Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Die acht Frauen


Krimikomödie

Die acht Frauen

Alle können's gewesen sein


Das französische Theaterstück von Robert Thomas aus dem Jahr 1961 erfuhr durch die erfolgreiche Verfilmung von 2002 eine Renaissance. Doris Enders führt Regie.

(Text: dv)

Premiere:08.03.2007
Letzte bekannte Aufführung:15.01.2009


Ein Schneesturm schließt acht Frauen in einem Haus auf dem Lande ein. Sie sind von der Außenwelt abgeschnitten, da auch das Telefon nicht mehr funktioniert. Das Entsetzen ist groß, als der Hausherr ermordet aufgefunden wird. Wer war der Täter?
Ein Schneesturm schließt acht Frauen in einem Haus auf dem Lande ein. Sie sind von der Außenwelt abgeschnitten, da auch das Telefon nicht mehr funktioniert. Das Entsetzen ist groß, als der Hausherr ermordet aufgefunden wird. Wer war der Täter?
Eigentlich muss die Täterin unter ihnen zu finden sein. Nachdem von außen keine Hilfe zu erwarten ist, gehen sie selbst auf Mördersuche und ermitteln gegeneinander. Jede ist verdächtig und jede ist verzweifelt bemüht, ihr Gesicht zu wahren und die eigenen Geheimnisse und Abgründe zu verbergen.

Nach François Ozons genialer Verfilmung 2002 mit den Größen des französischen Kinos ist das Theaterstück wieder auf die Bühnen zurückgekehrt. Es unterscheidet sich zwar in großen Teilen von der Filmfassung, doch der subtile Kampf der acht Frauen, ihre Fassade zu wahren, während sie einander belauern und verdächtigen, sich demütigen und bloßstellen, ist für den Zuschauer ein lustvolles, amüsantes Vergnügen.

es spielen: Helga Bender, Doris Enders, Ariane Klüpfel, Sabine Koch, Semira Samar, Sybille Schmid, Gudrun Schnitzer, Verena Wüstkamp

Regie: Doris Enders
Assistenz: Caroline Müller, Sandra Wüstkamp

(Text: Veranstalter)





Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


3 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


19976
erfrischende amüsant

15.06.2007 - Von relativ guten Zeitungskritiken neugierig gemacht, waren wir letzte Woche bei den Acht Frauen und hatten einen wunderbar amüsanten Abend. Besonders die verbiesterte Tante Augustine hat uns begeistert, aber die anderen sieben Frauen standen ihr in nichts nach. Im Herbst soll es noch weitere Aufführungen geben. Kann ich nur empfehlen!

Jessica


19931
bestbesetzung

13.06.2007 - Nachdem ich nun shon viele unterschiedliche Inszenierungen der Acht Frauen gesehen habe, endlich mal eine Inszenierung mit einer Typ- und Altersgerechten Besetzung aller Rollen mit Schauspielerinnen, die die Rollen facettenreich ausfüllen. Eine Augustine, die in Ihrer Skurilität kaum zu schlagen ist und eine Pierette, der man die verruchte Vergangenheit glaubt.

Hervorzuheben sind die starken Kürzungen besonders im ersten Teil bis zur Entdeckung der Leiche. Dieser Teil wird quasi als Prolog gespielt und gibt Gelegenheit die sieben Hausbewohnerinnen plakativ vorzustellen. Das so gekürzte Stück gewinnt noch einmal an Esprit.

Dezent sind musikalische Einlagen aller Schauspielerinnen dramaturgisch gut verteilt eingeflochten, wobei mit Sabine Koch eine der Schauspielerinnen über eine ganz besonders hervorzuhebene Stimme verfügt und damit das musikalische Highlight der Inszenierung darstellt.

Wer einen kurzweiligen vergnüglichen Theaterabend sucht, sollte sich unbedingt noch Karten sichern.

ozon


19464
Vergnügen pur

17.05.2007 - Wir haben am 16.05.07 die Vorstellung von "8 Frauen und ein toter Mann" gesehen und waren begeistert.
Ein großes Lob an alle Darstellerinnen, besonders an Sybille Schmid, die das mauerblümchen Augustine mit großer Inbrunst spielte.

sonnenblume


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Kammerspiele
Rheinstr. 4
D-55116 Mainz
06131/225002
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Leserbewertung
(3 Leser)


Ø 5.00 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG




   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;