Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Sweet Charity


Komödie

Sweet Charity

Hey, big spender!


© Barbara Pálffy/Volksoper Wien
© Barbara Pálffy/Volksoper Wien
Federico Fellinis Film "Die Nächte der Cabiria" (1957) stand Pate für das Musical "Sweet Charity", das unter der Regie von Bob Fosse 1966 am Broadway uraufgeführt wurde. In dem selten gespielten Klassiker mit der Musik von Cy Coleman macht sich Animierdame Charity Hope Valentine auf die Suche nach ihrem "Mister Right". Eine ganz schön schwierige Angelegenheit, wenn man im New Yorker Halbwelt-Milieu unterwegs ist...

(Text: kw)

Premiere:13.09.2020
Letzte bekannte Aufführung:12.12.2020






Verwandte Themen:
News: Spielplanpräsentation 2020/21 der Volksoper Wien (27.05.2020)



Kreativteam

InszenierungJohannes von Matuschka
Musikalische LeitungLorenz C. Aichner
ChoreografieDamian Czarnecki
Bühnenbild, VideofettFilm
(Momme Hinrichs
Torge Møller)

KostümeTanja Liebermann


Besetzung

Charity Hope ValentineLisa Habermann
Oscar LindquistPeter Lesiak
Nickie, Freundin von CharityJulia Koci
Helene, Freundin von CharityCaroline Frank
Vittorio Vidal, italienischer FilmstarAxel Herrig
Ursula MarchInes Hengl-Pirker
Daddy Brubeck, ein GuruDrew Sarich
Daddy Brubecks AssistentenJakob Semotan
Oliver Liebl
Herman, Charitys BossChristian Graf
Carmen, Tänzerin im Fandango BallhausMartina Dorak
Manfred, Vittorios Butler
Beamter
Nicolaus Hagg
CharlieMaximilian Klakow
Ensemble
Mädchen
Shirley
Rosie
Dritte Tänzerin
Jennifer Pöll
Ensemble
Suzanne
Eva Zamostny
Ensemble
Zweite Dame
Frenchie
Bernadette Leitner
Ensemble
Betsy
Tara Randell
Ensemble
Dame mit Hut
Roxy
Lorna Dawson
Ensemble
Ehefrau
Beverly
Vierte Tänzerin
Ilvy Schultschik
Ensemble
Ehemann
Erster Tänzer
Solo-Tenor
Martin Enenkel
Ensemble
Getränkeverkäufer
Zweiter Tänzer
Kevin Perry
Ensemble
Junger Ausländer
Fünfter Tänzer
Jurriaan Bles
Ensemble
Erster junger Mann
Marvin
Sechster Tänzer
Georg Prohazka




Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Barbara Pálffy/Volksoper Wien
© Barbara Pálffy/Volksoper Wien
© Barbara Pálffy/Volksoper Wien
© Barbara Pálffy/Volksoper Wien
© Barbara Pálffy/Volksoper Wien
© Barbara Pálffy/Volksoper Wien
© Barbara Pálffy/Volksoper Wien
© Barbara Pálffy/Volksoper Wien

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


1 Zuschauer hat eine Wertung abgegeben:


32210
Was für eine Frau?!

03.01.2021 - Mein grundlegendes Problem mit diesem Stück ist seine Protagonistin. Ihr ausgesprochen anstrengender und enervierender Charakter ist eine Zumutung und Geduldsprobe. Diese Frau steht mit einem Bein im Kindergarten und mit dem anderen in der geschlossenen Psychiatrie.
Bis heute ist mir schleierhaft, dass ein Könner seines Faches, wie Neil Simon, der für das Buch verantwortlich zeichnet, die Geschichte nicht etwas spritziger, eleganter und kurzweiliger verfasst hat. Möglicherweise hat man sich ja der Vorlage von Federico Fellini zu stark verpflichtet gefühlt.

Die cool jazzige Komposition von Cy Coleman ist auf jeden Fall ein großer Pluspunkt und beinhaltet ein Reihe von Evergreens.

Auch die Volksoper Wien hat eigentlich alles richtig gemacht und an nichts gespart. Das Stück ist gut ausgestattet, knackig im Fossey Style choreografiert, aufwändig orchestriert und namenhaft besetzt. Caroline Frank, Axel Herrig, Peter Lesiak und Drew Sarich bieten makellose Leistungen.
Lisa Habermann in der Titelrolle ist enorm gefordert. Insbesondere im ersten Akt ist sie permanent präsent und muss rollenbedingt unter Strom stehen und leider oft genug einfach nur dumm Herumhampeln. Das macht sie mit bewundernswert viel Energie und Hingabe.
Trotzdem wirkt vieles auf mich -natürlich rollenbedingt- einfach nur sehr anstrengend.

kevin (177 Bewertungen, ∅ 3.3 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Volksoper
Währinger Straße 78
A-1090 Wien
+43 (1) 514 44-3670
Email
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2021. Alle Angaben ohne Gewähr.

   ZEPPELIN - DAS MUSICAL

   Broadway Fieber Solingen

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;