Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Süd )Shows A-Z ( Süd )Premieren ( Süd )Lichterloh


Komödie

Lichterloh

Tagebuch einer Straßenlaterne


Liebe - Lampen - Leidenschaft: Diese drei Worte bilden den Titel des Schlusssongs von Jochen Frank Schmidts neuem Musical und beschreiben in aller Kürze, was das neuste Stück des Erfolgskomponisten ausmacht.

(Text: Veranstalter)

Premiere:29.09.2007
Letzte bekannte Aufführung:25.11.2007


Protagonist der Geschichte ist Paul die Laterne. Er ist eine Straßenlaterne und beleuchtet zusammen mit seinem Freund Eddie eine Bushaltestelle am Rande der Stadt. Laternen können wie alle anderen Lichter mit Gefühlen nichts anfangen und wundern sich deshalb nur zu oft über das Verhalten der Menschen.

Paul aber hat eine Fehlfunktion, er fühlt! Hals über Kopf verliebt er sich in ein Mädchen, das jeden Tag unter ihm auf den Bus wartet. Weil Lichter aber nicht mit Menschen reden können, sieht er nur eine Chance, um das Mädchen kennen zu lernen.

Paul muss Mensch werden. Er erfährt von einem mystischen Platz namens "SAFEE", auf dem eine Lampe wohnt, die Lichter zu Menschen machen kann.

Ohne nachzudenken macht er sich auf den Weg dorthin und begibt sich damit auf eine turbulente Reise mit ungewissem Ausgang.

Das Kreativ-Team:
Jochen Frank Schmidt - Musik, Text, Regie und Produktion
Alexander Dieterle - Produktion und Ton
Jörg Peters -Technische Leitung
Florian Ebel - Bühnenleitung
Vanessa Vario - Choreographie

(Text: Veranstalter)





Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


20 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


Faszinierend

31.12.2009 - Tolle Show, tolle Mitwirkende, super Stimmung, rührende Geschichte, beeindruckender Rahmen, wir kommen wieder

Karin und Anita


super diese jungen leute.

31.12.2009 - Wir hatten sehr viel spass. tolle Darsteller mit vollem Einsatz.Wir haben das Stück zweimal gesehen .Bitte macht weiter so.wir freuen uns schon dass wir im Maerz wieder kommen dürfen .
Danke an alle !

mahesi


SOOOO SCHÖN

31.12.2009 - Wir waren vor 2 Wochen an der Aufführung, es ist bewundernswert dieses Stück zu verfolgen.Man merkt das da gaaanz viel arbeit & Zeit und lebensbegeisterung mit einfliesst.
Danke für den schönen Abend

Summerhill


bravorös, ein Hauch von Westside

31.12.2009 - Es war ein berauschend schöner Abend. Ich stehe ja eigendlich nicht so auf "Schnulzen". Aber an diesem Abend erlebte ich in der Provinz ein ansteckendes Virus. Den Virus der Begeisteung, der Freude, Leuchten in den Augen der Zuschauer. Das gibt Hoffnung für ein friedliches Miteinander. Ich hoffe, das dieser Virus noch lange über dem Hochrhein seine Wirkung ausbreitet. An dieser Stelle auch ein riesen Kompliment an die Darsteller und an alle Beteiligten dieses Musikals; erhaltet Euch noch lange diese Spielfreude und Natürlichkeit, dann werdet Ihr auch andere Bühnen sehen. DANKE ALLEN FÜR EINEN SEHR; SEHR SCHÖNEN ABEND !

buggymurg


wie rauhreif am morgen

31.12.2009 - Der Hauptdarsteller Markus Oschmann hat mich mit seiner Darstellung des Paul fasziniert.
Zwar bin ich noch nicht in allzuvielen Musicals gewesen, dennoch kann ich von mir sagen, dass mich lichterloh verzaubert hat.
Klar kann man es gutheißen oder nicht, das Motorräder auf die Bühne gefahren sind.( Ist mir persönlich aber egal, seltsam das es bei anderen Veranstaltungen völlig schnuppe ist und Leute unmengen an Geld ausgeben um sich irgendwelche Motorradshowa oder Formel1 Rennen anzusehen.)

Was Jochen Frank Schmidt da zusammengestellt hat ist einfach ein schönes Musikerlebnis.

Und ich danke Herrn Oschmann für das Autogramm und ein Zwinkern und mein Mann dankt Andrea auch für das Herzchen unter dem Autogramm auf der CD ;-)

Wir werden denke ich noch sehr lange und sehr gerne die CD anhören und immer wieder gerne die Gänsehaut spüren, wenn wir *überall* (Rauhreif am Morgen) anhören.

die angezwinkerte


Klasse

04.11.2007 - Dafür, dass hier nicht nur Profis mitspielen, ist das Stück super. In dem alten Kino sitzt man sehr nahe an der Bühne. In Stuttgart ist natürlich alles professioneller, dafür aber auch teurer und nicht unbedingt unterhaltsamer. mir hat es gefallen und würde es auf jeden Fall weiterempfehlen.

Ae


Spritzig und abwechslungsreich

30.10.2007 - Eine simple Geschichte voller Fantasie und mit witzigen Einfällen in Szene gesetzt. Die Räume Bühne, vor dem Vorhang, Zuschauerraum wurden lebendig miteinander verknüpft. Sehr frische Schauspieler!

Chopin


Tolle Stimmen und tolle Stimmung

15.10.2007 - Ich hätte nie gedacht, dass ein so tolles Stück jemals in unsere Region kommt. Das ganze Publikum in der Vorstellung am vergangenen Samstag war begeistert. Standing ovations und mindestens sieben Vorhänge für eine Truppe und ein Stück, die es mit den "Großen" durchaus aufnehmen kann.

Beate Baumgartner


lichterloh

12.10.2007 -

christel leiham


Romantisch und fetzig

09.10.2007 - Meine Begleitung und ich waren uns nach der Vorstellung einig. Einfach super. Endlich mal eine Musical-Story mit Teifgang, tolle Musik und ein Theater mit viel Charme. Wir kommen wieder.

Bernd aus der Schweiz


Romantisch und fetzig

09.10.2007 - Meine Begleitung und ich waren uns nach der Vorstellung einig. Einfach super. Endlich mal eine Musical-Story mit Teifgang, tolle Musik und ein Theater mit viel Charme. Wir kommen wieder.

Bernd aus der Schweiz


Von Lampen verzaubert

08.10.2007 - Ich war am vergangenen WE in "lichterloh". Meine Erwartungen waren groß, weil ich schon das letzte Stück von J.F.Schmidt ("Herzklopfen") gesehen hatte und mir auch sonst gerne Musicals anschaue. Meine Erwartungen wurden übertroffen. Die Musik, der Tanz, die Story, die Figuren und die Darsteller, die sie verkörpern... ich weiß gar nicht was ich nun herausheben soll, weil mir einfach alles super gefallen hat. Dieses Stück ist meiner Meinung nach absolut sehenswert.

Musical-Fan


Besser als Stuttgart

08.10.2007 - Ich war gestern Abend im Musical LICHTERLOH und weiß nicht was mein Vorredner für ein Problem hat. Seine Meinung deckt sich auf jeden Fall nicht mit der der anderen Zuschauer, die beim Schlussapplaus fast alle standen. Ich habe schon viele Musicals in Stuttgart gesehen, bei denen man das Dreifache für die Tickets aufbringen muss. Trotzdem fand ich Lichterloh einfach besser. Ich geh wieder hin und kann die Produktion nur weiter empfehlen!

Andreas Kurz (Laufenburg)


Bedenklich

07.10.2007 - Per Zufall kam ich auf diese Seite und habe die Bewertung eines Zuschauers dort gefunden, der von dem Musical ebenso wenig begeistert ist wie ich. Seinem Bericht kann ich mich nur anschliessen und möchte noch hinzufügen, dass ich den Einsatz von Motorrädern so nah am Publikum nicht gutheissen kann. Nicht nur ich habe nach der Vorstellung massive Probleme mit meinen Bronchien bekommen, da die Abgase sich wie ein Schleier auf die Zuschauer in den ersten Reihen legen. Man hätte sich darüber vielleicht vorher Gedanken machen sollen. Ich hoffe, dass auch meine Wertung denjenigen Zuschauern Mut macht Kritik zu äussern, die sich ebenso über dieses Musical geärgert haben.

HM


toll

06.10.2007 -

WS


Meisterwerk am Hochrhein???

06.10.2007 - Da ich ein begeisteter Musical-und Opernbesucher bin und von daher weiss, was Professionalität bedeutet, muss ich ehrlich sagen, dass ich von dieser Produktion entsetzt war. Für alle Ausgebildeten, sei es als Sänger, Tänzer, Komponist
oder Dirigent ist es eine Beleidigung, wenn sich, wie in diesem Fall, Amateure als Profis ausgeben. Ich rede nicht von den Darstellern.
Wenn man es als Schulaufführung deklariert hätte, könnte man es als sehr gut empfinden. Aber nicht unter diesen Voraussetzungen. Meine Bewertung begründet sich wie folgt: Der Inhalt ist mehr als banal, ebenso die Texte; die Dramaturgie ist nicht ausgereift; die Musik ist einfallslos; die Choreographie ist unpassend und amateurhaft. Mein Fazit:
Viel Lärm um nichts.

ein nicht begeisteter Zuschauer


Sehr romantisch

04.10.2007 - Sehr romantische Geschichte mit sehr glaubwürdigen Darstellern.

Petra Bauer


Meisterewerk am Hochrhein!

03.10.2007 -

Begeisterter Zuschauer


Kurzweilig und pfiffig

02.10.2007 - großen Respekt vor der Leistung des noch jungen Teams... Für die Region ein einmliges Projekt bei dem wir noch einiges erwarten dürfen!

Plakatständer


Licht in der Provinz

02.10.2007 - Zwar wurde beim Musical Lichterloh in Bad Scäkingen das Rad nicht neu erfunden, doch die Geschichte um "Liebe, Lampen, Leidenschaft" bietet hervorragende Unterhaltung, mit ausgezeichneten Darstellern und der einen oder anderen Überraschung.

Raymond Goldberg


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Hochrhein-Musicals
Im Gereut 23
D-79793 Horheim
07034/253332
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe
Tickets:
07746–919063

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Leserbewertung
(20 Leser)


Ø 4.05 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.




© musicalzentrale 2018. Alle Angaben ohne Gewähr.

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

THEATER-TIPPS


Sitzen, Parken, Gastro: Unsere Leser geben Tipps für den Theaterbesuch.
Freilichtspiele Tecklenburg, Neue Flora Hamburg, Operettenhaus Hamburg, Raimund Theater Wien, SI-Centrum Stuttgart.
Partnerseite: Musical-World


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;