Norden Westen Osten SŘden
Termine aus DeutschlandÍsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Xanadu


Kom├Âdie

Xanadu

I'm alive!


© Lena Obst
© Lena Obst
B├╝hnenadaption des 80er-Jahre-Musikfilms mit Olivia Newton-John ("Grease") von Douglas Carter Beane (Buch), Jeff Lynne und John Farrar (Musik und Songtexte). Es spielt der Jugendclub des Staatstheaters unter der Leitung von Iris Limbarth.

(Text: dv)

Premiere:14.04.2012
Letzte bekannte Auff├╝hrung:02.03.2014


Musical nach dem gleichnamigen Film von Richard Danus und Marc Rubel
Musik und Songtexte von Jeff Lynne und John Farrar
Buch von Douglas Carter Beane
Deutsche Dialogfassung von Daniel Call

(Text: Theater)




Verwandte Themen:
News: ├ľsterreichische Erstauff├╝hrung von "Xanadu" in Baden (25.04.2012)



Kreativteam

Musikalische Leitung Frank Bangert
Inszenierung und Choreografie Iris Limbarth
B├╝hne Britta Lammers
Kost├╝me Heike Ruppmann


Besetzung

Kira
Clio
Karen M├╝ller
Sonny Malone Jan Rekeszus
Tim Speckhardt
Danny Maguire
Zeus
Julian Leithoff
Melpomene
Medusa
Christina Blum
Felicitas Geipel
Calliope
Aphrodite
Anna Heldmaier
Charlotte Katzer
Erato
Peisonoe
Hera
Kathrin Gietl
Terpsicore
Aglaope
Hermes
Zentaurus
Norman Hofmann
Euterpe
M├Ądchen mit Fahrrad
Molpe
Thetis
Juliane Back
Kathrin Pattensen
Eros
Dream Danny
Himeropa
Joshua Hien
Urania Jan Rekeszus
Tim Speckhardt
Polyhymnia Jan Diener




Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Lena Obst
© Lena Obst
© Lena Obst
© Lena Obst
© Lena Obst
© Lena Obst

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


1 Zuschauer hat eine Wertung abgegeben:


29591
Die sp├Ąte Rache der Gl├╝hbirne auf Rollschuhen

21.05.2012 - Man stelle sich vor:
Eine griechische G├Âttin der Musen steigt vom Olymp herab, um einem jungen aber erfolglosen K├╝nstler dabei zu helfen eine Rollschuh-Disco in Los Angeles zu er├Âffnen.

Das war zumindest 1980 im Film-Musical XANADU (halbwegs) ernst gemeint.
Als Konsequenz gab es daf├╝r die k├╝nstlerische und kommerzielle Bruchlandung des Filmes, de facto das Ende von Olivia Newton-Johns Filmkarriere und C&A musste seine XANADU-Collection im Rote-Kreuz-Sack nach Schwarzafrika schicken.

Trotzdem hat der mit Pop-Perlen gespickte, abendf├╝llende Video-Clip so etwas wie Kultstatus und vor wenigen Jahren auch den Broadway erreicht.
Wo der Film noch unfreiwillig komisch war, gibt man nun auf der B├╝hne dem Affen erst recht Zucker und zieht hemmungslos Filme, Musicals und griechische Mythologie durch den Kakao, fresch, chaotisch, klischeehaft, albern aber niemals tumb und peinlich.

Die Musical Comedy ist bei dem Jugend Club des Hessischen Staatstheaters in allerbesten H├Ąnden.
Iris Limbarth hat mit Regie und Choreografie wie immer gro├čartige Arbeit geleistet.
Die Inszenierung verliert keinen Moment an Tempo, Spannung und Spa├č. Geradezu brilliant sind die Auf- und Abg├Ąnge bzw. Umbauten "choreografiert".
Die relativ kleine B├╝hnenfl├Ąche wird optimal genutzt. Es wird gerollert und getanzt das der Olymp wackelt.
Die Besetzung ist ausnahmslos gro├čartig. Das wunderbare Ensemble schmei├čt sich mit ungebremster Verve, Spa├č und Professionalit├Ąt in die vielen Rollen. Es ist eine reine Freude, den jungen K├╝nstlern zuzusehen. Der Funke springt sofort ├╝ber.

Mit hohem Charmfaktor, waffenscheinpflichtigen Hot Pants und toller Stimme gibt Jugend Club-Allzweckwaffe Tim Speckhardt einen tollen Sonny Malone.
Karen M├╝ller ist als Muse Kira schlichtweg hinrei├čend.
Sie begeistert mit ihrer glockenklaren, vielseitigen Stimme und ihrem quirligen, temperamentvollen Schauspiel.
Sie strapaziert in ihrer Rolle jedes Blondinenklischee, ohne dabei aber in penetrant nervige Niederungen einer Glinda abzurutschen. Eine gro├čartige Leistung, die sich nicht hinter den Rollenvorbildern Olivia Newton-John oder Kerry Butler verstecken mu├č. (Und das will schon etwas hei├čen.)

Ein sinnvoll funktionales B├╝hnenbild, ein stimmiges Lichtdesign und gro├čartige, witzige Kost├╝me runden die Auff├╝hrung ab.

Das Publikum (aus allen Altersschichten) bedankt mit geradezu euphorischem Schlu├čapplaus, der den Olymp zum Wackeln und die Wartburg zum Beben bringt.
Beim Zeus! Ein g├Âttlicher Spa├č!

kevin (170 Bewertungen, ∅ 3.3 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details k├Ânnen Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Hessisches Staatstheater
Christian-Zais-Stra├če 3
D-65189 Wiesbaden
+49 611 132 325
Email
Homepage
Hotels in Theatern├Ąhe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine

Leider keine aktuellen Auff├╝hrungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gew├Ąhr.

   STAATSOPERETTE DRESDEN

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz f├╝r Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was l├Ąuft aktuell in diesen Musicalh├Ąusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ D├╝sseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ M├╝nchen: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpl├Ąne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -S├╝d, ├ľsterreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestm÷gliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;