Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( West )Shows A-Z ( West )Premieren ( West )Die Buddy-Holly-Story


Biographie

Die Buddy-Holly-Story

That'll be the day


In Hamburg wirtschaftlich nicht ganz so erfolgreich, wie es der Pressetext des Opernhauses behauptet - aber auf jeden Fall ein sehenswertes Gute-Laune-Erlebnis.

(Text: rj)

Premiere:06.02.2004
Letzte bekannte Aufführung:16.05.2005


Nichts ging mehr im Sitzen. Nach dem vierten, fünften Titel hatte das Publikum derart Feuer gefangen, dass es sich bei jeder Musiknummer erhob, mitklatschte und sich im Takt bewegte. Auf den Gängen tanzten die Leute. So geschah es jeden Abend sechs Jahre und vier Monate lang in dem speziell für dieses Musical erbauten Neuen Metropol Musical-Theater im Hamburger Freihafen. Und nach der Vorstellung ließ man sich von den als Fähren eingesetzten Hafenrundfahrtschiffen über die Elbe zurückbringen in die Stadt, noch immer tief bewegt von dem Erlebten.
Das Musical erzählt vom Leben des texanischen Sängers und Gitarristen Buddy Holly, einer Rock ?n? Roll-Legende, von seinem musikalischen Traum, von seinem Kampf um seine Art der Musik, von seinem kometenhaften Aufstieg zum Idol einer riesigen Fan-Gemeinde, von seiner großen Liebe Maria Elena, die er auch heiratet, und von seinem frühen tragischen Tod bei einem Flugzeugabsturz am 3. Februar 1959. Da ist Buddy Holly erst 22 Jahre alt.
Alan Janes? Musical-Welterfolg erlebte im September 1989 am Theatre Royal in Plymouth seine Uraufführung. Seit 1989 läuft das Stück ohne Unterbrechung in London, zunächst im Victoria Palace Theatre, jetzt im Strand Theatre, im Herzen des West End. Die Produktionen in London, wo ?Buddy? mittlerweile zu den zehn erfolgreichsten Musicals aller Zeiten zählt, am Broadway und in Toronto wurden mit Preisen geradezu überschüttet. ?Buddy? lief außerdem u.a. in Australien, Neuseeland, Japan und Schweden.
Die Deutsche Erstaufführung fand am 17. Januar 1993 am Landestheater Altenburg statt. Anderthalb Jahre stand das Musical dort auf dem Spielplan und wurde zur erfolgreichsten Produktion in der 125-jährigen Geschichte des Hauses. Der Regisseur war Georg Mittendrein, der "Buddy" auch in Plauen-Zwickau herausgebracht hat und nun in Halle inszenieren wird.
Altenburg musste das Stück absetzen wegen der Hamburger Produktion, die vom 16. Dezember 1994 bis zum 7. April 2001 vor stets ausverkauftem Haus lief und es nach "Cats" und "Phantom der Oper" auf die drittlängste Hamburger Laufzeit brachte.
Seit dem Ende der Hamburger Serie ist "Buddy" frei für andere deutsche Theater. Das OPERNHAUS HALLE wird es mit einem eigens für diese Produktion zusammengestellten Ensemble auf die Bühne bringen und en suite spielen.
Musical von Alan Janes nach einer Originalidee von Laurie Mansfield mit zusätzlichem Material von Rob Bettinson, Deutsch von Reinhard Deutsch
Musikalische Leitung - Tino Fiebig
Inszenierung - Georg Mittendrein
Bühnenbild - Bernd Leistner
Kostüme - Götz Lanzelot Fischer
Choreographische Mitarbeit - Helmut Neumann
Studienleiter - Kay Stromberg
Regieassistenz - Angelika Frenzel, Anja Frank
Ausstattungsassistenz - Christine König
Musikalische Einstudierung - Anthony Jenner, Byron Knutson
Dramaturgie - Volker Weiske
Die Cast:
Buddy Holly - Svean Lauer
Jerry (Drums) - Christian Hiltawsky
Nicky (Git.) & Hayrider - Vinzenz Wieg
Joe (Bass) - Benjamin Hohlfeld
Big Bopper & Decca Boss & DJ - Ralf Meyring
Ritchie Valens & Ton Ass & DJ - Felix Powroslo
Hipockets & DJ - Felix Neander
Freddy, der Entertainer & Decca Ass. & Murray Deutch & Harlem Reporter & DJ u.a. - Thorsten Giese
Norman Petty - Georg Mittendrein
Maria Elena - Carmen Birk
Vi Petty & Hayrider - Irene Budischowsky
Tante - Elisabeth Hinze

(Text: Theater)





Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


11 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


1150
eine wunderschöne erinnerung

31.12.2009 - ich war einfach begeistert von dieesem musical.es wirkte,wie ein konzert von buddy aus den 50ern.leider konnte ich nie eines miterleben:(aber die buddy holly story ist auf jeden fall sehenswert.ich bedaure jeden,der sich bei solcher musik nicht mitreißen lässt.
PS.:das war das einzig traurige:das publikum war echt lahm...!

maria


1592
...immer wieder gerne!

31.12.2009 - ich war nun zum vierten Mal in der Show und ich muss sagen, ich bin immer wieder von der jugendlichen Leichtigkeit von Buddy und seinen Crickets begeister!
Sie verkörpern diese verrückte Zeit einfach TOLL!
Besten Dank für die tollen, rockigen und mitreißenden Stunden im Opernhaus Halle!

happy-roma


3801
ich würde es immerwieder besuchen

31.12.2009 - Ich war vor knapp einem Jahr im Opernhaus Halle um mir diese Show anzusehen. Ich war überwältigt! Es war eine wahnsinns Stimmung dort drin! Ich muss unbedingt dieses Jahr wieder rein. Es ist sehr zu empfehlen!

Sanny


4453
Total Toll

31.12.2009 - Dieses Musical ist so toll das mann nach der Show auf dem Heimweg Automatisch singen muss. Allein das Gefühl das vermittelt wird ist toll. Immer wieder gern.

Tammy


5292
Ein Geniestreich!

31.12.2009 - Es verschlägt mir die Sprache, vor allem die DarstellER.
Die Darstellerinnen interessieren mich net so...
Küsschen,
euer Drahtesel :)

Det Layerreal


1096
ideenlos auf Musik gesetzt

31.03.2004 - Das war ein enttäuschender Abend. Stimmung kam nur bei Buddys Ohrwürmern auf. Die regie ist grauenvoll, genau wie das Licht. Der Sound wird durch den Tonmeister gequält. Comedyanteil fast gleich null, es sei denn, man hat gaaaaanz platten Humor. Warum hat man das Original inszeniert und nicht die erfolgreiche hamburger Version? Diese Fassung ist doch fast überall gefloppt, damit hat sich Halle keinen gefallen getan. Aber wenigstens der preis ist ok, mehr dürfte man dafür aber auch nicht verlangen.

Mark


1056
aufregend

23.03.2004 -

Most


1049
mitreißend

21.03.2004 -

Halle


971
Langatmig, ideenlos, schlechte Regie

03.03.2004 - Wer Hamburg erlebt hat, ist von Halle bitter enttäuscht. Die Zuschauer klebten bis zur Zugabe an ihren Sitzen. Der Ton war schlecht gesteuert, das Licht zu spät, viele Textfehler. Die Schminke der Apollo-Sänger war eine katastrophe. Nur die Ohrwürmer hatten Hörwert, alles andere sollte man schleunigst vergessen. Diese Regie kommt in meinen Rankings an die letzte Position.

Ulf


924
Gute Darsteller

13.02.2004 - Ich habe die Premiere gesehen.
Leider kann von Regie keine Rede sein.
Herr Mittendrein ist als Darsteller und als Regieseur eine echte Nullnummer!
Die Darsteller sind musikalisch sehr überzeugend.
Ein Buddy wie aus dem Bilderbuch! Mit Svean Lauer sehr, sehr gut besetzt.
Er ist dafür verantwortlich, dass diese Inszinierung empfehlenswert ist. Einfach TOLL!
Aber Herr Mittendrein, vier mal ist genug!

Nathalie Dupre


907
ausgezeichnete show spartenübergreifendes vergnügen

08.02.2004 - Ich habe das Musical in allen bisherigen Inszenierungen gesehen - die Aufführung in Halle ist restlos überzeugend. Ein hervorragendes Ensemble rund um einen BUDDY, der wie Thomas Borchardt damit den Grundstein für eine große Karriere legen könnte. Kluge Inszenierung. Der Abend reißt auch das verdutzte Opernpublikum mit und von den Stühlen.

Bin schon gespannt auf die Premiere in Bamberg am 6. März.

Annette Böhm


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Oper
Universitätsring 24
D-06108 Halle
0345/5110-777
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Leserbewertung
(11 Leser)


Ø 4.00 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: SATURDAY NIGHT FEVER

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;