Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / Gabi Muth: Vom Leben geschlagert | Sc...
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
Gossip
Benutzer
240 Beiträge
14.03.17 17:22 -

Hallo ihr Lieben!
Hat von euch schon jemand diese Show gesehen?
Wenn ja, wie hat es auch denn gefallen? Schreibt doch bitte
mal ein bisschen was dazu. :o)

Bald erscheint übrigends auch die CD zur Show.
Beitrag melden | Nutzer ausblenden
Gossip
Benutzer
240 Beiträge
14.03.17 17:28 - PS: Sorry für den kleinen Tippfehler im Titel. 'Mut' wird natürlich ohne 'h' geschrieben...
Beitrag melden | Nutzer ausblenden
BroadwayQueen
Benutzer
193 Beiträge
15.03.17 09:21 - Danke fuer den Hinweis
Die CD hoer ich mir gerne an. Beim Stueck ueberwiegt eher skepsis. Zum einen wegen Vorurteilen bezgl. Ein Personen Stuecke. Zum anderen wegen der Thematik. im SCHMIDTCHEN war ich allerdings auch noch nie... Der einzige bisher verfuegbare Bericht ist in der MUZ, auf den auch die Homepage des Theaters verlinkt... Waer schoen, wenn jemand berichtet...
Beitrag melden | Nutzer ausblenden
Gossip
Benutzer
240 Beiträge
15.03.17 11:28 - Gerne! Für die CD kann man sich registrieren lassen, dann bekommt man eine E-Mail ab wann sie erhältlich sein wird. Finde ich einen ganz tollen Service. )

Nur was mich etwas skeptisch macht ist, dass auf der CD nur 8 Lieder sein werden (+8 Instrumentalversionen). Dies scheint mir für ein ganzes Musical doch etwas wenig zu sein, oder?!
Deswegen wäre es so schön wenn jemand berichten würde der es schon gesehen hat. ;)

Beitrag melden | Nutzer ausblenden
BroadwayQueen
Benutzer
193 Beiträge
15.03.17 17:00 - Oh, nur 8 Titel ? Dann wird wohl mehr gesprochen als gesungen... Erscheint mir auch eher wie eine One-Woman-Comedy mit Musik, als ein "richtiges" Musical.
Das Thema ist sehr "speziell", warum im Hamburg platziert, mir ein Rätsel. Von DDR-Schlagermusik halte ich nichts, sehe mit solcher Musik auch kein "Zugkraft" in Hamburg, auch nicht im kleinen Theater. Die Darstellerin ist aber toll!

Würde mir aber lieber nochmal "die Königs vom Kiez" anschauen wollen, als Gabi Mut.

Beitrag melden | Nutzer ausblenden
MH2404
Benutzer
796 Beiträge
Beitrag gelöscht durch Autor
Beitrag melden | Nutzer ausblenden
MH2404
Benutzer
796 Beiträge
15.03.17 17:29 - Wenn man Gossengerede und Witze schon tausend Mal gehört (und die schon beim ersten Mal hören nicht wirklich witzig waren) mag, ist man bei Königs vom Kiez bestimmt gut aufgehoben.
Gabi Mut unterhält auf eine viel subtilere Art und Weise, wie auch sehr gut hier in der MuZ Kritik geschrieben.

Ich persönlich würde mir lieber noch einmal Kathi Damerow ansehen (allein sie in dem Stück zu sehen ist den Besuch wert) bevor ich so was mieses wie die Königs noch einmal ertragen muss. Aber so sind halt die Geschmäcker.
Und wieso man so etwas in Hamburg platziert? Ganz einfach - das Stück hat Kathi geschrieben, die am Haus engagiert ist und Corny und co haben ihr eine Chance mit dem Stück gegeben - und sie hat sie genutzt.
Und der Erfolg, die positive Kritiken etc. geben ihr und dem Haus mehr als Recht.
Beitrag melden | Nutzer ausblenden
BroadwayQueen
Benutzer
193 Beiträge
15.03.17 17:49 - Ich fand die "Königs" gut, weil es ein richtiges Musical ist und ich auch die Serie "Shameless" liebe, die dieses Musical offenbar inspiriert hat. Zudem gibt es in diesem Musical die Hamburg-Lieder, die sich fürs laute Aufdrehen im geöffneten Fahrzeug im Frühling eignen: "Der Kiez ist wunderschön" - mit Steppdance, super für die Autotour über die Reeperbahn . "Alles Karma", schönes Stimmungslied. "Viel zu geben" - super Musicalsong mit tollem text. "Guten Morgen" - toller Ensemble-Opener.

Ich weiß nicht, ob ich das alles auch bei Gabi Mut finde...
Beitrag melden | Nutzer ausblenden
Themen / Gabi Muth: Vom Leben geschlagert | Sc...
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

   THEATER NORDHAUSEN: DRACULA