Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Ost )Shows A-Z ( Ost )Premieren ( Ost ) Hello, Dolly!


Klassiker

Hello, Dolly!

Ich lass' die Musik nicht vorbei


Musical-Klassiker von Jerry Herman, der nicht zuletzt durch die Verfilmung mit Barbara Streisand als Dolly und Walter Matthau als Horace Vandergelder Berühmtheit erlangte.

(Text: ks)

Premiere:22.10.2011
Letzte bekannte Aufführung:25.04.2012


Sie ist eine Frau, die gern ‚was arrangiert“: Die lebenslustige Witwe Dolly Meyer betätigt sich als Heiratsvermittlerin und Beraterin in allen sonstigen Lebenslagen. Ihre Dienste nimmt der wohlhabende, aber äußerst geizige Kaufmann Horace Vandergelder aus Yonkers in Anspruch, denn er will um die Hand der Hutmacherin Irene Molloy aus New York anhalten. Dolly hat aber insgeheim selbst ein Auge auf den bekannten Halbmillionär geworfen, und so entwickelt sie ein raffiniertes Doppelspiel … Das turbulente Geschehen voller Intrigen, Missverständnissen und überraschenden Entdeckungen – natürlich alles von Dolly kalkuliert – führt nicht nur zur grandiosen Parade in der 14. Straße und in das exklusive Harmonia Garden Restaurant, sondern Horace Vandergelder gar als Unruhestifter vor Gericht. Erst jetzt begreift der reiche, aber einsame Kaufmann, dass nur Dolly der Schlüssel zu seinem Glück sein kann ...
»Hello, Dolly!« gehört seit der Uraufführung am New Yorker Broadway im Januar 1964 zu den international erfolgreichsten Musicals aller Zeiten. Neben der rasanten Handlung, die auf einer Komödie Thornton Wilders basiert, den witzigen Dialogen von Michael Stewart und großen Tanzszenen, ist es vor allem das musikalische Feuerwerk der Melodien Jerry Hermans, auf dem dieser Erfolg beruht. Der Titelsong »Hello, Dolly!« gehört zum Repertoire aller Bigbands auf der Welt, aber auch Songs wie »Zieh deinen Sonntagsanzug an« oder »Ich lass’ die Musik nicht vorbei« sind Evergreens geworden. Berühmt ist auch die Verfilmung des Musicals mit Barbra Streisand und Walter Matthau aus dem Jahr 1969, die mit drei Oscars ausgezeichnet wurde.







Kreativteam

Musikalische LeitungRodrigo Tomillo
RegieStefan Tilch
ChoreografieStefano Giannetti
Bühne und KostümeCharles Cusick-Smith
Philip Ronald Daniels


Besetzung

Dolly LeviAstrid Vosberg
ErnestinaGeertje Nissen
Ambrose KemperManuel Lothschütz
Horace VandergelderPeter Nassauer
ErmengardeAnna Port
Flavia Samper
Cornelius HacklDaniel Böhm
Barnaby TuckerJulian David
Denis M. Rudisch
Irene MolloyArlette Meißner
Minnie FaySusanne Pemmerl
Mrs. RoseIldiko Haulis
RudolphBernhard Schreurs
RichterHubertus Bohrer



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


2 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


29497
Oldies but goldies

01.03.2012 - ...dieses Prädikat trifft auch unbedingt auf Jerry Hermans HELLO DOLLY zu.

Geradezu unzerstörbar ist die Mischung aus mitreissenden Broadway-Showtunes und der amüsant temperamentvollen Geschichte rund um Heiratsermittlerin Dolly Levi.

Das seit Jahren um die Musicalsparte sehr bemühte Pfalztheater Kaiserslautern hat sich des vielgespielten und heißgeliebten Klassikers nun angenommen und ihn mit einer optisch sehr ansprechenden und aufwendigen Inszenierung auf die Bühne gebracht. Leider lassen die Regie als auch das Dirigat im ersten Akt das notwendige Tempo vermissen, um die Geschichte flott in die Gänge zu bekommen. Ohne Hermans großartigen Songklassiker wären die Hauptdarsteller und das große Ensemble leider etwas verloren. Aber im zweiten Akt wird dann zügig Fahrt aufgenommen und Regie, Choreographie und Staging finden wunderbare Entsprechungen zu den beschwingten Songs und der turbulenten Handlung.

Für Begeisterung sorgt auch Astrid Vosberg in der Titelrolle. Die nahezu unglaubliche stimmliche und darstellerische Vielseitigkeit der Künstlerin begeistert mich schon seit vielen Jahren. Mit der Dolly Levi setzt sie erneut einen Höhepunkt. Ohne hörbare Anstrengung meistert ihre glockenklare sichere Stimme den Bogen vom klassisch Operettenhaften zum schmissig jazzigen Big-Band-Stil. Großer Applaus!

So wird das Publikum letztendlich bestens gelaunt und mit unvergänglichen und mitreissenden Melodien im Ohr aus einem erfreulichen Musicalabend entlassen.

kevin (169 Bewertungen, ∅ 3.3 Sterne)


29323
solide, aber mit sehr guter Hauptdarstellerin

15.11.2011 - Eine Aufführung, die sehr gut unterhält, mit einem sehr aufwändigen, beweglichen und eindrucksvollen Bühnenbild, einem temperamentvollen Orchester, einer guten Besetzung, die fast nur aus dem eigenen Haus bestückt ist (und deshalb wird auch einigen Rollen sehr opernhaft gesungen), angeführt von der für die Rolle als Dolly einfach perfekten Astrid Vosberg.

Es gibt nur drei Sterne wegen der leider völlig asynchronen Tänzer und einer Inszenierung, die zu viel herumzappeln lässt.

bernstein (29 Bewertungen, ∅ 3.6 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Pfalztheater
Willy-Brandt-Platz 4-5
D-67657 Kaiserslautern
0631/3675209
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Hallo, Dolly! (Baden)
 Hello, Dolly! (London)
weitere Produktionen finden

 muz-Lexikon
Handlung
Erzählt wird die Geschichte der verwitweten Heiratsvermittlerin Dolly Levi, die im Jahre 1890 den wohlhabenden, aber geizigen Kaufman Horace Vandergelder aus Yonkers verkuppeln soll. mehr

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;