Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Ost )Shows A-Z ( Ost )Premieren ( Ost )Sugar - Manche mögen's heiß


Film-Adaption

Sugar - Manche mögen's heiß

Marylin Monroe lässt grüßen


Verwechslungs-Komödie nach dem Billy-Wilder-Filmhit "Manche mögen's heiß" mit Marylin Monroe und Tony Curtis aus dem Jahre 1959.

(Text: cl)

Premiere:15.11.2008
Letzte bekannte Aufführung:09.05.2010


1972 hatte das Musical Sugar (Manche mögen‘s heiß), dessen Handlung auf dem Film „Some Like It Hot„ von 1959 mit Marylin Monroe in der Hauptrolle basiert, in New York Premiere. Seine Erfolgsgeschichte reißt seitdem nicht ab.

Sweet Sue, Chefin einer Girl-Band und Manager Bienstock haben Sorgen. Sie brauchen unbedingt zwei neue Musikerinnen, sonst platzt das nächste Engagement in Miami. Joe und Jerry spielen zwar die gesuchten Instrumente, sind aber Männer und deshalb für Bienstock nur für einen Botengang zu gebrauchen. In Erfüllung dieser Aufgabe geraten die beiden zwischen die Fronten rivalisierender Gangsterbanden und stehen nun auf der Abschussliste des überlebenden Bandenchefs Spats Palazzo. Für Joe und Jerry ist guter Rat sehr teuer. Kurz vor Abfahrt des Zuges nach Miami erscheinen die Saxophonistin Josephine und die Bassistin Daphne. Es sind Joe und Jerry, als Frauen verkleidet. Sie werden engagiert und besteigen mit dem Klasse-Mädchen Sugar den Zug. Aus den befreundeten Männern in Frauenkleidern werden sogleich Rivalen, die sich beide um die attraktive Sugar reißen und sich gerade noch zurückhalten können, um nicht ihr wahres Geschlecht preiszugeben.
Auf der Veranda des Seminole-Ritz-Hotels sonnt sich Floridas angejahrter Geldadel, darunter Osgood Fielding, gerade zum x-ten Male geschieden und wieder zu neuen Schandtaten bereit. Sein Blick fällt auf Daphne, alias Jerry. „Sie„ kann sich seiner massiven Annäherungsversuche kaum erwehren. Joe will Sugars Traum von einem jungen Millionär mit Brille und Yacht wahr machen und bringt Sugar dazu zu glauben, er sei „Junior„ von Shell. Ihr Herz gewinnt er in Schallgeschwindigkeit. Jerry ertappt Joe bei dessen nahezu perfektem Täuschungsmanöver und ist ganz schön sauer auf den Freund. Joe, nicht faul, arrangiert ein Abendessen für Jerry und Osgood, doch nicht auf dessen Yacht Neu-Caledonia. Die braucht er als „Junior„ für sein eigenes Rendezvouz mit Sugar. Also verdonnert er Jerry dazu, mit dem alten Lustgreis den Abend am Strand zu verbringen. Jerry überlegt nun allen Ernstes, Osgoods Heiratsantrag anzunehmen, weil es vielleicht seine letzte Chance sein könnte, einen Millionär zu heiraten.
Doch da tauchen Spats Palazzo und seine Männer auf und schieben das so nah geglaubte Happy End nochmals auf ...

Musical nach dem Film "Some Like It Hot" von Billy Wilder und I. A. L. Diamond, basierend auf einer Story von Robert Thoeren
Theater
Buch von Peter Stone, Gesangstexte von Bob Merril,

Musik von Jule Styne, Deutsch von Peter Ensikat

I: Arne Retzlaff; Arrangement und ML: Harald Thiemann; CH: Ute Raab;

B: Stefan Wiel; K: Barbara Blaschke

(Text: Theater)





Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Landesbühnen Sachsen
Meißner Straße 152
D-01445 Radebeul
0351/8954214
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2019. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;