Norden Westen Osten Sden
Termine aus DeutschlandsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Miss Saigon


Drama

Miss Saigon

Ich gäb mein Leben her für dich


© Johan Persson
© Johan Persson
Die tragische Liebesgeschichte zwischen dem vietnamesischen Barmädchen Kim und GI Chris rührte seit der Uraufführung 1989 die Menschen weltweit. Mit der Neuinszenierung des Musicals, die 2014-16 in London zu sehen war, wiedereröffnen die Vereinigten Bühnen Wien im Herbst 2020 das Raimund Theater.

(Text: mr)

Premiere:23.01.2022
Showlänge:160 Minuten (ggf. inkl. Pause)








Kreativteam

MusikClaude-Michel Schönberg
LiedtexteRichard Maltby jr
Alain Boublil
zusätzl. LiedtexteMichael Mahler
RegieLaurence Connor
Musical StagingBob Avian
zusätzlichen ChoreografienGeoffrey Garrat
ProduktionsdesignTotie Driver
Matt Kinley
KostümdesignAndreane Neofitou,
LichtdesignBruno Poet
SounddesignMick Potter
OrchestrierungWilliam David Brohn


Besetzung

KimVanessa Heinz
Aynrand Ferrer
(Rachel Chan)

ChrisOedo Kuipers
(Fin Holzwart)
(Thijs Snoek)

EngineerChristian Rey Marbella
(Leon De Graaf)
(Patrick Jeremy)

EllenAbla Alaoui
(Alexandra-Yoana Alexandrova)
(Barbara Castka)

JohnGino Emnes
(Roy Goldman)

ThuyJames Park
(Vincent Bueno)
(Helge Mark Lodder)

GigiAnnemarie Lauretta
(Dana Van Der Geer)
(Yuri Yoshimura)

EnsembleAlexandra-Yoana Alexandrova
Erick Arenas
Christopher Bolam
Vincent Bueno
Barbara Castka
Cletus Chan
Rachel Chan
Jev Davis
Leon De Graaf
Elies De Vries
Judicel Eslao
Aynrand Ferrer
Roy Goldman
Fin Holzwart
Jiho Hwang
Patrick Jeremy
Peter Knauder
Helge Mark Lodder
Telmen Luwsandash
Loek Meijer
Riko Nakazono
Mai Linh Nguyenova
Thijs Snoek
Dana Van Der Geer
Stef van Gelder
Aday Velasco
Yuri Yoshimura
SwingNils Axelsson
Chris Connor
Mariana Hidemi
Shane Landers
Winchester Lopez
Dennis Spee
Sian Yeo




Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Johan Persson
© Johan Persson
© Johan Persson
© Johan Persson
© Johan Persson
© Johan Persson
© Matt Crockett
© Matt Crockett


Wie ist Deine Meinung zu dieser Produktion?
Diskutiere mit im Musicalzentrale-Forum.


Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


2 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


32265
Auch in Deutsch sehr sehenswert

26.03.2022 - Ich habe von Miss Saigon bisher die Aufführungen in London und die engl. Tourversion in Köln, Cardiff und Zürich gesehen. Also allesamt Neuinszenierungen. Die alte VErsion kenne ich nicht. Nun durfte ich letztes Wochenende die Show zweimal in Wien ansehen. Erstmals in Deutsch.

Bei mir war doch eine gewisse Skepsis im Bezug auf die Übersetzung da. Darin wurde ich, auch wenn nicht so sehr wie befürchtet, bestätigt. Bei einigen Titeln, z.B. Bui Doi, tönte es in meinen Ohren halt schon etwas holprig.

Das wars dann aber auch schon mit den Kritikpunkten. Bühnenbild ja identisch zur Tour. Das ausgezeichnete Orchester der VBW übertrumpfte die Tourversion noch. Zusammen mit der tollen neuen Soundanlage ein Genuss. Ich sage da nur Hubschrauber. Meinte akustisch wirklich, der fliegt durch den Saal.

Der Cast durchs Band sehr gut und so typgerecht wie es halt der mitteleuropäischen Darstellermarkt hergibt, besetzt. Klar, da muss man etwas Akzent in Kauf nehmen. War aber Alles noch im erträglichen Rahmen. Am Samstag hatte ich Vanessa Heinz. Ich kann nur sagen, für eine Newcomerin absolut top. Am Sonntag Anyrand Ferrer. Sicher, stimmlich wars ganz gut, mir fehlten halt etwas die Emotionen und vom Alter her nehme ich es ihr halt nicht ab. Christian Ray Marbella gab auch in Deutsch, trotz manchmal etwas schwerer Verständlichkeit, den fiesen, schleimigen Engineer, Den ich so liebe. Leon de Graaf am Sontag war etwas besser verständlich, dafür war er im Rollenspiel doch etwas hinter Christian zurück. Da merkt man einfach die Routine. Bei Oede Kuipers war ich aufgrund der Berichte im Forum etwas Skeptisch. Hörte ihn ja auch zum ersten Mal. Ich fand in aber ganz gut. Klar, für einen echten GI fehlen halt doch etwas Muskeln. An den restlichen Hauptrollen mit Abla Alaoui, Ginno Emnes und Annemarie Lauretta gibt es nichts auszusetzen. Besonders gefallen hat mir James Park als Thuy.

Alles in Allem wieder ein toller Theaterabend, bezw. -nachmittag nach 2 Jahren Schonkost in diesem Bereich. Am Ende der Vorstellungen wurde auch noch durch einige Ensembledarsteller an den Ausgängen für die Ukrainehilfe der Caritas und Nachbar in Not gesammelt.

nummelin3 (25 Bewertungen, ∅ 3.6 Sterne)


32262
Bedrückende Aktualität trifft auf Bombast der 90er

25.03.2022 - Niemand hätte ahnen können das man im Jahr 2022 nach diversen pandemiebedingten Verschiebungen einmal mit Masken im Theater sitzt und eine Show am Rande eines Krieges sieht und sich fast 1:1 vorstellen kann wie es gerade Millionen unweit von Wien geht.

Diese bedrückende Aktualität von Hass, Krieg, Bomben und Schicksalen von Menschen macht demütig.

Nach Showbesuchen der ersten deutschen Aufführungsserie (in der alten Inszenierung) in Stuttgart, Besuchen in London, Köln (engl. Version) konnte ich mir nun endlich auch ein Bild der VBW Produktion machen.

Im Grunde ist es eine detailgetreue Kopie der letzten Tourversion mit einem beeindruckenden Set, gewaltigen Massenszenen (die übrigens im neuen Raimundtheater aus dem Rang viel besser wirkten) und der wunderbaren Musik von Boublil/Schönberg.

Ich hatte bei meinen Showbesuchen das Glück einmal Fist-Cast zu erleben und einmal die Cover von Kim/Chris. Und was soll ich sagen. Vanessa Heinz ist eine tolle Kim und bestimmt die Entdeckung der Produktion. Auch Oedo Kuipers singt fantastisch berührte mich aber wie zuvor in "Mozart" nur bedingt.

Ganz im Gegensatz zum Cover Thijs Snoek. Da steht ein Mann, ein Kerl, der singt um sein Leben/seine Liebe und harmonierte mit einer fantastisch singenden Aynrand Ferrer das es einen in den Sitz drückt. Großartig.

Christan Rey Marbella ist der "Engineer" und kennt die Rolle aus dem FF. Seine Phonetik war am 2. Abend noch besser und sein Spiel ist so pointiert und stark. Auch die Nebenrollen sind stark besetzt und singen sehr gut.

Ich kann es bis heute nicht nachvollziehen, was das Kreativteam geritten hat den wunderbaren Song von Ellen im 2. Akt gegen dieses an Egoismus und völlig harmlose "Möglich" auszutauschen. Nach der 3. Wiederholung in immer weiteren Höhen ging mir der Song noch mehr auf die Nerven als im englischen Original. Ich vermisse das "Ich kam und sah sie...". Es zeigte eine andere Ellen meiner Ansicht nach. Aber so ist es halt.

Alles in allem hat es sich gelohnt die Reise nach Wien nun endlich nachzuholen und die Show auf deutsch zu erleben. Dazu der Bombast der Ausstattung und das geniale Orchester der VBW.

Die neuen Texte sind wirklich beim 1. Hören sehr anders und ich hatte auch in den ersten Minuten große Mühe mich vom Text der deutschen CD aus Stuttgart zu lösen. Mit der Zeit legte sich das und beim 2. Showbesuch fand ich den Text im Grunde richtig gut. Anders aber gut.

Mir persönlich hat die Sicht aus dem 1. Akt insb. in den grandiosen Massenszenen viel besser gefallen als aus dem Parkett. Aber das nur am Rande. Man sitzt ja im Raimund auch im 1. Rang so nah zur Bühne.

mrmusical (86 Bewertungen, ∅ 3.8 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Vereinigte Bühnen
Linke Wienzeile 6
A-1060 Wien
+43 1 588 30 1010
Email
Homepage
Karten
Kartenverkauf über Vereinigte Bühnen Wien (Adresse siehe oben)

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!
 Termine
Fr20.05.19:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Sa21.05.19:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
So22.05.14:00 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Di24.05.18:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Mi25.05.18:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Fr27.05.19:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Sa28.05.19:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
So29.05.14:00 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Di31.05.18:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Do02.06.19:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Fr03.06.19:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Sa04.06.19:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
So05.06.14:00 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Di07.06.18:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Mi08.06.18:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Do09.06.19:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Fr10.06.19:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Sa11.06.19:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
So12.06.14:00 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Di14.06.18:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Mi15.06.18:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Fr17.06.19:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Sa18.06.19:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
So19.06.14:00 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Di21.06.18:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Mi22.06.18:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Do23.06.19:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Fr24.06.19:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)
Sa25.06.19:30 Uhr
Raimund Theater (Wien)


© musicalzentrale 2022. Alle Angaben ohne Gewähr.

   BROADWAY FIEBER SOLINGEN / ANYTHING GOES

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN / WEST SIDE STORY

   BURGFESTSPIELE ALZENAU / IM WEISSEN RÖSSL

   BROADWAY FIEBER SOLINGEN

   Wir suchen Dich!

   Ein Platz für Ihre Werbung?

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;