Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Footloose


Tanz-Musical

Footloose

Holding out for a hero


Das Koblenzer Jugendtheater präsentiert die Musical-Adaption des 80er-Jahre-Tanzfilmklassikers. Es spielen begabte jugendliche Laien unter der Anleitung professioneller Theatermacher.

(Text: cf)

Premiere:15.02.2008
Letzte bekannte Aufführung:19.04.2008


Aus einem Kino-Erfolg entstand das Broadway-Musical 'Footloose'. Ab 2008 zu sehen in der Kufa in Koblenz.

Es erzählt von Ren McCormack, einem Teenager aus Chicago, der - vom Vater verlassen – mit seiner Mutter nach Bomont zieht. Dort gibt es für Kids ein ungeschriebenes Gesetz: Tanzen verboten! Eingeführt wurde es vom Reverend der Stadt, nachdem sein Sohn Bobby nach einem feuchtfröhlichen Tanzabend bei einem Autounfall ums Leben kam.

Da Ren nicht daran denkt, sich diesem Gesetz zu beugen, geraten er und Reverend Moor rasch aneinander. Ren setzt sich für die Jugend von Bomont, und deren Recht zu tanzen, ein. Und er kämpft um Ariel, der Tochter des Reverends. Nach unzähligen Auseinandersetzungen schaffen es die Jugendlichen, dass das Tanz-Verbot aufgehoben wird.


(Text: Theater)






Kreativteam

Musikalische LeitungUlrich Adomeit
RegieAndré Wittlich
ChoreographieAnthony Taylor
AusstattungChristian Binz
GesangseinstudierungCynthia Grose


Besetzung

Mit Andreas Baulig
Sandra Bildhauer
Julia Böbel, Anna Braun
Niklas Brubach
Svenja Bungarten
Paula Corrigan
Stephan Dämgen
Julian Haouchet
Fabienne Helbach
Isabella Heller
Annemarie Hoyermann
Viktoria Hoyermann
Johannes Huth
Maike Irmen
Svenja Kallweit
Jens Kraushaar
Kristina Kreuter
Quynh Trang Le
Henrik Marthold
Virginia Rabah
Teresa Scherhag
Kevin Schmidt
Maja Schmidt
Sebastian Steil
Anna Tiedemann
Mareike Zupp



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


4 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


30484
Regisseur inszeniert exzellente Talente

13.09.2014 - Ein wundervoll unterhaltender Abend. Ich habe das Stück zwei mal gesehen und war beim zweiten Mal nicht weniger beeindruckt von dem kreativem Set Design und den prachtvollen Kostümen. Die Band spielte mit Präzision und Energie. Das Ensemblespiel war lebendig und aufregend. Ganz besonders beachtliche Darbietungen haben die Solisten gegeben. Sandra Bildhauer und Johannes Huth in den Hauptrollen brillierten in den Solonummern. Nicht weniger beeindruckend war die Stimme von Trang Le, die mit ihrer rauchigen Jazz meats Country and Blues Stimme mit ihrer Solonummer tobenden Applaus einholte und das Publikum im Theater mit sich riss. André Wittlich beweist sich als Regisseur, der das beste aus den jungen Talenten zaubert. Eine erfrischende, geniale Produktion.

Daniel muscio (erste Bewertung)


25705
Durchwachsen, aber musikalisch top!

19.04.2008 - Habe die Vorstellung am 18.04.08 gesehen und im Großen und Ganzen hat mir die Darbietung der jungen Akteure gut gefallen, immer unter dem Aspekt, dass man hier von Nicht-Profis ausgehen muss. Ein wenig Kritik folgt gleich.

Musikalisch war ich sehr angetan, die Band war der Hammer und die Ensemblenummern haben gesessen, sehr professionell. Auch bei den Solisten waren einige beachtliche Stimmen dabei.

Die Choreografien fand ich dagegen bis auf einige witzige Einfälle eher mau, auch wenn man die Einschränkung berücksichtigen muss, die die kleine Bühne (jedenfalls für so viele Leute) nunmal mit sich bringt.

Das Bühnenbild fand ich auch prima, die Kostüme den 80ern entprechend, über manche Perücke lässt sich sicher streiten. Die Umbauten wurden geschickt gelöst, so dass schnelle Szenenwechsel möglich waren.

Die Szenen an sich oft recht gut gespielt, ab und an zog es sich jedoch etwas arg. Wie auch einige Songs, denen ein höheres Tempo gut getan hätte (Almost Paradise und vor allem I confess - der Anfang im gefühlten halben Tempo wie Kaugummi, da wurde für meinen Geschmack viel zu sehr auf die Tränendrüse gedrückt, was bei mir das Gegenteil auslöste - weniger ist manchmal mehr ;))

Von den Darstellern hat mir Johannes Huth als Ren sehr gut gefallen, mit schöner Musicalstimme und gutem Spiel, als Typ fast eine Spur zu kindlich, aber insgesamt schon sehr passend.

Enttäuschend für mich seine Spielpartnerin Sandra Bildhauer als Ariel: Gesanglich ganz gut, aber ohne jegliche Ausstrahlung und Bühnenpräsenz. Jeder Satz klang gleich, fast durchgängig derselbe Gesichtsausdruck unabhängig von der zu spielenden Emotion.

Überhaupt die Jungs fast durchweg gut, wie z.B. Kevin Schmidt als Willard - sang und spielte gut und erntete zurecht viele Lacher. Julia Haouchet als Chuck genau der richtige Typ, gesanglich stark aber in den Szenen mitunter schwer verständlich. Auch die anderen Jungs gesanglich sehr fit, die Chöre bei "The girl gets around" und "Mama says" sehr beeindruckend.

Desweiteren mit guter darstellerischer Leistung André Wittlich als Reverend (auch gesanglich klasse), leider wie schon erwähnt in seinem letzten Lied viel zu pathetisch. Ebenfalls überzeugend Maja Schmidt als seine Frau Vi (schöne Stimme trotz kurzzeitiger tonaler Probleme) und Virginia Rabah als Rens Mutter Ethel.

Kristina Kreuter ging dagegen überhaupt nicht als Rusty, vor allem typmäßig, die furchtbare Perücke tat ihr übriges. Sie wirkte viel eher wie Rustys Mutter... Gesanglich nicht schlecht, auch wenn ich ihre Klangfarbe nicht so sehr mochte.

Die anderen Mädels ganz in Ordnung, die Jungs haben mir insgesamt aber deutlich besser gefallen. Das Ensemble an sich auch gut, in manchen Momenten aber etwas teilnahmslos (kein Jubel nach der letzten Kirche, als der Ball genehmigt wurde???)

Ein Wort noch zu den drei Girls, die nichts anderes zu tun hatten, als rumzustehen und traurig zu schauen (und damit die Atmosphäre mancher Szene eher störten): Anscheinend sollten sie die drei Mädchen darstellen, die bei dem Unfall ums Leben gekommen sind - aber wo war dann Bobby? So konsequent hätte man dann wenigstens sein müssen.

Insgesamt 3 Sterne für die sehr gute musikalische Qualität, die tolle Aufmachung, teilweise sehr gute Protargonisten und einen unterhaltsamen Abend!

Marcus


24532
Eine tolle Premiere!

17.02.2008 - Wir waren in der Premiere in Koblenz und fanden es wirklich toll!

Schauspiel, Tanz, Band, und Bühne waren alle exzellent. Was uns aber richtig umgehauen hat, war das Gesang. Wir sind seit Jahren Koblenzer Jugendtheaterfans, und ich muss sagen, dass sie noch nie so gut gesungen haben wie beim Footloose!

Es war eine tolle Nummer nach dem anderen - und alles super besetzt und gesungen.

Nur zu empfehlen!

Familie Weber


24503
Geniale Inszenierung

16.02.2008 - Brilliante Inszenierung mit einem aufwändigen Bühnenbild, einer mitreißenden Choreographie und einer wirklich tollen jungen Cast!
Diese Produktion geht weit, weit über Amateurtheater hinaus!

Premierengast


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Jugendtheater
Mayer-Alberti-Str. 11
D-56070 Koblenz
0261/802813
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Footloose (Hamburg)
weitere Produktionen finden

 Leserbewertung
(4 Leser)


Ø 4.50 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;