Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Ost )Shows A-Z ( Ost )Premieren ( Ost )Hairspray


Komödie

Hairspray

You Can’t Stop the Beat


© Freilichtspiele Tecklenburg
© Freilichtspiele Tecklenburg
Unter der Regie von Andreas Gergen und Christian Struppeck kommen die 60er Jahre auf die Tecklenburger Freilichtbühne. Den Zuschauer erwarten rasante Tanznummern, witzige Szenen und nicht nur ein Ohrwurm. Zur Besetzung gehören unter anderem Andreas Lichtenberger ("Tarzan", "Mamma Mia") und Jana Stelley, die bereits in gleicher Rolle in der Kölner Version von Hairspray auf der Bühne stand.

(Text: dbk)

Premiere:27.07.2012
Letzte bekannte Aufführung:08.09.2012


Musical von Marc Shaiman (Musik und Texte), Scott Wittmann (Texte), Mark O'Donnell und Thomas Meehan (Buch)
Deutsch von Jörn Ingwersen (Dialoge) und Heiko Wohlgemuth (Songs)

(Text: dbk)




Verwandte Themen:
News: Andreas Gergen: Eigene Visionen entstehen lassen (13.06.2012)
News: Radulf Beuleke: Mit Flops kann ich leider nicht dienen (07.06.2012)
News: "Hairspray" mit La Monaca, Lichtenberger und Schlung (13.12.2011)



Kreativteam

Regie Andreas Gergen
Musikalische Leitung Klaus Hillebrecht
Choreografie Danny Costello
Kostüme Karin Alberti
Bühnenbild Susanna Buller


Besetzung

Tracy Turnblad Ilse La Monaca
Edna Turnblad Andreas Lichtenberger
Link Larkin Nicky Wuchinger
Wilbur Turnblad Mathias Schlung
Velma von Tussle Kerstin Marie Mäkelburg
Penny Pingleton Jana Stelley
Corny Collins Michael Ernst
Motormouth Maybelle Amanda Whitford
Amber von Tussle Maja Sikora
Seaweed J. Stubbs Gino Emnes
Inez Walesca Frank
Mr. Pinky
Mr. Spritzer u.a.
Eric Minsk
Prudy Pingleton Anne Welte
Ensemble Jürgen Strohschein
Hakan T. Aslan
Kevin Foster
Andrew Hill
Rupert Markthaler
Jaime Rodney
Fernando Spengler
Julius Williams III.
Elena Zvirbulis
Sophie Blümel
Jane Reynolds
Yael de Vries
Lucy Costelloe
Vanessa Atuh
Denise Obedekah
Gina Marie Hudson
Andrea Sanchez del Solar




Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Freilichtspiele Tecklenburg
© Freilichtspiele Tecklenburg
© Freilichtspiele Tecklenburg
© Freilichtspiele Tecklenburg

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


6 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


bunt, manchmal mehr

02.09.2012 - Ich bin nicht der größte Fan von Marc Shaiman und Scott Wittman, aber "Good Morning Baltimore" ist fraglos eine gelungene Musical-Eröffnungsnummer. In Tecklenburg fährt Regisseur Andreas Gergen direkt alles an Personenstärke auf, was er zur Verfügung hat, sodass man sehr gut ins Stück kommt. Zwar fällt im Verlauf der Handlung das Level an Interessanz ab, was zu einem großen Teil am Buch von Mark O’Donnell und Thomas Meehan liegt, aber insgesamt bleibt "Hairspray" sehr unterhaltsam und hier auch sehr gut besetzt. Ilse La Monaca spielt Tracy Turnblad nicht zum ersten Mal, ihre Routine wird aber nie zu Überdruss. Sie ist eine sympathische, stimmstarke Heldin, deren Zusammenspiel mit Nicky Wuchinger als Link nach etwas fehlender Chemie am Anfang sehr gut in Fahrt kommt. Besonders in "Glocken klingen hell" hilft die Regie, umfassendere Gefühle zu entwickeln. Als ihre Mutter Edna bleibt Andreas Lichtenberger über weite Strecken recht männlich, um dann im musikalisch belanglosen, aber hinreißend inszenierten "Du bist zeitlos für mich" mit Mathias Schlung als Gatte Wilbur in romantischer Fraulichkeit zu zerfließen. Der heimliche Star der Show ist aber sicherlich Jana Stelley, die aus der Sidekick-Rolle der Penny weit mehr rausholt als machbar sein sollte und als Mauerblümchen genauso herrlich ist wie als Vamp. Ihr zur Seite steht Gino Emnes als Seeweed – er sieht super aus, bewegt sich toll und singt weit besser als der Darsteller auf der Kölner CD – ebenso Walesca Frank als Inez. Wenn man der Produktion überhaupt etwas vorwerfen kann, dann in erster Linie, dass der Humor teilweise zu breit ausgespielt ist und so Hintergründigkeit verloren geht; darunter leiden besonders Anne Welte und Maja Sikora, die beide eigentlich weit mehr können (eine Frechheit natürlich, dass im Stück behaupt wird, Amber – also Maja Sikora – könne nicht tanzen). Und nach rund 1 ½ Akten Belanglosigkeit stimmt Amanda Whitford als Motormouth Maybelle "Ich weiß, wo ich war", den Aufruf nach Gleichbehandlung, an, der nicht nur für Schwarze im Amerika der 1960er gilt, sondern in Zeiten der Homo-Ehe, die eben keine ebenbürtige Ehe ist, auch heute noch aktuell ist. Dann noch "You can’t Stop the Beat", an dessen Ende auch der etwas behäbige Chor sich farblich durchmischt hat, und der Abend endet mit einem weiteren Highlight.

MythosEdddy (6 Bewertungen, ∅ 3.2 Sterne)


Einfach Spitze! :)

24.08.2012 -

sissi1982 (11 Bewertungen, ∅ 4.5 Sterne)


Partyspaß mit Lach-Garantie

21.08.2012 - Wieder einmal hat Tecklenburg mich nicht enttäuscht.

Es war eine super Show (trotz 35 grad) :-)

Spielfreudige Cast,der man richtig angesehen hat, dass es Spaß macht, das Stück zu spielen..

Ilse de Monace war eine tolle Tracy.. Sauberer und klarer Gesang, tolles Timing, schönes akzentuiertes Spiel...

Andreas Lichtenberger gab eine tolle Performance als Edna ab. Nicht eine Sekunde zog er die Rolle ins Tuntige. Er gab eine liebende Mutter und Ehefrau ab. Highlight eindeutig: Zeitlos für mich! Ich mochte den Song weder auf CD noch im Film. Live im grandiosen und eisatzstarkem Spiel mit Mathias Schlung einfach urkomisch und Taschentuch-Garantie vor lauter lachen.

Kerstin Marie Mäkelburg gab eine tolle, fiese, hassenswürdige Velma mit unverwechselbarer Sprech- und Spielstimme. (anfangs musste ich immer an IWNNINY denken) :-)

Jana Stelley ist geboren für diese Rolle. Nach dem Abend in Tecklenburg bin ich definitiv "Pennyfiziert". Sie spielt Traxys beste Freundin so schön schusselig, dämlich aber aufrichtig.. Ein genuß ihr zuzusehen und auch zuhören :-)

Amanda Whitford gab eine stimmgewaltige Motormouth Maybelle. Wenn auch manchmal schwer zu verstehen. Aber starke Bühnenpräsenz.

Der Rest der Cast war acuh durch die Bank weg klasse, wobei da noch Anne Welte hervorzuheben wäre, die als Prudy Pingleton Gefängnis-Aufseherin und Sportlehrerin auch komische Auftritte für sich verbuchen kann.

Die Inszenirung war bunt, schrill, frivol und mal was anderes auf der Tecklenburger Bühne.

Toll waren die 2 Szenen mit dem Chor. Eindrucksstark wie immer... Und am Ende ein tolles knallbuntes Schlussbild, dass toll umgesetzt war.

Ich bin immer wieder begeistert, was TB da auf die Bühne bringt

Elphaba-is-wunderbar (4 Bewertungen, ∅ 3.8 Sterne)


DAS Sommer-Highlight

21.08.2012 - Diese Produktion sollte man gesehen haben. Unglaublich gute Besetzung, ein schwungvolles und unterhaltsames Stück, tolle Choreographien, wohlklingendes Orchester. Was will man mehr?

Wicked-Freak (26 Bewertungen, ∅ 3.5 Sterne)


Gute Laune pur!

02.08.2012 - Hairpsray in Tecklenburg hat einfach nur Spaß gemacht.

Die Darsteller sind insgesamt äußerst überzeugend, sowohl im Gesang als auch im Schauspiel. Besonders hervorzuheben ist das Zusammenspiel zwischen Lichtenberger (Edna Turnblad) und Schlung (Wilbur Turnblad), die fantastisch miteinander agieren und harmonieren, wenn sie auch etwas gewöhnungsbedürftig aussehen. Treffender hätte man diese beiden Rollen wohl nicht besetzen können.

Die Regie ist sehr einfallreich und bunt abgemischt. Im Vergleich zu unterschiedlichen Vorgängerproduktionen fällt auf, dass die Regie viele neue Ideen aufweist, die das Stück deutlich aufwerten.

Insgesamt also ein tolles Erlebnis mit einem Stück, das perfekt auf eine Open Air Bühne passt!

Athos (4 Bewertungen, ∅ 3.8 Sterne)


Gute Laune garantiert !

30.07.2012 - Perfekt besetzt, toll umgesetzt, eine in sich (im wahrsten Sinne des Wortes) runde Sache.
Die Darsteller spühen vor Spielfreude und der Funke springt auch auf´s Publikum über.
Wer gut gemachte Unterhaltung sehen und Spaß haben möchte sollte unbedingt nach Tecklenburg fahren.

dolcetto (19 Bewertungen, ∅ 4 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Freilichtspiele
Schloßstraße 7
D-49545 Tecklenburg
05482/220
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Leserbewertung
(6 Leser)


Ø 4.83 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2018. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;