Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Godfather of Soul


Tanzabend

Godfather of Soul

Soul Brother Number One


Im zweiten Tanzabend der TfN-Musical-Company dreht sich alles um den Soulsänger James Brown. Es inszeniert und choreografiert Hans-Christian Leonhard.

(Text: mr)

Premiere:18.10.2008
Letzte bekannte Aufführung:26.04.2009


'The Godfather of Soul', 'Soul Brother Number One' und 'The Hardest Working Man in Show-Business' – das sind die Titel, mit denen James Brown bei seinen legendären Shows angekündigt wurde. Und die er sich meist selbst verliehen hat. „James Brown ist keine Person, sondern eine Vibration, ein Tanz“, behauptete er von sich selbst.
Bescheidenheit war Browns Sache nicht. Und warum auch? In seiner fast 50 Jahre umspannenden Karriere wurde der Sänger, Tänzer, Bandleader und Musikproduzent zu einem der bedeutendsten Pop-Musiker des 20. Jahrhunderts. Mit Rhythm'n'Blues, Soul und Funk, mit markanter Stimme und energischem Gesang und mit grandiosen Nummern wie It’s a Man’s World, Sex Machine oder Living in America eroberte James Brown ein Weltpublikum.
Der Choreograf und Company Director Hans-Christian Leonhard und die MusicalCompany des TfN widmen ihren zweiten Tanzabend dieser Ikone der Pop-Musik. Mit Liveband und großem Ensemble entsteht zu den Hits des im Dezember 2006 verstorbenen 'Soul Brother Number One' eine Show, zugleich eine Hommage an den Ausnahmekünstler und ein Zeugnis für die unsterbliche Leidenschaft seiner Musik und seines Stils.

(Text: TfN)






Kreativteam

Choreografie und InszenierungHans-Christian Leonhard
Musikalische LeitungAndreas Unsicker
Bühne und KostümeUlrike Melnik


Besetzung

MitAnne Kathrin Bömkes
Bernadette Dengler
Annika Dickel
Ariane Funabashi
Michaela Linck
Wiebke Wötzel
Maureen Wyse
Alvin Le-Bass
Klaus Michalski
Anton Perez
Philipp Phung
Jens Plewinski
Fredrik Wickerts
Jens Krause
Band

KeysAndreas Unsicker
ReedsThomas Zander
TrompeteDirk Lentschat
GitarreSascha Franck
BassLars Lehmann
DrumsKristof Hinz



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


1 Zuschauer hat eine Wertung abgegeben:


27073
Grandiose Inszenierung

19.10.2008 - Auch der zweite Tanzabend im TfN haut einem in wahrsten Sinne von den Socken. Die Musical Company, unterstützt von Ariane Funabashi und Alvin Le-Bass als James Brown, läuft zu Höchstformen auf und überzeugt sowohl tänzerisch, als auch gesanglich.
Die Auswahl der Stücke reicht über Soul Klassiker wie "I feel good" und "Everybody Needs Somebody", bewegenden Liedern wie "You are so beautiful" und "Georgia on my Mind" bis hin zu Disco Klassikern wie "Nightfever".
Man fühlt sich teilweise wie in dem Blues Brother Film, wenn das ganze Ensemble auf der Bühne tanzt.
Da ist es auch nicht verwunderlich, dass viele im Publikum mit dem Kopf mitwippen und sich nur schwer im Sessel halten können.
Die 10 Minütige Standing Ovation mit 3 Zugaben am Ende zeigt, dass es dem Publikum gefallen hat.
Ich kann das Musical nur jedem empfehlen!

ArneT (erste Bewertung)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Theater für Niedersachsen
Theaterstraße 6
D-31141 Hildesheim
05121/33164
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmgliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;