Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Best of Musical StarNights


Gala

Best of Musical StarNights

Donna, Johnny und ihre Kollegen on Tour


© World Wide Events
© World Wide Events
Ausschnitte aus "Der König der Löwen", "Das Phantom der Oper", "We Will Rock You", "Mamma Mia", "Cabaret", "Tanz der Vampire" sowie weiteren Musicals mit Gesangs-Solisten, Tänzern und Orchester.

(Text: mr)



Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© World Wide Events
© World Wide Events
© World Wide Events
© World Wide Events

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


62 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


Zuviel Geld für wenig Klasse

20.02.2017 - Wir haben die Show im Leipziger Gewandhaus gesehen und waren sehr enttäuscht vom ganzen Niveau. Die Musik aus der Konserve, die Bühnenbilder einfallslos, die Männerstimmen eine Katastrophe-alles in allem viel zu wenig Klasse für stolze 50€! Definitiv nicht zu empfehlen, dann besser in Berlin oder Hamburg ein wirklich gutes Musical besuchen!

Amelie (erste Bewertung)


gänsehaut feeling

04.01.2017 - Wer Musicals auf großen Bühnen erlebt hat, mag vielleicht enttäuscht werden. Aber was da gestern auf der Kleinstadtbühne in Euskirchen von dieser jungen Truppe mit offensichtlich hohem Improvisationstalent dargeboten wurde, war einfach toll. Wenn auch die Musik aus den Lautsprechern gelegentlich etwas zu laut war, die gesangliche und tänzerische Leistung war durchgehend beeindruckend, mit mehrfachen Gänsehautattacken, nicht nur wegen der ausgewählten Musicaltitel, sondern eben von der Art der Darbietung, untermalt durch eine überwiegend gelungene digtale Bühnenillumination. Standing ovation und Zugaben am Schluss waren ein sehr angemessener Ausdruck für einen sehr gelungenen Abend. Mit ein bisschen Feilen am Auftreten und an der PR eine Truppe mit großer Zukunft.

dieteraust (erste Bewertung)


Atemberaubend.

20.01.2016 - Hallo, ich war am 19.01.16 bei einer dieser Vorstellungen und sie war wirklich wunderschön und faszinierend. Ich fande es wirklich spektakulär. Sie hatten wirklich außergewöhnlich Schöne Stimmen. Es hat mit sehr gut gefallen. Ich habe noch eine kleine Frage. Ich fande den Sänger am besten der, als Hauptsänger, das Lied 'Pinball Wizard' gesungen hat. Doch Lieder weiß ich seinen Namen nicht und er steht nicht im Programmheft. Vielleicht kann mir ja einer helfen. Vielen Dank.

Rxmy.Michelle (erste Bewertung)


Klasse Show

16.01.2016 - Hab gestern (im Jahre 2016) die Show gesehen und bin begeistert.

Die bühne mag schlicht sein, aber gott verdammt ihr kauft Ihr für 50 EUR ne Karte. Wenn Ihr was aufwendiges sehen wollt, dann geht in ein richiges Musical. Das hier ist ne Tour, die mehrmals in der Woche in verschiedenen Orten spielt.

Daher beschränkt sich die bühne auf eine Treppe und Podest. Sowie eine Leinwand mit Hologrammen. Aber das tut der Stimmung keinen Abbruch. Die Sänger sind klasse und man merkt ihnen den Spaß an der Sache an.

Angeschnitten werden Lieder aus den Klassikern wie Phantom der Oper, König der Löwen usw., aber auch Song aus Hairspray, Tanz der Vampire oder Ich war noch niemals in New York.

Das Publikum war klasse, wurde mit einbezogen, die positive Energie der Künstler übertrug sich auf die Zuschauer. Zugaben wurden gefordert und man bekam Sie.

Klasse Abend, für 50 EUR immer gern wieder.

Ds051186 (erste Bewertung)


Grosse Enttäuschung

15.01.2016 - Es entsteht der Eindruck, als hätte das Ensemble nur einige wenige Male zusammen geprobt. Nicht immer wird die Tonhöhe getroffen, die Masken sind so dominant, dass die Tänzer oft dahinter 'verschwinden'. Dazu Musik aus der Büchse. Fehlende Begeisterung kann sich nicht auf die Zuschauer übertragen. Für den Eintrittspreis einfach zu wenig!

Fraziska (erste Bewertung)


Solala

13.03.2013 - Leider war ich auch enttäuscht, da ich weiss wie die Stücke im Orignial klingen bzw. klingen können. Die Truppe hat sich viel mühe gegeben aber leider ohne wirklich großen Erfolg. Tänzerisch war es nett anzusehen aber gesanglich leider nicht wirklich gut. Zudem waren sogut wie alle Lieder auf englisch auch wenn die Lied auf Deutsch im Programmheft steht. Beispiel Tanz der Vampire "Totale Finsternis"! Aber so ist es wohl wenn das Esemble aus England kommt und nur einer wirklich deutsch spricht. Leider habe ich gelesen das ich mit meiner Meinung nicht alleine darstehe. Preis/Leistung steht in keinene verhältnis.

Theater55 (15 Bewertungen, ∅ 2.6 Sterne)


Sehr enttäuschend

07.03.2012 - Habe BoM im Jahre 2005 in Stuttgart gesehen. War damals serh begeistert. Darum war meine Vorfreude jetzt, 2012, riesengroß.
Leider war die Show nicht annähernd so gut wie damals.
Sehr, sehr enttäuscht war ich über die Darstellung von König der Löwen, unterste Klasse. Außer Pia Dowes waren keine guten Stimmen dabei, nichts gegen Alexander Klaws, aber eine Gänsehaut-Musicalstimme hat er definitiv nicht. Wo man sich Mühe gegeben hat, war "REbeca" das neue Stuttgarter Musical - wohl um Gäste anzulocken.
Schade dass ich das sagen muss, aber die 93 bezahlten Euro waren viel zu viel.
Eine Musical-begeisterte Stuttgarterin die wohl nie wieder in BoM gehne wird.

ovialex (erste Bewertung)


das war wohl nichts

02.01.2012 - Gleich zu Beginn des ersten Liedes wurde der Gesang von dem viel zu lauten Schlagzeug bzw. der musikalischen Begleitung übertönt. (musikal. Begleitung war furchtbar simpel! Das Wort Orchester kann man überhaupt nicht dafür verwenden!) Bühnenbild war auch sehr unspektakulär und es erinnerte wie bereits erwähnt an eine Schulaufführung. Die Pause nach ca. 45 Min. wurde ebenfalls nicht angekündigt sondern einfach das Licht angeschalten (?!) Am Schluss dieser Aufführung hatte einigen Sekunden nach dem letzten Lied bereits der Abbau begonnen (quasi, seid ihr immernoch da??). Tänzer haben sich viel Mühe gegeben was aber leider auch nichts gebracht hatte bei solch schlechtem Bühnenbild und solcher Akustik! Erfolgreiche Musicals wie Phantom der Oper, West Side Story oder Wicked wurden beworben, die Zuschauer aber nur mit einem einzigen Song aus dem Phantom d. Oper berieselt, ansonsten ausschließlich ganz moderne Musicals wie Hairspray, WeWillRockYou & Co. (alles komplett veramerikanisiert!) gezeigt. Für den Preis der Karten wirklich ein absolutes no-go (!) Kann auf keinen Fall weiterempfohlen werden! Veranstalter sollte man einmal selbst 1,5 Stunden in diese Aufführung setzen und anschließendes Hör- und Sehvermögen testen.

Cabdriver (erste Bewertung)


leider durchgefallen...

02.01.2012 - Habe die Show am 25.12.11 gesehen. Die Technik lässt zu wünschen übrig (Solisten Laut, Ensemble viel zu leise), das Bühnenbild ist schäbig und was am allerschlimmsten ist, die Beleuchtung, war ich in einem Schultheater? Letzteres zog sich durch die ganze Veranstaltung und wurde vom jugendlichen Ensemble getoppt welches schon in der ersten Nummer den Eindruck einer Schulaufführung wecken ließ. Was war denn da bloß los? Wäre schön, wenn sich die Veranstalter mal Gedanken darüber machten...

leonkiel (erste Bewertung)


young bodies no perfect

13.01.2011 - Bei Musicals Wanted kann man geteilter Meinung sein. Ich war heute in Ludwigsburg und bin nicht abgeneigt, die Show nochmal zu besuchen. Allerdings war es schon eine recht junge, um nicht zu sagen Studentenaufführung. Erstaunlich, was die drauf haben, aber in den Westend-Produktionen war da sicher noch keiner! Werden sie aber auf jeden Fall schaffen (und ich weiß, wovon ich rede). Insofern bin ich eben geteilter Meinung, ob das nun grandioses Studententheater oder mittelmäßige Profiproduktion war. Spass hat's auf jeden Fall gemacht - und das Tempo der Show muss man erst einmal mitgehen. Der Moderator könnte übrigens ruhig mal etwas auf das DEUTSCHE Publikum eingehen und lustiger sein. Ein wenig Entspannung zwischen den Stücken täte da manchmal gut (man darf nicht vergessen, das die Hälfte der Zuschauer solcher Galas jenseits von Gut und Böse ist). Abschliessend: gute Band da im Orchestergraben (die namentlich vorzustellen war m.E. VÖLLIG überflüssig), aber der Tonmann sollte sich mal überlegen, wie er es schafft, dass die Sänger trotzdem noch zu hören sind. iIch hätte da ein paar Tipps... :) auch an den Lichtdesigner Kompliment und Kritik: Grundstimmunge gut erfasst, aber man kann ruhig auch während des Songs aml das Lciht wechseln ;).
Fazit: Hingehen auf jeden Fall, das ist frisch, das ist jung - but nobody is perfect.

Uwe Müller (erste Bewertung)


Übung macht keinen Meister

27.12.2010 - Hallo zusammen,

wie ihr aus der Überschrift schon lesen könnt, war ich nicht begeistert.
Ich hatte meiner Frau zwei Karten zu Weihnachten geschenkt, immerhin 60€ pro Karte. Was wir allerdings dafür erhielten, war eine bodenlose Frechheit.
Wie ein Vorredner schon beschrieben hatte, war die Musik ( insbesondere der Schlagzeuger ) sehr, sehr laut. Am Anfang wusste ich nicht ob ich weinen oder lachen soll, vielleicht sollte ja die Musik so laut sein, damit man nicht hört wie schlecht die Gesangseinlagen waren. Ledeglich 2 von der ganzen Truppe konnten singen.
Das Bühnenbild war einfach nur ein schlechter Witz, nur ein kleines Podest das die Farben änderte und "ein" Bild, das bei jedem neuen Song geändert wurde. Das wars!
In der Pause nahm ich allen Mut zusammen und ging zu dem Tontechniker, seine Aussage war der Hammer:"Ich weiß der Schlagzeuger ist zu laut, wir haben schon mit ihm gesprochen, aber er will nicht leiser spielen!"
Entschuldigung ist das mein problem?! Ich habe bezahlt und will dafür ein ordentliches Ergebnis, mir isst es egal wenn ein Schlagzeuger schlechte Laune hat, weil er keinen richtigen Job gefunden hat.
Das schlechteste war allerdings der "Ansager", seinen Witzen waren so schlecht, dass alle nur die Köpfen schüttelten. Laßt lieber den Möchtegern Gottschalk zu Hause, der war nur noch peinlicher!
Auf der anderen Seite hat er das Gesamterscheinungsbild abgerundet.
Schlechte Darsteller, schlechtes Bühnenbild, schlechter Ton,
schlechtes Musical.
Die Sache war schlimmer als eine Klassenaufführung der 5 Waldorfklasse, den die haben wenigstens noch Spaß dabei.

Schade ums Geld, da bleibe ich lieber zu Hause und schaue mir die Musicals auf DVD an.

romeo1982 (erste Bewertung)


Hilfe!

04.10.2010 - Ich bin ein riesiger Musicalfan, mich nervt es nur, dass ich immer so weit fahren muss. Jetzt hab ich von 'Best of Musical' In Kassel erfahren. Ich würde mir jetzt eigendlich sofort karten holen, aber die Rezensionen waren hier ja nicht so gut...
Ich hab gehofft, dass da nicht nur No-Name Darsteller kommen, sondern man auch zB Pia oder Willemijn zu Gesicht bekommt.
Eher unwarscheinlich??
Bitte um Hilfe!

JanaK (erste Bewertung)


Ohrenbetäubender Lärm um nichts

25.01.2010 - Musical Starlight’s am 24.01.2010 im Volkshaus Jena – Da gab es mächtig was auf die Ohren



Sonntag abend 18.00 Uhr wurde es dunkel im Jenaer Volkshaus und anschließend wummerten die ersten Bässe auf mich. Einige wildgewordene Tänzerinnen übten sich im Tanz und kreischten wie wild auf der Bühne. Die Bässe und der hysterische Gesang trafen die Gäste mit einer enormen Lautstärke. Kinder hielten sich hilflos die Ohren zu und die Erwachsenen sahen sich fragend an. Irgendwie kam mir dass alle vor wie ein schlechter Traum.



In der Pause ging meine Frau zu dem Tontechniker und bat ihn den Ton leiser zu stellen. Daraufhin kam die Antwort, dass sie keine Ahnung hat und im übrigen alle Gäste hier, die behaupten, dass es zu laut wäre. Nach der Pause hatten wir dann das Gefühl, dass es trotzdem etwas leiser war. Die Tänzer und Tänzerinnen boten teilweise engagierten Tanz, nur sollte man sie doch nicht singen lassen.



Fazit des Abends: Eine Handvoll Künstler kämpft gegen anscheinend minderjährige, schreiende Dilettanten auf der Bühne und ein vor Selbstbewusstsein strotzender Tontechniker quälte die Gäste im Volkshaus zu Jena.



P.S. der Montagmorgen war wunderschön ruhig, allerdings habe ich weder meinen Wecker noch das Telefon gehört…



Klaus, 41, Jena

jena001 (erste Bewertung)


*****SUPERKLASSE******

01.01.2010 - Leute... das muss man gesehen haben.
Ich war begeistert!
Super Geile Kostüme....
tolles Ensemble klasse Darsteller.
Ich war in Köln bei Best of Musical....80 Euro....war ganz ok....
Hier habe ich 35 bezahlt und hätte mich nicht beschwert wenn ich 80 bezahlt hätte....das Geld wär es Wert gewesen.
Also was da auf einer relativ kleinen Bühne dargestellt wurde war KLasse.
Danke für den tollen Abend...
ich komme wieder keine Frage.

Vincenza


***Einfach nur GEIL!***

01.01.2010 - Also, die Überschrift sagt ja schon alles!
Es war supimegaaffengeil!
Hab es in Leipzig gesehen. Tolle Kostüme, Darsteller, Bühnenbild und vor allem super Stimmen. Die haben's echt drauf gehabt! :)
Würd ich jederzeit wieder machen!
Dankeschön, ach, was sag ich, ein Riesendankeschön für diesen tollen Abend! Ihr ward klasse!

Nadinche


Voll cool

01.01.2010 -

Kugelchen


KLasse Niveau

01.01.2010 - Eine gelungene Veranstaltung, davon zeugte schließlich der lange Beifall, der Zugaben herausforderte.
Schwachpunkte: Ganz wenige Zuschauer "klauten" wohl doch widerrechtlich mit störenden Blitzlichtern Urheberrechte. Oder?
Techisch störte mich, dass durch die indirekte Beleuchtung die Konstruktion der Treppe ubd Säulen unpassend das schöne Ambiente
"versaute".

Hans Horn


nicht ansehen!

01.01.2010 - Vor der Aufführung war nicht bekannt gegeben worden, dass die Musicalstücke auf Englisch präsentiert werden! Allerdings hieß es, die Originaldarsteller der einzelnen Musicals würden singen, was totaler Quatsch ist. Wir waren unheimlich enttäuscht, vor allem angesichts der hohen Eintrittspreise! Das eigentliche Highlight "könig der Löwen" war ein totales Disaster - der Solist kein Vergleich zum Original. Auf keinen Fall zu empfehlen und das Geld lieber in einen Besuch von einem Originalmusical investieren, denn dort ist es besser aufgehoben!

laura


Ein gelungener Abend!

01.01.2010 - Komme grad aus der Show in Kassel und muss sagen, dass das neue Programm mir viel besser gefallen hat, als letztes Jahr.
Aber:
- Das Reihenfolge einiger Stücke und die Auswahl als solche, war nicht immer ganz gelungen.
- Auffälig war, dass Jana Werner und Dean Welterlin leider einen großteil der schönsten Lieder sangen, für die sie nicht geeignet waren, oder zu alt.
Entschuldigen Sie diese harsche Kritik, aber viele meiner Freundinnen sagten das Gleiche.
Der Rest der Solisten war sehr überzeugend- Schade, dass N. Schober und M. Messerl nicht öfter auf der Bühne zu sehen waren!
Trotz kleinerer technischer Pannen, war es alles in allem ein schöner Abend!
Wir kommen gerne wieder.

Ihre Hildegard aus Kassel

Hildegard Kemmer


Falscher Film?????????????????

01.01.2010 - Also, wir haben die Show am 15.01.08 in Berlin gesehen und ich war einfach nur geschockt.
Bis auf einige sehr wenige Highlights (Queen, Tanz der Vampire) hatte ich durchweg das Gefühl in einer Schülerproduktion zu sitzen. Zwei der männlichen Sänger mit passablen Stimmen, aber gerade bei den weiblichen Hauptdarstellern viel zu viele Patzer. Ich möchte bei einer solchen Show nicht dasitzen und für die Darstellerin beten müssen, dass sie den nächsten Ton noch halbwegs gerade raus bringt.
Diese Tickets waren mein Geburtstagsgeschenk- geschenkt, weil Ausschnitte aus dem Glöckner von Notre Dame (Lieblingsmusical) darin vorkommen sollten. Ich weiß nicht, ob das auf der gesamten Tour nicht gespielt wurde oder bei uns nur für Angelika Milster raus genommen wurde. Auf jeden Fall gab es irgendwo einen derartigen Hinweis. Tatsache war dann, dass meine Freundin, die Karten ganz vorne gekauft hatte, damit ich auch ja alles mitbekomme und die furchtbar viel Geld dafür ausgegeben hat,- gemessen am Niveau der Show- genauso wie ich völlig enttäuscht ind er Show saßen. Wir hatten nicht einmal das GEfühl, die Show würde so richtig losgehen, uns mitreißen...als alles vorbei war, waren wir immernoch nicht angekommen.
Nicht ein Lied vom Glöckner, Evita und die Schöne und das Biest fehlten auch- ein absoluter Reinfall. Zeit- und Geldverschwendung!

Wenn es noch anderen so ging, wäre ich über eine mail dankbar.
Sorry wenn manches durcheinander ging, aber ich bin einfach immernoch wütend.

1st lady

1st lady


Ganz Ok.

01.01.2010 - Hab die Aufführung am 12.02.08 in Darmstadt gesehen. Mein Gesamteindruck war durchaus positiv. Natürlich kann sich eine Tour nicht mit den Originalen messen, aber die Qualität war Ok. (Wenn ich das richtig mitgekriegt habe, gab es kein Orchester? Das war allerdings schade.)

Viele Stücke kamen in der englischen Fassung. Das ist manchmal nett und zum Teil eben nicht.
Die Songs aus Mama-Mia mag ich persönlich viel lieber auf Englisch. Da war ich eher angenehm überrascht.
Das Phantom hätte ich allerdings lieber komplett auf Deutsch gehört.

Die Preisgestaltung bewegt sich wohl im inzwischen akzeptierten Rahmen.

Ich fands nett, der Rest der Publikums anscheinend auch.

Rudi


Super Abend!

07.01.2009 - Also ich fand die Show super! Ich war schon im letzten Jahr in The Best of Musicals - dieses Jahr war es noch besser!
Die Sänger und auch die Tänzer waren sehr gut! Am besten hat mir Max Messler gefallen - sein Gethsemane aus Jesus Christ Superstar war der Knaller des Abends! Aber auch alle anderen waren echt klasse.
Ein Kritikpunkt ist die CD! Es ist vollkommen unverständlich, warum für dieses Jahr keine neue CD aufgenommen wurde!
Alles in allem war es ein sehr gelungener Abend den ich gerne wiederholen möchte. Ich komme nächstes Jahr wieder!

Linda26 (erste Bewertung)


Die Darsteller können nichts dafür...

04.01.2009 - Habe die Show am 3.1.09 gesehen. Kann nur beipflichten-die Technik lässt zu wünschen übrig (Solisten Laut, Ensemble viel zu leise), das "Bühnenbild" ist schäbig und was am allerschlimmsten ist: das Programm, das im Programmheft verzeichnet ist, stimmt nicht! Es werden CDs verkauft, deren Inhalt nicht dem entspricht, was man bei der Show zu sehen und zu hören bekommt und die Inhalte, die im Internet von den Veranstaltern angepriesen werden, stimmen auch nicht!
Ich geb mich doch nicht mit Heino zufrieden, wenn ich mir eigentlich ne Karte für ein Pavarotti- Konzert gekauft habe (damit meine ich nicht die Qualität der Darsteller, sondern lediglich das Angebot, das ich "buche").
Schade, denn die Darsteller sind gut. Nur möchte ich auch die Inhalte zu sehen kriegen, die mir angepriesen werden, wenn ich dafür schon 50Euro hinlege.
Wäre schön, wenn sich die Veranstalter mal Gedanken darüber machten...

Block (erste Bewertung)


MUSICAL-HORROR

30.12.2008 - Ich war heute, am 30.12.2008 bei Best of Musicals in Kassel in der Statdhalle. Die Vorfreude darauf war groß, wurde jedoch mit dem ersten erklingen von Tönen vernichtet. Allein schon der Anblick der wirklich absolut hässlichen Bühne und dem "Podest" welches darauf stand war schrecklich und hat mein Herz bluten lassen. Technikprobleme seit dem ersten Song zogen sich durch die ganze "Show" und ich wäre am liebsten raus gegangen aber dafür war mit mein Geld zu schade. Im übrigen sind die Karten für diese erbährmliche Qualität, die jeder Laie besser hinbekommt viel zu überteuert.

Jedoch auch ein rießen Lob an den Jesus Christ Performer. Der einzige wirklich gute Sänger des Abends.

Der Rest jedoch ist zum heulen. Verhunste Songinterpretationen, Übersteuerungen und eine eher Konzertante Vorführung ohne Orchester, stattdessen mit einem fürchterlichen Playback, machten die Show für mich und auch für viele andere, mit denen ich in der Pause darüber redete einfach nur zu einem Alptraum. Wie kann man solch wunderschöne Songs nur so verhunsen? Und wie kann man für eine solche Show mit bekannten Musicaldarstellern werben, wenn dies alles nicht der Realität entspricht.

Wirklich schade, dass es keine Geld-Zurück Garantie gibt, denn sonst hätten sich heute mehrere hundert Zuschauer arg beschwert!

musical-fan88 (erste Bewertung)


Gute Show

12.03.2008 - Mir gefällt die Show sehr gut. Die Darsteller haben mir alle gut gefallen, sowohl die Sänger als auch die Tänzer. Natürlich haben mir manche besser und einige weniger gut gefallen, aber ich denke man muss niemanden persönlich angreifen, indem man ihn in Hinsicht auf sein Aussehen kritisiert. Man sollte doch wohl eher die Leistung der einzelnen Darsteller bewerten. Am besten hat uns Max Messler gefallen, seine Stimme ist einzigartig und man sieht ihm an, dass er Spaß an der Sache hat. Auch Shula Keyte stach mit ihrer tollen Stimme heraus. Die Liederauswahl hat mir gefallen und auch die Bühnenbilder waren für eine Tourneeproduktion sehr gut ausgewählt. Ich kann hier nicht von "schrecklich" oder "schlecht" reden, denn mir und meinen Freunden hat die Show wirklich sehr gefallen und das Geld hat sich auf jeden fall gelohnt. Alles in allem ist die Produktion sehr empfehlenswert. Ich würde mir die Show gerne noch einmal angucken. Danke, für den tollen Abend!

Lotta


schrecklich

11.03.2008 - man sollte endlich aufhören, mit "stars" zu werben, die keine sind, mit einem "best of", das zu preisen gegeben wird, für die man weltweit wirklich KLASSE geboten bekäme. die show in der stadthalle war für das musicalgenre keine werbung, in der pause sind leute geflüchtet. schade um das viele geld

troy


Wunderschöner Abend

08.03.2008 - Danke für den tollen Abend! Absolut geniale Stimmen(Vorallem die männlichen Darsteller - Max Messler & Co), super Kostüme und trotz des einfachen Bühnenbildes eine einmalige Show! Ich wäre am liebsten noch mal hingegangen :-) Danke danke danke!

Julia aus Graz


sehr empfehlenswert

03.03.2008 - Mir und meinen Freundinnen hat die Show in Saarbrücken sehr gut gefallen.
Tolle Stimmen, abwechslungsreiche, schöne Melodien.
Phantom der Oper, Cats, Grease oder Abba gehörten leider nicht so zu meinen Favoriten, dafür waren die anderen Musicals umso schöner.
Besonders gut haben mir M. Messler und K. Brown gefallen. Die beiden jungen Männer hatten an diesem Abend ganz klar das Publikum auf ihrer Seite.
Das Ensemble war super, vor allem in dem Vampirelied. Bei Phantom der Oper wirkten sie leider etwas hölzern und bei Abba ein wenig zu modern, was aber auch nicht zuletzt an den schrecklichen Kostümen lag.
Andererseits muss ich wirklich sagen, dass viele Kostüme wirklich toll waren, wie z.B. in Queen, König der Löwen, Elisabeth und Cats.
Wir hatten einen sehr schönen Abend in Saarbrücken und haben uns hervorragend unterhalten gefühlt.

Ingrid Westermann


o er Faht

02.03.2008 - iese Musicalshow hat mit dem Genre genausowenig zu tun wie der Musikantenstadel mit Volksmusik

Patricia


Super tolle Vorstellung in Suhl

18.02.2008 - Meine Freundin und ich haben heute in Suhl "Best of Musicals" gesehen und sind total begeistert.
Gerade die Musicals die ich noch nicht kannte fand ich total interessant.
Die besten Blöcke waren Elisabeth, We will rock you und Aida. Das lag vor allem an den gigantischen Stimmen von Max Messler und Shula Keyte. Schade, dass die beiden im ersten Teil der Show kaum aufgetreten sind.
Ich hätte mir außerdem ein tolles Lied der beiden zusammen gewünscht. Für mich wären die beiden ein Traumpaar. Die anderen Solisten waren aber auch alle sehr überzeugend in ihren Rollen.
Manche der Kritiken hier kann ich leider nicht verstehen. Es ist sehr unfair eine Darstellerin anhand ihrer Figur zu bewerten oder einen Darsteller an seinem Alter, wie ich finde. Außerdem sollte man mal über die Wortwahl nachdenken!
Nach einem wunderbaren Abend planen meine Freundin und ich nun schon gleich einen Besuch in einem der 3 Musicals die uns am besten gefallen haben und nächstes Jahr kommen wir mit Sicherheit wieder!

Marc K.

Marc


Tolle Show

18.02.2008 - Mir präsentierte sich eine gemischte Show in Mönchengladbach.
Großteils war die Show grandios (Aida, Lion King, Elisabeth, We will rock you), andereseits dann grottenschlecht (Dirty Dancing, Mama Mia, teilweise Tanz der Vampire)
Die Solisten überzeugetn mich nur teilweise, Jana Werner und Kieran Brown gaben leider ein schwaches Bild von Sandy und Danny ab, Jana Werner sieht in all ihren Stück aus, als würde sie sich tot langweilen und bewegt manchmal ihre Lippen anscheinend nur soviel, dass ein kleiner Ton raus kommt.
Grade im Zusammenspiel mit Dean Welterlean echt schwach.Dieser lieferte auch eine unglaublich schwache version des Phantoms ab, Gott, wer hat dem mann einen mantel gegeben und ihn gesagt, man könne das Phantom in Kopfstimme singen?????Gott sei Dank wurde das Phantom durch die gefühlvolle, stimmlich tolle Interpretation von Michaela Schober doch noch zu weinem Glanzlicht.
Den Elisabeth Teil fand ich grandios, Max messler und Michaela Schober spielen unglaublich stark zusammen, da sprüht die Energie geradezu in den Zuschauerraum.
Max Messler gefiel mir allgemein sehr sehr gut, tolle Ausstrahlung, tolle Stimme, genau wie Shula keyte, obwohl die manchmal etwas zuviel gab und ihr die Stimme einige Mal etwas wegbrach.
Mama Mia fand ich ganz grausam, das Medley war schlecht zusammen gestellt, wer steckt die Ladies in die Kostüme, selbst wenn man nicht dock ist, sieht man echt propper aus.Gesanglich ok.We will rock you hat mir sehr gut gefallen, endlich was zum Mitgehen und Spaß haben.Dirty Dancing hätte man sich sparen können.Dean Welterlen ist einfach stimmlich und alterstechnisch der Rolle nicht ganz gewachsen...da sollte vielleicht jemand jüngeres ran.Aida und Lion King waren toll, schöne Kostüme, tolle Aufmachung.
Alle sin Allem ein toller Abend, lohnt sich auf jeden Fall mal zu sehen.Ich hatte viel Spaß.

Melanie Sommer


Sehr gut für eine Tourneeproduktion

18.02.2008 - Ich habe die Show heute abend in Aschaffenburg gesehen und muss schon sagen, dass es ein Auf und Ab war. Teilweise konnte man wirklich perfektes, professionelles Musical sehen, manchmal fragte man sich aber auch wo die Kloschüssel ist.
Dies lag vor allen Dingen an den Darstellern.
Das Ensemble tanzte wunderbar. Der Gesang ließ manchmal etwas zu wünschen übrig. Gerade die Frauenstimmen wirkten zusammen sehr schwach.
Große Differenzen gab es aber auch bei den Solisten. Fangen wir mal vorne an:
Am besten hat mir Max Messler gefallen, der mit einer unglaublichen Ausstrahlung jedesmal die Bühne füllte, hammermäßig gesungen hat und zudem auch noch unglaublich sympathisch rüberkam. Ihm sah man an, dass er Spaß an dem hatte was er tat. Leider schien er damit so ziemlich der Einzige zu sein unter den Solisten. Seine Stimme sorgte stets für Gänsehaut und das Highlight des ganzen Abends war sein "Letzter Tanz" aus Elisabeth. Da kam ich mir wirklich vor, als würde ich in dem Musical sitzen und schwelgte in Erinnerungen an Essener oder Wiener Zeiten.
Zudem gefiel mir noch Shula Keyte. Sie hat eine tolle Stimme und überzeugte als Aida und bei König der Löwen. Ihr "Memory" war leider ein Griff in den Klo, aber sie zog das Niveau der Aufführung gemeinsam mit Max Messler hoch.
Soviel zu den positiven Leistungen des Abends.
Kieran Brown sang gut und machte auch nichts wirklich falsch, aber u.a. als Radames oder Danny hätte ich mir doch optisch etwas anderes vorgestellt. Außerdem wirkte er nicht sehr sympathisch.
Jana Werner war eigentlich sein weibliches Pendant. Sie machte auch nichts falsch, langweilte mich aber jedesmal wenn sie die Bühne betrat.
Und nun zu den absoluten Frechheiten:
Michaela Schober und Dean Welterlen. Sie sang mit ihrer äußerst korpulenten Figur und mit dünner Stimme die Rollen der Christine und Elisabeth. Er war die Witznummer des Abends als er mit "Time of my life" auf die Bühne kam. Da hätte ich ja auch gleich meinen Großvater fragen können, der kann nämlich auch singen.
Diese beiden Katastrophen mündeten dann im gemeinsamen Duett "Phantom der Oper". Mein persönliches Lieblingslied habe ich NOCH NIE so verhunzt gehört wie von diesen beiden. Diese Katzengejammer von ihr zum Schluss wurde wirklich nur noch davon übertroffen wie dämlich Herr Welterlen mit seinem kleinen Umhang wedelte.
Naja, aber auch diese Momente werden mir lange in Erinnerung bleiben.
Alles in einem war es aber dennoch ein schöner Abend durch Sänger wie Max MEssler & Shula Keyte und ihre Leistungen in Elisabeth, We will rock you (!), Aida, Dirty Dancing und König der Löwen. Der Sound der hier oft kritisiert wurde war in unserer Vorstellung super und auch das Licht war in Ordnung.
Alles in einem: Eine Achterbahnfahrt der Gefühle!

Oliver (Aschaffenburg)

Oliver


schöner abend

18.02.2008 - Insgesamt ein schöner Abend. Kommt aber an die etablierten Musicalaufführungen nicht ran. Es war das erste Mal, dass ich ein Tournee-Musical besucht habe. Hut ab vor der sängerischen,und tänzerischen Leistung der Darsteller. Absolut schlecht fand die die Musik aus der Konserve. Insgesamt war mir die Show einfach zu kurz für einen Eintrittspreis von 43,90 €. Leider war das Aschaffenburger Publikum sehr steif, sehr schade, dass es nicht besser mitgegangen ist, besonders bei Stücken, die auch vom Miteinander (wenigstens klatschen) leben (wie "we will rock you").
:-))

martha


Tolle Show

13.02.2008 - Die Show gestern Abend war toll.Meine Freunde und ich waren überrascht über diese super Tourneeproduktion.Am besten war "We will Rock you" mit dem klasse Sänger. Auch die Tänzer waren sehr gut! Ich kann die Show jedem empfehlen und wir kommen auf jeden Fall wieder.Thomas

Thomas


War ich in der falschen Show?

12.02.2008 - Also ich war auch gestern in der Show in Cottbus, aber ich muss sagen, ich war sehr begeistert!Und der rest des Publikums auch, es gab Standing Ovations und begeisterte Jubelrufe.
Ich fand die Programmauswahl sehr gut, die Stück wurden durch eine leinwand unterstützt, auf der auch die Tital eingeblendet waren.Die Sänger und Sängerinnen waren auch sehr gut.dass die meisten Stück aug englisch waren, hat mich nicht gestört, es hieß ja auch schließlich, dass alles im Original gesungen wird und die Originale der meisten Stück sind nunmal englisch, finde ich besser, als wenn immer alles eingedeutscht wird und mit unsinnigen, schmalzigen Texten verarbeitet wird.
Außerdem versteht man auch, wenn man kein englisch kann alles (mein Mann war dabei und der kann kein Wordt englisch) allein durch die schauspielerischen Leistungen der einzelnen Darsteller.
Herausheben möchte ich die Grizabella, die sehr gefühlvoll und doch mit einer ungeheuren Powerstimme eine beeindruckende version des Songs abgeliefert hat, sowie die Elisabeth, tolle schauspielerische Leistung, wunderschöne Stimme, im Zusammenspiel mit dem Tod unglaublich stark.Der Simba war auch sehr süß, manchmal wirkte er etwas unsicher.Leider muss ich sagen waren die Dirty Dancing Sänger etwas zu alt für diese Parts fand ich, da hätte man eine bessere Auswahl treffen können.
Die Musik vom Band muss ich meiner Vorrednerin zustimmen, die klingt echt nicht gut, den Sängern wird auch jede freie Interpretation genommen, weil sie im Timing sein müssen (Schonmal bei dem Phantom Duett daran gedacht, dass die Sängerin den schnellen Schlagzeugbeats folgen musste???)
Also daran kann man noch arbeiten, sonst hat die Show superviele schöne Momente, großartiges Ensemble und Solisten.
ich war sehr zufrieden!

Marina Kretschmer


Grauenhaft

12.02.2008 - Ich habe gestern am 11.Februar in Cottbus diese unsägliche Show gesehen. Bis auf die Tänzer und einige Solisten fand ich die Show mehr als eine Frechheit. Beim Duett Phantom der Oper hatte ich den Eindruck das die Darstellerin der Christin den Song noch schnell mal singen musste um dann ihren Zug nach Hause zu bekommen. Diese Interpretation hatte nichts mit dem Original von Webber zu tun. Dieses Problem zog sich durch die Show. Wer diese Show dennoch sehen will, muss über Hellseherische Fähigkeiten verfügen, denn Ansagen oder Hinweise gibt es nicht, das Ende des ersten Aktes wurde einfach durch das anmachen des Saallichtes eingeläutet und die Musikplaybacks sind schlecht und kommen vom band und der Sound ist grottig. Ich habe mir mehr erhofft, bei so satten Preisen von mehr als 40 Euro.Diese Show hat das selbst verliehene "he very Best" nun wirklich nicht verdient, denn hier geht es nur ums abkassieren. Ach so, wer diese Show besucht sollte fließend Englisch können denn bis auf Elisabeth und Tanz der Vampiere ist alles auf Englisch und die kurzen Dialoge sin für den normalen Deutschen nur schwer zu verstehen. Es gibt hofentlich noch andere hochwertigere Produktionen die auch weiterhin Spaß auf Musicals machen. Bis dahin fahre ich lieber von Cottbus nach Berlin und schaue mir die Originale an.

Ingrid Speyer


super abend in schwerin

10.02.2008 - wir waren gestern in der vorführung in schwerin und hatten sehr gute unterhaltung, darsteller und tänzer gaben ihr besten, man sollte darüber nachdenken "time of my life" von einem jüngeren sänger präsentieren zu lassen, die stimme passt überhaupt nicht dazu. trotz der großen halle und der kleinen bühne, kam dank der genialen beleuchtung richtig tolles musicalfieber auf. war echt ein klasse abend an den wir sicherlich bis zum nächsten mal denken werden...

mandy heischberg


In den Sand gesetzt

25.01.2008 - Ich war 2007 in Stuttgart bei der Show mit Fowler, Stahnke, Emnes, Douwes, Weckerlin u.a. und war begeistert. Wolltemir dieses Jahr wieder eine super Show ansehen und war dermaßen enttäuscht. Erstens haben sie die Show auf 10 Musicals beschränkt und dann auch noch wirklich schlechte Darsteller. Besonders Welterlen war grausam. Hat zwei meiner Lieblinhslieder total versaut. Auch die Bühnenshow allgemein lies zu wünschen übrig. Wenn ich da an 2007 denke muss ich echt sagen das Geld war voll in den Sand gesetzt. Schade-

prinzessin


Keine Tourneeproduktion ist besser!

21.01.2008 - Ich bin wirklich ein total begeisterter Musicalfan und auch ich war gestern in Karlsruhe in der Show mit meiner Familie und meinen Freunden und wir waren völlig begeistert. Ich sehe mir eigentlich alles an, das in Karlsruhe oder Ettlingen läuft und mit Musicals zu tun hat. Daher kenne ich auch diese ganzen anderen Musicalgalas. Aber diese ist kein Vergleich zu den anderen. Alles war eigentlich perfekt. Auch toll, dass die Solisten alle so unterschiedlich waren. Für jeden was dabei. Wir haben danach noch lange im Restaurant gesessen und darüber gesprochen wer wen am besten fand und jeder fand jemand anderen toll. Meine Lieblingssänger war Max Messler & Shula Keyte. Die beiden haben unglaubliche Power auf der Bühne. Aber auch die anderen Solisten war alle super. Der beste Block war We will rock you. HAMMER!
Außerdem haben mir die Ausschnitte aus Elisabeth, Aida und Dirty Dancing super gefallen.
Alles in einem ein 100% gelungener Abend und wir kommen auf jeden Fall wieder!

Henning aus Ettlingen

Henning


Überraschend gut

21.01.2008 - Mit gemischten Gefühlen bin ich heute in die Vorstellung nach Karslruhe gegangen.
Hatte einige Kritiken hier gelesen, bin totaler Musicalfan und hatte deshalb große Angst, dass es mir auch so geht wie einigen anderen hier.
Gott sei Dank wurden meine Ängste ziemliach schnell beseitigt.
Es bot sich ein tolles Programm mit viel Abwechslung zwischen fetzigen Stücke wie We will rock you und gefühlvollen, wunderschönen Melodien wie Phantom der Oper oder cats.
Eine gelungene Mischung, für jeden etwas dabei.
Ich muss sagen, dass ich es schade finde, dass manche Leute hier so persönlich werden.Kein Sänger gleicht dem anderen, jeder bringt aber seien persönliche Note mit ein, die Leute machen ihren Job und den, wie ich finde, ziemlich gut.
Vielleicht hat auch einfach jeder mal nen schlechten tag, keine Ahnung, ich kann nur sagen, eine unglaublich gut Tournee Produktion, tolles Kostüme, tolles Bphnenbild(super Effekt mit der Leinwand im Hintergrund), klasse Ensemble und tolle Solisten.
natürlich war maches besser, manches schlechter.
Aber das ist ja auch denke ich Geschmackssache-
Mir persönlich gefiehl am besten die Sängerin, die Christine und Elisabeth gesungen hat sowie der nette junge Mann, der Simba und Radames spielte.Tolle Stimmen, aber auch die anderen sehr sehr gut.
Das Publikum dankte dem gesamten Ensemble auch am Ende mit tosendem Applaus und standing ovations...also kann ich wohl nicht die einzige sein, die das so empfinmdet.
Macht euch einfach euer eigenes Bild und lasst euch nicht von schlechten Kritiken verunsichern! Viel Spaß für alle, die noch schauen!ich sage danke an das gesamte "Team" für einen gelungenen Abend.

Kathrin Honsen


Kein gelungener Abend

18.01.2008 - Wir waren in der Show am 17. in Berlin. Bei Elisabeth, unserem Lieblingsmusical ,waren wir von der Sängerin optisch wie akustisch maßlos enttäuscht. Phantom der Oper war grottig. Nach der Pause wurde es besser und fetziger und das Puplikum kam in Fahrt.Doch Dirty Dancing spielte wohl im Altersheim.Entschuldigung für die barsche Kritik aber bis auf einige wenige Darsteller war die Darbietungen sehr mäßig. Gruß Maren Krüger

Maren Krüger


Empfehlenswet

12.01.2008 - Also ehrlich gesagt hatte ich nach all den Kritiken hier nicht so einen tollen Abend erwartet!
Ich war jedenfalls sehr begeistert.habe die Show in Hamburg gesehen, tolle Sache, tolle Solisten, tolleKostüme, also für eine Tourneeproduktion echt sehr beachtlich!
Am besten hat mit Phantom der Oper gefallen und König der Löwen. Der Solist, der den Simba gesungen hat war super, genau wir Rafiki, ganz toll fand ich auch die Sängerin, die Christine und Elisabeth gesungen hat, eine schöne, warm, klare Stimme, die man nicht so oft hört.


Alles in Allem ein sehr gelungener Abend.Ist auch jeden Fall weiter zu empfehlen und lohnt sich für die ganze Familie.

Carina Möschke


Schöner Abend

08.01.2008 - Ich war mit meiner Freundin in der Vorstellung in München und wir sind noch immer ganz begeistert.
Der blonde Mann ist ein richtiger Hammer. Wie der gerockt hat bei dem Queen-Medley war echt unglaublich. Auch in den anderen Liedern war er der Beste. Außerdem hat mir aber auch noch die Sängerin aus Tanz der Vampire super gefallen. Ihre Stimme ist sehr schön.
Die schönsten Ausschnitte waren der von Queen und die beiden Lieder von Dirty Dancing.

Gruß aus München

Kai


Unglaubliche Kritiken

04.01.2008 - Also ich muss sagen, ich bin total begeistert von der Show!Der Ton hatte noch einige Schwächen, ar von der Besetzung bin ich sehr überzeugt!Ich kann manche Kritike hier nicht verstehen, zum Bespiel die Christine fand ich unglaublich gut, endlich mal nicht so extrem klassisch gesungen, wie man es kennt.
Das Elisabeth Kleid war wirklich nicht so toll, aer da kann die Sängerin ja nix für.
Auch die anderen Solisten fand ich sehr gut, Jana Werner fand ich allerdings manchmal etwas blass, alles in der gleichen Schiene gespielt.
Aber die Show an sich ist echt schön, viel Pepp und Würze drin!Ich kann sie weiter empfehlen, hoffe nur, der Sond wird besser!

Angelika aus Nürnberg


Ein toller Abend

04.01.2008 - Ich war heute Abend in der Vorstellung in Nürnberg und bin wirklich hellauf begeistert von einer wunderschönen Show.Einen Punkt Abzug gibt es für die Technik.Der Ton war äußert blechern und das Licht war nicht immer perfekt,aber oft auch sehr schön.
Die Solisten waren sehr unterschiedlich.Allen voran Max Messler, der eine unglaublich charmante und ausdrucksstarke Ausstrahlung hat und als einziger viele Facetten zeigte und mit riesiger Stimme brillierte,obwohl er leider nicht sehr häufig auf der Bühne zu sehen war.Besonders toll war er in Elisabeth und We will rock you.Seine Stimme sorgte an diesem Abend immer wieder für Gänsehaut.Auch die anderen Solisten waren super.Einzig D. Welterlen konnte mich mal wieder nicht überzeugen.
Das Ensemble tanzte sehr synchron und klang meist sehr gut.
Alles in einem bin ich sehr glücklich aus dieser Vorstellung gekommen und werde mir die Show mit Sicherheit nächstes Mal wieder ansehen.Die Show ist im Vergleich zum letzten Jahr unglaublich gewachsen, was nicht zuletzt an den neuen Sängern liegt.

Manuela aus Schwaig (bei Nürnberg)

Manuela


ups

02.01.2008 - mal ganz ehrlich... die elisabeth war doch nicht ernst gemeint, oder? so eine ausdrucklose baiser-torte (wer hat diese kostüm verbrochen?) hab ich ja noch nie erlebt. die stimme war ok, aber alle strophen gleich zu singen...gähn! und sorry, aber da findet man doch eine schlankere frau mit besserer stimme! als christine ging das auch gar nicht (warum hat jana werner den part eigentlich nicht gesungen?)! die anderen solisten fand ich toll, besonders die cats-sängerin hat mir richtig gut gefallen! was für eine stimme!
das tanzensemble war super und jana werner ist einfach in allen rollen toll (nur das outfit in tanz der vampire ist sehr seltsam...)!
der titel erinnert etwas vermessen an die stage entertainment tour... da kann diese produktion natürlich nicht mithalten!
aber ein unterhaltsamer abend ist es durchaus...bitte nur nicht die teuersten karten kaufen, dann könnte man sich ärgern!

stefanie derks


Tolle Show

02.03.2007 - Komme gerade aus der Show und bin immer noch sehr begeistert.Gratulation an die Sängerinnen und Sänger.
Tolle Stimmen, nicht immer so gut wie die Originale, oft aber auch besser. Besonders die Grizabella und Christine haben mir sehr gefallen.Hoffentlich bis nächstes Jahr!

Kathrin Metzger


Klasse Show

15.02.2007 - Hab die Show in Ingolstadt gesehen, beeindruckend, tolle Darsteller, vorallem die weiblichen Solisten.Fantastische Kostüme, schöne Bühneneffekte durch dei Leinwand.Vorallem die nicht sehr klassische Interpretation der Chrstine hat mir sehr gefallen, sehr natürliche, wunderschöne unschuldige Stimme, die sich später in anderen Rollen auch als wahres Belt-Talent entpuppt.Da ich selber gerade die Ausbildung zur Musicaldarstellerin mache, war es für mich eine sehr schöne, lehrreiche Erfahrung, weiter so, ist echt zu empfehlen, die beste Gala, die ich bisher in Deutschland gesehen habe.

Verena


Durchwachsen

12.02.2007 - War am 11.02.2007 in München drinn. Habe mir mehr versprochen. Die Stimmen waren ganz ok, aber man wurde nicht vom Hocker gerissen. Kam mir auch sehr abgespult vor.
mfg, wolle.

Wolle09


na ja

20.01.2007 - Teilweise ganz okay, aber nicht wirklich gut. Wer die Originalproduktionen kennt, wird total enttäuscht.

Glinda


Mega geile Show

19.01.2007 - Habe die Show zusammen mit meiner Freundin am 13.01.2007 in Mannheim gesehen!
ich kann es einfach nur weiter empfehlen, suuuuuuuper show und mega klass sänger/inen!
Die Darsteller haben das Publikum absolut geil in den ihren Bann gezogen!

Daniel


Das Letzte

01.09.2006 - Scheiß Darsteller und die Stimmen erst ich würd sie mir (wenn nicht bessere Darsteller dabei sind ) Niemehr anschauen da das nix für Musicalliebhaber wie mir is :SCHADE.

Romeo und Julia Vernatiker


Tolle Show

08.06.2006 - Hat mir gut gefallen aber es war nicht umwerfend.

Elisabeth


Heute in Hannover nur Enttäuschend :o(

28.02.2006 - Hallo,

wir waren heute (28.02.06) in Hannover The Musical Starlights gesehen und wir sind sehr enttäuscht. Das viele Geld war es einfach nicht wert. :o( Stimmlich war es eher bescheiden. Außerdem war ich sehr traurig das alles auf Englisch gesungen wurde.
Für mich als Musical Fan der schon sehr... viele Musicals gesehen hat Bewertung 6-----

Christin


in schwerin

28.02.2006 - es ist ein vergleich, als ob man ein buch gelesen hat, und dann den film sieht.
die sänger waren ganz ok. aber die damen waren zum teil leider nicht so stimmgewaltig wie die originale (phantom of the opera)war sehr bescheiden ... es haben alle ihr bestes gegeben, aber leider war das für den preis nicht aktzeptabel prei/leistung 6 setzen ... für 20-25 € eintritt wäre es ok gewesen aber nicht so

conny


Klasse Darstellung

01.01.2006 - Ich habe die Vorstellung am 31.12.05 in Berlin gesehen. Die Show war Klasse.

Ein wenig enttäuscht war ich von dem Ambiente drum herum. Auch fand ich es schade, dass das Publikum die Leistung der Darsteller nicht wirklich zu würdigen wusste. Der Applaus hielt sich ziemlich in Grenzen.
Desweiteren sollte darauf geachtet werden, dass während der Vorstellung keine Photoaufnahmen durchgeführt werden. Die zum Teil aufleuchtenden Blitzlichter waren schon ein wenig störend.

Aber die Show war Klasse und die Sänger Super. Das Orchester hat ebenfalls eine Super Leistung vollbracht.

Werde mir die Show sicherlich bald mal wieder ansehen.

Katrin


super

28.12.2005 - Ich war letztes Jahr in Chemnitz bei Musical Starlights und es hat mir super gefallen. Ich würde das mir gern nocheinmal anschauen. Aber leider hab ich an dem Tag schon was anderes vor. Es ist nur zu empfehlen.

Jessie


War echt super

23.03.2005 -

TheLion


Tolle Show

19.03.2005 - Habe die Show am 26.02.05 zum ersten Mal gesehen und war so beeindruckt, dass ich sie mir nochmals am 10.03.05 angesehen habe. Besonders toll fand ich den Block aus "Whistle down the wind". Das war einfach klasse. Auch das Stück auch "Pocahontas" war unheimlich schön. Alles in Allem eine tolle Show. Danke!

Birgit


Nicht schlecht, meine Herren!

14.03.2005 - Ehrlich gesagt, habe ich so einen tollen Abend nicht erwartet! Ich bin immernoch begeistert! Die Stimmen waren wirklich klasse! (Bis auf die des Phantom-Darsteller...)Auch die Auswahl der Musicals hat wunderbar in ihrer Reihenfolge harmoniert! Ein Riesenlob an die Darsteller und das Orchester! (Ich wünschte, man würde ihre Namen irgendwo veröffentlichen.)

O.G.


Wird bestimmt super

06.03.2005 - geeh heut abend rein wird bestimmt der totale hammer

LuckySchnucki


Eher enttäuschend

24.02.2005 - Die Radiowerbung ging ja noch, auch wenn die Stimmen nicht der Hit zu sein schienen. Aber ich war dann doch etwas enttäuscht als ich es live sah. Hätte man da nicht bessere Sänger (sorry) oder gar bekannte Musicaldarsteller einbeziehen können? Die Idee ist super, aber die Umsetzung nicht wirklich.

Maria


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
World Wide Events

Tournee
Homepage
 Karten
Karten können über den jeweiligen Veranstaltungs­ort bezogen werden (siehe Liste rechts)

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
Share |

 Leserbewertung
(62 Leser)


Ø 2.81 Sterne

 Termine
Di26.12.20:00 Uhr
PaderHalle (Paderborn)
So31.12.21:00 Uhr
Parktheater (Iserlohn)
Termine 2018
Fr12.01.1820:00 Uhr
ZAP (Emmelshausen)
Mi17.01.1820:00 Uhr
Glocke (Bremen)


© musicalzentrale 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

   THEATER FÜR NIEDERSACHSEN: FRÜHLINGS ERWACHEN

   THEATER ALTENBURG/GERA: SUNSET BOULEVARD

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   

AMAZON.DE


[Musical-CDs, -DVDs und Noten bei Amazon finden]


   HOTEL.DE

LESETIPPS


Service-Stücke aus der muz-Redaktion:
Tipps für Musicalreisen nach London
Tipps für Musicalreisen an den Broadway
Tipps für Hobbysänger (von Eberhard Storz)
Alle Musical-Open-Airs im Überblick
Partnerseite: Musical-World