Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Und Tschüss!


Liederabend

Und Tschüss!

Ein Schlussakkord für Franz Wittenbrink


Als letzte Produktion für das Hannoversche Schauspielhaus hat Franz Wittenbrink einen Liederabend konzipiert, in dem Figuren aus seinen erfolgreichen Stücken ihre bekannten Lieder zum Besten geben.

(Text: mr)

Premiere:14.02.2009
Letzte bekannte Aufführung:12.06.2009


Vor knapp neun Jahren ist auf der Bühne des Schauspielhauses ein Flieger gestartet – und seither nicht mehr gelandet. Seit seiner Premiere im Jahr 2000 steht Franz Wittenbrinks Liederabend »Miles & more« ununterbrochen und so gut wie immer ausverkauft auf dem Spielplan des schauspielhannover und ist damit die dienstälteste aller Inszenierungen im Schauspielhaus. Viele weitere Wittenbrink-Abende folgten und eroberten die Ohren und Herzen des hannoverschen Publikums: »Am offenen Herzen«, »Denn alle Lust will Ewigkeit«, »Brüder zur Sonne zur Freiheit«, »Männer 06«, »Im Hirn spukt mir ein Märchen wunderfein« und zuletzt »Hallo Deutschland«.

Nun heißt es, Abschied nehmen. In seiner neuen musikalischen Inszenierung »Und tschüss!« schlägt Franz Wittenbrink wehmütig und aufbruchsfröhlich zugleich seinen hannoverschen Schlussakkord an. Für Freunde der wittenbrinkschen Musikseltsamkeiten wird es viele freudige Wiederbegegnungen geben – mit Bühnenfiguren und ihren Melodien. Mit Currywürsten, nervösen Männern und Ricklinger Girls; mit leicht derangierten Stewardessen, Westentaschenrockern und jodelnden Arbeiterchören. Denn in »Und tschüss!« versammeln sich noch einmal die Wittenbrink-Allstars aus neun Jahren Hannover. Noch einmal stimmen sie ihre vertrauten Gesänge an, bringen alte Wittenbrink-Hits neu zu Gehör und singen neue Songs in altbekannter Umgebung. In was für einem Bühnenbild die Allstars spielen und singen, wird hier noch nicht verraten. Nur soviel: Der Flieger ist gelandet. Oder doch nicht?

Mit Ernst-Erich Buder, Christian Feist, Bernd Geiling, Benjamin Höppner, Susanne Jansen, Marion Martienzen, Angela Müthel, Rainer Piwek, Anneke Schwabe und den Musikern Uwe Granitza, Jan-Peter Klöpfel, Matthias Pogoda, Helge Zumdieck, sowie Matthias Stötzel und Franz Wittenbrink

Regie und musikalische Leitung Franz Wittenbrink
Bühne Uta Materne
Kostüme Nini von Selzam
Dramaturgie Robert Koall

(Text: Veranstalter)





Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Schauspielhaus
Prinzenstraße 9
D-30159 Hannover
0511/99991111
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmgliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;