Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Kleiner Lord Remi


Drama

Kleiner Lord Remi

Sag', mein Herz, wo gehör' ich hin?


Das norwegische Musical von Gisle Kverndokk und Øystein Wiik, das in Nordhausen als "Kleiner Lord Remi" aufgeführt wird, war schon 2005 auf einer deutschen Bühne zu sehen: in Kaiserslautern unter dem Titel "Heimatlos".

(Text: cl)

Premiere:11.04.2008
Letzte bekannte Aufführung:05.07.2008


Das Musical, das von Norwegen kommend, nicht nur Musicalfans, sondern ganze Familien begeistert, verfügt über eine spannende Story mit humorvollen Szenen und über sehr unterhaltsame, ohrwurmtaugliche Musik, die unangepasst ist wie erfolgreicher skandinavischer Jazz. Ensemblenummern stehen neben anrührenden Balladen. Die Musik von Gisle Kverndokk, der erfolgreich für nahezu alle Genres arbeitet, wird in ihrem Nuancenreichtum mit dem Werk Leonard Bernsteins verglichen. Felix Bloch Erben, der Berliner Verlag, der das Musical nach Deutschland holte, veröffentlicht zur Geschichte:
Auf dem Landgut der Familie Milligan in England herrscht große Aufregung. Kurz nach dem Tod des Lords ist der Sohn der Familie, selbst noch ein Baby, spurlos verschwunden. Was die suchenden Diener nicht wissen: Der Bruder des Lords hat das Gangsterpärchen Harry und Maggie Driscoll damit beauftragt, das Kind zu beseitigen, damit er an das Erbe der Familie kommt. Doch seine dunklen Pläne gehen nicht auf: Zum einen verstecken die Driscolls den Jungen bei einer Familie in Frankreich, zum anderen ist Lady Milligan von ihrem verstorbenen Mann mit einem zweiten Kind schwanger. Als Kind einfacher Leute wächst der junge Lord unter dem Namen Remi in ärmlichen Verhältnissen bei Mutter Barberin in Frankreich auf. Erst als deren Mann nach Jahren aus Paris zurückkommt, erfährt er, dass er ein Findelkind ist. Monsieur Barberin verkauft Remi an den Wanderkomödianten Vitalis, der zur eigentlichen Vaterfigur für den Jungen wird. Remi zieht mit Vitalis und dessen Tieren als Schausteller übers Land. Doch es droht neue Gefahr: Harry und Maggie Driscoll suchen den Jungen, um mit ihm Lord Milligan zu erpressen, Vater Vitalis wird zu Unrecht verhaftet und stirbt kurz nach deer Entlassung. Remi muss sich nun alleine durchschlagen, gelangt aber, u.a. mit Hilfe der etwas trottelhaften Driscolls, wieder nach England. In einem wahren Showdown kehrt er zum Schluss zu seiner leiblichen Mutter zurück und die Geschichte kommt zu ihrem Happyend!

(Text: Theater)



Wie ist Deine Meinung zu dieser Produktion?
Diskutiere mit im Musicalzentrale-Forum.






Kreativteam

Musikalische Leitung Pit Uhden
Inszenierung / Choreografie Iris Limbarth
Bühne Eva Humburg
Kostüme Elisabeth Stolze-Bley


Besetzung

Remi (Charles Milligan)Jasna Bauer
Vater VitalisThomas Kohl
Brio, ein HundSigrid Herforth
Zemira, eine HündinUta Haase
Janko, ein AffeIngolf Faber
Lady Milliogan, Mutter von Arthur und CharlesAnja Daniela Wagner
Arthur Milligan, ihr SohnN.N.
James Milligan, Schwager von Lady MilliganDaniel Shay
Harry DriscollEric Rentmeister
Maggie Driscoll/ Marie BerberlinBettina Weichert
Monsieur Gerard/ Kapitän Wilkinson/ Caspar/ AndrewMatthias Ehm
Sekretärin Jambon/ Madame FranconerieBrigitte Roth
Jaronimus Barberin/ Polizist/ Victor/ Carolius DriscollN.N.
Bruder Jaques/ Clerc
Direktor Dietrich/ Quentin
N.N.
Doktor Harris/ Wirt/ Inspektor SmalletN.N.
Damen und Herren des Opernchores, Statisterie,

Damen und Herren der Ballettkompanie

Loh-Orchester Sondershausen





Wie ist Deine Meinung zu dieser Produktion?
Diskutiere mit im Musicalzentrale-Forum.


Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


2 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


25603
EIN GENIALER THEATERABEND!

31.12.2009 - Das eher unbekannte Musical erweist sich als eines der besten Musicals die ich je gesehen und miterleben durfte. Die Geschichte ist einfach strukturiert aber mit einigen spanndenden Wendungen gespickt, die Story von einem kleinen Jungen der abgeschafft werden soll um nicht ans Erbe seiner reichen Eltern kommt und daher bei Zieheltern aufwächst und schließlich nimmt alles seinen Lauf, zum Glück fällt er dem lieben Vater Vitalis in die Arme und findet viele Freunde, leider fallen die auf der gefährlichen Reise von Remi, außer Hund Brio bleibt bis zum Schluss an Remis Seite und kämpft mit ihm gegen das Gauner Duo Maggie und Harry Driscoll, das ebenfalls engagiert wurde um den Jungen um die Ecke zu bringen, doch schließlich siegt wie immer das Gute. Dieses Musical wurde spannend, bewegend, mitreißend, lustig und effektreich von Musical Regisseurin Iris Limbarth in Szene gesetzt. Das Bühnenbild von Eva Humburg ist einfach fantastisch. Es gibt immer ein Hauptelement, das einem Bild aus einem Kinder Buch gleicht und einige Requisiten die das Bühnenbild dann endgültig lebendig werden lassen. Die Kostüme sind treffend von Elisabeth Stolze Bley gemacht worden. Die Darsteller sind wirklich genial, von Jasna Bauer (Remi) die mit ihren 19 Jahren eine unglaublich beindruckende Performance abgibt, sowohl stimmlich als auch schauspielerisch. Auch Thomas Kohl (Vater Vitalis(, Anja Daniela Wagner (Lady Milligan) und die Tiere Zemira (Uta Haase), Brio (Sigrid Herforth) und Janko (Ingolf Faber) sind brilliant in ihren Darbietungen. Das Gaunerpaar Driscoll ist einfach unübertrefflich, Erik Rentmeister als Harry Driscoll ist ein absoluter Stimmungsbringer! Umwerfend ist auch Bettina Weichtert als Maggie Driscoll, ihren Charakter bringt sie sptzenklasse ans Publikum und ihre Stimme ist genial. Alles in allem ist es an jeden empfehlenswert der für Musicals schwärmt! "Kleiner Lord Remi" ist ein grandioses Musical, ein wirklich fantastischer Theater-Abend der Superlative!

No.1


26087
Geiler Abend

11.05.2008 -

Ghost


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Theater Nordhausen / Loh-Orchester Sondershausen
Käthe-Kollwitz-Straße 15
D-99734 Nordhausen
+49 3631 6260-0
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2022. Alle Angaben ohne Gewähr.

   BROADWAY FIEBER SOLINGEN / ANYTHING GOES

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN / WEST SIDE STORY

   BURGFESTSPIELE ALZENAU / IM WEISSEN RÖSSL

   BROADWAY FIEBER SOLINGEN

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;