Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( West )Shows A-Z ( West )Premieren ( West )Hair


Hippical

Hair

Let the Sunshine In


Für die Blumenkinder der späten 60-Jahre gibt es nur "Peace, Love & Happiness" - doch der herannahende Vietnamkrieg wirft düstere Schatten voraus, von denen auch die Gruppe um Claude, Berger und Sheila nicht verschont bleiben....

(Text: cl)

Premiere:17.03.2007
Letzte bekannte Aufführung:15.06.2008


Seit dem Aufbruch der 68er, seit Flower-Power und langhaarigem Hippiekult, freier Liebe und freiem Drogenrausch, seit den Studentenunruhen und Straßenschlachten im Kampf für Frieden und Gerechtigkeit sind neue Ideale in der Welt. »Hair« erzählt eine Geschichte aus der Zeit, in der alles begann.
Als der junge Claude den Einberufungsbefehl nach Vietnam erhält, steht er vor einer schweren Entscheidung – soll er sein Leben riskieren in einem Krieg, der nicht der seine ist? Verunsichert schließt er sich dem »Tribe« an, einer Gruppe junger Leute, die sich einig ist in der Ablehnung der Lebensart ihrer Eltern und des gesellschaftlichen Establishments. »Make Love Not War« – im Glauben an den Anbruch des neuen Zeitalters im Zeichen des Wassermanns sind sie bereit, mit der Waffe eines ganz neuen Bewusstseins gegen Krieg, Rassismus und soziale Ungleichheit anzutreten. Unermüdlich wird diskutiert, gestritten und zu Demonstrationen aufgerufen, es werden Drogen konsumiert und die freie Liebe praktiziert – ein provokanter Lebensstil, der zu Konfrontationen nicht nur mit den »Etablierten«, sondern auch mit der staatlichen Ordnung führt. Der anarchistische Anführer des »Tribe«, Berger, ist deshalb bereits von der Highschool geflogen, und Woof, dessen großes Vorbild Mick Jagger ist, musste den Christlichen Verein Junger Männer verlassen. Zur Kerngruppe gehören auch Hud, der sich in der Black-Power-Bewegung engagiert, Sheila, die für die Gewerkschaften auf die Straße geht, und Jeanie, die gegen Umweltzerstörung kämpft. Auch innerhalb der Gruppe läuft nicht alles konfliktfrei, denn Sheila ist in Berger verliebt und erwartet ein Kind von ihm, Jeanie ist in Claude verliebt und erwartet ein Kind von einem Unbekannten. Claude ist rundum fasziniert – als es dann aber bei einer großen Zusammenkunft zur rituellen Verbrennung der Einberufungsbefehle kommen soll, zögert er …

Das 1967 in New York uraufgeführte Rock-Musical »Hair« trat einen unvergleichlichen Siegeszug durch die Theater an und wurde spätestens mit der Verfilmung durch Milos Forman von 1979 zu einer Legende. Hits wie »Aquarius«, »Let the Sunshine In« oder »Hair« gingen um den Erdball – und wurden »die« Songs eines ganzen Zeitalters. Sie garantieren, jung wie immer, temperamentvolle Tanznummern und eine faszinierende Bühnenshow.

Musikalische Leitung: Ludger Nowak | Regie: Matthias Brenner | Choreografie: Alexandre Tourinho | Bühne: Nicolaus-Johannes Heyse | Kostüme: Katja Schröder

Besetzung:
Claude - Christian Bo Salle | Berger - Josip Culjak | Sheila - Tabea Scholz | Woof - Thomas Fritz Jung | Hud - Darren Perkins | Jeannie - Yvonne Köstler | Dionne - Angela Hercules-Joseph | Crissy - Nicole Lippold | Ronny - Astrid Weigel


(Text: Theater)





Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


4 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


24250
mitreißend!

31.01.2008 - ...nach ruhigem beginn steigert sich die energie vehement bis zum emotionalen höhepunkt! unbedingt anschauen!

maria


21670
wunderbar

11.09.2007 - natürlich tolle musik, beindruckende bilder und gute darsteller

lucas


18614
Hair - modern und unterhaltsam-

30.03.2007 - Ich fand die Show beeindruckend, wenn man bedenkt, dass hier keine Musicalbühne und dementsprechende Technik zur Verfügung stehen. Dieses Musical ist nicht nur Spaß, sondern hat eben eine recht tief greifende Handlung, die für mich sehr authentisch rüber kommt.
Tanz, Musik und Schauspiel sind größtenteils klasse dargeboten. Die jungen Tanzschüler beeindruckten mich besonders, waren sie doch kaum von den Profis zu unterscheiden.
Einziger Kritikpunkt war die Besetzung des Generals, dessen albernes Äußeres und sein schauspielerisches Unvermögen für mich völlig daneben lagen, einfach nur peinlich.
Alles in allem eine gelungene Veranstaltung, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Oli


18611
Hair mit Energie und Längen

29.03.2007 - Der erste Teil geht 1 1/2 Stunden und hat seine schauspielerischen und polemischen Längen (wir sind das Volk) - der zweite Teil ist dichter.

Es wird versucht, Hair zu einer Geschichte zu spinnen, die einfach zuviele Seitenzweige hat.
Die Songs sind super und reissen meist mit, die Darsteller meist auch - hohe Energie. Sehenswert - mit ein paar Kritikpunkten.

Bernd


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Theater
Universitätsplatz 9
D-39104 Magdeburg
+49 391 40 490 1111
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Hair (Lippstadt)
 Hair (Mannheim)
 Hair (Marburg)
 Hair – The Musical (München)
 Hair (Saarbrücken)
 Hair (Würselen)
weitere Produktionen finden

 muz-Lexikon
Handlung
Eine Gruppe langhaariger junger Hippies rund um die Protagonisten Berger, Sheila, Claude, Hud, Woof und Jeanie rebelliert mit langen Haaren, freier Liebe und Drogen gegen die Vorschriften der konservativen Gesellschaft Amerikas. mehr

Weitere Infos
Verfilmt wurde "Hair" mit leichten Handlunsgabwandlungen 1979 mit Beverly D’Angelo (Sheila), John Savage (Claude) und Treat Williams (Berger)

 Leserbewertung
(4 Leser)


Ø 4.25 Sterne

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG

   Broadway Fieber Solingen

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;