Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
musicalzentrale - Forum
Themen / "ANASTASIA" New York- Hamburg
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon
emanueltschik
Benutzer
87 Beiträge
15.12.16 00:30 - Anscheinend soll das Musical, welches ab April an den Broadway kommt , auch schon nach Deutschland kommen im Herbst 2017.. Klar sind das Gerüchte , was man so alles hört gerade , aber das wäre echt Fantastisch.. Ich glaube nach New York schaffe ich es die nächste Zeit nicht ..aber wenn das wirklich nach Deutschland kommt wäre das ein Traum! ivh Liebe diesen Film!
Weiss jemand näheres?
Beitrag melden | Nutzer ausblenden
Maxim
Benutzer
2702 Beiträge
15.12.16 07:13 - Würde dann auch gut nach Hamburg passen - das Theater an der Elbe wartet ja noch auf eine neue Produktion im Herbst 2017: "Anastasia" oder "Finding Wonderland" würde da sehr gut passen - nach Stuttgart kommt dann "Das Wunder" - mehr als 3 neue Stücke pro Jahr wird die Stage nicht produzieren
Beitrag melden | Nutzer ausblenden
Ludwig-und-Rudolf
Benutzer
397 Beiträge
15.12.16 07:46 - Da HH Kinky Boote bekommt würde ich Anastasia eher für Stuttgart bevorzugen. Als Kontrast zu Mary. Das Wunder werden sich (hoffentlich) nicht nach bringen. Es würde hier genau so wenig angenommen werden wie Rocky.
Beitrag melden | Nutzer ausblenden
MyMusical
Benutzer
4237 Beiträge
15.12.16 07:50 - "Finding Wonderland", du meinst diese noch streng geheime Welturaufführung der Stage, für die man schon mit dem Glückshasen von "Kein Pardon" verhandelt hat?

Sag doch einfach "Wenn Träume fliegen lernen"

Beitrag melden | Nutzer ausblenden
TazMA
Benutzer
1858 Beiträge
15.12.16 08:27 - Er meint bestimmt ein Wildhorn Mash-Up

Anastasia könnte ich mir gut für Deutschland vorstellen. Am Broadway weniger. Ich bin gespannt wie es dort angenommen wird.
Beitrag melden | Nutzer ausblenden
MyMusical
Benutzer
4237 Beiträge
15.12.16 08:35 - Ja, ich auch aber vielleicht noch nicht im Herbst 2017. König der Löwen, Aladdin und Anastasia wäre vielleicht etwas zu sehr Überdosis, wobei vielleicht zieht Aladdin dann ja nach rund zwei Jahren weiter. Ist ja noch etwas hin...
Beitrag melden | Nutzer ausblenden
Ludwig-und-Rudolf
Benutzer
397 Beiträge
15.12.16 09:11 - Oder Anastasia kommt nach Stuttgart und tauscht dann nach vlt 2 Jahren mit Aladdin. Dazwischen zieht auch Mary wieder um und es würde überall passen.
Beitrag melden | Nutzer ausblenden
Poltergeist
Benutzer
57 Beiträge
15.12.16 09:22 - Mal abwarten, wie die "neue" Version am Broadway musikalisch ausfällt. Mit "Journey to the past" alleine lässt sich ja noch lange kein Blumentopf gewinnen und der Film hat längst nicht den Bekanntheitsgrad von Aladdin, Lion King & Co.

Ich würde Anastasia eh nicht in die gleiche Kategorie einordnen wie die bunten familienfreundlichen Disneystücke, sondern eher zu den Historienschmonzetten zählen. Wobei Anastasia hoffentlich nicht ganz so überzuckert daherschmalzt wie die Wildhornicals.

Sicher wäre Anastasia als Ergänzung/Kontrast zu Kinky Boots keine schlechte Idee. Und ob es am Broadway läuft oder nicht dürfte hier eigentlich egal sein, denn z.B. auch Tarzan ist am Broadway total gefloppt und hat hier ein begeistertes Publikum gefunden.
Beitrag melden | Nutzer ausblenden
Ludwig-und-Rudolf
Benutzer
397 Beiträge
15.12.16 09:27 - Also ich glaube das Stück würde ich sehr gut ankommen. Die historische Person der Anastasia ist in Europa wohl bekannter als in den USA. Und zu den "Historienschnonzetten": das sind auch wundervolle Stücke die neben dem 'immer bunt und fröhlich-Disney' einen schönen und beeindruckenden - meist sogar mit der eingänglicheren Musik - Kontrast darstellen.
Beitrag melden | Nutzer ausblenden
Maxim
Benutzer
2702 Beiträge
15.12.16 10:23 - "Finding Neverland" natürlich - das passt perfekt ins Theater an der Elbe....Das Wunder kommt nach Stuttgart....wäre ja idiotisch ne Eigenproduktion die gut lief nicht weiter zu zeigen...nachdem Mary erst neu nach Stuttgart kam kommt da vor 2018 nix neues mehr! Liebe stirbt nie und ALADDIN kamen ja auch fast zeitgleich zur Premiere
Beitrag melden | Nutzer ausblenden
Themen / "ANASTASIA" New York- Hamburg
Seite:
Nicht angemeldet | Neu registrieren | Logon


© musicalzentrale 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

   STAATSTHEATER KASSEL: RAGTIME

   ALLGÄUER FREILICHTBÜHNE: 3 MUSKETIERE

   THEATER SCHWERIN: ANYTHING GOES


Warning: mysql_close(): 6 is not a valid MySQL-Link resource in /var/www/web93/html/muz/index.php on line 801