Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Evita


Lebensgeschichte

Evita

Jung, schön und geliebt


© Thorsten Wulff
© Thorsten Wulff
Seit Jahren ist Andrew Lloyd Webbers 1976 uraufgeführtes Musical ein Dauerbrenner auf deutschen Bühnen: Ob der argentinischen First Lady das Publikum in Schleswig-Holstein genauso zu Füßen liegen wird wie ihr Volk?

(Text: mr)

Premiere:13.09.2008
Dernière:24.06.2015








Kreativteam

Musikalische LeitungLudwig Pflanz
InszenierungJörg Fallheier
AusstattungHeiko Mönnich
ChoreographieMartina Wüst


Besetzung

EvitaMichaela Kovarikova
PerónSteffen Kubach
CheThomas Christ
Peróns GeliebteAnna Herbst
Inga Schäfer
Agustin MagaldiDaniel Jenz
Daniel Szeili
2 GirlsImke Looft
Birgit Macziey
Evitas SchwesternAndrea Alexander
Ulrike Hiller
Evitas MutterKrystyna Hoffmann
Evitas BruderLucas Kunze
Evitas VaterIvan Lovric
2 LiebhaberMark McConnell
Svyatoslav Martynchuk
4 OffiziereTomasz Mysliwiec
Enrico-Adrian Radu
Lucas Kunze
Young-Soo Ryu
5 AdligeSvyatoslav Martynchuk
Krystyna Hoffmann
N.N.
Mark McConnell
Chul-Soo Kim
LeibwächterLars Jacobsen
Friseure
Einbalsamierer
etc.
Svyatoslav Martynchuk
Woo-Jung Lee
Mark McConnell
1.ArbeiterSvyatoslav Martynchuk
2.ArbeiterYong-Ho Choi
ArbeiterinImke Looft
2 GeheimdienstlerAleksej Sinica
Ivan Lovric
AdmiralLucas Kunze
Chor und Extrachor des Theater Lübeck

Kinder- und Jugendchor Vocalino des Theater Lübeck und der Musikschule Lübeck





Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Thorsten Wulff
© Thorsten Wulff
© Thorsten Wulff
© Thorsten Wulff
© Thorsten Wulff
© Thorsten Wulff
© Thorsten Wulff
© Thorsten Wulff
© Thorsten Wulff
© Thorsten Wulff

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


4 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


28903
"Evita", du bist okay!

06.01.2011 - Kurz eine Kritik: Die Lübecker "Evita" ist inszenatorisch sehr gelungen. Sparsames aber effektvolles Bühnenbild. Zwei klasse Hauptdarsteller mit Thomas Christ als Ché und Michaela Kovarikova als Evita. Das wirklich einzige störende an dieser Aufführung war der Ton. Im 3. Rang wurden die Sänger regelrecht vom Orchester übertönt. Einzig bei ruhigen Stellen waren die Darsteller zu verstehen. Kann vielleicht daran liegen, dass die Lautsprecher nur auf den 1. bzw. 2. Rang ausgerichtet waren. Das bringt Verständnisprobleme.

jongleur (49 Bewertungen, ∅ 3.3 Sterne)


27471
Überzeugende Sänger

03.02.2009 - Die Lübecker Inszenierung ist rundum gelungen. Ich bin schon auf das Musical in der nächsten Spielzeit gespannt. Mit Steffen Kubach und Thomas Christ hat Lübeck ein klasse Musicalduo auf der Bühne...

wusical (2 Bewertungen, ∅ 5 Sterne)


27116
mir hat´s sehr gut gefallen

04.11.2008 - Mir hat das Stück sehr gut gefallen. Sicherlich kann man aus dem Stück noch mehr machen. Trotzdem ist die Inszenierung alles andere als langweilig.

Das Musical lebt von einem hervoragenden Thomas Christ als Ché.

Auch Michaela Kovarikova als Evita hat mir gut gefallen.

Rundum ein gelungener Abend.

music (4 Bewertungen, ∅ 5 Sterne)


26983
schön aber inhaltslos

15.09.2008 - Es gabe einige schöne Bilder in dieser Premiere zu sehen. Eine große Cast wurde bewegt, stimmungsvolle Choreographien gezeigt und bis auf ein paar "unverständliche" Chormitglieder sehr schön gesungen.

Aber die Geschichte, die handelnden Personen, die Konflikte blieben leider völlig unbeachtet und lieblos auf der Strecke.

Es erscheint als setze der Regisseur voraus, dass sowieso jeder das Stück schon kennt und man hier nur ein glänzendes Abziehbild des (bekannten) Stoffes zeigen muss.
Das ist (mir) aber leider viel zu wenig... wenn nicht deutlich wird, warum die Personen so handeln, wie sie handeln, wenn die Beweggründe beliebig und egal sind, wenn Charaktere und Konflikte nicht herausgearbeitet werden, dann ist das ganze Stück egal, beliebig und nicht sehenswert.

Am deutlichsten trat dies bei "Peron" zu Tage.
Selten habe ich diese darstellerisch schwere und auch etwas undankbare Rolle so schön gesungen bekommen wie hier, doch die Interpretation der Rolle fiel glatt durch - er war eigentlich gar nicht anwesend, geschweige denn der Führer einer Nation...

"Evita" selbst sollte natürlich das Stück beherrschen. Das gelang ihr auf Grund des super starken "Ches" leider nicht, doch war sie trotzdem keine Entäuschung. Nur leider wurde auch hier vergessen die Rolle herauszuarbeiten - sie war schon berechnend, aber auf eine so zahme Art, dass man es auch beinahe übersehen konnte.

Che war gut - gesanglich, schauspielerisch - alles top, allerdings ist diese Rolle natürlich auch darstellerisch die "einfachste", da sie eigentlich nur so nebenher läuft.

Richtig geärgert habe ich mich über den Chor - vor allem als Aristokraten.... hier sah man ganz deutlich, was eigentlich geplant war und noch deutliche sah man, dass überhaupt nicht verstanden wurde, was angesagt war... ein solches diletantisches Verhalten zerstört eine ganze Stimmung und wirkt sehr ärgerlich.

Fazit: Gesang top, Ausstattung gut, Darstellung eher schlecht

Lorenz (55 Bewertungen, ∅ 3.5 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Theater
Beckergrube 16
D-23552 Lübeck
0451/399600
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Evita (Chemnitz)
 Evita (Görlitz)
 Evita (Kufstein)
 Evita (Mannheim)
 Evita (Nordhausen)
 Evita (Winzendorf)
 Evita (Würzburg)
weitere Produktionen finden

 Leserbewertung
(4 Leser)


Ø 3.75 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;