Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Evita


Biosical

Evita

You must love me


Webbers/Rice Musical über das Leben der Eva Perón, das längst zu den meistgespielten Musicals an deutschsprachigen Stadttheater zu zählen ist.

(Text: sb)

Premiere:31.01.2009
Letzte bekannte Aufführung:10.05.2009


Das Musical schildert in loser Szenenfolge das Leben von Eva Perón, der zweiten Frau des argentinischen Diktators Juan Domingo Perón. Als Maria Eva Duarte war sie 1919 in einem kleinen Dorf als jüngstes von fünf unehelichen Kindern in Elend und Armut zur Welt gekommen. Sie starb nach unheilbarer Krankheit als First Lady Argentiniens und als eine Art Nationalheilige 1952 in Buenos Aires.
Das Musical beginnt mit einem pompösen Begräbniszeremoniell für Eva Perón und blendet dann in die Zeit zurück, als sich die 15-Jährige aus ihrem tristen Kindheitsmilieu befreit. Sie lernt den Sänger und Tänzer Magaldi kennen und lässt sich von ihm mit in die Hauptstadt nehmen. Eva will Karriere machen – um jeden Preis, also benutzt sie zahlreiche Liebhaber, um sich den Weg nach oben zu ebnen. Schließlich begegnet sie dem ehrgeizigen Offizier Perón.
Evita, wie sie das Volk bald zärtlich nennt, unterstützt ihn mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln beim Aufstieg zum Präsidenten und Diktator des Landes. Geschickt versteht sie es, die unteren Volksschichten, deren Mentalität sie ja so genau kennt, für sich und ihren Mann zu begeistern. Die Menschen jubeln ihr zu. Doch sie treibt ein gefährliches Doppelspiel: Immer krasser treten hinter ihrer schillernden Persönlichkeit Korruption, Repression und Tyrannei des Peronismus hervor.
Einer der wenigen, der die Machtgelüste Evitas durchschaut, ist Che, eine fiktive Figur in Anlehnung an den großen Revolutionär Che Guevara. Doch er findet kein Gehör …


›Evita‹ war die letzte Zusammenarbeit des Erfolgsgespanns Tim Rice/Andrew Lloyd Webber (›Jesus Christ Superstar‹).
Das Werk erschien zunächst 1976 als Doppel-LP und kam 1978 in London erstmals auf eine Bühne. Die deutschsprachige Erstaufführung fand 1981 in Wien statt. 1996 wurde ›Evita‹ von Regisseur Alan Parker aufwendig verfilmt. Die Titelrolle spielte die Pop-Ikone Madonna. Der Song ›Don’t cry for me Argentina‹ aus ›Evita‹ wurde ein Welthit.


Musikalische Leitung: Andreas Dziuk
Regie / Choreografie: Leonard Prinsloo
Bühne / Kostüme: Monika Biegle


Eva Péron: Nathalie Schott / Renate Knollmann
Che: Peter Reisser
Péron: Nobert Aberle
Magaldi: Rolf Germeroth
Peróns Geliebte: Renate Knollmann

(Text: theater)



Wie ist Deine Meinung zu dieser Produktion?
Diskutiere mit im Musicalzentrale-Forum.






Wie ist Deine Meinung zu dieser Produktion?
Diskutiere mit im Musicalzentrale-Forum.


Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


2 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


27483
Tolle Hauptdarstellerin

06.02.2009 - Nathalie Schott ist DER Hammer!

Hardl (10 Bewertungen, ∅ 2.1 Sterne)


27457
Wieder ein Meisterwerk

02.02.2009 - Wer sagt, dass man "echte" Musicaldarsteller braucht, um ein hervorragendes Stück auf die Bühne zu bringen. Ingolstadt hat eine handvoll hochmotivierte und sehr talentierte Schauspieler mit wundervollen Stimmen; ein großes hochwertiges Ensemble aus Sängern und Tänzern und ein kleines aber feines Orchester. Und so kommt eine wirklich sehr gerlungene Inszenierung von Webbers/Rices "Evita" heraus! Es macht echt Spaß, den Darsteller auf der Bühne zuzusehen. Der regelmäßige Musicalbesucher wird durchaus merken, dass das da vorne keine Darsteller sind, die auf Musical spezialisiert sind, aber trotzdem singen, tanzen und spielen alle Beteiligten klasse! Allen voran Nathalie Schott als Eva und Peter Reisser als Ché. Das Bühnenbild ist einfach, aber passend und die Kostüme und Perücken gut gemacht und zeitlich korrekt.
Auf jeden Fall ist Evita ein Muss für alle Musicalfans im Umkreis von Ingolstadt, zumal die Karten wirklich günstig sind!

Musicalfan89 (13 Bewertungen, ∅ 4.9 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Stadttheater
Schlosslände 1
D-85049 Ingolstadt
0841/9813200
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Evita (Leinfelden-Echterdingen OT Stetten)
 Evita (Magdeburg)
weitere Produktionen finden

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2023. Alle Angaben ohne Gewähr.

   BROADWAY FIEBER SOLINGEN

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


1234

Problem

Twitter gibt die folgenden Fehlermeldung zurücke

Could not authenticate you.