Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Jesus Christ Superstar


Rockoper

Jesus Christ Superstar

konzertante Aufführung


Das Stadttheater Baden bringt in der neuen Sommerspielstätte eine konzertante Freilichtaufführung des Webber-Musicals.

(Text: sch)

Premiere:30.07.2007
Letzte bekannte Aufführung:30.07.2007


Musikalische Leitung: Franz Josef Breznik
Künstlerische Gesamtleitung: Robert Herzl


Besetzung:
Jesus: Darius Merstein-MacLeod
Maria Magdalena: Patricia Nessy
Judas: Boris Pfeiffer
und Aris Sas, Zoltan Tombor, Stefan Czerny, Max Volt ua.

(Text: sch)





Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


5 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


20865
Jesus

02.08.2007 - Ich hab die Aufführung auch gesehen und kann sie mit einer andren konzertanten Version vergleichen. Ich finde, gerade bei solchen, nicht extrem einstudierten Rollen kann man das wahre Können der Künstler heraushören.
Sicher, dass manche die Rollen nicht auswendig konnten, sollte meiner Meinung nach nicht vorkommen, aber es war nicht weiter schlimm, da die Darbietung sehr gut gelungen ist.

Ich finde den ersten Akt von JCS ja nicht so berauschend, aber das liegt weniger an den Darstellern als an der Story selbst.
Gegen Ende war dann einfach alles perfekt. Meine Tante und ich sind bei den letzten "Jesus Christ Superstar" auf den Sesseln gestanden und haben mitgemacht. Und wenn sogar die etwas ältern Leute auf den Balkon mittanzen, muss es einfach gelungen sein.

Ich bin nicht so eine, die meint, alle müssen stimmlich perfekt sein, im Gegenteil. Gerade solche Ecken und Kanten machen das ganze zu einem einzigartigem Erlebnis, das ich nicht missen möchte.
Das Geld war es definiv wert!

Clumsy


20843
Nicht schlecht

01.08.2007 - Der Sound war sicherlich nicht optimal und man war sich anscheinend nicht ganz einig ob es sich um eine rein konzertante oder eine zumindest halb szenische Aufführung handeln soll, trotzdem empfand ich den Abend als gelungen.
Da die Veranstaltung als konzertante Aufführung beworben wurde möchte ich davon absehen die szenische Darstellung zu bewerten und beschränke mich hauptsächlich auf die gesangliche Interpretation:

besonders gut gefielen mir Max Volt als Annas/Simon und Aris Sas als Pilatus. Volt hat die Rolle ja schon an anderer Stelle interpretiert und hat nichts von seinem Elan und seiner Sangesfreude verloren.
Besonders überrascht hat mich aber Aris Sas. Die starke Tiefe hätte ich ihm (noch) nicht zugetraut. Ich war ehrlich gesagt sehr skeptisch ob er die stimmliche Präsenz für diese - normalerweise nicht vom jugendlichen Typ gesungene - Rolle aufbringen würde. Er sang die Rolle - im Gegensatz zu den meisten anderen Solisten - zwar nicht ganz auswendig, aber da er die Rolle im Gegensatz zu den meisten anderen Protagonisten noch nie zuvor gesungen hat, sollte man darüber hinwegsehen.

Stimmlich sehr stark präsentierte sich meiner Meinung nach auch Darius Merstein, allerdings war sein Sound leider ziemlich schrill. Inwieweit dies an der Tontechnik lag kann ich nicht beurteilen.

Eher schwach war Boris Pfeiffer. Er hat zwar eine schöne Stimme aber als Judas muß man einfach über die nötige Höhe verfügen und das war hier sicher nicht der Fall.

Als glatt fehlbesetzt empfand ich Patricia Nessy. Ihre Maria Magdalena strotzte nur so von gesanglichen Manierismen und ließ jede Natürlichkeit vermissen.

Stark bei Stimme war auch Stefan Cerny als Caiphas, einzig die sehr übertriebene Gestik wirkte doch eher komisch.

Positiv fiel auch Zoltan Tombor als Herodes auf obwohl die Rolle für ihn doch eher tief zu sein schien und ich ihn mir stimmlich besser als Judas oder Simon vorstellen könnte.

Das Orchester under Herrn Breznik war - wenn man in Betracht zieht, daß dieser Stil üblicherweise nicht in Baden gespielt wird - überraschend gut, einzig manche Tempi kamen ein wenig gemächlich daher.

Alles in allem ein solider abend mit einigen Lichtblicken aber auch einigen nicht ganz so starken Leistungen.
F.L.

Franziska Lehner


20842
naja

01.08.2007 - Das Ganze war irgendwie nicht so der Hit. Ein uninteressierter Jesus mit massiven Höhenproblemen, auch der Rest recht langweilig, und allesamt konnten kein Englisch. Muss nicht sein, so etwas.

Karin


20818
ein recht gelungener Abend

31.07.2007 - Positiv zu erwähnen, ist sicherlich Max Volt der in gewohnt guter Manier seinen Part über die Bühne gebracht hat, einer der wenigen, bei dem man das Gefühl hat, dass er nicht nur tut was er kann, sondern auch kann was er tut.
Aris Sas lieferte einen etwas uninspirierten aber soliden Pilatus, Darius MC Leod Mersteins Jesus blickte manchmal geradezu gelangweilt in die Gegend, stimmlich bewältigte er seinen Part recht gut, auch wenn die Stimme in den Fortepassagen so schneidend wird,dass es fast die Schmerzgrenze erreicht. Im grossen und ganzen bewältigen aber alle Darsteller ihre Aufgabe recht gut. Die einzige wirkliche Enttäuschung war Boris Pfeiffer als Judas. Was man da zu hören bekam kann man bestenfalls als jaulen, quitschen oder kreischen bezeichnen aber sicher nicht als singen. Schade!
Alles in allem war es ein sehr gelungener Abend, ob er die - ziemlich happigen - Kartenpreise wert war, sei dahingestellt

Ancella


20814
Jesus Christ Superstar-Baden/Wien

31.07.2007 - spitze gesungen,
jeder einzelne Künstler hat alles gegeben, so das es mitreißent war egal wie,
das publikum hat getoopt,
EINFACH SPITZE

Elke


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Theaterplatz Summerstage
Theaterplatz 7
A-2500 Baden
+43225248547
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Jesus Christ Superstar (Detmold)
 Jesus Christ Superstar (Füssen)
 Jesus Christ Superstar (Hartberg)
 Jesus Christ Superstar (London)
 Jesus Christ Superstar (Mannheim)
 Jesus Christ Superstar (Marburg)
 Jesus Christ Superstar (St. Gallen)
 Jesus Christ Superstar (Wiesbaden)
 Jesus Christ Superstar (Wuppertal)
weitere Produktionen finden

 muz-Lexikon
Handlung
Die letzten sieben Tage Jesu Christi. mehr

Weitere Infos
Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 18. Februar 1972 in der Halle Münsterland (Münster) mit Reiner Schöne in der Hauptrolle statt.

 Leserbewertung
(5 Leser)


Ø 3.80 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   STAATSOPERETTE DRESDEN

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: DER RING

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmgliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;