Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )West Side Story


Tragödie

West Side Story

To be in America


Leonard Bernstein's moderne Version von "Romeo und Julia" in einer rundum gelungenen und souveränen Inszenierung von Arthur Castro. Besondere Anerkennung gebührt Gilda Rebello als Anita und Elsa Tarraga als Maria, die mit starken Stimmen und einem guten Schauspiel für sich einnehmen können.

(Text: Maik Frömmrich)

Premiere:31.01.2004
Letzte bekannte Aufführung:29.12.2004


Ein wirklich durchgehend gutes bis sehr gutes Ensemble wurde für diese Produktion zusammengestellt. Einige der Darsteller und Darstellerinnen sind bekannte Gesichter aus Produktionen wie "Elisabeth", "Miami Nights" und "Aida" und sie beweisen einmal mehr, dass sie ihr Handwerk beherrschen. Die gelungenen Choreographien von Marvin A. Smith werden von ihnen größtenteils synchron und motiviert umgesetzt.

Elsa Tarraga gibt eine glaubwürdige Maria, die besonders mit einer schönen und starken Stimme für sich einnehmen kann.
Ihr Gegenpart und Liebster Tony wird von Jeffrey Treganza gut dargestellt. Er hat eine angenehme Stimme, die allerdings in den Höhen leichte Probleme offenbart. Dem guten Gesamteindruck steht das aber nicht im Weg.
Gilda Rebello als Anita beweist ihr Talent für Komik und liefert gemeinsam mit dem Ensemble ein "America" ab, welches gebührend vom Publikum gewürdigt wird und fast zum Showstopper mutiert.

Die Dortmunder Philharmoniker unter der Leitung von Timor Oliver Chadik präsentieren die virtuose Partitur gekonnt und verleihen den jeweiligen Szenen den richtigen Rahmen.

Knut Hetzler ist für die Kostüme und das Bühnenbild verantwortlich. Bei den Kostümen hat er sich hauptsächlich von Modeerscheinungen der 80er und 90er Jahre inspirieren lassen, während das Bühnenbild doch mehr dem New York der 50er Jahre ähnelt. Es gibt ein großes drehbares Element, welches eine Werkstatt, den Arbeitsplatz von Anita und den Balkon von Maria beinhaltet. Leider kam es dreimal zu Verzögerungen, aufgrund größerer technischer Probleme bei den Umbauarbeiten, die sich aber sicherlich im Laufe der Zeit beheben lassen werden.

Einziges Manko dieser Produktion ist die meist etwas einfallslose Beleuchtung und der leichte Hang zur Langatmigkeit im zweiten Akt, doch das fällt im Gesamtbild nicht weiter ins Gewicht.

Die "West Side Story" in Dortmund bietet zwar keine innovative neue Version des Klassikers, aber zumindest darf man sich auf eine gelungene und solide Umsetzung freuen, die man ruhigen Herzens weiterempfehlen kann.

(Text: mf)






Besetzung

RiffRico Villavert
TonyJeffrey Treganza
ActionPhilippe Ducloux
A-RabIvica Novakovic
Baby JohnPhilip Woodman
SnowboyGregor Thieler
Bid DealSergej Vanaev
DieselBernhard Modes
ProfessorThomas Günzler
AnybodysDiane Blais
GraziellaBirgit Scheefe
VelmaGrit Bardowicks
MinnieWen-Hua Chang
ClariceSveta Grozowski
PaulineDenise Churchward
JaneSumie Oya
JudyRisa Tateishi
BernardoNigel Casey
ChinoIvaldo de Castro
PepeDino Baksa
IndioJusto Moret Ruiz
LuisMarko Omerzel
AnxiousChristian Gerdts
JuanoKevin Hale
ToroMark Radjapov
MariaElsa Tarraga
AnitaGilda Rebello
RosaliaHeike Susanne Daum
ConsuelaTina Podstawa
TeresitaNerea Perez
FranciscaManuela Meyer
EstellaMichelle Haugen
MargaritaRosa Hernandez
ChitaMonica Fotescu Uta
DocPeter Zintner
SchrankJost Krüger
KrupkeRené Zimmermann
Glad HandEric Visser



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


12 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


Temperamentvoll,große Gefühle

31.12.2009 - Ergänzend sei noch die Leistung der "Consuelo" zu erwähnen,die mit viel Temperament sowohl gesanglich (Somewhere / Solo wie auch tänzerisch und nicht
zuletzt schauspielerisch eine
hervorragende Bühnenpräsenz hatte.

andre


Klasse show

31.12.2009 - ich habe das Musical schon 5 mal gesehen und finde es echt klasse. Ganz besonders klasse find ich Gilda und Nigel . Philip (baby John) spielt seine rolle auch echt klasse .
Ein großen Daumen hoch für die drei!

Das einzige was ich jedoch Schade finde ist die sclechte Akustik. Ich freue mich schon auf meinen 6 Besuch!

Wünsch euch noch viel Glück
sabrina

Sabrina


Gregor Thieler ist geil!

31.12.2009 -

Tiffi


Das geilste Musical überhaupt!

31.12.2009 - Das war alles so prima!
Das erste mal das mir ein Theater gefallen hat!Besonders hat mir ein schauspieler gefallen!Action (Philippe Ducloux)bei den JETS!Sie haben alles sehr gut gespielt!Ich möchte sehr gerne fotos von denen allen haben!Wenn´s geht schickt mir paar fotos!Ich war im November da und gehe im Dezember noch mal rein!
Also macht weiter so!Ihr seid PRIMA!

Steffi


Mein Lieblingsmusical- Aufführung durchschnittlich

26.03.2006 -

U. Wind.


Super

09.07.2004 - Super Inszenierung.
Am witzigsten fand ich René Zimmermann in der Rolle des Off.Krupke. Habe ihn schon im Rosenkavalier gesehen. Glaube er hat viel Talent. Man müßte ihn öfters einbinden.
Gilda Rebello und Jeffrey Treganza waren auch super

Ann247


Bernstein wäre begeistert!

09.07.2004 - Es war klasse! Tolle Inszenierung, die an genau den richtigen Stellen wichtige, sozialkritische Akzente setzte. Herausragend vor allem Gilda Rebello als Anita und Jost Krüger als Lt. Schrank! Hingehen!

Penny Lane


Super Schauspielerei

26.06.2004 - Es war große Klasse ! Die Akkustik,das Bühnenbild,die Schauspieler, einfach alles ! Ich persönlich fand Elsa Tarraga (Maria) und Jeffrey Treganza am besten.
:-) Bye, Linda

Linda.hopius


Fad im Vergleich zu KASSEL

02.05.2004 -

Iceberg


Tolle Show...

21.03.2004 - ... mit einem sehr guten Ensemble. Kann ich nur empfehlen. Besonders herausragend für mich ist Gilda Rebello als Anita. Sie ist stimmlich, tänzerisch und schauspielerisch einfach klasse!

Daniela


äußert sehenswert

10.03.2004 - Die Dortmunder haben wieder einmal bewiesen, dass sie viel von Musicals verstehen.
Die Umsetzung dieses Klassikers ist ein ergreifendes Erlebnis.

Greaseball4ever


Zeitgemäß "Mutter aller Musicals"

09.02.2004 - Mir gefiel es.Seit langer Zeit wiedermal im Theater geheult.

GretaII


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Theater
Kuhstraße 12
D-44137 Dortmund
0231/5027222
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe
Opernhaus

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 West Side Story (Berlin)
 West Side Story (Berlin)
 West Side Story (Dortmund)
 West Side Story (Hannover)
 West Side Story (Innsbruck)
 West Side Story (Kassel)
weitere Produktionen finden

 muz-Lexikon
Handlung
Der Amerikaner Tony verliebt sich in die Puertorikanerin Maria. mehr

Weitere Infos
Leonard Bernsteins moderne Adaption der Romeo-und-Julia-Geschichte mit Texten von Stephen Sondheim ist eines der bekanntesten Musicals überhaupt. Die Uraufführung fand am 26. September 1957 im Winter Garden Theatre in New York statt. Die Verfilmung des Musicals aus dem Jahr 1961 wurde mit zehn Oscars honoriert. 1968 wurde das Musical in der Wiener Volksoper zum ersten Mal in deutscher Sprache gezeigt. Die deutsche Fassung stammt von Max Colpet und Walter Brandin.

 Leserbewertung
(12 Leser)


Ø 4.00 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2018. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;