotz des Alkoholverbots jeden Abend rauschende Feste. Mittendrin sucht der Self-Made-Millionär Jay Gatsby nach der Liebe seines Lebens. Als er sie endlich findet, kommt es zur Katastrophe. Cocktails, Charleston und sehr viel Geld sind die wichtigsten Zutaten dieser atemberaubenden Geschichte vom Tanz auf dem Vulkan und von der ganz großen Liebe.

Die Freilichtbühne Coesfeld bringt in diesem Sommer die Uraufführung des Musicals "Der große Gatsby“ auf die Bühne. Autor und Komponist Claus Martin hat hierfür den gesellschaftskritischen Roman von F. Scott Fitzgerald zu Grunde gelegt.

Im Musical "Der große Gatsby" spiegeln sich die "Goldenen Zwanziger" der USA sehr eindrucksvoll wieder. Diese Epoche ist gleichermaßen durch Genusssucht und Langeweile gekennzeichnet. Die müde Leere der reichen Oberschicht wird hier hervorragend in Szene gesetzt.

In diesem Musical geht es jedoch um sehr viel mehr als nur um schillernde Charleston-Parties, Champagner trinkende Neureiche, glänzende Cadillacs oder herausstaffierte Schönheiten.

Der unscheinbare Nick Carraway, der an der New Yorker Börse Glück und Erfolg sucht, erzählt die Geschichte seines geheimnisvollen Nachbarn Jay Gatsby, dessen Einkünfte genauso bedeutend und unerklärlich sind.

Woher kommt dieser Mann? Warum hat er seinen Namen geändert? Mit welchen dubiosen Geschäften steigert er sein Reichtum und was bezweckt er damit alle möglichen Leute exzellent zu bewirten?

Erst nach und nach wird klar, warum Gatsby sich hier, in einer prunkvollen Villa auf Long Island, niedergelassen hat: Er setzt alles daran, seine Jungendliebe Daisy, Nicks Cousine, wiederzusehen. Daisy ist mittlerweile mit dem reichen aber ungehobelten Tom Buchanan verheiratet. Dieser hält sich ungeniert eine Geliebte, Myrtle Wilson, die Frau eines einfachen Autohändlers. Myrtle kann jedoch das allgemeine Gehabe um Gatsby nicht nachvollziehen.

Der entstandene Machtkampf zwischen Buchanan und Gatsby scheint auf eine Katastrophe zu zusteuern. Daisy setzt auf Nummer sicher und entscheidet sich für ihren Mann und den gewohnten abgesicherten Komfort der New Yorker High-Society. In Gatsby's Auto überfährt sie die Geliebte ihres Mannes. Der wiederum hält Gatsby für den Schuldigen. Aus wahrer Liebe zu Daisy übernimmt Gatsby die Verantwortung für diesen Unfall. Derweil sinnt Buchanan auf eine tödliche Rache.

"In dieser Uraufführung spielt das Prinzip der gesellschaftlichen flächendeckenden Geldgier eine große Rolle. Auch die Mechanismen, an der Börse mit dubiosen Geschäften und Luftbuchungen zu verdienen, für den Laien fast unmöglich zu durchschauen, finden in der Inszenierung ihren Platz," kommentiert Regisseur Jonas Fischer den bewussten Bezug zur aktuellen Wirtschaftskrise. "Ebenso wird ein direkter Wertekonflikt zwischen Liebe und Geld angestoßen," ergänzt Fischer weiter.




Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


2 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


29703
Ein schöner Abend

30.08.2012 - Das Stück passt zur Freilichtbühne Coesfeld .Die Darsteller waren einfach Klasse , es hat in dem Stück einfach alles zusammen gepasst. DANKE!

Kuester (3 Bewertungen, ∅ 5 Sterne)


29684
Kompliment!

13.08.2012 - Super wieder traut sich diese Bühne was indem sie den GATSBY urauffuehrt und das äußerst gelungen! Wir sehen regelmaessig die Sommerstücke und können nur sagen: es lohnt sich immer wieder. Nach VANITY FAIR ist dieses Stueck die nächste Empfehlung für den Amateurtheaterpreis. Weiter so!

besimusical (12 Bewertungen, ∅ 4.3 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Freilichtbühne
Flamschen
D-48653 Coesfeld
02541/3355
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;