Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Kiss Me, Kate


Komödie

Kiss Me, Kate

Zähme sie sich


So alt die Musicaladaption der "Widerspenstigen Zähmung" auch ist, man sieht sie immer wieder gerne. Vor allem, wenn die Inszenierung so geglückt ist wie am Bremer Theater. Den Zuschauer erwarten viele schwungvolle Choreographien im klassischen "Broadway"-Stil, bunte Kostüme, schöne Bühnenbilder und ein spielfreudiges Ensemble.

(Text: Helge Giepz)

Letzte bekannte Aufführung:30.12.2004


Keine leichte Aufgabe für Dirigent Florian Ludwig. Während er die neue Orchestration von Don Sebesky peppig und klangvoll umsetzt, haben die Figuren nichts Besseres zu tun, als ihm das Leben schwer zu machen. Erst unterbricht Petruchio (Hardy Rudolz) während seines Solos den Schlusston, um seine Straßenbahnstation-Bekanntschaft Beate persönlich im Publikum zu begrüßen. Nur schwer kann Florian Ludwig seinen Hauptdarsteller davon überzeugen, das Lied zu Ende zu bringen.
Damit nicht genug, stiehlt Lois Lane (Franca Berlin) während ihres Solos "Aber treu bleib ich nur Dir, so auf meine Weise" dem Dirigenten den Taktstock und dirigiert das Orchester auf ihre Weise. Auch Helmut Baumann und Uli Krohn lassen nicht von ihm ab und schmettern immer wieder ihr Lied "Schlag nach bei Shakespeare". Das Publikum dankte mit vielen Lachern.
Schade, dass drei Lieder auf englisch gesungen werden, da dies ein wenig aus dem Rahmen fällt. Auch sind die Darsteller teilweise schwer zu verstehen. Ein Lob dagegen an das gut in Szene gesetzte Lichtdesign. Weitere Highlights sind Senor Baptista (Thomas Kylau), der allein schon durch seine Gestik und Mimik glänzt, sowie die Garderobiere Hattie (F. Dion Davis), die dem Publikum eindrucksvoll zeigt, was sie auf der Bühne tun würde, wenn man sie nur ließe. Eine sehr schöne Show, die man sich gerne ein weiteres Mal ansieht.

(Text: Helge Giepz)






Kreativteam

Inszenierung Helmut Baumann
Musikalische Leitung Florian Ludwig
Bühnenbild Helmut Baumann
Britta Lammers
Kostüme Uta Loher
Choreografie Hardy Rudolz
Claudio Bueno


Besetzung

Lilli Vanessi
Katherine
Petra Constanza
Fred Graham
Petruccio
Hardy Rudolz
Lois Lane
Bianca
Franca Berlin
Marysol Ximénez-Carrillo
Bill Calhoun
Lucentio
Daniel Costello
Alexander Grünwald
Hattie, GarderobiereF. Dion Davis
Anne Welte
Paul, GarderobierMichael Chadim
1. GanoveHelmut Baumann
2. GanoveUli Krohm
Harry Trevor
Baptista
Thomas Kylau
Harry
Hortensio
Jochen Schaible
Dick
Gremio
Frank Tima
Ralp, InspizientEddie Jäger
Harrison HowellErwin Wirschaz
Ensemble Marysol Ximénez-Carrillo
Mireille Gebbink
Bettina Kühn
Véronique Lafon
Jessica Sánchez-Palencia
Susanne Riegger
Rachel Madonna Walters
Axel Baer
Günther Grollizsch
Alexander Grünwald
Christopher Hemmans
Jesco Himmelrath
Jörg Löwer
Francisco Pimentel



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


9 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


2056
Kiss me back

31.12.2009 - Also ich fand Kiss me Kate recht gut. Kannte die Handlung vorher noch nicht. deshalb war alles etwas verwirrend und durcheinander am Anfang. Ich wusste immer nicht ob das jetzt das stueck im stueck ist oder nicht :) (wer KmK gesehen hat weis was ich meine). Die beleuchter sind auch sehr lustig und leuchten einen immer an. Sodas man sich im Mittelpunkt fuehlt. Auch bespielen die darsteller den Zuschauerraum mit.
Ich wuerde kiss me Kate jedem empfehlen der einen lustigen und unterhaltsammen Abend haben moechte!

Cassy


9155
komplett übertiebe story

06.12.2005 - das stück ist einfach viel zu frauenfeindlich. ich kann nicht verstehen, warum es immer noch aufgeführt wird. und auch wenn es nur so vor wortwitz strozt, halte ich es für übertrieben dargestellt

käthe


3737
Top Qualität

26.12.2004 - Ganz kurz gesagt: Helmut Baumann weiß einfach, wie man gut arbeitet. Tolle Inszenierung, super Darsteller, gute Unterhaltung!

Hardy


2832
Einfach TOLL !

26.10.2004 - Sollte man gesehen haben.

Andi


2751
SUPER GENIAL !

20.10.2004 - Welch eine tolle Inszenierung, da lohnt sich auch eine weite Anreise. Die Darsteller überzeugen auf ganzer Linie, zum einen durch die hervorragenden schauspielerischen Leistungen, aber vor allem durch ihren ausdrucksstarken Gesang, hier sind besonders die Hauptakteure Hardy Rudolz und Petra Constanza zu nennen.
Aber auch fürs Auge wird viel geboten, vom aufwendigen Bühnenbild bis hin zu den sehr schönen, farbenfrohen Kostümen.
Besonders gut hat mir die flotte Choreografie von Hardy Rudolz gefallen. Das Eröffnungsstück des 2. Aktes „Too darn hot“, ist in Bremen eine „heiße Nummer“ und man würde am liebsten mittanzen.

Schneeflocke


2611
Beste Unterhaltung

30.09.2004 -

Jürgen


1708
Absolut unterhaltsam!

18.06.2004 - Eine super-unterhaltsame und mitreißende Inszenierung. Bühnenbild, Kleider, Lichteffekte, natürlich Musik, Gesang und schauspielerische Leistung waren beeindruckend. Man geht beschwingt und leichtfertig weiter an die Schlachte oder nach Haus. Ein Besuch lohnt sich!

Su


1022
Schwungvoll

16.03.2004 - Äußerst feine Umsetzung des Klassikers mit schicken Choreos und netten Inszenierungsideen.

Jaina


751
Gute Unterhaltung!

16.12.2003 - Da hat das Bremer Theater mal wieder eine aufwändige Inszenierung auf die Bühne des Musicaltheaters gebracht. Die Musik dieses Klassikers ist so gut, das allein reicht schon für gute Unterhaltung, leider wird das Stück im zweiten Akt dann doch ein bißchen langatmig. Hier hätte man sich gewünscht, dass der Rotstift mehr zum Einsatz gekommen wäre.
Petra Constanza überzeugt in ihrer Doppelrolle voll und ganz, sowohl stimmlich als auch darstellerisch. Hardy Rudolz ist wie üblich auch sehr gut bei Stimme, wirkt aber doch reichlich selbsverliebt, mehr als es der Rolle gut tut.
Ein besonderes Kabinettstückchen bieten Helmut Baumann und Uli Krohm als Gangster!

Meikel


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Metropol Theater
Richtweg 7-13
D-28203 Bremen
0421/3653333
Homepage
Hotels in Theaternähe
Karten über das Bremer Theater, Telefon 0421/3653333

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Kiss Me, Kate (Augsburg)
 Kiss Me, Kate (Bad Elster)
 Kiss Me, Kate (Bad Leonfelden)
 Kiss Me, Kate (Darmstadt)
 Kiss Me, Kate (Stralsund, Großes Haus)
 Kiss me, Kate (Wien)
weitere Produktionen finden

 Leserbewertung
(9 Leser)


Ø 3.67 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2019. Alle Angaben ohne Gewähr.

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: BERLIN, BERLIN

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: FLASHDANCE

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;