Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Create your life


Biographical

Create your life


Erzähle mir aus deinem Leben – und ich schreibe ein Musical! Nach diesem einfachen Prinzip haben Maja Das Gupta/Nina Schneider (Texte) und Paul Graham Brown (Musik) vier sehr unterschiedliche zwanzigminütige Mini-Musicals geschaffen, in denen sie nicht einfach die Lebensläufe nacherzählen, sondern prägnante Details Ausgangspunkt für die jeweilige Handlung sind. „Create your life“ erzählt aus dem Leben des als Kaufhauserpresser „Dagobert“ bekannt gewordenen Arno Funke, portraitiert eine Berliner Künstlerin und eine Kneipenwirtin und berichtet von der Wesensfindung einer Transsexuellen.

(Text: Kai Wulfes)

Premiere:13.04.2006
Letzte bekannte Aufführung:23.05.2006


Mops Lucius reicht’s. Er ist zwar nicht die Hauptperson im Stück „Schmetterling“, ergreift aber trotzdem die Initiative: Da der Vierbeiner nicht mehr mit ansehen kann, wie sich sein Frauchen aus Trauer um ihren verstorbenen Ehemann vor der Welt verschanzt, reißt er aus und lockt sie aus ihrer düsteren, zu einem Gedenkraum umgestalteten Wohnung (Bühnenbild: Stephan Bruckmeier/Bernd Rohde), zurück in die Helligkeit. Barbara befreit sich von der Last des für die Zuschauer sichtbaren Toten – Regisseur Stephan Bruckmeier hat Karl seine Ehefrau vorher stets umklammern lassen - und beginnt, wieder richtig zu leben. Gesungener Kommentar vom Hund: „Der Mops ist die Krone der Evolution“. Dieses tragisch-komische Mini-Musical über die Kneipenwirtin Barbara Palm überzeugt in Musik, Text und szenischer Umsetzung und viele der Besucher des „Create your life“-Zyklusses dürften sich gefreut haben, doch nicht schon in der Pause die Neuköllner Oper verlassen zu haben.

Davor verlangt das Kreativ-Team dem Publikum einiges ab. Insbesondere „Phoenix“, das Stück über die Künstlerin Noa Jordan, irritiert mit seinen beiden Frauenfiguren, die im Zwiegespräch über schneidende Füße, türkische Kneipen und das Zusammensetzen von Körpern im Schwabenländle singen. Weder der Text noch dessen pseudo-intellektuelle szenische Umsetzung lassen einen tieferen Sinn erkennen. Immerhin konnte sich Kostümbildnerin Christina Kämper in diesem Stück austoben: Ihre weißen Overalls mit Flügeln aus Luftpolsterfolie heben sich von dem Alltagseinerlei in den anderen drei Stücken wohltuend ab.

„Vermessen“, das Musical über den als Kaufhauserpresser „Dagobert“ bekannt gewordenen Arno Funke, kommt als Rechtfertigung für sein kriminelles Handeln daher. Die Figuren, mit denen der Protagonist auf der Bühne konfrontiert wird, bestätigen, was Arno sowieso schon weiß: „An mir ist doch alles verkehrt“. Regisseur Bruckmeier überzeugt hier mit dem Einsatz des Zollstocks (Arno Funke ist gelernter Vermesser), der immer wieder zu neuen Requisiten wie Heiligenschein, Kamera, Funkgerät oder Pistole umgestaltet wird.

Musical Nummer 4 handelt schließlich von der Persönlichkeitsfindung eines Transsexuellen. In den kurzen, wie in einem Musik-Video schnell hintereinander ablaufenden Szenen, liefern die vier Darsteller des Abends (Martin Birnbaum, Andreas Goebel, Christiane Heinke, Verena Küllmer) im Zwiegespräch mit der Figur Nicolà ihre beeindruckendste Leistung ab. Komponist Paul Graham Brown, der die vier Sänger am Klavier vor der Bühne begleitet, kann seine musikalische Vielfältigkeit beweisen, die vom Jazz („Vermessen“) über klassische Musicalsongs („Schmetterling“), Weill-Anleihen („Nicolà“) bis hin zur experimentelleren Musik („Phoenix“) reicht.

„Create your life“ punktet zwar nicht auf der ganzen Linie, beweist aber einmal mehr, dass das Leben selbst die besten Vorlagen für einen spannenden und unterhaltsamen Theaterabend liefert.

(Text: kw)






Kreativteam

Idee/Konzeption Bernhard Glocksin
Musik Paul Graham Brown
Texte Maja Das Gupta
Nina Schneider
Inszenierung Stephan Bruckmeier
Bühne Stephan Bruckmeier/Bernd Rohde
Kostüme Christina Kämper


Besetzung

"Vermessen" (Text Maja Das Gupta)

ArnoAndreas Goebel
GegenüberMartin Birnbaum
Chorstimme 1Christiane Heinke
Chorstimme 2Verena Küllmer
"Phoenix" (Text Maja Das Gupta)

Frau 1Verena Küllmer
Frau 2Christiane Heinke
"Schmetterling" (Text Nina Schneider)

LuciusMartin Birnbaum
KarlAndreas Goebel
BarbaraChristiane Heinke
NellyVerena Küllmer
"Nicolà" (Text Nina Schneider)

NicolàMartin Birnbaum
NicolàAndreas Goebel
NicolàChristiane Heinke
NicolàVerena Küllmer



Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


2 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


17937
interaktives theater

22.02.2007 - faszinierender,mutmachender einblick ins leben anderer.
in dramatischer kürze unter hochspannung vom theaterteam umgesetzt.
fand ich mitreissend

ellen


16061
absolut ergreifend

11.12.2006 - was leider überall untergegangen ist: die möglichkeit für den zuschauer am enstehungsprozess über 4 wochen teilzunehmen. dabei konnte man an den interviews der 4 berliner teilnehem. das erleichtret mitsicherheit auch das verständnis für z.b. *phönix*, welches in meinen augen keineswegs pseudointellektuell sondern eben - passend zur person, von der es handelte - künstvoll war.
es war aber auf jedenfall für jeden etwas dabei.
von komik - kunst;)

judith


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Neuköllner Oper
Karl-Marx-Str. 131-133
D-12043 Berlin
030/68890777
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe
Spielstätte: Studiobühne

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

ZAV-KÜNSTLERVERMITTLUNG




   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;