Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Cabaret


Drama

Cabaret

Vielleicht diesmal...


Im Berlin der Nazi-Zeit schafft es auch der Kit-Kat-Club kaum, die politischen Ereignisse vor der Tür zu lassen. Und so zieht ein Sturm auf, der das Leben von Sally, Cliff, Frl. Schneider und Herrn Schulz nachhaltig prägen wird.

(Text: mr)

Premiere:25.04.2009
Letzte bekannte Aufführung:27.12.2009








Kreativteam

RegieChristoph Biermeier
ChoreografieSommer Ulrickson
BühneKatrin Busching


Besetzung

ConférencierMark Hamman
CliffordMarco Vassalli
Ernst LudwigKolja Hosemann
Frl. SchneiderDorothea Geipel
Frl. KostEva Schneidereit
Hr. SchultzSteffen Scheumann
Sally BowlesPatricia Hodell
Kit Kat GirlJuliane Bischoff




Wie ist Deine Meinung zu dieser Produktion?
Diskutiere mit im Musicalzentrale-Forum.


Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


2 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


30762
Gut inszeniert

06.05.2015 - April 2009, Premiere. Eine gute Inszenierung mit überzeugenden Darstellern. Beim Bühnebild bzw. dem Wechsel zwischen den einzelnen Szenen hätte ein wenig mehr Vielfalt gut getan. Ein unterhaltsamer Abend war es auf jeden Fall.

Frank Uwe (7 Bewertungen, ∅ 4.1 Sterne)


28035
Ich bin eine Kamera...

11.10.2009 - Cabaret im Stadttheater Osnabrück, ist das erste Mal, dass ich das Stück auf der Bühne sah.
Aber da ich keine Vergleiche ziehen wollen würde, ist das ok.

Meiner Meinung nach, ist die Inszenierung in Osnabrück absolut gelungen. Jede einzelne Rolle ist perfekt besetzt.

Mark Hamman als Conférencier lenkt die einzelnen Schicksale fast unbemerkt und ist fast ständig auf der Bühne präsent. Selbst kopfüber am Gorilla hängend sing er seine Lieder.

Marco Vassalli als Clifford Bradshaw spielt die Rolle absolut überzeugend und hat eine wunderbare Stimme. Vor allem das Zusammenspiel mit Sally Bowles ist echt toll.

Patricia Hodell als Sally Bowles ist einfach der Hammer.
Nicht nur stimmlich überzeugt sie komplett. Auch ihr Schauspiel ist sehr überzeugend. Jegliche Gefühlsregung ist absolut glaubhaft. Egal ob frisch verliebt, erfreut oder sehr verzweifelt nach der Abtreibung, sie bringt es dem Publikum rüber und zeigt dieses auch deutlich mit der Stimme.
Nicht nur einmal liefen, während sie alleine vor dem Vorhang stehend Cabaret sang, echte Tränen.
Ich kann nur sagen: Einfach genial!

Andreas Früh, der seit der Sommerpause den Ernst Ludwig spielt, passt in diese Rolle, aber viel sagen kann ich noch nicht, da er erst so kurz dabei ist.

Dorothea Geipel als Frl. Schneider, Eva Schneidereit als Frl. Kost und Steffen Scheumann als Herr Schultz werden von mir in diesen Rollen einfach nicht genügend beachtet, als das ich groß was schreiben könnte.

Fast das ganze Tanzensemble ist seit der Sommerpause neu. Bis auf Sylvia Andiel und Rebecca Stahlhut, die zusammen mit Mark Hamman das Lied „Two Ladies“ darbieten.

Auch wenn es vielleicht nicht so klingt, ich kann nur jedem empfehlen, an einem der verbleibenden Termine
22.10. / 07.11. / 02.12. / 10.12. oder 27.12.2009
sich diese Produktion doch noch anzusehen.

Ich wäre gerne öfter dort!

Musical Fan (erste Bewertung)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Theater
Domhof 10/11
D-49074 Osnabrück
+49 541 7600076
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Cabaret (Baden)
 Cabaret (Dortmund)
 Cabaret (Düsseldorf)
 Cabaret (Eisenach)
 Cabaret (Göttingen)
 Cabaret (Hamburg)
 Cabaret (Krefeld)
 Cabaret (Kufstein)
 Cabaret (London)
 Cabaret (Rostock)
 Cabaret (Senftenberg)
 Cabaret (Stuttgart)
 Cabaret (Weimar)
 Cabaret (Wien)
 Cabaret (Wiesbaden)
weitere Produktionen finden

 muz-Lexikon
Handlung
Berlin kurz vor dem Zweiten Weltkrieg. mehr

Weitere Infos
Aufführungsrechte: Verlag Felix Bloch Erben

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2023. Alle Angaben ohne Gewähr.

   THEATER FÜR NIEDERSACHSEN: STELLA

   STAATSOPERETTE DRESDEN

   BROADWAY FIEBER SOLINGEN

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;