Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )The Phantom of the Opera


Drama

The Phantom of the Opera

Andrew Lloyd Webbers Edelschnulze


© Johan Persson
© Johan Persson
Schon seit mehr als 30 Jahren spukt Andrew Lloyd Webbers Phantom durch London. Basierend auf dem Roman von Gaston Leroux erzählt es die Geschichte des missgestalteten Phantoms, das in der Pariser Oper haust und sich in die schöne Chorsängerin Christine verliebt. Mit weltbekannten Hits wie "All I Ask of You", "Music of the Night" und "Phantom of the Opera".

(Text: nif)

Premiere:09.10.1986






Verwandte Themen:
News: Laurence-Olivier-Awards 2014 verliehen (13.04.2014)
News: 25. Geburtstag: "Phantom" feiert in der Royal Albert Hall (03.07.2011)



Kreativteam

Buch / MusikAndrew Lloyd Webber
TextCharles Hart
Buch / TextRichard Stilgoe
ChoreographieGillian Lynne
Bühne / KostümeMaria Björnson
LichtdesignAndrew Bridge


Besetzung

PhantomBen Lewis
Scott Davies
Christine DaaéKelly Mathieson
Amy Manford
Raoul, Vicomte de ChagnyJeremy Taylor
Carlotta GiudicelliLara Martins
Monsieur FirminSiôn Lloyd
Monsieur AndréMark Oxtoby
Madame GiryJacinta Mulhacy
Ubaldo PiangiPaul Ettore Tabone
Meg GiryDaisy Hulbert
Monsieur Reyer
Auctioneer
Philip Griffiths
Joseph BuquetHadrian Delacey
Monsieur LefévreTim Laurenti
Madame FirminVictoria Ward
Wardrobe MistressEllen Jackson
PageJoanna Strand
Policeman in the PitLeo Miles
SoldierMatt Blaker
Slave MasterJames Roxby Brown
JewellerPaul Morrissey
Porter
Lion Man
Ryan Goscinski
Wild WomanCharlotte Vaughan
PrincessMaria Coyne
ConfidanteLindsey Gardiner
Don Attilio
Fire Chief
Richard Kent
Passarino
Hairdresser
Tom Sterling
Ballet ChorusMorven Douglas
Lori Gilchrist
Grace Horne
Claire Tilling
Georgie Ware
Lily Howes
Fiona Morley
SwingsBridget Costello
Hettie Hobbs
Luke McCall
Adam Robert Lewis
Leo Miles


Frühere Besetzungen? Hier klicken



Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Johan Persson
© Johan Persson
© Johan Persson
© Johan Persson
© Johan Persson
© Johan Persson
© Johan Persson
© Johan Persson
© Johan Persson
© Johan Persson
© Johan Persson
© Johan Persson

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


4 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


Tragisch und berührend

30.09.2017 - Die tragische Geschichte eines sensiblen, intelligenten, talentierten Mannes, dessen Gesicht entstellt ist und der durch Häme und Ausgrenzung zum Mörder wird und in der Pariser Oper sein Unwesen treibt.

In Kombination mit der Atmosphäre der Ausstattung und der schönen Musik ein Meisterwerk und ein Musical-Klassiker.

HamYork (10 Bewertungen, ∅ 2.8 Sterne)


Ein zeitloser Klassiker

26.09.2017 - Dieses Stück hält sich nicht ohne Grund schon seit Jahrzehnten in London. Mittlerweile schon über 30 Jahre.

Es hat auch nach Jahrzehnten nichts von seiner Qualität eingebüßt und ist doch immer wieder beeindruckend und zieht einen immer wieder in seinen Bann.

Dieses Stück kann man wirklich als magisch bezeichnen. Und mit dem großen Orchester in London ist es auch akustisch ein Hochgenuss. Man merkt eben doch, wenn ein größeres Orchester spielt...

Bei Titeln wie \"Music of the Night\", \"Primadonna\", \"Masquerade\", etc. habe ich immer wieder eine Gänsehaut.

Und die Geschichte ist so unendlich traurig, dass man trotz aller bösen Taten des Phantoms am Ende Mitleid mit ihm hat. Weil man die Geschichte hinter der Maske kennt.

Ist wirklich ein Klassiker des Musiktheaters und das auch nicht grundlos. Deshalb 5 Sterne.

MusicalJonas (10 Bewertungen, ∅ 3.6 Sterne)


Music of the night

29.04.2013 - Ich habe die Show noch nie sehen dürfen, kannte aber die deutsche Gesamtaufnahme seit über 10 Jahren. Wir saßen im Grand Circle, wo man noch eine gute Sicht hat, jedoch meinte eine spanische Reisegruppe vor uns uns den Besuch zu versauen. Ständiges Gequatsche, ständiges Nach-Vorne-Gelehne, dass man nichts mehr sehen konnte. Nachdem wir sie mal angesprochen hatten, konnten wir dann auch die Show genießen. Insgesamt war das Haus voll mit Touristen (hinter uns Japaner, neben uns Franzosen und etwas weiter Deutsche). Das Haus war ausverkauft und das an einem Montagabend. Ich war überwältigt, jedoch kam der große Wow-Moment auch hier nicht ganz, hatte ich vielleicht meine Erwartungen zu hoch geschraubt. Das Bühnenbild war beeindruckend, die Musik klang toll (immerhin sitzen wohl mindestens 20 Musiker im Orchestergraben) und die Sänger waren hervorragend. Als Christine hatte ich Anne O'Byrne, die ich bereits von der "Love never dies"-DVD kannte. Zusammen mit Marcus Lovett hat sie mir bei "Point of no return" eine derartige Gänsehaut verpasst. Simon Thomas war als Raoul ebenfalls toll besetzt. Insgesamt ein schöner Abend.

jongleur (49 Bewertungen, ∅ 3.3 Sterne)


Zeitlos - ein Meilenstein des Musicals

06.06.2011 - 25 Jahre Phantom of the Opera - ein Grund für mich, das Stück endlich einmal an seiner Geburtsstätte in London anzusehen. Ich habe es zwar schon an verschiedenen anderen Orten gesehen, aber nichts ist mit einem Besuch im Her Majesty's vergleichbar. Das Theater passt mit seiner Innendekoration einfach perfekt zum Set auf der Bühne, das Spiel setzt sich quasi in den Zuschauerraum hinein fort.
Die Bühne im Her Majesty's ist vergleichsweise klein, auch der Zuschauerraum ist nicht allzu groß. Dadurch ergibt sich für den Zuschauer ein unglaublich intensives Phantom-Erlebnis, man kann richtig in das Geschehen eintauchen. Die 27 Musiker im Orchestergraben setzen dem Ganzen noch die Krone auf.

Die 25th-Anniversary-Cast ist phänomenal! Allen voran John Owen-Jones als Phantom, der diese Rolle so oft gespielt hat wie noch niemand im West End. Dadurch ergeben sich aber keine "Abnutzungserscheinungen" - ganz im Gegenteil - Owen-Jones IST das Phantom, er lebt diese Rolle mit unglaublicher Intensität. Zum ersten Mal überhaupt konnte ich Music of the Night "fühlen", ein phantastisches Erlebnis. Aber auch alle anderen Rollen sind brilliant besetzt, keine einzige Schwachstelle zu erkennen. Wendy Ferguson gelingt das schier unmögliche, aus Carlotta einen glaubhaften Charakter zu machen und sie aus ihrer Eindimensionalität heraus zu holen. Wenn dann alle Rollen zusammen Primadonna singen, wird das zu einem Erlebnis für alle Sinne!

Auch nach 25 Jahren wirkt Phantom of the Opera nicht angestaubt. Andrew Lloyd Webber hat hier einen zeitlosen Klassiker geschaffen, der auch in ferner Zukunft noch die Menschen begeistern wird.

Coloredo (12 Bewertungen, ∅ 3.5 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Her Majesty's Theatre
Haymarket
London
+44 (0)844 412 2707
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 muz-Lexikon
Handlung
Die Katakomben der Pariser Oper sind Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts Heimat eines grausam entstellten Mannes. mehr

Weitere Infos
Das Musical von Sir Andrew Lloyd Webber und Richard Stilgoe feiterte am 9. Oktober 1986 am Her Majesty's Theatre in London Premiere. Ausgezeichnet mit sieben Tony Awards, ist "Das Phantom der Oper" das Broadway-Musical mit der bisher längsten Laufzeit sowie das West-End-Musical mit der zweitlängsten Laufzeit. Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 20. Dezember 1988 im Theater an der Wien statt. In Deutschland wurde das Stück zum ersten Mal am 29. Juni 1990 im eigens dafür erbauten Theater Neue Flora in Hamburg aufgeführt. Berühmte Darstellter der Uraufführung waren Michael Crawford als Phantom, Sarah Brightman als Christine und Steve Barton als Raoul. In der Wiener Premiere spielten Alexander Goebel, Luzia Nistler und Alfred Pfeifer diese Rollen, in Hamburg Peter Hofmann, Anna Maria Kaufmann und Hartwig Rudolz.

Share |

 Leserbewertung
(4 Leser)


Ø 4.75 Sterne

 Termine
Mo18.12.19:30 Uhr
Di19.12.19:30 Uhr
Mi20.12.19:30 Uhr
Do21.12.14:30 Uhr
Do21.12.19:30 Uhr
Fr22.12.19:30 Uhr
Sa23.12.14:30 Uhr
Sa23.12.19:30 Uhr
Di26.12.19:30 Uhr
Mi27.12.19:30 Uhr
Do28.12.14:30 Uhr
Do28.12.19:30 Uhr
Fr29.12.19:30 Uhr
Sa30.12.14:30 Uhr
Sa30.12.19:30 Uhr
Termine 2018
Mo01.01.1819:30 Uhr
Di02.01.1819:30 Uhr
Mi03.01.1819:30 Uhr
Do04.01.1814:30 Uhr
Do04.01.1819:30 Uhr
Fr05.01.1819:30 Uhr
Sa06.01.1814:30 Uhr
Sa06.01.1819:30 Uhr
Mo08.01.1819:30 Uhr
Di09.01.1819:30 Uhr
Mi10.01.1819:30 Uhr
Do11.01.1814:30 Uhr
Do11.01.1819:30 Uhr
Fr12.01.1819:30 Uhr
Sa13.01.1814:30 Uhr
Sa13.01.1819:30 Uhr
Mo15.01.1819:30 Uhr
Di16.01.1819:30 Uhr
Mi17.01.1819:30 Uhr
Do18.01.1814:30 Uhr
Do18.01.1819:30 Uhr
Fr19.01.1819:30 Uhr
Sa20.01.1814:30 Uhr
Sa20.01.1819:30 Uhr
Mo22.01.1819:30 Uhr
Di23.01.1819:30 Uhr
Mi24.01.1819:30 Uhr
Do25.01.1814:30 Uhr
Do25.01.1819:30 Uhr
Fr26.01.1819:30 Uhr
Sa27.01.1814:30 Uhr
Sa27.01.1819:30 Uhr
Mo29.01.1819:30 Uhr
Di30.01.1819:30 Uhr
Mi31.01.1819:30 Uhr
Do01.02.1814:30 Uhr
Do01.02.1819:30 Uhr
Fr02.02.1819:30 Uhr
Sa03.02.1814:30 Uhr
Sa03.02.1819:30 Uhr
Mo05.02.1819:30 Uhr
Di06.02.1819:30 Uhr
Mi07.02.1819:30 Uhr
Do08.02.1814:30 Uhr
Do08.02.1819:30 Uhr
Fr09.02.1819:30 Uhr
Sa10.02.1814:30 Uhr
Sa10.02.1819:30 Uhr
Mo12.02.1819:30 Uhr
Di13.02.1819:30 Uhr
Mi14.02.1819:30 Uhr
Do15.02.1814:30 Uhr
Do15.02.1819:30 Uhr
Fr16.02.1819:30 Uhr
Sa17.02.1814:30 Uhr
Sa17.02.1819:30 Uhr
Mo19.02.1819:30 Uhr
Di20.02.1819:30 Uhr
Mi21.02.1819:30 Uhr
Do22.02.1814:30 Uhr
Do22.02.1819:30 Uhr
Fr23.02.1819:30 Uhr
Sa24.02.1814:30 Uhr
Sa24.02.1819:30 Uhr
Mo26.02.1819:30 Uhr
Di27.02.1819:30 Uhr
Mi28.02.1819:30 Uhr
Do01.03.1814:30 Uhr
Do01.03.1819:30 Uhr
Fr02.03.1819:30 Uhr
Sa03.03.1814:30 Uhr
Sa03.03.1819:30 Uhr


© musicalzentrale 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

   THEATER FÜR NIEDERSACHSEN

   GÄRTNERPLATZTHEATER

   FLOW CIRCUS

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   

AMAZON.DE


[Musical-CDs, -DVDs und Noten bei Amazon finden]


   HOTEL.DE

LESETIPPS


Service-Stücke aus der muz-Redaktion:
Tipps für Musicalreisen nach London
Tipps für Musicalreisen an den Broadway
Tipps für Hobbysänger (von Eberhard Storz)
Alle Musical-Open-Airs im Überblick
Partnerseite: Musical-World