Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Dracula (Wildhorn)


Grusical

Dracula (Wildhorn)

Leb' noch einmal!


© Jochen Klenk
© Jochen Klenk
Silberne Kugeln, Holzpfähle, Weihwasser, Kruzifixe und Knoblauch - das sind die Mittel gegen blutdürstende, verführerische Vampire in dem schaurig-schönen "Dracula - Das Musical" von Komponist Frank Wildhorn und den Librettisten Don Black und Christopher Hampton. Das Stück wird in Corona-Zeiten als Open Air-Veranstaltung auf der Wilhelmsburg vom Theater Ulm mit einer Starbesetzung aufgeführt. Opernchor, Extrachor und die Statisterie des Theaters Ulm sowie das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm unter der Leitung von Hendrik Haas unterstützen die Darsteller dabei gekonnt.

(Text: Lilli Zeifert)

Premiere:11.06.2021
Dernière:13.11.2022


Das Musical basiert auf dem gleichnamigen Horror-Roman von Bram Stoker. Die Kultfigur Graf Dracula wird von Thomas Borchert nicht zum ersten Mal dargestellt. Er übernahm auch schon 2005 bei der deutschen Uraufführung in St. Gallen diese Titelrolle. Der Schauplatz dieser Produktion, die Wilhelmsburg in Ulm, trägt erheblich zur schaurigen Stimmung bei. So erstrahlen in den oberen Fenstern der Burg Totenköpfe und Kerzen. Die aufwendig gestalteten, historischen Kostüme sowie das schlichte, doch ansprechende Bühnenbild über zwei Ebenen - kreiert von Petra Mollérus – verstärken die Atmosphäre.

© Jochen Klenk
© Jochen Klenk


Schwarze Tücher künden die tödliche Gefahr an und rote Tücher und rot angestrahlter Nebel sorgen auf der Bühne für die Anschaulichkeit in den blutigen Beiß-Szenen.Die fantasiereiche Inszenierung von Alex Balga begeistert. Beispielsweise, wenn Dracula zu Beginn von Schatten, die im Stück immer wieder auftauchen, in einem mit dunklen Türen besetzten Schauwagen hinein gefahren wird. Und auch die Idee, die toten Seelen zum Anfang und zum Ende des Musicals von außen ihre Hände gegen die weißen Folien der Fenster und Türen drücken zu lassen, erscheint überaus effektvoll.

Die dramatische Geschichte, die von Transsilvanien, über Budapest nach London führt, erschüttert und begeistert zugleich mit gefühlvollen und mitreißenden Szenen, die von den bekannten Melodien von Frank Wildhorn begleitet werden. Die Texte werden in der originalen deutschen Übersetzung von 2005 von Roman Hinze übernommen, die 2010 nochmals überarbeitet wurde. Von der Übersetzung aus Graz von 2007, die auch von der CD bekannt ist, wurde wegen der vielen Austriazismen abgesehen.

Bis zum tragischen Ende der Dreiecksgeschichte zwischen Dracula, Mina und Jonathan ist man in der Welt des alten Londons mit Blutdurst, Qual und Liebe gefangen und sieht gebannt den todbringenden Ereignissen auf der Bühne zu.

© Jochen Klenk
© Jochen Klenk


Thomas Borchert erweckt die Rolle des bösen, verführerischen, aber auch in gewisser Weise verletzlichen Vampirgrafen mit seinem schauspielerischen Talent wahrhaftig zum Leben und singt seine Rolle voller Überzeugung und dem ihm eigenen Vibrato. Alexandra-Yoana Alexandrova als Mina Murray kann zusammen mit Philip Schwarz als Jonathan Harker mit ihrer kraftvollen Stimme das Publikum begeistern und bis zum Schluss in ihren Bann ziehen.
Navina Heyne spielt Lucys Zerrissenheit und ihre Verwandlung zur bösen Vampirin mit überwältigender Glaubhaftigkeit. Sie ragt mit ihrem durchsetzungsfähigen und gefühlvollen Gesang ebenso heraus wie Patrick Stanke, der seine Rolle als Professor van Helsing voller Emotionen und Authentizität darstellt.

Eine bewundernswerte Leistung erbringt auch John Davies in der schwierigen Rolle des Irren Renfield.
Dagegen unterliefen Robert Tilson, der Arthur darstellt, im Laufe der Premiere ein paar auffällige Textversprecher. Außerdem fehlte es J. Emanuel Pichler als Dr. Jack Seward und Thomas Schön als Quincey Morris ein wenig an Ausdrucksstärke.

© Jochen Klenk
© Jochen Klenk


Scheinbar war die Ton- und Bühnentechnik am Premierenabend noch nicht ganz ausgereift. So fiel der Ton beispielsweise mehrmals kurz aus. Ebenso war der Nebel in der Verwandlungsszene von Lucy ("Die Einladung") so dicht, dass die Zuschauer Mühe hatten, noch etwas auf der Bühne erkennen zu können. Das alles tat den Emotionen jedoch keinen Abbruch.

Zusammengefasst ist "Dracula- Das Musical" in Ulm ein überaus sehens- und hörenswertes Open-Air-Musical, das das Publikum dank seiner atmosphärischen Inszenierung zu jeder Zeit in seinen blutigen Bann zieht.

(Text: Lilli Zeifert)



Wie ist Deine Meinung zu dieser Produktion?
Diskutiere mit im Musicalzentrale-Forum.






Kreativteam

Musical von Frank Wildhorn

Text von Don Black und Christopher Hampton

Deutsche Übersetzung von Roman Hinze

Musikalische LeitungHendrik Haas
InszenierungAlex Balga
AusstattungPetra Mollérus
LichtMarcus Denk
TonKarlheinz Fohlert
Riccardo van Krugten


Besetzung

Graf DraculaThomas Borchert
Mina MurrayRoberta Valentini
Lucy WestenraValerie Luksch
Professor van HelsingPatrick Stanke


Frühere Besetzungen? Hier klicken



Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Jochen Klenk
© Jochen Klenk


Wie ist Deine Meinung zu dieser Produktion?
Diskutiere mit im Musicalzentrale-Forum.


Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


1 Zuschauer hat eine Wertung abgegeben:


32213
Grandios

12.07.2021 - Wir waren gestern Abend in der Vorstellung. Wir haben das Stück mit dieser Vorstellung zum 3. Mal und in der 3 Inszenierung gesehen. Super umgesetzt, Darsteller alle super. HR. Borchert ist Dracula in berfektion. Grandios. Und endlich wieder live. Danke dafür. Bis auf die Texte hier müsste ich mich umgewohnen, die neuen sind etwas eingängiger. Wir haben den Abend sehr genossen und die Lichtstimmung hat ihr übrigens dazu beigetragen. Kostüme waren auch sehr toll. Keine Wünsche offen geblieben.

cstub (2 Bewertungen, ∅ 5 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Theater
Herbert-von-Karajan-Platz 1
D-89073 Ulm
0731/1614444
Email
Homepage
Karten
Kartenverkauf über Theater Ulm (Adresse siehe oben)

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Dracula (Quedlinburg)
weitere Produktionen finden

 Kurzbewertung [ i ]
(Lilli Zeifert)

Inszenierung

Musik

Besetzung

Ausstattung

"Dracula - Das Musical" ist ein besuchenswertes, mitreißendes Musical, welches fantasiereich unter den gegebenen Bedingungen inszeniert wurde und zum Gruseln und Mitfühlen einlädt

20.06.2021

 Termine
Do20.10.19:30 UhrPreview
Deutsches Theater (München)
Fr21.10.19:30 UhrStandort-Premiere
Deutsches Theater (München)
Sa22.10.15:00 Uhr
Deutsches Theater (München)
Sa22.10.19:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
So23.10.14:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
Di25.10.19:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
Mi26.10.19:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
Do27.10.19:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
Fr28.10.19:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
Sa29.10.15:00 Uhr
Deutsches Theater (München)
Sa29.10.19:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
So30.10.14:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
So30.10.19:00 Uhr
Deutsches Theater (München)
Di01.11.19:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
Mi02.11.19:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
Do03.11.19:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
Fr04.11.19:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
Sa05.11.15:00 Uhr
Deutsches Theater (München)
Sa05.11.19:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
So06.11.14:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
Di08.11.19:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
Mi09.11.19:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
Do10.11.19:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
Fr11.11.19:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
Sa12.11.15:00 Uhr
Deutsches Theater (München)
Sa12.11.19:30 Uhr
Deutsches Theater (München)
So13.11.14:30 UhrDernière
Deutsches Theater (München)


© musicalzentrale 2022. Alle Angaben ohne Gewähr.

   GÄRTNERPLATZTHEATER

   EIN WENIG FARBE

   3. HALLENBERGER MUSICAL NIGHT

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: RING OF FIRE

   BURGFESTSPIELE ALZENAU / IM WEISSEN RÖSSL

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;