Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Anatevka


Klassiker

Anatevka

Tradition ist alles...


Neuinszenierung des oft gespielten Klasikers von Bock/Stein/Mayer. Der Milchmann Tevje muss sich damit auseinandersetzen, dass seine Töchter bei der Wahl ihrer Ehemänner neue Wege gehen.

(Text: mr)

Premiere:15.10.2006
Letzte bekannte Aufführung:27.05.2010


Musical in zwei Akten (1964)
Musik von Jerry Bock
Buch von Joseph Stein nach dem Roman Tewje der Milchiger von Scholem Alejchem
Gesangstexte von Sheldon Mayer
Orchestration von Donald John Walker
Deutsch von Rolf Merz und Gerhard Hagen

Tradition ist alles in dem kleinen Dörfchen Anatevka. Tevje, der Milchmann, ist fest davon überzeugt, dass die Welt in Ordnung ist, so lange alles seinen geregelten Gang geht. Doch seine Töchter sehen das anders und beginnen, die altbewährten jüdischen Bräuche zu unterlaufen: Nicht die pragmatische Heiratsvermittlerin Jente soll die Ehen schmieden, sondern allein die Liebe: Zeitel verlobt sich ohne Einwilligung des Vaters mit einem armen Schneider, Hodel verliebt sich in einen revolutionären Studenten und Chava taucht mit dem Christen Fedja unter. Wie sehr Tevje auch hadert und vorwurfsvoll das Gespräch mit seinem Gott sucht - aufhalten kann er das Fortschreiten des Neuen nicht.
Aber da ist noch etwas anderes, das Tevjes heile Welt bedroht und seinen Himmel zunehmend schwärzer färbt. Das Leben in Anatevka wird durch antisemtische Hetzparolen zerstört, die Gewalt gegen Juden nimmt zu, Pogrome werden initiiert, an deren Ende die Vertreibung aus der Heimat steht. "Vielleicht", so meint Tevje, als er Abschied nimmt von seinem Anatevka, "tragen wir deshalb immer einen Hut auf dem Kopf."

Niemand hätte vor der Uraufführung 1964 damit gerechnet, dass die Dramatisierung jiddischer Geschichten nach Scholem Alejchem (1859-1916) für die Musicalbühne so begeistert aufgenommen werden würde. Doch die Mischung aus augenzwinkernder Chuzpe und ernsthaftem historischem Hintergrund, die Lebenswärme der Figuren, die farbig instrumentierte, von chassidischer Folklore inspirierte Musik und natürlich Songs wie "Wenn ich einmal reich wär", brachten Anatevka zahlreiche Auszeichnungen und einen langanhaltenden Erfolg auf den Bühnen dieser Welt ein. Ein packendes, melancholisch-heiteres Stück über die Auflösung einer jüdischen Dorfgemeinschaft, über das Abschiednehmen, aber auch über die Liebe zum Leben und den Kampf darum. Denn schließlich geht es allen Figuren in Anatevka wie Marc Chagalls berühmtem Geiger auf dem Dach, der sich auch in schwindelerregenden Lebenssituationen neuen Mut erspielt: "Jeder versucht, einen schönen Ton zu kratzen, ohne sich dabei das Genick zu brechen."

(Text: Theater)






Kreativteam

Musikalische Leitung Lutz de Veer
Inszenierung David Mouchtar-Samorai
Bühne Heinz Hauser
Kostüme Urte Eicker
Chor Dan Ratiu
Choreographie Otto Pichler
Dramaturgie Sylvia Roth


Besetzung

Tevje Roland Wagenführer
Golde Gertraud Wagner
Zeitel Julia Grinjuk
Hodel Dorothea Maria Marx
Chava Hinako Yoshikawa
Jente Carola Rentz
Mottel Kamzoil Jörn Eichler
Perchick Stefan Zenkl
Niedersächsisches Staatsorchester Hannover

Chor der Staatsoper Hannover




Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Opernhaus
Opernplatz 1
D-30159 Hannover
0511/9999 1111
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Anatevka (Baden)
 Anatevka (Berlin)
 Anatevka (Graz)
 Anatevka (Hagen)
 Anatevka (Waitzinger Keller Miesbach)
 Anatevka (Solingen)
 Anatevka (Winterthur)
weitere Produktionen finden

 muz-Lexikon
Handlung
Milchmann Tevje wohnt mit fünf Töchtern und seiner resoluten Ehefrau in dem kleinen jüdischen "Schtetel" Anatevka, einem ukrainisches Dorf im Jahr 1905. mehr

Weitere Infos
Aufführungsrechte: Verlag Musik und Bühne.

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG




   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;