Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Kuss der Spinnenfrau


Gefängnis-Drama

Kuss der Spinnenfrau

Stil und Dekor


Zwei Zellengenossen in einem lateinamerikanischen Gefängnis erleben Drohungen und Misshandlungen. Vor der harten Wirklichkeit fliehen sie in eine Phantasiewelt, in der die geheimnisvolle Spinnenfrau Episoden aus dem Kino nachspielt. Musical von John Kander, Fred Ebb und Terrence McNally.

(Text: mr)

Premiere:05.04.2008
Letzte bekannte Aufführung:14.06.2008








Kreativteam

Musikalische LeitungChristoph Wohlleben
Peter Geilich
InszenierungRoman Hovenbitzer
BühnenbildWalter Perdacher
KostümeMartina Lüpke
ChorRaimund Heusch
ChoreographieRudi Reschke
DramaturgieDietmar Langberg


Besetzung

MolinaAdrian Becker
ValentinThomas Christ
Frank Tima
Aurora, die SpinnenfrauSilke Dubilier
Tracy Plester
Molinas MutterElisabeth Villebois
Sylvia Wieland
MartaGabriela Kuhn
Marret Winger
GefängnisaufseherPeter Schulz
Esteban, GefängniswärterJörg Sändig
Marco, GefängniswärterBernhard Christian Berger
Gabriel
Pfleger
Holger Ries
Frommer Mann
Gefangener
Pfleger
Ansgar Hüning
ai-Beobachter
Gefangener
Pfleger
Auroras Männer
Markus Wessiack
Fuentes, Häftling
Gefangener /Pfleger
Auroras Männer
Frank Wöhrmann
Aurelio
Gefangener
Pfleger
Auroras Männer
Frank Tima
Tomas Tomke
Emilio
Gefangener
Pfleger
Auroras Männer
Tomas Tomke
Holger Ries
Carlos
Gefangener
Pfleger
Auroras Männer
Emanuele Pazienza
Auroras Männer
Gefangene und weitere Ensemble Szenen
Ballettensemble
Herrenchor



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


3 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


26292
großartig

21.05.2008 - ein großartiger, bewegender abend!
hinreissende filmüberblendungen, ein ausgeklügeltes bühnenbild und hervorragende darsteller...
thomas christ singt mit grandios geführtem tenor und sein valentin ist kein over the top revoluzzer, sondern bleibt immer menschlich. adrian becker nimmt man seine verzweifelung in jeder sekunde ab und auch er findet den schmalen grad zwischen expressiv und anrührend in seiner rolle. silke dublier ist eine bisweilen bizarre, immer erotische und gefährliche spinnenfrau und singt, endlich einmal in deutschland, in der orginaltonart, nämlich tief und betörend! hingehen, solange es noch läuft!

RioRita


25906
starkes trio

29.04.2008 - Mit Silke Dubilier, Adrian Becker und Thomas Christ präsentiert das Stadttheater Flensburg drei hervorragende Darsteller.

Tolle Inszenierung...

k.


25738
beeindruckender(s) Stil und Dekor

21.04.2008 - Ich habe “Kuss Der Spinnenfrau” am Freitag in Flensburg gesehen und bin mal wieder begeistert, was dieser Tage in Schleswig-Holstein auf die Beine gestellt wird!
Das Stück, das ich das erste Mal 1992 in London gesehen hatte, gehört mit zu meinen Lieblingsstücken, somit war ich etwas kritisch vor/am Beginn der Show, doch dieses Gefühl wandelte sich sehr schnell in Begeisterung um.
Allen voran Adrian Becker als Molina beeindruckte mich sehr – er spielt den Charakter so überzeugend, findet für mich genau die richtige Mischung aus Herz, Gefühl und Seele, die es braucht, diese sehr komplexe Rolle zu spielen – andere Schauspieler, die ich bereits vorher in dieser Rolle gesehen hatte, trifteten leider oftmals zu schnell ins Tuntige und Schwuchtelige ab, doch Adrian Becker schafft diese Gratwanderung perfekt und überzeugt darüber hinaus auch stimmlich.
Thomas Christ als Valentin, der mich diese Saison als Valjean in Les Miserables in Lübeck schon mehr als beeindruckt hatte, steht Adrian Becker kaum nach nachdem er eine leichte Unsicherheit, die er am Anfang der Show zeigte, überwunden hatte – selten habe ich eine bessere Version von „Am Tag Danach“ gehört und gefühlt – Thomas Christ’s fantastische Stimme geht mir immer wieder unter die Haut – Gänsehautfeeling pur! Was für ein Talent!
Als Aurora war an diesem Abend Silke Dubilier auf der Bühne, ihre tiefe Stimme ist ergreifend, ich fand sie leider nur manchmal etwas leise, wobei ich allerdings nicht weiß, ob’s am Mikro oder an ihr lag – aber schauspielerisch und tänzerisch bewies sie eine überzeugende Performance.
Auch sonst fand ich die Besetzung beeindruckend, dem Herrenchor des SH-Theaters und der Rest des Ensembles schien die Show Spaß zu machen, mit viel Spielfreude und zeigten exzellente Auftritte – einzig allein Peter Schulz als Gefängnisdirektor fand ich teilweise etwas schwach, der fiese Charakter hätte noch besser herausgearbeitet werden können.
Das Bühnenbild und die Kostüme waren auch schön erarbeitet – vielleicht nicht ganz so beeindruckend wie in Lübeck in der letzten Saison, wenn es um die düsteren Gefängnissszenen ging, aber die Sets bei den bunten „Candypop“ Nummern waren einfach wunderschön anzusehen – bunt, kitschig, übetrieben, einfach herrlich!
Ich werde mir diese Produktion definitiv noch einmal anschauen!

Michaela


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Schleswig-Holsteinisches Landestheater
Hans-Heinrich-Beisenkötter-Platz 1
D-24768 Rendsburg
+49 4331 14000
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Kuss der Spinnenfrau (Leipzig)
weitere Produktionen finden

 Leserbewertung
(3 Leser)


Ø 4.67 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;