Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )West Side Story


Klassiker

West Side Story

I like to be in America!


© Dimo Dimov
© Dimo Dimov
Leonard Bernsteins (Musik), Arthur Laurents (Buch) und Stephen Sondheims (Texte) Version von Shakespeares "Romeo und Julia" in einer Inszenierung von Josef E. Köpplinger. Die deutsche Fassung stammt von Frank Thannhäuser und Nico Rabenald.

(Text: dv/hh)

Premiere:13.12.2008








Kreativteam

Musikalische LeitungDirk Kaftan
Marius Burkert
InszenierungJosef E. Köpplinger
Wiederaufnahme-RegieRicarda Regina Ludigkeit
Hannes Muik
BühnenbildRainer Sinell
KostümeHeidrun Schmelzer
ChoreographieRicarda Regina Ludigkeit
Choreographische EinstudierungHannes Muik
DramaturgieBernd Krispin
Marlene Hahn


Besetzung

=2017=

RiffBjörn Klein
TonyFranz Gürtelschmied
ActionThomas Höfner
A-RabKevin Perry
Baby JohnSven Fliege
DieselAdrian Hochstrasser
SnowboySimon Van Heddegem
ProfessorArthur Haas
Anybody\'sAnnakathrin Naderer
GraziellaAstrid Julen
VelmaSigrid Glatz
ClariceEmily Grieshaber
MinnieBarbara Flora
PaulineCaroline Matthiessen
DorisMarina Schmied
BernardoAndreas Wolfram
ChinoMaurice Klemm
PepePal Szepesi
IndioJoao Pedro de Paula
LuisChris Wang
JuanoFabio Toraldo
ToroFrederico Oliveira
MariaSieglinde Feldhofer
Katja Reichert [14.6., 22.6., 24.6.]
AnitaNazide Aylin
RosaliaMaria Mucha
FranciscaBarbara Wanasek
ConsueloKenia Bernal Gonzalez
TeresitaLorena Sabena
MargueritaChallyce Brogdon
EstellaBruna Diniz Afonso
DocGerhard Balluch
SchrankMichael Duregger
KrupkeArtur Ortens
Glad HandHannes Muik


Frühere Besetzungen? Hier klicken



Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Dimo Dimov
© Dimo Dimov
© Dimo Dimov
© Dimo Dimov

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


8 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


i liked to be in graz

22.03.2009 - eine tolle inszenierung,werktreu und dennoch heutig,hervorragende protagonisten, allen voran prohaska als DER tony und reichart als DIE maria, besonders schön im spiel a-rab und riff, der ton war auch nicht so schlecht und dirk kaftan am pult hervorragend

halleluja (erste Bewertung)


wunderbarer abend

28.02.2009 - ein weit über dem üblichen durchschnitt liegender abend, der vor allem durch die hervorragende inszenierung und die protagonisten getragen wurde, allen voran ein traumpaar tony und maria-prohaska-reichart.

scheibenwischer (3 Bewertungen, ∅ 3.7 Sterne)


Nur der Ton bleibt schwach

22.02.2009 - Eine glänzende Aufführung die noch einen Stern mehr verdienen würde, wären da nicht der unterspannte Dirigent und der mangekhafte Ton.Die Darsteller , die inszenierung und die Ausstattung sind fulminant:Protagonisten Prohaska und Reichart eine Klasse für sich,verdienter Jubel, besonders für die letztgenannten und Herrn Moores einzigartiges Somewhere.Ein Sonderlob der Choreographie!

Wassersteiger (4 Bewertungen, ∅ 3 Sterne)


Zum Weinen Schön

20.02.2009 - Wir vier Musicalladies waren jetzt schon 3 mal drinnen und wenn wir nochmals Karten kriegen gehen wir wieder:Daniel ist super und Katja auch und der Dave ist klasse so wie alle anderen,wenn das orchester jetzt nicht ganz so fad spielt wäre es nicht mehr zu toppen, Eure Fangemeinde aus Bruck/Mur.Super!

umpalumpadame (2 Bewertungen, ∅ 5 Sterne)


Dreamteam

16.02.2009 - Ich muss jetzt einfach mal dem Köpplingerteam meine Begeisterung aussprechen, was der Kerl anpackt gelingt:Und die Besetzung Reichart und prohaska ist der HIT,der Rest tolles Ensemble und leider ein langsamer Dirigent, warum nicht Kaftan??
Auch Opernabonennten haben Ohren für Musicals.Bravo dem Ensemble und der tollen Choreographie, die lediglicxh bei Amnerika ein bisschen zu nett ist.

aschenputtel (3 Bewertungen, ∅ 4 Sterne)


Ein Glücksfall

03.01.2009 - Der schwere Ballanceakt bei einer west Side Story ist sicherlich der, eine ehrliche Zielfahrt zu starten,zwischen Tradition und Heute,als Hindernisse liegen eine immernoch holprige Textfassung und der Anspruch in allen Disziplinen des Musicals voll zu punkten.In Graz ist das ausnahmslos gelungen,vor allem der Regie und Choreographie sowie dem Hauptpaar(Reichert/Prohaska-das selten perfekt und berührend ist).Mag auch der Baby John noch ein bisschen schwächeln oder der Riff nur fast immer toll singen und Bernardo ein wenig gockelig daher stolzieren, egal, alles in allem sind da Menschen auf der Bühnen die berühren und wissen warum sie was sagen und das mit Schwung und Verve.Bravo!

hannibal (3 Bewertungen, ∅ 3.3 Sterne)


Super

18.12.2008 - Endlich mal wieder eine rundherum gelungene WST. Bis in die kleinsten Rollen hervorragend besetzt. Am meisten überrascht hat mich der Darsteller von Baby John. Hoffentlich können wir den in Graz noch öfter sehen.

nathan (erste Bewertung)


West Side ist Graz

15.12.2008 - Weit gereist um eine West Side Story mehr zu sehen und schon durch Les Miserables positiv überrascht wurde ich im Laufe der hervorragenden Vorstellung derart in ihren bann gezogen, dass am ende die Tränen nur so flossen.Obwohl unfair aus dem hervorragenden Ensemble einzelne darstellerinnen hervorzuheben seien trotzdem Katja Reichart und Daniel Prohaska genannt:In Spiel Gesang und Bewegung das traumpaar für west Side schlechthin.Ein Sonderlob der Regie, die trotz aktueller Bezüge dem grandiosen Stück vertraut und dem wohlklingenden Grazer Musikern.bravo

ararat (erste Bewertung)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Oper
Kaiser-Josef-Platz 10
A-8010 Graz
+43 316 800 815 65
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 West Side Story (Flensburg)
 West Side Story (Leipzig)
 West Side Story (Magdeburg)
 West Side Story (Schwerin)
 West Side Story (Steyr)
weitere Produktionen finden

 muz-Lexikon
Handlung
Der Amerikaner Tony verliebt sich in die Puertorikanerin Maria. mehr

Weitere Infos
Leonard Bernsteins moderne Adaption der Romeo-und-Julia-Geschichte mit Texten von Stephen Sondheim ist eines der bekanntesten Musicals überhaupt. Die Uraufführung fand am 26. September 1957 im Winter Garden Theatre in New York statt. Die Verfilmung des Musicals aus dem Jahr 1961 wurde mit zehn Oscars honoriert. 1968 wurde das Musical in der Wiener Volksoper zum ersten Mal in deutscher Sprache gezeigt. Die deutsche Fassung stammt von Max Colpet und Walter Brandin.

Share |

 Leserbewertung
(8 Leser)


Ø 4.75 Sterne

 Termine
Sa24.06.19:30 Uhr


© musicalzentrale 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

   MEHR ENTERTAINMENT: BILLY ELLIOT

   FIRST STAGE THEATER: CHICAGO

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   

AMAZON.DE




   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World