Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Österreich )Shows A-Z ( Österreich )Premieren ( Österreich )Marcel Prawy zum 95. Geburtstag


Soiree

Marcel Prawy zum 95. Geburtstag

Der Geburtstag einer Wiener Legende


Marcel Prawy, Wiens "Musicalvater", wäre am 29. Dezember des vergangenen Jahres 95 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass veranstaltete die Volksoper eine Gedenkgala. Christoph Wagner-Trenkwitz führte gemeinsam mit Freunden und Weggefährten des Jubilars durch den Abend.

(Text: Eva Schenner)

Premiere:14.12.2006
Letzte bekannte Aufführung:14.12.2006


Prawy war eine Person der Wiener Kulturszene, die Schubladendenken ablehnte und auch sich selbst keinem Genre zuordnen lassen wollte - er liebte Oper genauso wie Operette und Musical. Moderator Wagner-Trenkwitz erzählte von den Höhen, aber auch von den bisher der Öffentlichkeit verborgen gebliebenen Tiefen aus Prawys Leben - illustriert mit vielen Ton- und Videoausschnitte.
Prawy wurde am 29. Dezember 1911 geboren, musste vor den Nazis fliehen und ging als Privatsekretär des Künstlerehepaars Kiepura-Eggerth nach Amerika. Dort lernte er das Musical kennen und lieben. Nach der Rückkehr nach Wien etablierte Prawy nach vielen Schwierigkeiten diese Musiktheaterform in Wien. Erst veranstaltete er seine Musicalabende im Kosmostheater zur Unterhaltung der amerikanischen Besatzer. 1956 endlich, nach vielen Protestaktionen von Seiten des hauseigenen Ensembles und des Stammpublikums, hatte "Kiss Me Kate" Premiere. Peter Marboe, der Sohn des Prawy Förderers Ernst Marboe, kam zu Wort und erzählte eben von genau dieser Zeit, als Prawy mit der Unterstützung seines Vaters die "große Welt Amerikas" nach Wien brachte.
Sebastian Reinthaller sang eine auf Prawy umgetextete Version des Songs "Die Rose von Stambul". Die Zeile "Sein Wissen er sorgsam in Plastik hüllt / Die Sackerl noch manches Geheimnis verhüllt", die auf Prawys legendäre Sammlung an Plastiksackerln anspielt, erntete beim Publikum Lacher und Szenenapplaus. Zum weiteren musikalischen Programm gehörten die "Vier letzten Lieder" von Richard Strauss, "Adieu, mein kleiner Gardeoffizier" von Robert Stolz und Prawys Lieblingsschlager "Glück, das mir verblieb" von Erich Wolfgang Korngold. Auf Songs aus den Musicalerfolgen der ersten Stunde ("Kiss Me Kate" oder "West Side Story") wartete man jedoch vergebens. Dies sollte aber auch das einzige Manko des Abends bleiben. Alles in allem war es ein liebevoll gestalteter Abend zum Gedenken an einen großen Theatermann.

(Text: Eva Schenner)





Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Volksoper
Währinger Straße 78
A-1090 Wien
+43 (1) 514 44-3670
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2019. Alle Angaben ohne Gewähr.

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: SWEENEY TODD

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: SCHUH DES MANITU

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;