Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Dreierleben


Musikalischer WG-Abend

Dreierleben

Mitbewohner gesucht!


Was passiert, wenn in das dritte Zimmer einer Männer-WG eine Frau einzieht? In diesem kurzweiligen Dreipersonen-Musical geht es zwar auch um Putzplan und Einkaufsliste. In der Hauptsache fällt jedoch der Blick in das Seelenleben der Bewohner.

(Text: Kai Wulfes)

Letzte bekannte Aufführung:02.08.2009


Albert (Mario Zuber) und Fabian (Tibor Locher) haben Schwierigkeiten, das Achtzehnquadratmeter-Zimmer in ihrer Dreier-WG an den Mann oder an die Frau zu bringen: Informatikerin Kerstin braucht zwei Internetanschlüsse, Tänzer Friedrich mag nicht putzen und Architektin Nicole stört der Grundriss der Wohnung, der sich nicht mit Feng-Shui in Einklang bringen lässt. "Wir dachten, wir setzen eine Annonce in die Zeitung rein" singen die beiden frustriert auf ihrem Sofa. Die Erlösung klingelt wenig später an der Tür: Schauspielschülerin Renana (Julia Pankowski) ist aus einem Kaff nach Berlin gekommen und sucht eine Bleibe. Mit ihrem Einzug wirbelt sie das Leben ihrer Vermieter durcheinander und darf nach Bestehen der Wohn-Probezeit im Finale des Stücks dort auch weiterleben.

Das Kammermusical von Dörthe Pankowski (Buch) und Benedict Goebel (Musik), wirft schlaglichtartig immer wieder einen Blick in das mit einigen wenigen Möbeln dekorierte Wohnzimmer der drei, in dem es mehr als nur einmal zu einem Seelenstriptease kommt. Albert verliert seine nach Japan ausgewanderte Freundin, Fabian hat Angst, beim Jura-Examen zu versagen und Renana freut sich über ihre erste kleine Rolle als Rübchen in einem Kindertheaterstück. Dörthe Pankowskis liebevolle Inszenierung nutzt geschickt die Mini-Bühne und gerade der beengte Platz lässt den Zuschauer glauben, wirklich in eine WG zu schauen. Einzig die ab und zu aufleuchtende rote Glühbirne im Bühnenhintergrund gibt Rätsel auf.

Benedict Goebels Musik illustriert gekonnt die jeweilige Stimmung im Gemeinschaftswohnzimmer. Dabei wechseln sich schmachtende Balladen ("Wann ruft Lara wieder an?") mit schmissigen Musical-Songs ("X betrat den Keller von Y bei Nacht") ab. Schade, dass sie allesamt sehr kurz sind und sich deshalb nur schwer in im Gehörgang festsetzen können. Das Darsteller-Trio wird gesanglich von Mario Zuber dominiert, dessen samtiger Bariton aufhorchen lässt. Wie gut alle drei Stimmen miteinander harmonieren, zeigt sich vor der Pause beim a cappella gesungenen "Wie lebt man richtig?".

"Dreierleben" ist eine kleine aber feine Produktionen, die nachhaltig unterstreicht, dass man mit wenig Aufwand gutes Musiktheater machen kann.

(Text: kw)



Wie ist Deine Meinung zu dieser Produktion?
Diskutiere mit im Musicalzentrale-Forum.






Kreativteam

Inszenierung Dörthe Pankowski
Musikalische Leitung Benedict Goebel


Besetzung

RenanaJulia Pankowski
AlbertMario Zuber
FabianTibor Locher
Musiker Benedict Goebel
(Piano)
(Borris Manych)
(Schlagzeug)
(Lydia Griese)
(Bratsche)





Wie ist Deine Meinung zu dieser Produktion?
Diskutiere mit im Musicalzentrale-Forum.


Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


1 Zuschauer hat eine Wertung abgegeben:


27923
Uninspiriert!

31.07.2009 - Dem Musical fehlt ein gewisses Handwerk. Die Verknüpfung der Story wirkte lieblos und einfallslos. Die Darsteller zeigen, seien sie auch Laiendarsteller, in jeder Minute ihr nichtvorhandenes Talent. Spielfreude kommt in den knapp 90 Minuten ganz selten auf. Die Aufführung reicht an die Qualität einer Schultheateraufführung heran - nur haben die meistens Charme. Schade.

Kurz vor Ende kam langsam ein wenig Schwung in die Geschichte, da war sie auch schon vorbei: Das Ende kam per Vorschlaghammer.

Was bleibt ist ein unspirierter Theaterabend, der leider nicht überzeugte.

Krolock (7 Bewertungen, ∅ 3.3 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Brotfabrik
Caligariplatz
D-13086 Berlin
+49 30 4714001
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2022. Alle Angaben ohne Gewähr.

   BROADWAY FIEBER SOLINGEN / ANYTHING GOES

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN / WEST SIDE STORY

   BURGFESTSPIELE ALZENAU / IM WEISSEN RÖSSL

   BROADWAY FIEBER SOLINGEN

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;