Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonTirolLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Aktuelle Shows ( Nord )Shows A-Z ( Nord )Premieren ( Nord )Ein Amerikaner in Paris


Broadway-Musical

Ein Amerikaner in Paris

Die Stadt der Liebe macht ihrem Namen alle Ehre


© Sarah Jonek
© Sarah Jonek
US-Soldat Jerry bleibt nach dem Zweiten Weltkrieg in Paris, um dort als Maler zu arbeiten. Er verliebt sich unsterblich in Lise, die aber auch noch anderen Männern den Kopf verdreht... Die Adaption des gleichnamigen Musicalfilms erlebte nach Spielzeiten in Paris, New York und London 2018 seine deutschsprachige Erstaufführung und geht nun auf Tournee durch den deutschsprachigen Raum.

(Text: mr)

Premiere:18.11.2019
Letzte bekannte Aufführung:11.02.2020


Musik / Liedtexte - George und Ira Gershwin
Buch - Craig Lucas
Deutsch von Roman Hinze (Buch) und Kevin Schroeder (Liedtexte)





Kreativteam

Musikalische Leitung Heiko Lippmann
Regie / Choreografie Christopher Tölle
Co-Choreograf Nigel Watson
Bühnenbild Robert Pflanz
Kostüme Aleš Valešek


Besetzung

Jerry MulliganTobias Joch
Lise DassinMariana Hidemi
Adam HochbergRobert D. Marx
Henri BaurelNico Schweers
Milo DavenportKira Primke
Mme BaurelMichaela Hanser
EnsembleJim Änglykke
Kimberley Bolen
Valentina Del Regno
Lizzie Evans
Katie Harland
Kate Moss
Christopher Oliver
Carl Richardson
Alessandro Ripamonti
Lukas Schwedeck
Dorina Maltschewa
Bryony Squibb
Davide Venier
Nigel Watson
Musiker des Krzysztof Klima Festival Orchesters, Krakau





Produktionsgalerie (weitere Bilder)

© Sarah Jonek
© Sarah Jonek
© Sarah Jonek
© Sarah Jonek
© Sarah Jonek
© Sarah Jonek
© Sarah Jonek
© Sarah Jonek
© Sarah Jonek
© Sarah Jonek
© Sarah Jonek
© Sarah Jonek
© Sarah Jonek
© Sarah Jonek
© Sarah Jonek
© Sarah Jonek

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


2 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


32138
Ein entzückend-altmodischer Abend

16.12.2019 - Diese Landgraf-Tournee bietet wirklich zauberhafte Abendunterhaltung:
Hochwertige Kostüme, eine funktional-edel wirkende Ausstattung, welche LED-Wand und kleine Kulissenteile schlau kombiniert, beschwingte Choreografien von Christopher Tölle, ein 14-köpfiges, unter der qualitätssichernden Leitung von Heiko Lippmann viel größer klingendes Orchester und vor allem hervorragende Hauptdarsteller.
Und erstaunlicherweise bietet dieses Stück, gerade im zweiten Akt, mehr Tiefe als erwartet.
Das liegt nicht zuletzt an den meist sehr guten schauspielerischen Leistungen, die der Oberfläche mehrere untere Schichten schenken.
Allen voran überzeugt das Herrn-Trio, bestehend aus Robert D. Marx, Nico Schweers und Tobias Joch.
Joch gibt einen hervorragenden, grundsympatischen Protagonisten Jerry Mulligan ab, der einen als "Triple Threat" in den drei geforderten Disziplinen wunschlos glücklich zurücklässt.
Bei den Damen ist es vor allem die wie immer großartige Kira Primke, welche durch ihr wahrhaftiges Spiel und angenehme Stimmfärbung auf sich aufmerksam macht.
Leider steht gerade der weiblichen Protagonistin die deutsche Sprache so sehr im Weg, dass der Zuschauer, dem von der Bühne herab ständig von ihrem betörenden Charme erzählt wird, diesen aufgrund der sprachlichen Hürden vergeblich sucht.
Aber das bleibt auch der einzige Ausfall im überzeugenden Ensemble an diesem Abend.
Beschwingt verlasse ich mit den wunderbaren Gershwin-Melodien im Ohr den Saal.
In der Stadthalle Aschaffenburg gab es das Ganze in Reihe 4 für 25 €.
Was will das Herz eines Theaterliebhabers mehr?

AdamPascal (66 Bewertungen, ∅ 4.2 Sterne)


32133
ein netter Abend zum günstigen Preis

10.12.2019 - Amerikaner in Paris Tournee Ruhrfestspielhaus Recklinghausen 6.12.

Dies war meine erste Begegnung mit dem Musical und was soll ich sagen , es war nett...Es war mir schon klar, das eine Tournee nicht die Ausstattung eines Long Runs bietet. Videoleinwand , 3 Boxen und ein paar Bistrotische, das wars. Aus den Kisten wurde mal die Bar, mal ein Bett usw usw..achja, ein Stufenbarren gabs ja auch noch .. Ich fühlte mich an die Sportstunden in meiner Jugend erinnert.. Die Kostüme hätten auch Alltags Klamotten sein können, Das Musical hat einen hohen Sprachanteil und wurde dadurch zwischendurch echt laaaang...Es wurde komplett deutsch gesungen, mir persönlich hätte es besser gefallen sie im Original zu hören .. Dramaturgisch hat es seine Schwächen, dazu kommt ein fetter Regie Fehler im zweiten Akt, wo alle denken es ist vorbei. Die Darsteller haben einer Applaus Ordnung wie üblich gemacht , dabei war es im Stück nur das Ende einer Szene...Orchester war ok, Sound auch und es war schön mal wieder ein echtes Ensemble singen zu hören...
Die Darsteller waren gut. Schade, das ein Ex Krolock kaum was zu singen hatte. , aber berührt haben sie mich persönlich jetzt nicht
Fazit: es war nett, ...Mann darf halt nicht vergessen für welchen Euro Kurs mann hier Musical sieht und somit passt das schon .. 

Kirmesboxer (14 Bewertungen, ∅ 2.8 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 Theater / Veranstalter
Konzertdirektion Landgraf

Tournee
07651/2070
Homepage
Hotels in Theaternähe

 So fand ich die Show
Jetzt eigene
Bewertung schreiben!

 Weitere Produktionen
 Ein Amerikaner in Paris (Kiel)
weitere Produktionen finden

 Termine

Leider keine aktuellen Aufführungstermine.


© musicalzentrale 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

   DEUTSCHES THEATER MÜNCHEN: SWEENEY TODD

   Wir suchen Dich!

   SOFTWAREBILLIGER.DE

Ein Platz für Ihre Werbung?




   HOTEL.DE

MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ München: Deutsches Theater +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, Niederlande, London.


Unsere Seite verwendet Cookies & Google Maps, um Ihnen ein bestmögliches Besuchserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie beiden Nutzungen zu. [ X ]
;