Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Aida


Lovestory

Aida

Große Gefühle gehen auf Tournee


Nach fast zweijähriger Laufzeit in Essen ist das Musical aus der Feder von Elton John und Tim Rice, frei nach der Verdi-Oper, in leicht modifizierter Form auf Tournee. Die Titelrolle gibt Ana-Milva Gomes, die sich als Essener Zweitbesetzung viele Fans erspielt hat; an ihrer Seite gibt seit November '06 Mark Seibert den Radames. - Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

(Text: Claudia Leonhardt)

Premiere:19.11.2005
Letzte bekannte Aufführung:27.05.2007


Elton Johns Musicaladaption des klassischen Aida-Stoffes ist sowohl musikalisch als auch optisch hervorragend durchkonzipiert - eingängige Melodien, gefühlvolle Balladen und dynamische Up-Tempo-Nummern, beeindruckende Tanzszenen und ein stimmungsvolles Bühnenbild mit großartigen Lichteffekten umranken die tragische Liebesgeschichte. Vielleicht gerade aufgrund seiner starken emotionalen Tragkraft ist es aber auch ein Stück, das in einem größeren Maße als die meisten anderen Musicals mit den drei Hauptdarstellern steht und fällt. Mit einer schwachen Cast bleibt vom Zauber von "Aida" kaum mehr übrig als nette Songs und bunte Farben. Kann die Besetzung aber überzeugen und stimmt die Chemie zwischen den Protagonisten, dann wird das Stück zu einem Gesamtkunstwerk - wie die Tourneeproduktion auf ihrer ersten Station im Deutschen Theater München beweist.
Von ihrer ersten Szene an beherrscht Hauptdarstellerin Ana Milva Gomes, die von der Zweitbesetzung in der Essener Produktion zu Recht zur Erstbesetzung aufgestiegen ist, mit viel Präsenz und einer kraftvollen, aber dennoch angenehm weichen Stimme die Bühne. Man nimmt ihr die Rolle der verschleppten Prinzessin, die zwischen Liebe und Pflichtbewusstsein hin und her gerissen ist, zu jedem Zeitpunkt des Stück ab und - was vielleicht noch wichtiger ist - kann ihre Beweggründe und ihren inneren Kampf nachvollziehen.
Gleiches gilt für Bernhard Forcher, der bei seiner Darstellung des Radames den Schwerpunkt auf die Charakterentwicklung legt und sich als ägyptischen Heerführer vom arroganten Eroberer Schritt für Schritt glaubhaft zum selbstlosen Helden wandelt. Glaubhaft ist auch sein Zusammenspiel mit Gomes: wenn Radames und Aida aufeinander treffen, liegt ein Knistern in der Luft.
Auch die Dritte im Bunde, Amneris-Darstellerin Silke Braas, fügt sich wunderbar ein. Amneris' aufkeimende Freundschaft zu Aida wirkt ebenso überzeugend wie ihre schwärmerische Liebe zu Radames, die einen deutlichen Kontrast zu den tiefen, Grenzen überwindenden Gefühlen zwischen Aida und Radames darstellt. Bei "Sinn für Stil" beweist Brass komisches Talent und beeindruckendes Stimmvolumen. Doch egal ob als zickiges Modepüppchen oder im zweiten Akt als tragische Betrogene in der Dreiecksbeziehung der Hauptfiguren: Braas gelingt es, aus Amneris stets eine Sympathieträgerin zu machen. Das Stück gewinnt dadurch, denn das Verhältnis zwischen den drei Protagonisten ist angenehm ausgewogen.
Wie schon in Essen übernimmt der Däne Kristian Vetter als Zoser die Rolle des klassischen Bösewichts. Eine dankbare Rolle - zwar im Gegensatz zu den Hauptcharakteren ohne Tiefgang, dafür aber mit kraftvollen, rockigen Songs, die Vetter stimmstark und mit deutlich weniger Akzent als in Essen darbietet. Auch inhaltlich hat man versucht, die Rolle auszubauen. Am Broadway, in den Niederlanden und auch in der Essener Produktion war Zoser schlicht und einfach Radames' Vater. Für die Tourproduktion wurde eine etwas abstruse Hintergrundgeschichte hinzugefügt, bei der zunächst erklärt wird, dass Zoser Radames als 11-Jährigen aus einem Hurenhaus geholt und bei sich aufgenommen hat. Erst im zweiten Akt offenbart Zoser seinem Ziehsohn, dass Radames' Mutter Zosers Geliebte war, er sich aber aufgrund des Standesunterschieds nicht zu ihr bekannt hat. Im Endeffekt ist alles beim Alten: Radames ist Zosers Sohn - doch die neue Version erklärt vielleicht etwas deutlicher, warum sich Radames von seinem Vater abwendet.
Was das Bühnenbild betrifft, hat man ebenfalls einiges geringfügig modifiziert und an die kleinere Bühne des Deutschen Theaters angepasst. So mussten etwa das riesige Auge an der Rückwand der Bühne und Amneris' Swimming Pool weichen. Zum Nachteil gereicht das dem Stück nicht, im Gegenteil: der Verzicht auf einige optische Spielereien erweist sich als vorteilhaft, Handlung sowie emotionale Dynamik rücken mehr in den Vordergrund.
Sprich: "Aida" in München ist so, wie man sich Musical wünscht: große Gefühle, und ein Fest für Augen und Ohren. Mit einer kleinen Einschränkung, denn die Tontechnik meint es offenbar zu gut mit dem Orchester und sorgt dafür, dass von den Instrumenten vor allem bei den schnelleren, kraftvollen Passagen mehr zu hören ist als vom Gesang der Darsteller. Ein kleiner Wehrmutstropfen in der ansonsten hervorragenden Produktion.


Nachtrag zum Tourneestandort Berlin:
Bei der Pressepremiere in Berlin hatte man den Einruck, dass das Ensemble die großen Gefühle und das intensive Spiel, auf das man schon beim Tourstart in München gesetzte hatte, noch zu toppen versuchte. Ana-Milva Gomes geht in der Titelrolle voll und ganz auf und verkörpert Aidas Seelenqualen glaubhaft. Das Publikum dankte es ihr mit minutenlangem Szenenapplaus nach ihrer stimmstarken Leistung beim "Manteltanz". Dass sie die Töne dabei ab und an nicht mehr ganz klar singt, sondern zu stark 'versoult', lässt sich verzeihen, auch wenn es nicht immer besonders schön klingt.
Von Bettina Mönch als Amneris wünscht man sich dagegen manchmal eine etwas subtilere Darstellung. Sie legt den Charakter zu Beginn des Stücks zu stark als oberflächliches Blondchen an, um ihre Wandlung zur starken Herrscherin glaubhaft zu machen. Stimmlich meistert sie die Rolle mühelos – ebenso wie Alexander Bellinkx als Zoser, der den einzigen Bösewicht der tragischen Liebesgeschichte mit gewaltiger und zur Darstellung passend harter Stimme gibt.
Bühnenbild und Choreographie der Tourproduktion fügen sich auch auf der Bühne im Theater des Westens gut ein – und dank der guten Akustik des Saals stimmt hier, anders als in München, letztendlich auch das Lautstärkeverhältnis von Orchester (musikalische Leitung: Hannes Schauz) und Gesang. (cl)


Nachtrag zur Premiere von Mark Seibert:
Kurz bevor die Spielzeit im Theater des Westens zu Ende geht, wartet die Produktion noch einmal mit einem Besetzungswechsel der männlichen Hauptrolle auf: anstelle von Bernhard Forcher muss sich fortan nun Mark Seibert als Heerführer Radames zwischen Liebe und Vaterland entscheiden.
Der Frankfurter, der zuletzt bei "Romeo & Julia" in Wien als Tybalt auf der Bühne stand, bringt eine rockige Stimme mit und sammelt vor allem schauspielerisch durch seine intensive, differenzierte Rollenauslegung Pluspunkte. Bei "Wer viel wagt, der gewinnt" zu Beginn des Stückes legt er soviel Arroganz an den Tag, dass es geradezu erstaunt, wie glaubhaft Seibert die Wandlung seines Charakters zum selbstlosen, gefühlvollen Liebhaber darzustellen vermag. Seinen Biss behält er sich dennoch, wie sich spätestens in der Konfrontation zwischen Radames und Zoser (Kristian Vetter) im zweiten Akt zeigt, bei der Seibert mit harter Stimme und aggressiver Gestik Radames zum klar Überlegenen des Schlagabtauschs macht.
Auch das spannungsgeladene Zusammenspiel mit Ana Milva Gomes' Aida lässt die Funken nur so sprühen – sei es bei den Auseinandersetzungen oder in den Liebesszenen. Doch trotz des gefühlsmäßigen Auf und Abs in der Beziehung zwischen der nubischen Prinzessin und dem ägyptischen Hauptmann herrscht stimmlich stets Harmonie zwischen den Hauptdarstellern.
Ebenfalls Premiere feierte Ronald Mkwanaz in der Rolle von Aidas Vater Amonasro. Zugegeben – die Rolle gibt aufgrund ihrer wenigen Bühnenszenen und fehlenden Singpassagen nicht besonders viel her. Mkwanaz gelingt es trotz seiner eindringlichen Spielweise leider nicht, Sympathie für den nubischen König aufzubauen und seine Forderung nach einem Bruch zwischen Aida und Radames emotional verständlich zu machen. (cl)


(Text: cl)




Verwandte Themen:
News: Das "Phantom" folgt "Aida" (03.03.2005)
News: Maricel stellt Pop-Songs vor (27.01.2005)
News: Aida reduziert Zahl der Shows (22.12.2004)
News: Matthias Edenborn bei Romeo&Julia in Wien (06.12.2004)
News: Neue Aida-Cast bei Dieter Thomas Heck (14.10.2004)
News: Bernhard Forcher wird Radames (16.09.2004)
News: "Aida" unterstützt Welthungerhilfe (25.08.2004)
News: Superstar-Aussteigerin Judith wird neue Aida (13.08.2004)
News: Aida macht die Gruft auf (08.08.2004)
News: Bestätigt: Drei Musketiere kommen nach Berlin (28.07.2004)
News: U25-Tickets bei Aida (16.06.2004)
News: "Aida" in Bergenz wird verlängert (21.12.2006)
News: Mark Seibert neuer Radames bei "Aida" (27.10.2006)
News: "Aida"-Tournee macht in Bregenz Station (14.07.2006)
News: "Aida" und "Tanz der Vampire" noch dieses Jahr in Berlin (30.03.2006)
News: "Aida" ab Sommer im Theater des Westens (02.03.2006)
News: Stage Holding setzt auf Sonderangebote (07.04.2004)
News: "Aida" 2006 in Basel (17.11.2005)
News: Saturday Night Fever, The Rat Pack und Aida in Bremen (30.09.2005)
News: Aida geht nach Niedernhausen (22.09.2005)
News: Armin Kahl wird alternierender Radames (02.09.2005)
News: Maricel will verstärkt eigene Songs schreiben (24.07.2005)
News: Open-Air-Termine mit Maricel (26.05.2005)
News: "Aida" kommt nach München (06.05.2005)



Besetzung

AidaAna Milva Gomes
Dominique Aref,
(Zodwa Selele)
(Patricia Meeden)

RadamesBernhard Forcher
Mark Seibert
Armin Kahl,
(Chris Apitius)

AmnerisBettina Mönch
Silke Braas-Wolter,
(Dominique Aref)

ZoserKristian Vetter,
(Armin Kahl)
(Alexander Bellinkx)

MerebMarlon David Henry,
(Sanny James Rouminper)
(Rey Rodriguez)

AmonasroDaniel White
Ronald Mkwanaz,
(Valentino McKinney)
(Rey Rodriguez)

PharaoLutz Ulrich Flöth,
(Alexander Bellinkx)

EnsembleAlexander Bellinkx
Ava Brennan
Aessandro Coccocia
Julieta Anahi Frias
Simon L. Hardwick
Robert Johansson
Sia Kiwa
Valentino McKinney
Sanny James Rouminper
Zodwa K. M. Selele
András Simonffy
Rachel Madonna Waters
Chris Apitius
Marx Bollmeyer
Belinda Jean Edwards
Melissa Hunte
Samantha Klots
Patricia Meeden
Rey Rodriguez
Aaron Schurgin



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


206 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


30434
Mein erstes Musical

20.07.2014 - Ich hab das Musical in München gesehen und war begeistert. Die Besetzung war sehr gut ebenso die Kulissen und die Musik. Absolut sehenswert.

LiveinTheater (99 Bewertungen, ∅ 3.7 Sterne)


230
bereits in Scheveningen gesehen

31.12.2009 - AIDA – bekannt als berühmte Oper von Guiseppe Verdi, die als Auftragsarbeit zur Eröffnung des Suezkanals am 24.12.1871 in Kairo seine erfolgreiche, aber umstrittene Premiere feierte.
Operndiva Leontyle Price schrieb über ihre Paraderolle ein Kinderbuch, für das der Disneykonzern die Rechte erwarb. Nach dem sensationellen Erfolg vom „König der Löwen“ plante Disney mit dem Team Elton John und Tim Rice zunächst einen weiteren Zeichentrickfilm, der auf diesem Kinderbuch basierte. Doch die Herren John und Rice entwickelten mit der tragischen Geschichte um die ultimative Aufopferung für die Liebe zweier Menschen bis in den Tod ein Popmusical für Erwachsene. Elton Johns Musik ist - im krassen Gegensatz zu seinen Kompositionen für „Der König der Löwen“ - primär auf das Verhältnis der drei Hauptdarsteller ausgerichtet, wobei man imposante Ensemblenummern leider viel zu selten präsentiert bekommt (rühmliche Ausnahme ist das Gänsehaut-Finale des ersten Aktes mit dem Gospel-Song „Gezegend Nubie“).
Elton John sagte in einem Interview, dass das Titellied von AIDA „Elaborate Lives“, das zunächst der Titel des Musicals werden sollte, sein bisher bester Song geworden sei. Doch auch in der zweiten Liebesballade überwiegen die eher lauten Töne, wo es eigentlich um zärtliche Nähe gehen sollte... AIDA ist nun einmal ein Popmusical, bei dem ein kräftiges Schlagzeug vorherrscht – Anklänge an orientalische Musik mit den typischen Instrumenten vermisst man genauso wie bombastische Orchesterarrangemente, die an Verdis berühmten Triumphmarsch erinnern würden. AIDA ist im Vergleich zu anderen Rockopern nicht durchkomponiert und die Handlung wird durch Dialogpassagen vorangetrieben.
Für humoristische Elemente sorgt einzig und allein die auf Äußerlichkeiten fixierte Amneris. Ihr „was zieh ich heut nur wieder an“-Song ist der eigentliche Höhepunkt des Musicals und mit der extravaganten Modenshow mit den auf Elton John´s Spleen abzielenden überdimensionierten Kopfbedeckungen ein einmaliges Highlight des Abends. So werden auch die 19 ausgefallenen Abendroben der Pharaonentochter zum weiteren heimlichen Star des Musicals.
Die Bühne selbst ist oftmals nur mit wenigen Requisiten außergewöhnlich leer. Die spektakulär einfache optische Wirkung der Show setzt auf das ausgeklügelte Lichtdesign von Natasha Katz, das mit seinen hunderten mehrfarbigen Spots AIDA in einen Traum aus Karmesin und Purpur tränkt. Hinzu kommen geschickt plazierte Stoffbahnen, die mal ein täuschend echtes dreidimensionales Gefängnis vorgaukeln, mal drei rote Segel der ägyptischen Flotte sind oder sich mit nur wenigen „Handgriffen“ vom violetten Nil in einen Basarbaldachin und anschließend in ein Beduinenzelt verwandeln können.
Fazit: Unvergesslicher Theaterabend, auch wenn man am Ende der 160 minütigen Show keinen Ohrwurm mit nach Hause nimmt.

Musical-World


411
eine reise wert

31.12.2009 - die musik von elton john ist fantastisch. Das ganze Stück ist mit seiner Geschichte sehr mit reissend. Leider fand ich aida selbst noch zu starr und gesanglich noch zu wenig reif. Maricel war ein wenig farblos. Doch ich hatte das glück bei einer späteren show Anke Fiedler bewundern zu dürfen die die amneris viel besser spielte und mich gesanglich noch mehr überzeugte. Die Duette überwiegen ein wenig, die texte sind leicht zu verstehen und nicht zu kitschich.die tanzeinlagen sind super. technisch sehr vielseitig. Die Kostüme sind einzigartig schön und mit sehr viel liebe zum detail. Die lichteffekte sind sehr gewagt aber passend. das bühnenbild selbst ist schlicht aber sehr wirkungsvoll.

alexandra


545
Muß man gesehen haben

31.12.2009 -

Tina


578
spannende Story - mit einigen schönen Melodien

31.12.2009 - Die Bühnentechnischen Anleihen beim König der Löwen kann dieses Disneyspektakel nicht verleugnen und einige Bilder sind wirklich großartig wenngleich minimalistisch und sehr bunt. Die Stimmen sind durchweg gut und die geschichte Klasse erzählt. Die Musik muss man mögen und bis auf 2, 3 Balladen bleibt nicht viel hängen. Aber allemal sehenswert.

musicals


699
Sehr gut

31.12.2009 - besonders Maricel als Amneris begeistert mich immer wieder,
obwohl Florence als Aida immer besser wird .
Alles in allem sehr empfehlenswert

jessi


739
Wirklich gelungen!

31.12.2009 - Ich war schon 2 mal in AIDA, einmal in der Vorpremiere und einmal so, und ich muss sagen, dass die Show wirklich gelungen ist und mich überzeugt hat- obwohl ich mit einer ziemlich negativen Ansicht an die Sache ran gegangen bin, da AIDA ja mein geliebtes Eli abgelöst hat! Aber trotzdem, wirklich gut!

Steffi


843
ein absolut tolles Musical

31.12.2009 - Ich fande das Musical AIDA in Essen einfach nur Super. Ich als Zuschauer war von Anfag bis Ende voll und ganz mitgerissen.
Bühnenbild und Darsteller schaffen es den Zuschauer in eine andere Welt zu versetzen. Nach dem Ende der Show wusste ich vor lauter Begeisterung garnicht was ich sagen sollte-ich war einfach nur total fasziniert. Darum ein ganz großes LOB für das Musical AIDA.

Tim


893
Sehr ergreifend

31.12.2009 - Ich bin schon 2mal aus der Schweiz angereist, um das Musical zu erleben.Ich finde Florence Kasumba einfach hinreissend.Sie bringt die Aida sehr emotional und ergreifend rüber.Ihre Stimme ist weltklasse.
Sofort würde ich noch ein drittes Mal hingehen.

Nadia


1042
Ich LIEBE es

31.12.2009 - Vor 6 tagen sah ich AIDA zum 10. mal und ich liebe es einfach, naja ganz lieben Gruß an die BESTE Gesangslehrerin die es gibt MARICEL und an mein Bruderherz Sanny Roumimper und an Ana Milva G.
Gruß,jenny

Milady de Winter


1115
Top.

31.12.2009 - Das war mal recht cool. Ich fange mal mit den negativen Eindrücken an: Die Lautstärke der Anfangstöne, wenn man direkt vor der Box sitzt. Das war alles. Jetzt versuche ich, meine Begeisterung in Worte zu fassen: Allein die Museumsidee verdient einen Oscar. Maricel (und ich mochte sie vorher nicht so) spielte witzig und doch überzeugend. Patrick Stahnke als Radames war zwar nicht meine Wunschbesetzung aber trotzdem spitze. Ocena als Aida schien stimmlich nicht 100%ig mit Anwesenheit zu glänzen, merkte dies aber und wechselte sauber in die tieferen Alternativtöne. Sichere Leistung. Der Rest des Ensembles schaffte es ebenfalls, den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen. Das Stück besteht aus Ohrwürmern en masse. Die Tanzszenen werden mit Requisiten wie silbernen Stöcken ausgestattet, was auch mal recht nett wirkte. Das Bühnenbild allgemein war sehr interessant. Allein die 3D-Käfige in Schwarz-grau-weiß als Prospekt störten. Doch die waren gottseidank ja nur urz zu sehen, um anschließend die Sicht auf ein großartiges Bühnenbild un ein großartiges Ensemble wieder freizugeben...

öpunkt


1185
Sehr emotional,Gänsehautfeeling

31.12.2009 - War schon in 5 anderen Musicals,Aida ist mit Tanz der Vampire mein absoluter Favorit.Hat mich emotional sehr bewegt.Leute die die Texte als schlecht bezeichnen sollten sich mal genauer damit beschäftigen.Trotz langer Anfahrt bestimmt nicht das letzte mal dort gewesen.

Waudel


1209
... doch klasse!

31.12.2009 - Nun war ich innerhalb eines Monats bereits zum zweiten Mal bei Aida. Der Weg von Hamburg ist zwar weit, aber es musste einfach sein. Im April 2002 habe ich es bereits in Holland gesehen - und es hat mir nicht gefallen. In Essen ist es wirklich großaetig. Leider habe ich Maricel nicht gesehen, aber was macht das bei so hochwertigen Zweitbesetzungen? Anke Fiedler und vor allem Natascha Hill schaffen es mit starker Stimme und überzeugendem Spiel klar zu überzeugen. Florence Kassumba hab ich auch nicht gesehen - macht nichts, denn mein Geheimtipp ist ganz klar Dominique Aref. Welch eine Stimme und eingene Interpretation - vor allem bei "So einfach"! Erste Sahne. Auch Oceana war sehr gut. Mathias Edenborn singt super und spielt angemessen. Patrick Stanke spielt besser, singt zwar schön, aber nicht so rockig, wie die Rolle angelegt ist. Also Zoser überzeugen sowohl Kristian Vetter wie auch Mischa Mang. Also, es ist wirklich egal, wen man sieht. Die Inszenierung sowie vor allem Licht und Bühne sowie Chorographie gehört zu den bestem, was das Genre zu bieten hat. Leider ist es mit den üblich viel zu hohen Stage-Holding-Preisen belegt und daher auch nicht voll. Das hätte es meiner Ansicht aber auf jeden Fall verdient. Trotz aller Kritik, die man so hört - mich hat es sehr bewegt, vor allem die Leistungen der Hauptdasteller.

Hardy


1584
Immer wieder ein Genuss

31.12.2009 - Ich habe bereits die Europa-Premiere in Holland sehen dürfen und für mich ist diese Aufführungen schon atemberaubend gewesen. Ich war bereits zum dritten Mal in Essen und war jetzt am 30.05. erneut in Essen. Etwas enttäuscht stand ich vor dem Monitor und sah, dass u.a. Patrik den Radames spielt. Im November hat er mich absolut nicht überzeugt, die ganze Besetzung war nicht überzeugend .. - doch ich bin HIN UND WEG von den Leistungen der Besetzungen, die sich so verbessert haben, kräftigere Stimmen, mehr Emotionen, Leidenschaft ... und vor allem mit mehr Witz gespielt. Die Tragik zum Ende hin hat mich erneut weinen lassen. Florence sah ich zum ersten Mal, sie ist grossartig. Wie gesagt, die holländische Aufführung ist unerreichbar, doch kommt Aida hier in Deutschland dieser sehr, verdammt sehr nah. Mein Kompliment an die Darsteller und dem Assemble. Die Musik entführt mich jedes Mal auf eine Vergangenheitsreise, um nach der Aufführung traurigerweise festzustellen, dass diese Geschichte, um Macht und Liebe, Politik und Intoleranz, Neid und Hass, sich immer wiederholen wird ... !

Tina


2042
Liebe auf den zweiten Blick

31.12.2009 - Beim ersten Besuch von AIDA habe ich noch mit einem schwer zu beschreibenden eigenartigen Gefühl der Berührtheit das Theater verlassen. Aber schon beim zweiten Mal begann ich, mich in AIDA zu verlieben. AIDA punktet bei mir vorallem mit viel Gefühl und Leidenschaft der Darsteller. Ich habe sowohl die Erstbesetzung als auch die alternierende Besetzung aller drei Hauptrollen (AIDA, Radames und Amneris) in unterschiedlichen Kombinationen gesehen und alle haben mich überzeugt. Das Bühnenbild ist spartanisch und lebt vorallem vom Licht. Die Musik hat sich erst langsam bei mir zum Ohrwurm entwickelt, erzeugt aber immer noch an vielen Stellen Gänsehautfeeling. Ich hoffe es spricht sich noch mehr rum, welche "Musicalperle" zur Zeit in Essen läuft! Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.

Mozart


2265
Obergenial

31.12.2009 - Die Show ist ein erlebnis für sich, dass genial gemacht ist, eine tolle Cast hat und den Zuschauer mit rockiger Musik à la Elten Jhon den Zuschauer vom Hocker reißt und deswegen sich den Standing Ovation verdient hat.

Nicky


2476
Aussergewöhnlich

31.12.2009 - Ich habe dieses Musical zum zweiten Mal gesehen und muss sagen, dass es mir von Mal zu Mal besser gefällt. Für mich ist es sehr abhängig von den Personen, die die Rollen der Amneris, der Aida und des Radames spielen, denn nur gleich starke Künstler können mich hier überzeugen. Leider war dies bei beiden Besuchen nicht der Fall. Dies hat meinen Genuss ein wenig geschmälert. Ansonsten kann ich nur sagen, dass dieses Musical aussergewöhnlich ist und man es gesehen haben sollte.

Oberon


2639
Tolle Show

31.12.2009 - Eine tolle Show mit tollen Darstellern, so macht Musical Spaß

Stefan


3759
Einfach unbeschreiblich schön..

31.12.2009 - Aida ist einfach eines der schönsten Musicalinzenierungen der letzten Jahre. Und nach Elisabeth ein würdiges Nachfolgestück! Es ist etwas für jedermann, egal ob jung oder alt, Rockfan oder Balladenliebhaber. Aida ist ein buntgemischtes Stück, mit super Lichteffekten, einem wunderbar passendenden Bühnenbild und sehr sehr engagierten Künstlern. Ich selber habe das Stück sowohl mit der alten Besetzung (bis Oktober 2004) und der neuen Besetzung (ab Oktober 2004) gesehen und beide "Gruppen" haben in mir einen ungemeinen Begeisterungssturm hervogerufen. Jeder Darsteller hat seine "Eigenarten" und dies verleiht dem Stück immer wieder ein neues und intressantes Gesicht, dass man einfach mögen muss. Bernhard Forcher in meinen Augen einfachder der perfekte Radames, so dass sich wahrscheinlich viele weibliche Zuschauer wünschen an seiner Seite in die Rolle der Aida zu schlüpfen. :-) Viele Menschen sagen, dass in dem Musical Aida die Ohrwürmer fehlen und es mag sein, dass es in anderen Produktion mehr davon gibt, aber auch Aida fehlen diese Stücke nicht. Man denke da nur an "Sind die Sterne gegen uns" oder "Nicht ich - ich nicht" und das sind meiner Meinung nach nicht die einzigen Songs die einem auch noch Tage nach der Show durch den Kopf geistern. Viele Melodienen nimmt man zunächst gar nicht so wahr, weil man sich automatisch viel zu sehr auf den Text konzentriert, aber nach einer Weile merkt man erkennt man auch die wunderbaren Melodien. Ich weiß schon jetzt, dass ich mir die Show auch noch viele weitere Male ansehen werde, denn es gibt immer wieder neue Seiten und Überraschungen zu entdecken. Es lohnt sich auf jeden Fall, also bitte bitte fördern Sie alle das Fortbestehen dieser traurigen aber einfach wunderschönen Liebesgeschichte der Prinzessin Aida und ihres Radames.

Ela


5092
Total Genial!

31.12.2009 - AIDA ist ein sehr schönes Musical-besonders die Rolle der Amneris gefällt mir gut!

musical_vampir


5611
wunderschön

31.12.2009 - wunderschönes stück, unbedingt anschauen!

anna c.


5724
einfach Genial

31.12.2009 -

Natalie


5732
Bestes gesehenes Musical

31.12.2009 - Ich finde das Musical einfach nur geil. Es zeigt Gefühl, es ist Action und Tanz mit drin und grandiose Bühnenbilder. Ich hab es allerdings bis jetzt nur mit Ana Milva Gomes(die für mich beste Schauspielerin der Welt) gesehen und hoffe, dass es auch mit den anderen Aidas ein so großes Spektakel für mich wird, wie mit Ana

Nico


6172
Genial, ich war gefangen!

31.12.2009 - Also, ich fand das Musical einfach klasse! Vor allem die Aida Ana Milva Gomes, die seltsamerweise nur Zweitbesetzung ist, war einfach unübertrefflich - und dann noch die geniale Musik von Elton John... ein Muss!

Zwerg


6456
1000 mal Candle in the wind

31.12.2009 - Elton John macht Popmusik für 50-jährige Hausfrauen - das ist die Erkenntnis dieses Abends. Beeindruckend waren die Kostüme und die Tanznummern. Niveau des Textbuchs (soweit man die auswärtigen Darsteller verstehen konnte): mau.
Stimmlich: Besonders die weiblichen Hauptrollen schreien eigentlich nur anstatt zu singen. Eine typisch Stageholding-Inszenierung für lebende Tote: das perfekte Zusammenspiel von Betriebswirten mit Bühnentechnikern. Nur künstlerische Ansprüche darf der Zuschauer nicht mitbringen.

Dirk


6492
Ana Milva is GREAT!

31.12.2009 - Aida is SUPER! Ana Milva Gomes is the best! we have a website about her: www.anamilva.nl take a look! regards from holland, denies

Denise


6583
Na ja...

31.12.2009 - Nett. Nicht mehr und nicht weniger. Öde Kulissen, viel zu viel gesprochen.
Judith als Aida und Anke Fiedler als Amneris? SOS! Textstellen wurden viel zu oft falsch betont. Die Musik ist nett, aber für eine so langweilige Show bin ich nicht bereit Geld auszugeben, besonders nicht so viel.

Kathy


6653
AIDA ist der Hammer

31.12.2009 - AIDA war DER Knaller!
Es kann für mich zwar kein besseres Musical als Starlight Express geben, aber da ich schon sehr viele Musicals sehen konnte, habe ich auch viele Vergleiche und AIDA ist ganz bestimmt sogar das zweitbeste von denen, die ich gesehen habe!
Man konnte jedes Wort gut verstehen, wenn man mal von der Szene absieht, in der das Microfon ausgefallen ist (doch das hat das Bild auch nicht getrübt)! Der Darsteller Thomas Puskailer des Radames hat mir auch sehr gut gefallen, da er durch seine Gesichtsmimik auch die Gefühle des Radames gut rüberbringen konnte! Judith Lefeber hat mir allein schon von der Stimme her gut gefallen!
Die Tanzeinlagen der Diener vom Vater Radames waren atemberaubend gut!
Schade, dass das Musical so teuer ist bzw. Musicals algemein so teuer sind, denn wenn dies nicht der Fall wäre, wäre ich nciht nur einmal (wobei ich auch mit ermäßigte Karten reingekommen bin) in AIDA gegangen!

Abschließend kann ich es auch noch einmal zusammenfassen: AIDA ist einfach nur toll!

Kiwi


6973
Aida ist Geil

31.12.2009 - Einfach klasse das stück ich war jetzt schon 2mal drin und werde wieder gehen finde auch BERNHARD FORCHER VOLL SÜß

Wachzel


6974
aida is GEIL!

31.12.2009 - Es is total super. habs zweimal gesehen un will nochmal! AM BESTEN IST IMMER NOCH BERNHARD FORCHER! Der is wahnsinnig hübsch! sonja

Radames


8082
Eines der besten Musicals

31.12.2009 - Ich habe Aida bereits 4 x in Essen angeschaut und fahre demnächst auch nach München.
Das sagt wohl schon alles.
Diese Aufführung ist für Musical-Fans ein absolutes Muss. Ana-Milva Gomes und Bernhard Forcher einfach nur spitze.

Karin


8986
Unglaublich

31.12.2009 - Unheimlich schön, wer nicht rein geht ist selber schuld. Ana als beste Aida ever! :)

Jocelyn


9157
total super

31.12.2009 - also, ich fand es total genial! super, einfach spitze! hat mir wirklich gefallen. mein lob!

christian


9393
AIDA 4 ever

31.12.2009 - Ich bin süchtig. nach AIDA. Es ist das beste Musical, was es gibt und Ana Milva Gomes ist einfach die Idealbesetzung. Sie lebt die Rolle und im Zusammenspiel Bernhard F. nicht zu schlagen. Ich war 3x in Essen und jetzt 1x in München. Leider hatte ich bei der Vorstellung Dominque Aref als AIDA.Dominique kommt bei Weitem nicht an Ana Milva Gomes heran, aber dafür ist das restliche Ensemble auf der Tour sehr gut.

CK


9748
Unglaublich

31.12.2009 - Also ich hab mir im Deutschen Theater jetzt 2 mal Aida gesehen, und bin einfach verzaubert, besser kann eine Tour Produktion gar nicht sein. Eva Milva Gomes und Bernhard Forcher sind graoßartige Darsteller. Es ist 100% weiter zu empfehlen. lg aus Münche
n

Jocelyn


9758
Genial!

31.12.2009 -

Frank Simon


12997
Körperverletzung

31.12.2009 - Super Bühne, Bild, Beleuchtung - aber dünne Stimmen (außer Ana Milva Gomes (AIDA)), keine Melodien, die im Kopf bleiben. Beschallung selbst mit Ohrstöpseln nicht zu ertragen, mit Kopfschmerzen nach Hause!

eberhard


10615
Vorstellung am 05.02.2006

31.12.2009 - Besonders Frau Gomes und Herr Forcher haben mir supertoll gefallen. Wenn die beiden auf der Bühne standen, hat man viel Erotik gespürt. Würde gerne wissen, wo man die beiden demnächst wieder zu sehen bzw. zu hören bekommt.

Jutta Schwanebeck


11077
wunderschön

31.12.2009 - leider ein wenig unfähiges Theatermanagement in Niedernhausen, aber eine sehr schöne Aufführung

linus


12785
Sehr Schön

31.12.2009 - Super Show, habe die SHow am Sonntag als Preview gesehen! Komplette Erstbesetzung - Es war der Hammer, habe es mir wirklich schlechter vorgestellt! Dazu kam, dass der Saal ziemlich leer war, so dass man sich KArten für PK4 kaufen konnte und in der 1. sitzen konnte!

Bernhard Forcher: Überzeugend gut, genau wie Ana Milva Gomez und auch Bettina Mönch war der Hammer! Einen negativen Punkt hab ich dennoch! Daniel White konnte man sehr schwer verstehen!

Martin


15288
einfach fantastisch super genial

31.12.2009 - Ich hatte nicht nur das gefühl zuzuschauen, sie haben mich mit hineingerissen, man ist mitten drin! DIe stimmen, die show ,die tänze und die schauspielerei waren super

anja


15735
Ein tolle Show, wunderbare Hauptdarsteller

31.12.2009 - Ich liebe Musicals, und als ich Mark Seibert vor mehr als einem Jahr hier in Wien als Rybalt erleben durfte war mir klar, das ich nachdem ich nun erfahren habe, das er die männliche Hauptrolle in Aida übernommen hat.nach Berlin fahre um ihn dort auf der Bühne erleben zu dürfen.Und es hat sich einafch ausgezahlt.Aber auch die weibliche Hauptrolle ist einfach traumhaft.Ein wunderbares Paar auf der Bühne.

Silvia


19000
zum weinen schön

31.12.2009 - Ein echt sehr schönes Musical.
Ich war echt positiv überrascht. Es hat Tiefgang und ist zum weinen schön. Die Lieder sind klasse und ab jetzt haben "Mark Seibert und Bettina Mönsch" 3 neue Fans mit Ihren Stimmen in Ihren Bann gezogen.
Schaut´s euch an - sonst verpasst Ihr wass. Klasse !

christl


27463
Perfekt

03.02.2009 - Aida ist einfach klasse. Und vorallem wenn man Ana Milva Gomes und Bernhard Forchert in den Hauptrollen erleben darf. Ich hatte zweimal das vergnügen. Und hoffe das ich irgendwann nochmal das vergnügen haben werde. Aida ist nicht nur ein muss für Musical-Fans sonder auch für die die es noch werden wollen.

Musicalfan86 (37 Bewertungen, ∅ 4.5 Sterne)


27382
Weltklasse

15.01.2009 - Hab das Stück zweimal erleben dürfen und das beides mal mit Ana Milva Gomes als Aida. Sie ist einfach perfekt in dieser Rolle. Aber auch der rest des Ensembles war total klasse. Es ist einfach alles Stimmig in diesem Stück. Für mich eins der besten Musical das es gibt. Hoff es kommt bald wieder. Das Musical muss man einfach gesehen haben.

Musicals4Ever (5 Bewertungen, ∅ 5 Sterne)


20628
wunderschönstes musical der welt

22.07.2007 -

Scarlett


20594
Jep

20.07.2007 - Ich fand das Musical eigentlich wohl ganz gut Amneris war sehr gut aber ich muss sagen es gibt andere Musicals die ich besser finde. War aber trotzdem ein wunderschöner abend

Musical-Fan


18821
Nicht mehr gut

08.04.2007 - Die Tournee-Produktion habe ich in der ersten Produktion in München gesehen. Am Ostersamstag abends sah ich nun die Wiederaufnahme. An diesem Abend ist die Aufführung stark abgefallen in Bezug die frühere Aufführung. Vielleicht hatten die Interpreten einen schlechten Abend. Beim ersten Stück nach der Pause stimmte nichts mehr zusammen.
Schade, trotzdem bleibt es ein schönes Stück, daß bei entsprechender Aufführung besser beim Publikum ankommt.

ChristineL


17989
stück ganz gut

24.02.2007 - ein gegröle und gegrunze schöne körper das ist das was die fans begeistert aber wer hört schon hin dass die hauptdarsteller stimmlich absolut überfordert sind, abgecashe einer grossfirma, ärgerlich

sharki


17474
naja... gibt bessere

10.02.2007 - also ich persönlich fand das Musical nun nicht wirklich so prickelnt... es war nicht schlecht... aber es gibt wesentlich bessere... das Bühnenbild und die Musik war top (!) jedoch hat mir die Handlung nicht besonders gefallen, da ,so fand ich , man gleich den schluss nach 10 min. folgern konnte.
Trotzdem war es ein Besuch wert !

Hummel


17443
irgendwas zwischen lautem getöse und schlechter oper

09.02.2007 - als branchenkenner gebe ich den Punkt der ersten Szene da hätte was entstehen können. Warum Herr Forcher einen Leadpart singt weiss ich nicht, nette Stimme, gar kein Schauspieler, eher zu hause bei Vorarlberg sucht den Teenie star,schwach

shakespeare


17215
Judith Lefebre

03.02.2007 - Ich habe das Stück in Essen gesehen und genossen. Die Stimme von Judith ist überwältigend und erzeugt Gänsehaut, also 5 Sterne für Judith

riekus


17065
Das Beste Musical

29.01.2007 - Für mich einfach das schönste Musical das ich je gesehen habe. Finde es allerdings Schade, dass Bernhard Forcher nicht mehr den Radames spielt. Habe die Show mittlerweile 8mal gesehen, (Essen/Niedernhausen/Bremen/ Berlin) und die KArte für München liegt auch schon im Schrank. Ich kann nur raten sich das Stück nochmal anzuschaun, bevor es dann in München Dernire hat.

=D


16891
SUUUPPPEEERRR Man! Aber TRAURIG!

20.01.2007 - Das coolste Lied ist Einen Schritt zu weit! Aber das blödste ist Ein fernes Land! Also insgesamt war es TOTAL DER HAMMER! ABER AUCH WIRKLICH SEHR TRAURIG (schluchzen) UND GEMEIN UND VORALLEM ROMANTISCH! Das emphele ich jedem der Musikgeschmack hat.

Nehebka


16682
Ich finds klasse!

11.01.2007 - Ich denke, die Show verdient 5 Sterne, da sie mit großartigen Darstellern aufwartet, die jedes Detail glaubwürdig rüberbringen, sowohl gesanglich, als auch im Schauspiel. Zudem finde ich es sehr gelungen, wie das Bühnenbild aufgebaut ist und wie mit Lichttechnik gearbeitet wird. Alles in Allem eine sehr gelungene Tourvariante dieses Musicals!

Fran


16237
Es geht...aber...

19.12.2006 - Aida hatte einige schöne Lieder welche auch Ohrwürmer sind, aber ansonsten hat mich das Stück nicht vom Hocker gerissen. Teilweise fand ich es sogar langweilig. Das Bühnenbild hat mir jedoch sehr gut gefallen.

Basti


15583
Einfach toll

09.11.2006 - Mir hat die Show in Essen gefallen und auch auf der Tour. Das Bühnenbild wurde zwar leider etwas abgespeckt, doch was solls?! Tolle Cast und besonders schöne Lieder von Elton John. Michael Kunzes deutschen Texte ergänzen die Musik von Elton John echt toll.

Gast24601


15524
Richtig toll!

06.11.2006 - Riesiges Kompliment!

Ich war gestern im TdW und muss ehrlich sagen, dass ich baff war, was 20 Leute hinkriegen...

AIDA ist ein geiles Musical, was einfach alles hat: schöne Balladen, richtig geile Rocksongs, und einfach mal geniale Darsteller. Auch die neuen Besetzungen sind genial!

Die Lichteffekte sind immer passend nur das Freieck zu Beginn des 2. Aktes ist ein bisschen billig (bis dahin hat wirklich schon jeder verstanden, dass es eine Freiecksgeschichte ist...).

Und ein großes Kompliment an die männlichen Ensemblemitglieder (der weibliche Bauchtanz war echt ne Zumutung, auch wenn er nicht ernst gemeint war...) was die Männer an Akrobatik hatten (ein Rad in der Luft und ein Doppelsalto!) unfassbar...

Aber einen Kritikpunkt hab ich doch noch: Warum werden die Tanzszenen im Nubierlager als primitives Rumgehopse a la König der Löwen dargestellt?

Hanspeter


14874
Gelungen

27.09.2006 - Sehr gelunge Tournee Produktion. Wundervolle Darsteller, und ein abend, der zu Tränen rührt. Habe es sehr genoßen im TdW Berlin.
Allen voran Ana Milva Gomes als Aida. Stimmlich wie darstellerisch sehr berührend. Sonst hatte ich Armin Kahl als Radamas ( ist er nicht ein deutscher ?), den man manchmal textlich nicht versteht. Auch hatte ich keine genannte amneris, sondern die 3. besetzung, die wundervoll und stimmgewaltig war. Alles in allem ein wundervoller Abend.

Latura


14505
klasse

08.09.2006 - Ich habe "Aida" schon geliebt, als es noch in Essen lief, aber die Tour-Produktion ist noch ein Stück besser. Die kleinen Buchänderungen machend die Geschichte nachvollziehbarer und auch bühnentechnisch hat man sich ein paar sehr schöne Neuerungen einfallen lassen...Und die Besetzung ist toll, Ana Milva war in Essen schon die beste Aida, um so besser, dass sie nun die Erstbesetzung ist und auch Bernhard Forcher ist wirklich ein überzeugender Radames.

Meikel


14372
Licht und Stimmen besiegen aufwändige Kulissen

02.09.2006 -

Werner Siegler


14321
Suuuuper!

29.08.2006 - Einfach nur Spitzenklasse! Absolut sehenswert! Unbedingtes MUSS für Musicalfans!

Genial


14181
einfach genial

22.08.2006 - Ich war In Niedernhausen in AIDA! Es war einfach genial. Da Ana Milva Gomes leider bei BOM 2006 war, hatten wir sie leider nicht als AIDA. Aber unsere 2.-Besetzung K.M.Selele war auch super. Ich kann der Show einfach nur 5 Sterne geben, da SIE genial ist. Die Lieder, die Darsteller, das Ensemble:
*****

Msicalfreak


13940
Große Klasse

10.08.2006 - Die Show war großartig. Ein super Ensemble, klasse Tanzszenen. Ana Milva Gomes spielt sehr gefühlvoll. Bei ihrem Song "So einfach, so schwer" war ich fast zu Tränen gerührt und auch bei all ihren anderen Songs hatte ich eine Gänsehaut. Bettina Mönch als Amneris hat mich ebenfalls total überzeugt. Ich werde bestimmt noch einmal hingehen.

Maike


13922
Einprägendes Erlebnis

09.08.2006 - Am 6.8.06 war ich in Berlin und habe dort die Aufführung genossen. Ich war absolut begeistert!
Es ist fast unglaublich mit wie viel Gefühl die Hauptdar-steller ihre Rolle rüberbringen.Fantastische Stimmen, schöne Tänze, faszinierende Kulisse.
Bernhard Forcher hat mich zweimal zu Tränen gerührt.
Gibt es eine Audio oder Videoaufnahme in genau dieser Besetzung? Die würde ich gerne haben.

Siggi


13830
nahezu perfekt

03.08.2006 - Eine überaus gelungene Tourproduktion!
Darsteller und Ensemble sind top, auch wenn Ana Milva Gomes (Aida) und Marlon David Henry (Mereb) manchmal arg mit dem Armen gestikulieren: Eine ruhigere Körperlichkeit würde spannungsvoller wirken. Bernhard Forcher wirkt als Radames etwas blasser als die überaus präsenten Frauen an seiner Seite. Bettina Mönch gestaltet ihre Amneris zwar naiv aber fernab vom Blondie-Dummchen, so wirkt die Wandlung zur starken Herrscherin viel glaubwürdiger. Darstellerisch und stimmlich ist sie perfekt.
Die Änderungen zur Essener Produktion fallen positiv und intelligent auf: Durch die sich verjüngenden Rahmenschachtelungen ensteht schon im Museum die Sandgrabassoziation.
Kostüme und Licht sind sensationell.
Ein Juwel unter den sonst eher dahindümpelden Großproduktionen!

Matthias


13518
bestes musical der welt

17.07.2006 - Für mich ist Aida das beste Musical der welt die Lieder die Geschichte einfach alles passt und vorallem die Darbietung von Ana Milva Gomes und Bernhard Forchert ist einfach erste Sahne ich kann einfach nur jedem das Musical empfehlen.

musicalfan


13370
Best Musical 4 Ever

06.07.2006 - Aida ist für mich das beste Muscial das es gibt die Show die Musik die Darsteller einfach alles erste Klasse. Einfach Perfekt.

Michael


13297
fast unerträglich ergreifend....

02.07.2006 - Ana-Milva Gomes ist überwältigend. Diese Frau ist an Stimme und Ausstrahlung wohl kaum zu übertreffen. Die anderen waren auch klasse, aber Ana hat mich total in ihren Bann gezogen. Nach ihrem ersten Song saß ich wie hypnotisiert auf dem Sitz. Danach kamen mir bei jedem ihrer Lieder schon bei den ersten Tönen die Tränen und ich saß jedesmal flennend da. Ganz schön peinlich in der ersten Reihe. Sie allein ist ein Besuch diese Musicals wert. Andererseits kommt die Tragik der ganzen Geschichte so intensiv rüber, dass man so etwas nur mit einigen Wochen Abstand erneut ertragen kann.

heischo


12935
Überwältigend!

12.06.2006 - Diese Version von AIDA gehört mit zu den besten Musicalproduktionen, die ich gesehen habe. Einfach Alles hat gepasst.

Graf-Zahl


12771
einfach toll!

05.06.2006 -

fritz the cat


12709
Toll

04.06.2006 - habe in bremen die premiere gesehen einfach toll auch wenn wie so oft in bremen das oftmals ältere publikum mit der pop orientierten Musik von sir elton john überfordert war aber trotz alle dem eine gelungene premiere

jeverjung


11146
Es hat mir gut gefallen

07.03.2006 - Die Aida - Tourneeproduktion habe ich bereits in München gesehen. Das Stück wurde auch im Theater von Niedernhausen gut umgesetzt und bestens auf die Bühne gebracht. Der Ton gefiel mir besser wie in München. Das Theater selbst ist wunderschön. Es müßte für das Musical erhalten bleiben.
Noch ein Tip am Rande. Wir waren Sonntags vor der Show noch im benachbarten Ramada-Hotel. Der Sonntagsbrunch war super (26.-- Euro mit Getränk). Da wir nicht so hungrig waren, ließen sie uns das Vorspeisenbufett für 7,50 Euro essen.
Mit Gruß. Christine

ChristineL


10860
Viel Gänsehaut!

22.02.2006 - Wir waren am 22.02.06 in Niedernhausen und es war wunderschön, es rührt zu Tränen. Schade dass die Tour hier bald zu Ende ist, es ist ein jammer für dieses tolle Musicaltheater,dass hier kein festes Musical mehr einzieht.

sternchen


10858
Sehr schönes Stück

22.02.2006 - Habe die Show in Niedernhausen gesehen. Sehr gut...! War ein wunderschöner Abend.

Jedem zu empfehlen!

Garou


10776
Super Vorstellung

17.02.2006 -

Kerandi


10633
Einfach genial

07.02.2006 - Anders kann man es nicht sagen. War vorher ziemlich unsicher, da ich es schon in Essen gesehen habe, aber es war einfach toll. Sicherlich war hier nicht alles wie in Essen, aber die Änderungen waren nicht unbedingt zum Nachteil von dem Stück. Und das Ensemble war insgesamt sehr, sehr gut! Kann es nur jeden empfehlen!

Frank


10524
Wunderbar!

01.02.2006 - Oh, wie ich dieses Stück liebe! Ganz irrational werde ich wütend auf die Leute, die es hier niedermachen. Zum Glück sind das ja nur wenige. Wie kann einen diese Musik nicht berühren? Keine Ohrwürmer?!?!???? Ich habe es 5x gesehen und bin jedesmal auf der "Sonne Nubiens" in die Pause geschwebt und habe auf meinem 2 1/2 stündigen Heimweg ein Lied nach dem anderen vor mich hergeträllert. Ich würde am liebsten Elton John persönlich danken, dass er diese wunderbare Musik geschrieben hat. Und die Bühne! Bin gespannt, wie das in der Tournee-Produktion in Niedernhausen umgesetzt wurde. Ich finde vor allem die Flussszenen einfach wunderschön mit dem roten Licht, den Schattenrissen... Freue mich schon auf den nächsten herzzereißenden Abend. Wie schade, dass nicht alle dieses Glück empfinden können, wenn sie dieses geniale Stück anschauen! Geschmack ist eben subjektiv.

Ana-Milva


10310
Das beste Musical!

24.01.2006 - Jetzt habe ich schon so viele Musicals gesehen und Aida ist mit Abstand das beste was ich gesehen hab. Da stimmt einfach alles

daniel


10186
Das beste Musical!

20.01.2006 - Aida (in Essen) ist mit Abstand die beste Musicalproduktion, die wir bisher gesehen haben. Geniale Musik mit niveauvollen und herzzerreißenden Texten! Auch nach dem Musicalbesuch wird die CD stundenlang rauf und runter gehört.Das weniger aufwändige Bühnenbild macht die Show auf keinen Fall schlechter. Die Darsteller sind überzeugend und beherrschen allesamt akzentfreies Deutsch. Die Story ist zum Weinen schön! Ein unvergesslicher Abend, der sein Geld absolut wert war.

Aida Fans


9951
Einfach genial

12.01.2006 - War ein Erlebnis! Wunderschöne Songs mit Gänsehaut-Feeling!

momu


9944
ganz toll

12.01.2006 - Ich habe Aida vor kurzem in München gesehen und fand die Show einfach genial. Die Bühnenbilder hätten zwar manchmal noch etwas mehr und prunkvoller sein können aber ansonsten war alles toll. Und auch die zweitbesetzungen, die an diesem Nachmittag zu hören und sehen bekam waren allesamt toll. GROßES LOB!

Musicalfan(15)


9874
Atemberaubend - Verzaubernd!

09.01.2006 - Ich habe Aida am 06.01.2006 in München im Deutschen Theater gesehen und war absolut begeistert! Verzaubernde story, atemberaubend interpretiert!
Ein absolut empfehlenswertes Erlebnis!

Elaine


9870
Ich geh wieder hin

08.01.2006 - Diesen Abend werde ich nie vergessen, so ein Musical dass mich so mitgerissen hat habe ich noch nie gesehen. Vorallem der Tänzer Simon L. Hardwick hat mich umgehauen mit seiner Tanztechnik und seiner Bühnenpräsenz.

Ria


9639
Genial!

30.12.2005 - Ich fand Aida einfach nur genial!
Die englischen Originaltexte kannte ich ja schon und es wurde einfach super ins Deutsche übertragen.
Auch die Bühnenshow und die Darsteller waren wirklich super!

Sabrina


9535
Genial

26.12.2005 - Ich fand das Musical genial. super musik. super darsteller.

Jana


9524
gigantisch

25.12.2005 - wir waren am 17.12.2005
in münchen
unsere Meinung
genial gigantisch einfach
super
das beste was es seit jahren
gab.

Michael


9433
perfekt unbeschreiblich genial unglaublich

20.12.2005 -

Radames


9174
Nil Story an der Isar

08.12.2005 - Nachdem ich AIDA in Essen bereits in den Jahren 2003 und Anfang 2005 gesehen habe und nie so richtig überzeugt war, kann ich in München nur positiv rezessieren.

Die Show ist ein Hit und das nicht zuletzt wegen der stimmigen Cast mit toller Aussprache und Stimme. Vor allem die kleinen aber feinen dramaturgischen Änderungen geben der Show ein einheitlicheres Bild als noch in Essen und erklären teilweise Zusammenhänge besser oder gar zum 1. Mal.

Die Bühne ist zum großteil mit den Original Bildern grandios ausgestattet und auch die "tour" kompatiblen neuerungen Schmälern die Augenweide nicht. Es sind viele schöne neue Szenenbilder entstanden die auch Ihre Wirkung nicht verfehlen.

So z.B. das neue Segel des bootes und der Hafen in dem AIDA Vater fliehen kann.. Die angedeutete Szenerie reicht völlig aus und sieht zudem besser aus als die blauen Treppen in Essen.

Auch die immer wieder an einen Tunnel (ala Jekyll) erinnerde Rückwand mit der entsprechenden Ausleuchtung lassen das Horus Auge schnell vergessen.

Alles in allem eine grandiose Show und eine riesen Stimmung im Theater.

Weiter so...

mrmusical


9007
Rezension trifft's genau

27.11.2005 - 26.11.05 15:00 Die Rezension von Robin Jantos trifft genau den Nagel auf den Kopf: Es ist eine tolle Aufführung, gerade die Darstellung der Amneris ist genial ! Aber der Plot ist am Ende etwas zu sentimental (für meinen Geschmack).

-


8961
Bestes Musical(mit Abstand!)

25.11.2005 - Man sagt zwar immer, dass es geschmackssache, doch bei aida kann man sich sicher sein, dass es nix besseres gibt. Jeder Song ein hit perfekt umwebt mit der geschichte. Endlich mal ein Musical das beides hat: Musik und Story. Da gibts gar nicht einzuwenden. Weiß gar nicht, wie meine vorgänger hier was anderes sagen konnten. ok, wenn man jetzt nicht Judith oder Ana milva Gomes hat, dürfte es bei weitem nicht so geil sein, ist aber auf jeden fall der absolute hammer

Bacardi


8946
Ur genial!

24.11.2005 -

Zwergal


8918
Mein Favorit

22.11.2005 - Ana Milva Gomes!, da muss ich nicht viel sagen. wer sie nicht kennt, der hat was verpasst...und wie! Ana milva Gomes ist die tollste Frau auf erden und man MUSS sie gesehen haben. Da kann meines Achtens eine Douwes nicht mithalten. Genau so wenig wie eine christina Aguilera

Bacardi


8892
Gut gelungen in München

20.11.2005 - Samstag, 19. Nov.05 15 Uhr - erste Zuschauervorstellung. Das Theater war sehr gut gefüllt, nicht ausverkauft. Die Bühne ist kleiner wie in Essen, die Bühnenkulissen weniger aufwendig. Es spielte die Erstbesetzung - herausragend Ana Milva Gomes als Aida. Bernhard Forcher souverän und gut, wie zuletzt in Essen. Bettina Mönch als Amneris gefiel mir ausgezeichnet, besonders in der Szene, in der sie Radames zu sich ins Bett ruft. Kristian Vetter ist nach wie vor ein toller Bösewicht als Zoser. Das Stück wurde textlich überarbeitet, die Rolle des Radames anders herausgearbeitet. Er macht sich Amneris gegenüber weniger schuldig wegen seiner Liebe zu Aida.
Mir hat die Aufführung gefallen und bin überzeugt Aida-Liebhaber werden nicht enttäuscht sein. Also auf nach München! Es gab spontanes Standing-Ovation des Publikums zum Schluß.

ChristineL


8069
Wunderschön und sehenswert!

25.09.2005 - Von Essen nach München - und anschließend nach Niedernhausen.. AIDA bleibt uns erhalten - das alleine ist schon mal ein Lichtblick. Anonsten kann ich nur sage: Ich liebe diese Show

Joe Gillis


8065
zum weinen schön!

25.09.2005 - Für alle, die schöne ruhige Lieder mögen, ist es das beste was es geben kann. Wer nicht ahin geht, verpasst was. Mit Abstand das beste, was einem passieren kann.

Nana


7508
bernhard ist der wahnsinn

20.08.2005 - also ich hab aida 2* in essen gesehn und war total begeistert! vor allem von bernhard forcher. ich finde er ist der beste radames den man sich vorstellen kann! hoffe es teilen noch ein paar leute meine meinung......

sonja


7454
Einfach nur Genial!

17.08.2005 - Aida war einfach genial!
Ich kann nur hoffen, das das Musical irgendwann auch nach Stuttgart kommt(Essen ist so weit weg). Die Darsteller sind super, vor allem Judith und Ana! Muss man gesehen haben!

Tina_Twin


7185
That's it, baby

03.08.2005 -

Judith***


7179
Maricel is the best.........

03.08.2005 - ......Amneris of the would!



Ich finde Maricel sollte bei Aida bleiben sonst ist es nur SCHEIßE

Egypt


7163
Blöde Judith

02.08.2005 - Durch die blöde Judith wurde die Vorstellung voll versaut. Ich habe ihr nichts abgenommen. Einer der wenigen Lichtblicke war Maricel. Sie singt fantastisch!

Amneris


7100
Faszinierend

30.07.2005 - das für mich Beste Musical der Welt! Mich fasziniert vor allem die Stimmgewalt der DArsteller ( Bernhard Forcher, Ana Milva Gomez und Sean Parkinsm . .. - Judith Lefeber ist zwar auch eine sehr gute AIDA, aber Ana Milva Gomez ist die BESTE! Ich war 3x drin und würde jederzeit wieder gehen. Nur war ESSEN so weit weg von mir.Hoffe, dass die Tour auch nach Stuttgart führt.

CK2


7017
Sehr, sehr gelungen !

28.07.2005 -

KM


6902
radames du geile sau

20.07.2005 - Das Musical war einfach super und ist sehr empfehlenswert!
schade,dass es in Essen jetzt ausläuft. Ich wäre sonst gerne noch einige Male rein gegangen.

Die Musik geht unter die Haut und hat bei mir für Gänsehaut gesorgt!

Die Handlung ist bewegend und berührt einen, manch einen sogar so sehr, dass sie hin zu Tränen rührt
.

radames 4 life


6901
Steigerung von Gänsehaut - Aida

20.07.2005 - Ich war gestern das 2. mal innerhalt eines Monats in Aida und ich muss sagen,UNBESCHREIBLICH.Leider läuft dieses Meisterstück in Essen aus und geht nach München, aber für dieses Musical ist mir sogar München nicht zu weit.

Die Darsteler sidn einfach großartig. Ich war beim ertsen Mal shcon begeistert von Aida (Dominique Aref), Radames (Bernhard Forcher) und natürlich Amneris (Marciel).Und ich hatte gebetet, dass genau diese Darsteller bei meinem zweiten besuch auftreten. Und ich hatte Glück, meine Gebete wurden erhört.
Zwar war ich bei meinem ertsen Besuch shcon begeistert, doch hat sich meine Begeisterung immer mehr gesteigert, je öfter ich die CD gehört habe. Zwar gefallen mir die Aida und der Radames vom stimmlichen auf der Cd nicht so gut, aber die gute Musik gleicht dies schon aus.
Als ich dann gestern wieder in Aida war, war ich von Lied zu Lied mehr und mehr begeistert. Das ganze Bühnenbild und das Ensemble einfach genial. Ich könnte jeztzt noch stundenlang weiter loben und schwärmen, aber so viel Platz hab ich gar nicht mehr ;-). Ich freu mich shcon auf die nächsten Male Aida. Es lohnt sich immer.

Aida 4 ever


6694
Herzergreifend

09.07.2005 - Also ich fand das Musical einfach herzergreifend.
Die Darsteller hätten nicht besser besetzt werden können - sowohl musisch als auch schauspielerisch.
Die Musik ist einfach genial.
Meiner Meinung nach eines der besten Musicals überhaupt.

Serena


6578
Gigantisch und modern

03.07.2005 - Ich bin begeistert von diesem gigantischen Musika! Die Story ist sehr modern und gut mit zu verfolgen!

Anni


6512
Ganz nett...

29.06.2005 - Aida ist eine schöne Show im bekannten Wir-muten-eurem-Intellekt-schon-nicht-zuviel-zu Disney Format. Und ich bin mir sicher, dass sie nochmal so gut wäre, wenn Florence Kasumba geblieben und Maricel gar nicht erst gekommen wäre...
Ansonsten wirklich gute, solide Bühnenarbeit.

Ich


6504
will Elisabeth wieder haben!

28.06.2005 - Viel zu teuer!
und je nacht cast langweilig!
Wer schon einen darsteller/in dort kennt könnte es ganz gut finden Darstellerfan bonus. Aber ohne dem nicht zu empfehlen Elisabeth war da um einiges besser.....

Eli fan


6407
Einen Besuch wert!

23.06.2005 - Nicht mehr.

musicalo


6306
Spitzenmäßig!

18.06.2005 - Mich hat das Musical Aida ganz und gar überzeugt. Besonders gelungen fand ich dabei Maricel (Amneris) und Kristian Vetter (Zoser). Sie sind die wahren Highlights, wobei auch alle anderen Grandioses geleistet haben.
Ich bin so begeistert, dass ich mir ununterbrochen die Cd anhören muss und auch ein zweites Mal hineingehen werde.
Langeweile???! Ganz im Gegenteil: Ich habe ständig gehofft, dass es onch etwas länger dauert. Gerade diese "Gänsehaut-Songs", wie "Sonne Nubiens", aber auch die extrem witzigen Partien, wie "Sinn für stil" ( und auch die dialoge, die Maricel spricht) machen einen Besuch zum traumhaften erlebnis. Ich kann es nur jedem empfehlen!

Diddy


6157
Preise nicht gerechtfertigt

05.06.2005 - Ich dachte mir nach einer Fernsehgala, in der das Musical vorgestellt wurde, ich schau es mir mal an. Bereits beim kaufen der Tickets musste ich schlucken, aber ich dachte mir, dann wird es sich bestimmt auch lohnen! Tja, leider habe ich falsch gedacht. Irgendwie hat es ja garnicht so übel angefangen, aber der zweite Akt war so schlecht. Ich weiss nicht wie oft ich auf die uhr geschaut habe und mir gewünscht habe, das es endlich vorbei ist.

Carolina


6156
Gibt besseres

05.06.2005 -

Dorothee


6076
GEIL!

29.05.2005 -

Dieter


6066
einfach nur toll

28.05.2005 -

frodoline


5992
Gut -nach wie vor

22.05.2005 - Aida habe ich nach dem großen Cast-Wechsel das 1. Mal wieder gesehen. Ich war sehr positiv überrascht. Das Ensemble spielte sehr gut und engagiert. Die Vorstellung war ausverkauft da eine ADAC-Veranstaltung. Die Stimmung im Publikum war bestens und es gab spontan Standing-Ovation zum Schluß.
Zur etwas umstrittenen Judith Lefebre kann ich nur sagen, mir hat sie in der Rolle der Aida gefallen. Sie hat eine sehr gute Stimme und war auch im Schauspiel überzeugend. An der Bewegung müßte sie noch arbeiten.
Also reihgehen, solange das Stück noch spielt, es lohnt sich.
ChristineL

ChristineL


5899
Aida, Aida...

15.05.2005 - Aida - als Musical???! Das geht doch NIEMALS! - war meine erste Reaktion.
Und NATÜRLICH geht es! Und wie... Sir Elton hat´s gezeigt und es ist der Wahnsinn! Toll, toll, toll! Einfach genial!

Isabella


5739
Unbeschreiblich schön!

07.05.2005 - Super Musical! Großes Kompliment an ALLE Darsteller! Hat mir supergut gefallen, habe nochmal Karten bestellt. Da MUSS man einfach hin!

Bine


5674
EINFACH GEIL!

03.05.2005 -

Christopher


5538
Richtig ergreifendes überwältigendes Musical

25.04.2005 -

Spellerin


5466
Absoluter Wahnsinn

20.04.2005 - Ich habe die show gesehen und war nicht mehr zu halten, ich klatschte, ich sang mit und ich vergoß Tränen. Aida ist der reine Wahnsinn!

laurip


5431
Top! Wirklich genial

18.04.2005 - Einwirklich mitreißendes musical mit erstklassieger Leistung.Eine perfekte inszenierung mit ausgeklügeltem Bühnenbild, welches nicht durch überflüssigen Schnickschnack ablenkt. Schauspielerisch gut und was den Tanz angeht wirklich der Wahnsinn. Diese Tänzer siehen einen in seinen Bann! Ausdrucksstark und Tempogeladen. Wow!

Spoer


5412
Mitreißend,Gänsehaut,Stimmgewaltig,Schauspielerisc h top

16.04.2005 -

Yvesy


5336
Super

11.04.2005 -

Jenny


5269
TOP

07.04.2005 - Echt ein klasse Musical mit toller Musik, tollen Txten und super Sängern !
Manche der Kritiken hier kann ich persönlich nicht verstehen.

Also dann, machts jut.
mara

mara


5228
Nicht besser als Durchschnitt

04.04.2005 - Sicherlich keine schlechte Geschichte. Auch der Veranstaltungsort ist interessant.
Aber: Musik ohne besonderen Ohrwurm, wenig überzeugendes Bühnenbild, gesanglich magere AIDA (am 3.4.05). Ende etwas kitschig. Tanz erinnerte mich manchmal irgendwie an Karate oder KungFu

Muscial-Champ


5216
Aida 4 ever

03.04.2005 - Wir fanden die Auffuhrung am 1.4.05 sehr sehr gut.Die Schauspieler waren sehr überzeugend und der Gesang könnte nicht besser sein.Wir sind sehr beeindruckt und werden das Musical auf jeden Fall weiterempfehlen.Hoffentlich können wir uns das Musical noch einmal anschauen.Macht weiter so!
Die 4 Mädels aus der ersten Reihe.

Maansija


5176
einfach nur geil!

29.03.2005 - Ich weiss gar nicht wie ich AIDA beschreiben soll, damit es dem Musical gerecht wird---War jetzt schon dreimal drin und will noch einige Male gehen! Geniale Umsetzung, geniale Musik, geniale Besetzung( Judith, du bist die Beste, definitiv!) und geniale Story!
Ich war erst in AIDA und dann in König der Löwen! Ich muss sagen, es gibt deutliche Parallelen, für mich steht aber fest, dass ich AIDA viel besser finde als KdL! Bei AIDA stimmt einfach alles und daher empfehle ich jedem mal in dieses BEST MUSICAL EVER zu gehen, so lange es noch in Essen ist!
Ihr werdet es nicht bereuen!

Anni


5150
Ich bin begeistert!

28.03.2005 -

Ninja79


5125
sehr gelungen

27.03.2005 - Ein absolut tolles Stück in erstklassiger Aufmachung.

Und als besonderer Tipp : Schaut euch bei Aida mal die "2.Besetzung" Ana Milva Gomes an ! man fragt sich wenn man die Erstbesetzung auch schon mal gesehen hat warum Frau Gomes Zweitbesetzung ist......die Frau ist stimmlich und darstellerisch ein absolutes Highlight der deutschen Musicalszene !

sofie


5071
einfach klasse!

23.03.2005 - habe aida bereits 3x gesehen und war heute das erste mal total begeistert!
in der heutigen show stimmte einfach alles,besonders judith lefeber hat sich seit oktober stimmlich und schauspielerisch super gesteigert.also unbedingt nochmal ansehen!

lars


5065
SuperShow

23.03.2005 - BEST MUSICAL EVER!

Chris


4963
Absolut empfehlenswert!

17.03.2005 - Ich habe bereits viele Musicals gesehen und war von Aida sehr angetan. Eine stimmlich herausragende Aida (Anna Milva Gomes) und weitere sehr gute Sänger haben teilweise für echtes Gänsehaut-Feeling gesorgt. Obwohl die Musik zweifelos die Handschrift von Elton John trägt, hätte ich von Elton musikalisch noch etwas mehr erwartet. Die Musik ist teilweise sehr dezent im Hintergrund - in einigen Duetten stehen dafür die Stimmen um so mehr im Vordergrund. Die Inszenierung ist einigermaßen aufwändig und farblich sehr gelungen, wenn es auch naturgemäß nicht an das Phantom der Oper oder König der Löwen herankommt.

Bernhard


4833
Aida schließt

09.03.2005 - Dieses tolle Musical schließt leider seine Pforten. Es ist zu verstehen, nach der wirklich schlechten Auslastung ähnlich wie Tanz der Vampire in Hamburg. Aber es ist wirklich schade drum, denn die tolle Musik, bewegende Geschichte und das Bühnenbild werde ich sehr vermissen. Daher: Unbedingt nochmal ansehen.

Petra


4805
Geniales Musikal und super Darsteller

07.03.2005 -

Teekanne


4735
Super!

03.03.2005 - Das Musical ist wirklich suuperschön und hat fast 5 Sterne verdient. Mit zwei Außnahmen: Anfang und Ende finde ich unpassend, vor allem den Schluss. Das Ende ist so gefühlvoll und tragisch, muss der kitschige Schluss sein? Und dann finde ich die Preisgestaltung zwar besser als bei den übrigen Stage Holding Musicals, aber immer noch ein wenig teuer. Kann man nicht PK 3-5 weiter ausweiten? Eine faire Verteilung von je etwa 20% in allen 5 Kategorien? Ansonten: Unbedingt ansehen!

Sabine


4685
Wunderschön

28.02.2005 - Dieses Stück hat für jeden etwas zu bieten. Rockig, popig, schönes Bühnenbild, super Darsteller,schöne Stimmen, tolle Lovestory. Mitreissend. 5 x besucht und ich komme bestimmt wieder.

Lisa


4614
Der Hammer!

24.02.2005 -

Wolfgang


4589
Schöne Musik, gute Story, aber ungemütliches Theater

22.02.2005 -

Sven


4572
Geniale Show!

21.02.2005 -

Garfield


4509
Das nenne ich ein absolut gelungenes Musical!

17.02.2005 - Über zwei Stunden saß ich mit Begeisterung mit unter den Besuchern und wollte nicht, dass die Vorstellung endet.
Ich kann es nur vom ganzen Herzen weiter empfehlen.
Bei jedem Musicalbesuch muss ich jetzt immer ein Vergleich ziehen;
d.h. im Klartext: 'AIDA' ist bis jetzt unübertreffbar ;)

Auf diesem Wege möchte ich gerne meinem 'Sari Kanarya' danken, der mich zu diesem genialen Musical 'AIDA' eingeladen hat; es war sehr schön, vor allem mit Dir :)

Civ Civ


4306
immer wieder gerne

03.02.2005 - klasse performance - immer wieder gerne!

dorothy


4295
EINFACH SUPER

03.02.2005 -

LiquidAndi


4179
farbvoll romantisch reisewert geil

27.01.2005 -

zenefertiti


4040
TOP TOP TOP!

18.01.2005 - Aida hat mich tierisch mitgerissen. Es war herzzerreißend! Besonders cool war Mein Sinn für Stil. Die Rolle Amneris schockt einfach total! Ich finde Aida cool!

Katty


4026
Bravo!

17.01.2005 -

Sunny


4022
Immer wieder ein Erlebnis

17.01.2005 - ein tolles musical! die klassische Geschichte wird modern umgesetzt mit popiger musik und in stylischen bildern.

trotz aller dramatik erfrischend anders!

Pax


3994
Genial!

08.01.2005 - ... nur leider VIEL zu teuer!

Andy


3978
Ein Erlebnis sondergleichen

07.01.2005 - Der bisherige Starlight-Fan, der vom "König der Löwen" wenig begeistert war, wurde von Aida fasziniert.

Rusty


3772
Absolute Meisterklasse

28.12.2004 -

Aga


3741
5 mal gesehen und ich komme wieder!

26.12.2004 - Habe dieses Stück nun schon zum fünften Mal gesehen und es war bestimmt nicht das letzte Mal! Musik - Klasse, Inhalt- Klasse und Kostüme modern und klasse!

Andie


3617
TOP!

19.12.2004 -

Kai


3610
Begeisterung pur!

19.12.2004 - Ich war bereits 4x in diesem tollen Musical und jedes Mal bin ich voller Begeisterung rausgegangen und wusst das war nicht das letzte Mal. Da ich ursprünglich aus Rostock komme, ist das immer ein weiter weg, aber er lohnt sich. Sonst würde ich wahrscheinlich vieeeeeeeeeeel öfter hingehen. Macht weiter so. Was schade ist , das Patrick Stanke bei Aida aufgehört hat, weil er war/ist mit Bestand der BESTE!

sonne Nubiens


3549
Absolut sehenswert !

14.12.2004 - Hier wurde schon soviel über das tolle Musical geschrieben, so das ich kaum noch was hinzufügen muß. Der einzige Kritikpunkt wäre, sofern es überhaupt einer ist, (deshalb "nur" 4 Sterne), daß die Balladen nicht so herzergreifend sind, so daß man seine Taschentücher getrost in der Jackentasche lassen kann. Zumindes ging es mir so ;)

Andy


3490
Einfach genial

11.12.2004 - ein einfach großartiges Musical!
Zwar hatt mir die alte cast besser gefallen aber AIDA ist trozdem ein Wunderbares musical!

j.g.


3406
Außergewöhnliches Stpck

06.12.2004 - Ich habe Aida zum ersten Mal und mit einer sehr gemischten Gruppe (Alter und Interessen) besucht - Begeisterung bei allen!

Die Cast war wunderbar, die Stimmen klar, die Ensemblenummern einfach nur großartig. Judith Lefeber ist zurecht bei DSDS ausgestiegen, ihre Stimme ist der Hammer, ihre Art einfach toll. Bernhard Forcher spielte einen harten, aber doch gefühlvollen Radames. Und Maricel brachte das Publikum zu Standing Ovations mit ihrer sagenhaften Stimme und ihrer sexy Ausstrahlung.

Das Bühnenbild ist auf eine ganz eigene Art aufwendig, der Sound gut, das Licht einfach genial.

Und: Das Colosseum Theater ist das schönste (nicht nur Musical-)Theater, das ich kenne. Ein faszinierender Bau.

Aida ist ein muß! Ich werde ganz bestimmt noch ein mal das Stück ansehen.

Marc


3239
Einfach Klasse !

28.11.2004 - Gruss an Joel

surffruit


3218
Sehr schönes Musical

26.11.2004 -

D.


3168
Einfach wundervoll

21.11.2004 -

Akasha


2880
Aida ist wunderbar

30.10.2004 -

engelchen


2736
Hunger nach Schauspielkunst...

18.10.2004 - Habe Judith Lefeber gestern in der ZDF-Welthungerhilfe-Gala gesehen. Was hat sich die Stageholding dabei nur gedacht? Sie singt ja wirklich gut, aber ihre Gestik und Mimik war so übertrieben und unbeholfen, als wenn sie die Sonne Nubiens zum ersten Mal singt. Dass das Ensemble offenbar härtere Schauspiel-Auditions bestehen musste, war zu erkennen. Besonders im Duett mit der zweiten Sklavin (war es Ana Milva Gomes?), die viel professioneller wirkte. Nach den Gerüchten um die Musketier-Besetzung (Alexander Superstar, Yvonne Catterfield) muss man echt Angst haben: Sind der Stageholding Boulevard-Namen jetzt wichtiger als Qualität?

Seron


2657
Gefühlvoll und Begeisternd

07.10.2004 - 06.10.2004 - Ich war begeistert von der Show !
Spritzig und temperamentvoll
mit tollen Kostümen und Choreographien. Der Gesang war wunderschön und ging manchmal im Rund der Zuschauer an die Tränengrenze.
Die Stimme von Judith insbesondere. Besonders gut hat mir auch der junge Chris in seiner ausdrucksvollen Darstellung gefallen.

Michael


2638
furchtbar

05.10.2004 - Diese Show ist in meinen Augen totaler Mist! Die Regie, die künsterlische Leitung, die Darsteller versagen auf der ganzen Linie! Es gibt kaum ein Bühnenbild, die Story zieht sich wie Kaugummi dahin!
Patrick Stancke gibt einen viel zu beleibten Radames, der zwar gut singt (wenn auch mit schlechtem Timing), aber ohne schauspielerischen Ausdruck!
Oceana als Aida bietet ein Bild des Jammers! Sie geht völlig unter auf der Bühne und spielt ohne Herz, Seele und Bühnenpräsenz. Ihr Stimme war kaum zu hören und es mangelte an jeglicher Energie.
Maricel in der Rolle der Amneris hat eine tolle Stimme, klatscht ihre Rolle aber einfach so dahin. Es ist unnatürlich und aufgesetzt.
Sean P.(?) spielte einen soliden, aber eher langweiligen Mereb.
Einzig Micha Mang als Zoser brachte ein wenig Glanz nach Ägypten, was v.a. seinem wunderbaren Minenspiel und seiner fähigen Stimme zu verdanken ist! Eine sehr gute gesangliche Interpretation der Rolle.
Das Ensemble war schwach und es fehlen "Typen". Die Tanzszenen waren langweilig!
Der Ton ist miserabel, das Timing von Dirigent Ethan Popp war katastrophal, v.a. bei "Vater, Sohn". Der Musik fehlt der Schwung, sie ist lahm und reisst einen höchstens in den Schlaf.
Schade. Bitte ganz schnell eine neue Produktion nach Essen!

Aida Besucher


2619
Danke Elton

02.10.2004 - Auch wenn einige Leute die Musik verdammen, ich war beeindruckt und begeistert von Elton Johns Aida - Version.
Die Show ist brilliant inszeniert, und die Darsteller ihr Geld wert.
Die Meckerei über die Preise?
Weiss eigentlich von den Meckerern einer was so eine Produktion kostet?

Ich werde Aida in Essen jedenfalls noch einmal besuchen

Martin


2347
Schlicht und ergreifend

23.08.2004 - Aida ist einen Besuch wert.

OK, es ist modern und hat mit Verdi nichts mehr zu tun, dessen sollte man sich bewußt sein, bevor man das Theater betritt.

Von der Optik und der Wirkung ist die Show schlicht und ergreifend: Wenig und sehr modernes Bühnenbild, ebenso moderne Kostüme und ein sensationelles Lichtdesign setzen neue Maßstäbe und wagen einen Schritt in eine neue Musicalgeneration.
Die Musik ist nicht sofort eingängig, doch sie wirkt nach und man hört sich die CD immer wieder gerne an.

In meiner besuchten Vorstellung gab Oceana eine wundervolle Aida und man kann sich nicht vorstellen wie man die Rolle der Amneris noch besser gestalten könnte als Natascha Cecilia Hill.
Petter Bjällö als Radames schien allerdings eher fehl am Platze: Er hatte sehr viele Textvetsprecher und ließ, anstatt zu improvisieren, die Sätze fallen und setzte immer wieder neu an. Zudem stolperte er übers Bühnenbild und wirkte, als wenn er nicht recht wüßte, was er auf der Bühne überhaupt sollte. Darstellerisch war er also eher enttäuschend, wenn er jedoch mit anderen zusammenspielte, besserte sich seine Ausdrucksweise. Sein Gesang überzeugte mich allerdings.
Auch die anderen Rollen waren gut besetzt, nur der Part des Mereb nervt mit der Zeit.
Muß Aida denn unbedingt einen nubischen Freund haben, der in drei Reprises singt, dass er sie kennt und sich noch dazu so sehr in den Vordergrund spielt wie Joel Karie?

Fazit: Trotz diesen negativen Bemerkungen steht mit Aida insgesamt toller Abend mit egreifenden Momenten und schönen Ideen wie die Klammerung mit der Museeumsgeschichte auf dem Programm.
Bei den Dartellern muß man sich sein eigenes Urteil bilden.
Mit ein paar Verbesserungen im Handlungastrang und an manchen Figuren wäre die Show noch runder.
Aber es ist dennoch ein wunderschönes, innovatives
Musical.

Matthias


2084
einfach toll!

23.07.2004 -

Ben


2072
Ein 1A Musical!

23.07.2004 -

Sören Herold


1996
so genial!

15.07.2004 - ich liebe aida,war schon 4 mal drin
und ich freu mich schon auf die neue cast im herbst!

aida-fan


1982
Leider nur "ganz nett"

12.07.2004 - Mein Problem war sicherlich, dass ich vier Wochen vor der besuchten Aida-Vorstellung mir noch einmal "König der Löwen" in Hamburg angeschaut habe. Leider trennen beide Musicals Welten: Die zähen und langatmigen Dialoge ließen mich häufiger auf die Uhr schauen und auch die Musik wirkt wie mit der "heißen Nadel gestrickt. Keinerlei ägyptische-arabische Atmosphäre, stattdessen nur Einheits-Pop-Brei! Vor der Pause gibt es zwar ein sehr stark an "Les Misèralbes" erinnerndes Stück, doch leider plätschert die Aufführung bis zum langweiligen Ende seicht dahin. Ein "Rausschmeißer" wie bei "Tanz der Vampire" hätte das Ruder bestimmt noch einmal herum gerissen...
Positiv sind mir neben der Location (liebe Stage Holding, Glückwunsch zu diesem tollen Theater!) vorallem die Protagonisten im Gedächtnis geblieben. Zwar spielte "nur" die zweite Garde bei den weiblichen Hauptdastellern, die beiden Damen (Oceana als "Aida" und Anke Fiedler als "Amneris") waren jedoch das happige Eintrittsgeld wert! Mathias Edenborn als Radamis hatte es da etwas schwerer, der Künstler punktet jedoch auf jeden Fall mit seiner Opitk: Wenn er sein Hemd lüftet, freut das nicht nur die kreischenden Teenie-Mädels, sondern auch mich als schwulen Mann! In diesem Zusammenhang sei auc das männliche Ensemble ganz lobend erwähnt: Nicht nur schnuckelig anzusehen, sondern auch von der Leistung sehr sehr gut.
Fazit: Meiner Meinung nach ist dies das zur Zeit schwächste Stück, das die Stage Holding auf die deutschen Bretter bringt. Die teilweise recht pfiffige Regie und die Darsteller retten die Aufführung, so dass mein Urteil lautet: Ganz nett.

). s jedoch beg- zwar aufgepeppt durch manch netten Einfall des Regisseurs -

Kai


1791
Tollen Stoff traumhaft inszeniert

24.06.2004 - "Die Sonne Nubiens wird immer wieder aufgehn" - das wünscht man sich nach einem Besuch im Essener Colusseum! Elton John und Tim Rice's Umsetzung der tragischen, altertümlichern Geschichte rund um die in Ägypten lebende Sklavin Aida, ihre Herrin Amneris und ihren Geliebten Radames ist hervorragend. Faszinierende Bilder, Farben, Power, ein gutes Tempo, die nötige Spur Disney- Kitsch und ein überaus motiviertes Ensemble lassen die tragische Geschichte so lbendig wie niemals zuvor wirken! Danke! Ich komme wieder - bestimmt nicht nur einmal!

Seymour


1773
einfach geil!

22.06.2004 -

manu


1704
sehr schön!

18.06.2004 - Wie mache ich aus einem tragischen Opernstoff ein Musical? Baue einfach ein Happy-End ein! Hier ist es geschickt gemacht und echt gelungen. Abgesehen von Textstellen wie "Baut sie, baut sie!", die sich anhören wie "Wauzi, wauzi!" oder der etwas eigenartigen Formulierung "Wie Vater, so Sohn", bei der man denken könnte, die Übersetzung stamme von einem Türken, ist die Übersetzung von Kunze wie immer gelungen. Die Erstbesetzungs-Darstellerin der Aida ist schauspielerisch sehr ausdrucksvoll, nur stimmlich wünscht man sich als Zuhörer etwas mehr. Licht und Kostüme sind sehr, sehr schön.

Pe-Em


1540
Einfach super ! :- )

30.05.2004 -

Cary


1464
Einfach nur genial!

21.05.2004 -

Sarah


1463
traumhaft schön

21.05.2004 -

babelbu


1382
märchenhaft

13.05.2004 - Man hat sich in ein längst vergessenes Land zurückversetzt gefühlt. Die Darsteller waren klasse. Man muß es gesehen haben!

Linda


1374
Elton John als Schlafwagenmusik

12.05.2004 - Diese nichtssagende Schlafwagenmusik, die Elton John da vom Stapel gelassen hat, ist schon sehr nervig, aber dazu noch die Cast, die so git wie kein Spielwitz versprüht, ist eine ziemliche Frechheit.
Aber wenn ich aus`m Ruhrpott käme, würde ich natürlich auch 5 Sterne geben :-)

Meister Mint


1199
Es ist das beste Musical was es je gab....

19.04.2004 -

Jazzy


1153
Wahnsinn! 80% Gänsehaut

13.04.2004 - Dieses Musical ist nicht nur musikalisch sondern auch bünenbildlich und schauspielerisch ein Meisterwerk.
Selber bin ich MUsikkritiker und kann an diesem Musikal nur schöne und klasse Elemente erkennen.
Die Musik, die Story und die Schauspieler bereiteten mir unendlich viel Gänsehaut und ließne diesen Abend zu einem Höhepunkt des Musikalgenusses werden!
Die CD dieses Musicals höre ich seiddem rauf und runter!

DAS MUß MAN GESEHEN HABEN!

djblubber


1122
Super gutes Musical!

07.04.2004 - Nach meinem zweiten Besuche bei Mamma Mia, bin ich weiterhin von diesem Musical faziniert! Das Bühnenbild, die Musik und die Darsteller sind einfach super! Das erste Mal habe ich Florence als Aida gesehen! Sie war super! Ich kann das Musical jedem empehlen! Einfach genial! Aida-ich komme wieder!

Andie


1079
Ein wahrer Traum aus Ägypten...

29.03.2004 - AIDA ist ein wundervolles Musical, das man gesehen haben muss. Ich kann deswegen viele Kritiker einfach nicht verstehen: Das Bühnenbild ist nicht so prunkvoll, dafür aber modern und stilvoll. Die Musik wird jeden erfreuen, der Popmusik gerne hört und lieber modernes Musical mag, denn in meinen Augen ist Aida eher ein Musical der Neuzeit. Viele Songs haben durchaus Ohrwurmqualtiäten! Wer den König der Löwen nicht umbedingt genießen konnte, wird bei Aida durchaus enttschädigt. Die Darsteller sind aller sehr talentiert und souverän, selbst die Cover-Besetzungen. Trotz mancher sprachlichen Unsauberheiten, sind alle ausländischen Darsteller gut bis sehr gut verständlich.
Ich habe den Abend durchaus genossen und meine nächsten 2 Aida-Besuche schon gebucht.
Aida: Ein wahrer Traum aus Ägypten in Essen!

Meg_giry


998
Beeindruckendes Bühnenbild, Großartige Musik

10.03.2004 -

Hascherlie


953
Sehr schööön ;-)))

25.02.2004 - Für eine mittwochs-Vorstellung war das Theater gut gefüllt.
Extrem stark fand ich die Beleuchtung, die gar nicht mehr "Kulisse" nötig machte. Die Kostüme sind etwas gewöhnungsbedürftig, da m.E. zu modern...
Maricel als Amneris war super, auch Florence Kasumba (ich finde ihre Stimme nicht sooo toll) hat vor allem durch ihre Ausdrucksstärke überzeugt. Gut gefallen hat mir auch Kristian Vetter als Zoser. Mathias Edenborn hat mich in den leiseren Passagen nicht so überzeugt, aber wenn er richtig powern konnte (Like father, like son) kam er gut über die Rampe.
Alles in allem war es ein toller Abend, aber trotz Karten im Angebot (4=3) sind € 55,-- eine Menge Geld !

Susi


948
Einfach geil!1

25.02.2004 -

Serenitie


861
Überwältigend

23.01.2004 - Einfach wunderschön.Ich bin schon 2mal aus der Schweiz angereist.Werde hoffentlich auch ein 3.mal hingehen.
Florance Kasumba als Aida,ist überwältigend.Ihre Stimme und ihre Ausdruckskraft, einfach genial.

Nadia Lüssi


826
Mehr Schein als Sein...

12.01.2004 - ...trifft hier leider zu. Von einem Musical das seit knapp vier Jahren am Broadway erfolgreich läuft hatte ich mir persönlich weit mehr versprochen aber leider blieb außer der modernen geschmackvollen Inszenierung nichts positives im Gedächtnis. Die Partitur ist so schwach wie man nur denken kann und die Textzeilen so ausdruckslos bis langweilig wie ich sie noch nicht mal Elton John zugetraut hätte.
Fazit: Die Show ist das viele Geld nicht wert aber glücklicherweise gibt es in Deutschland qualitativ hochwertige Shows die ihre 100 EUR Eintrittsgeld wert sind.

Simone


812
Die Wärme fehlt

03.01.2004 - Positiv: Bühnenbild, Geschichte, Darsteller, Verständlichkeit (und deren deutsche Aussprache)
Negativ: Die Musik! Leider bleiben recht wenig Melodien in Erinnerung. Es fehlt aber vorallem an einer guten Orchestrierung. Das ganze ist auf ein Pop-Orchester geschrumpft. Wo bleiben die echten Geigen, die dieser Produktion die Wärme geben würden? Für diese Ticketpreise dürfte man ein grösseres Orchester erwarten. Ich träume heute noch vom Orchesterklang des Titanic Musiacals in Hamburg.

Kuno


794
Licht und Bühnenbild einfach super und modern

28.12.2003 - Das Musical ist einfach der Hammer. Das Bühnenbild ist sehr farbenfroh!
Geschichte sehr schon und gut dargestellt.
Text und Inhalt sehr gut verständlich!
Würde das Musical noch einmal besuchen!

Andie


784
Schönes Stück, gute Darsteller!

23.12.2003 -

S.


777
Licht und Musik super

22.12.2003 - Rundherum toll. Besonders das Licht lohnt!

Marcus Leitschuh


743
Richtig schön mit toller Musik

14.12.2003 - Bühnebild, Lichteffekte, Ton super. Musik typisch Elton John. Und alleine Maricel in der Rolle der Amneris ist den Besuch wert.

Phantom


666
Tolle Musik

05.12.2003 - Der einzige Nachteil ist es, wenn man Maricel ertragen muß....

Meg


635
Geldverschwendung

04.12.2003 - Dieses Stück ist leider den zu hohen Eintrittpreis nicht wert. Die Darsteller sind i.O. . Das Bühnenbild klasse.
Aber die Musik ? Für mich ist das kein Musical, sondern
nur zusammengewürfelte Popsongs. Toll sind nur die Balladen - aber da kann man auch die (original)CD hören. Schade, dass Elisabeth
gehen mußte. Ich befürchte, AIDA wird auch bald der Musicaltod im Nacken sitzen, da ich mir einen Erfolg nicht vorstellen kann. Für diese Produktion wurde viel Geld verschwendet und da die
Stage Holding jetzt auch Vorverkaufsgebühren nimmt, ist ein Ticketpreis von
60-70 € (und mehr ? )auch Geldverwendung

joegilles


627
Super Klasse ! Muss jeder gesehen haben !

03.12.2003 -

Dani


566
Ein würdiger Nachfolger von Elisabeth in Essen

22.11.2003 - Das Musical AIDA hat alles, was ein gutes Musical braucht: Schöne Musikstücke, tolle Tanzszenen, ein einfaches, aber tolles Bühnenbild, klasse Kostüme, super Lichteffekte und nicht zu vergessen grandiose Darsteller.
Die Story ist durch die Rahmenhandlung des Museums und den Rückblick wunderbar abgerundet und wer die Musik von Elton John mag, kommt voll auf seine Kosten. Maricel und Joel Karrie überzeugen auf voller Linie - für mich die Top - Darsteller des Abends. Mathias Edenborn, der männliche "Held" geht ein wenig unter. Oceana als Aida ist traumhaft gut - gesanglich wie darstellerisch. Die Story ist bekannt, noch ein wenig, damit es musicaltauglich wird, aufgepeppt. Was mir ein wenig fehlt, ist der spezielle Ohrwurm, den es bei Les Miserables, Phantom der Oper, Elisabeth und so manch anderen Produktionen gibt. Alles in allem nur zu empfehlen, auch denjenigen, die noch nie in einem Musical waren.

Musicalfan


531
tolle Darsteller und Musik

16.11.2003 - Tolle Darsteller und Musik, aber das Bühnenbild läßt einige Wünsche offen !

Markus


444
Einfach schööööön...!

02.11.2003 -

Daniela


426
Klasse Tanzmusical, tolle Lieder!

31.10.2003 - Neben der tollen Musik mit vielen "Ohrwürmern" ist Aida ein tolles Tanzmusical mit einer klasse Choreografie. Besonders erwähnenswert ist die Bühne. Mit teilweise spärlicher Dekoration und gekonnt eingesetztem Licht wird eine super Stimmung erzeugt.

riggie56


421
Pflichtprogramm mit Schwächen

30.10.2003 - Hier wird mit bemerkenswert wenig Leuten auf der Bühne (= Kostenersparnis) recht viel geboten. Man muss die Elton-John-Musik mögen, um wirklich begeistert zu sein. Aber für jeden Musicalfan mit nicht all zu weiter Anreise gehört diese Long-Run-Produktion sicher zum Pflichtprogramm.

Die Hauptdarstellerinnen (beide Besetzungen) singen ganz passabel, mehr aber auch nicht. Wenn man sich wie ich auf der Heimfahrt nach der Show die CD des Broadway-Cast anhört, wird erschrechend deutlich, wie schwach die Stimmen der Damen in Essen im Vergleich dazu sind. Aber sie habe eine gute Bühnenpräsenz und sprechen klar verständliches Deutsch. Bessere dunkelhäutige und damit dem Rollentyp gerecht werdende Darstellerinnen hat man wohl nicht gefunden.

Hauptdarsteller Mathias Edenborn singt und spielt gut, muss aber noch viel an seiner Aussprache und Verständlichkeit arbeiten. Das ist so in einer professionellen Long-Run-Produktion nicht akzeptabel. Patrik Stanke als alternierenden Radames-Darsteller habe ich in Essen noch nicht gesehen, aber bei ihm weiß ich (aus Cronenberg und Hamburg), dass er singen, spielen und verständlich Deutsch sprechen kann.

Sensationell gut und gegenüber ihrer Rolle im Hamburger "Mozart!" noch gesteigert ist Maricel als Amneris.

Die Kostüme sind teilweise unpassend, zumindest gewöhnungsbedüftig. Der Vater des Helden läuft die ganze Zeit rum wie ein englischer Kolonialbeamter in "Lawrence von Arabien", teils auch noch in entsprechendem Bühnenbild (z.B. Landkarte des östlichen Mittelmeerraumes).
Licht und recht sparsames Bühnenbild sind effektiv eingesetzt und tragen zum positiven Gesamt-Erlebnis bei.

Ob man die hohen Preise zahlen will (immerhin weniger als zuletzt bei Titanic), muss jeder selbst entscheiden. Ein Ärgernis ist für mich die Politik des Veranstalters, noch deftige Vorverkaufs-, System- und Versandgebühren zu verlangen. Auch bei den "Drumherum"-Kosten (Parken, Programmheft, Garderobe, Getränke) wird kräftig abkassiert. Und das ganze Foyer einschl. Garderoben ist meistns ziemlich verqualmt. Warum schafft ein großer Veranstalter nicht das, was in vielen Stadttheatern möglich ist, nämlich getrennte Raucher- und Nichtraucherbereiche?

Paul


391
Super!

22.10.2003 - SUPER!

Aida


386
Prächtiger Nachfolger für Elisabeth

21.10.2003 - Ich fand die Show in Essen großartig. Wunderbare Tanzszenen wechseln sich mit tollen Elton John-Songs ab. Klar, es klingt alles, wie schon mal gehört, aber es ist nun mal unverkennbar Elton John. Die Darsteller sind wunderbar, allen voran Maricel und Florence Kasumba.

Ich geh' wieder hin!

Sammy

Sammy


380
Ein wunderbares, einzigartiges Stück!

12.10.2003 -

Quasi


379
Hab schon besseres gesehen

11.10.2003 -

Elisabeth


375
Musik ist nicht gut!

07.10.2003 - Aida ist OK.
Mehr aber auch nicht. Die Musik von Elton John ist eher ein sehr schlechter Aufguß schon 1000mal dagewesener Melodien.
Das Bühnenbild ist (zu?) einfach. Für ein Stadttheater ok, aber für eine teure EnSuite-Produktion??

Alles in allem bleibt ein fader Nachgeschmack! Erwartung nicht erfüllt!

Marre


374
gute Unterhaltung mit Geschichte

07.10.2003 -

GayNett


370
einfacg ganjz große klasse

05.10.2003 -

beck


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Stage Entertainment
Kehrwieder 6
D-20457 Hamburg
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Leserbewertung
(206 Leser)


Ø 4.33 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2019. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

LESETIPPS


Service-Stücke aus der muz-Redaktion:
Tipps für Musicalreisen nach London
Tipps für Musicalreisen an den Broadway
Tipps für Hobbysänger (von Eberhard Storz)
Alle Musical-Open-Airs im Überblick
Partnerseite: Musical-World


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;