Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Das Collier des Todes


Drama

Das Collier des Todes

Liebe kann gefährlich sein


Ein Mörder treibt im Paris zur Zeit Ludwigs XIV. sein Unwesen. Uraufführung nach der Erzählung "Das Fräulein von Scuderi" von E.T.A. Hoffmann. Text von Rainer Lewandowski, Musik von Manfred Knaak.

(Text: dv)

Premiere:28.09.2007
Letzte bekannte Aufführung:12.03.2008


Paris zur Zeit Ludwig XIV. Die Stadt ist in Aufruhr: Wohlhabende Bürger werden überfallen, beraubt und getötet. Bei den Ermordeten handelt es sich um Liebhaber auf dem Weg zu ihren heimlichen Geliebten. Diese Männer fordern den König auf, etwas zu ihrer Sicherheit zu unternehmen. Das Fräulein von ­Scuderi, dessen Charme und Geist auch der König – sehr zum Leidwesen seiner Geliebten, der Marquise Maintenon – schätzt, formuliert spitz, dass „ein Liebender, der die Diebe fürchtet, der Liebe nicht würdig“ sei. Dennoch beauftragt der König eine Sondereinheit der Polizei, die fast genauso viel Schrecken verbreitet wie der Mörder selbst. Eines Nachts bringt ein junger Mann dem Fräulein von Scuderi kostbaren Schmuck und einen Brief in einer Schatulle. In diesem Brief bedankt sich ein anonymer Schreiber für die Worte der Scuderi über die Feigheit der Liebhaber. Das Fräulein ist verängstigt und bittet die Maintenon um Hilfe. Sie finden heraus, dass der Schmuck von René Cardillac, einem angesehenen Pariser Goldschmied, stammt.
Kurz darauf fällt auch Cardillac einem Mord zum ­Opfer. Alle Indizien deuten auf seinen Lehrling ­Olivier, der gegen den Willen des Goldschmieds dessen Tochter Madelon heiraten wollte. Ein dramatischer Wettlauf mit der Zeit beginnt für Madelon und das Fräulein von Scuderi, als Olivier verhaftet und des Mordes angeklagt wird.

(Text: Theater)




Verwandte Themen:
News: PdW: Das Collier des Todes (24.09.2007)



Besetzung

Ludwig XIV. Achim Conrad
Marquise de Maintenon, seine Mätresse, Freundin der Scuderi Gesche Geier
Das Fräulein von Scuderi Christiana Knaus-Waldmann
René Cardillac Martin-Jan Nijhof
Madelon Cardillac, seine Tochter Ilonka Vöckel
Oliver Brusson, sein Geselle Karsten Münster
La Regnie Thomas Bayer
Desgrais Georg Schießl
Marquis de Miossens Oliver Severin
Marquis de Boncy Bernhard Zellner
Erster Chevalier Kalle Koiso-Kanttila
Zweiter Chevalier Christian Schossig
La Martinère, Bediente der Scuderi Ruth Müller
Ein Bedienter der Maintenon Steffen Köllner
Baptiste, Bedienter der Scuderi Thomas Brinkel
Vier gläserne Masken Ruth Müller
Elena Lemke
Christian Schossig
Marek Marzecki
Bontemps Philipp Demeter



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


6 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


26612
Genial

09.06.2008 - Ich habs mir sogar 2mal angesehen.
Darsteller: top; die Musik: mitreißend; die Kostüme: atemberaubend;
Fazit: genial!

Cardillaceuse


24883
da wäre mehr drin

03.03.2008 - Die Umschreibung des Musicals und nicht zuletzt auch die guten Kritiken in diesem Portal ließen auf einen tollen Musical-Abend hoffen. Was dabei heraus kam, war mit viel Wohlwollen bestenfalls als Mittelmaß zu bezeichnen. - Das lag weniger an den Kostümen und am Bühnenbild, hier hatten die Verantwortlichen wirklich hervorragendes geleistet. Aber die mittelmäßigen Darsteller, die misserable Regie und nicht zuletzt die extrem lahme Musik, (mehr gekrächzt als gesungen)ließen einem bei Zeiten hoffen, dass der Abend schnell vobei gehen würde. Dies war leider nicht der Fall. Zäh wie Kaugummi zog sich der Abend dahin. Gut zum Schluss noch mal so was wie ein furrioses Schlussbild, das allein aber war den Abend wirklich nicht wert. Man fragt sich wirklich warum die Leute mit ihren übertrieben guten Bewertungen bei den Lesern dieses Portals völlig falsche Erwartungen schüren.

Kein Regensburger


22341
großartige Aufführung

29.10.2007 - Eine spannende Aufführung; sehr gut musiziert und gespielt, für Regensburg etwas ganz Besonderes! Ausstattung: alle Register gezogen!

Ulricht


22113
super

13.10.2007 -

5malbesucher^^


22078
nicht von schlechten eltern

08.10.2007 -

wera


21950
......

30.09.2007 - die vorstellung ist echt super!

.......


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Theater
Bismarckplatz 7
D-93047 Regensburg
+49 941 5072424
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Leserbewertung
(6 Leser)


Ø 4.00 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2021. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;