Musical-TV-Serie "Glee" mit Golden Globe ausgezeichnet

Die Musical-Serie “Glee” gewann in der Kategorie “Beste Fernsehserie – Comedy/Musical” am 17. Januar den Golden Globe, einen jährlich von der Hollywood Foreign Press Association verliehenen Preis für Film- und Fernseh-Produktionen. Zu den Hauptdarstellern der Serie rund um einen Highschool-Chor gehören Matthew Morrison (“South Pacific”) und Lea Michele (“Spring Awakeing”). Die zweite “Glee”-Staffel startet im US-Fernsehen am 13. April. Der Musical-Film “Nine”, in fünf Kategorien nominiert, ging leer aus.

+++ In Chicago startet am 18. März die US-Tournee des Musicals “Billy Elliot”. Broadway-Darstellerin Emily Skinner (“Side Show”) übernimmt die Rolle der Mrs. Wilkinson. Die Broadway-Produktion des Musicals hat inzwischen nach 14 Monaten Spielzeit die ursprünglichen Investitionen in Höhe von 18 Millionen Dollar eingespielt. +++ Die Produzenten des Musicals “Spiderman – Turn off the Dark” haben am 12. Januar offiziell mitgeteilt, dass die Previews nicht wie ursprünglich geplant am 25. Februar starten werden. Ein immer noch für 2010 vorgesehener Premierentermin soll demnächst bekannt gegeben werden. +++ Die zweite “Encores”-Produktion dieser Saison ist das 1954 uraufgeführte Musical “Fanny” von Harold Rome. Die Besetzung ist wie üblich bei “Encore”-Inszenierungen mit Stars gespickt; auf der Bühne stehen u.a. Fred Applegate (“Young Frankenstein”), George Hearn (“Sunset Boulevard”), Rondi Reed (“Wicked”) und Elena Shaddow (“Les Misérables”). Es inszeniert Marc Bruni (“Ordinary Days”). Vorstellungen im New York City Center finden vom 4. bis zum 7. Februar statt.

Overlay