Norden Westen Osten Süden
Termine aus DeutschlandÖsterreichSchweizNiederlandeLondonLinksSuchen nach JobsRedaktionDatenschutzImpressum
Marguerite

CD / Cast international (London)
 
Wunderschön oder ziemlich langweilig: Die Castaufnahme zum West-End-Flop von Michael Legrand und Alain Boubil lässt beide Urteile zu.
 
Von Robin Jantos

Beim Londoner Publikum ist das Musical über die Liebe zwischen einem jungen Jazzpianisten und der 40-jährigen Geliebten eines Nazigenerals im besetzten Frankreich durchgefallen. Lohnt es sich trotzdem, die Castaufnahme zu kaufen? Schwierig zu sagen, denn über die CD lassen sich guten Gewissens zwei völlig unterschiedliche Rezensionen schreiben. Entscheiden Sie selbst, in welcher Sie sich wiederfinden:

1. "Marguerite" ist wunderschön. Endlich mal wieder ein Musical-Drama im Stile der 1990er-Jahre. Ruhige Frauensoli mit Klavierbegleitung, unheilschwangere Reflektionen, wütende Anklagen, große Liebesschwüre, dazu stakkatoartig vorgetragene Ensemblenummern: Aus den Zutaten von "Martin Guerre", "Phantom der Oper" und "Jekyll & Hyde" hat das Kreativteam (als Co-Autoren werden auch Claude-Michel Schönberg, Jonathan Kent und Herbert Kretzmer genannt) ein schwermütiges, dramatisches Werk komponiert. Soundeffekte wie Schlachtendonnern, verrauschte Radiodurchsagen und Sirenen schaffen eine authentische Atmosphäre. Warten Sie auf einen stürmischen Herbstabend, zünden Sie ein paar Kerzen an, drehen die Anlage laut und genießen Sie die großen Gefühle.
2. "Marguerite" ist langweilig. Irgendwann geht einem die Dramatik auf den Geist. Julian Ovenden (Armand) spielt zwar einen 23-Jährigen, singt aber andauernd mit hörbar großer Geste und Vibrato. Ruthie Henshall (Marguerite) reflektiert ihre Situation ständig in dramatischen Worten und wird vom Komponisten zum Teil in Höhen geschickt, in denen ihre Stimme gepresst klingt. Auch die Ensemblenummern sind immer düster und vorwurfsvoll. Spätestens zur Hälfte der CD nervt das, zumal auch danach praktisch nichts Neues mehr kommt. Ein bisschen Marsch, ein bisschen Swing, ein bisschen Chanson - und ganz viel Ballade. Das ist einfach zu wenig Abwechslung für eine 25-Track-CD.
 
 

Zuschauer-Rezensionen

Die hier wiedergegebenen Bewertungen sind Meinungen einzelner Zuschauer und entsprechen nicht unbedingt den Ansichten der Musicalzentrale.


6 Zuschauer haben eine Wertung abgegeben:


Wunderschöne....

23.12.2008 - Grüße von der alten Schwester Yentl!
Die ganze Zeit hatte ich das Gefühl, dass ich einer erweiterten Version von Yentl hören würde, doch mehr und mehr gefiel mir diese Musical immer besser.
Die Kritik finde ich übrigens überaus gelungen! Bravo! ;-))

Sebastian (erste Bewertung)


Wirklich WUNDERSCHÖN

07.12.2008 - Ich tendiere auch eher zu Kritik Nr.1. Ich war nach dem ersten anhören begeistert und fand es schade, es nicht mehr live zu erleben. Ich kann mich den Meinungen nur anschließen - tolle Handlung, tolle Musik und Songs, schöne Texte und tolle Darsteller. Sehr berührend! Großartig!

HetSpook (38 Bewertungen, ∅ 3.4 Sterne)


Wunderschöne Musik!

30.11.2008 - Die Aufnahme besticht durch eine tolle Cast, ein klasse Orchester und wunderschönen Melodien.
Allerdings sollte man Balladen mögen, da die CD relativ Balladenlastig ist.
Für Leute die also, die auf gute Laune und beschwingte Nummern stehen bei denen der Fuß im Takt mitwippt keine zu empfehlende CD. Für diejenigen jedoch die große Emotionen und Dramatik lieben und die auch viele (wunderschöne) Balladen nicht stören eine ganz klare Empfehlung!

Musical38 (4 Bewertungen, ∅ 3.8 Sterne)


sehr gute "Kritik" Herr Jantos

27.11.2008 - Selten kann ich einem "offiziellen" Kritiker so beipflichten wie hier. Durch die Zweiteilung haben Sie sich zwar alle Wege offen eahlten, aber warum auch nicht.
Ich tendiere trotzdem eher zur Aussage Nr. 1 - wunderschön !

Lorenz (55 Bewertungen, ∅ 3.5 Sterne)


Großartig - wie im Theater

19.11.2008 - Man fühlt sich richtig mitterdrin im Theater bei diesem fesselnden Stück perfektem Musiktheater.
Großes Kompliment an die Macher!

Hardy (28 Bewertungen, ∅ 3.8 Sterne)


Grandiose Aufnahme

10.09.2008 - Seit langer, langer Zeit mal wieder eine sehr anspruchsvolle und gelungene Cast-Aufnahme. Für mich DIE Cast-CD der letzten 12 Monate. Ruthie Henshall absolut beeindruckend, tolle Songs, schöne Handlung. Sehr, sehr berührend. Ich schwelge im Klang dieser Musik. Bravo!

Gast24601 (15 Bewertungen, ∅ 3.2 Sterne)


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie einen Leserkommentar abgeben wollen.
Neu registrieren | Logon

 
Details können Sie hier nachlesen: Leserkommentare - das ist neu
 
 

 
CD kaufen

Marguerite
(London)
 

 
Erscheinungsjahr 2008
Preis ca. 22€


Jetzt online kaufen bei:
amazon.de
 
Share |


© musicalzentrale 2017. Alle Angaben ohne Gewähr.

   THEATER NORDHAUSEN: DRACULA

   

AMAZON.DE




MUSICAL-THEATER


Testen Sie Ihr Wissen! Was läuft aktuell in diesen Musicalhäusern?
Basel: Musical-Theater +++ Berlin: Theater des Westens +++ Berlin: Friedrichstadt-Palast +++ Berlin: Theater am Potsdamer Platz +++ Essen: Colosseum +++ Düsseldorf: Capitol +++ Hamburg: Neue Flora +++ Hamburg: Operettenhaus +++ Hamburg: Theater im Hafen +++ Oberhausen: Metronom +++ Stuttgart: Apollo-Theater +++ Stuttgart: Palladium-Theater +++ Wien: Raimund-Theater +++ Wien: Ronacher
Alle Theater, alle Spielpläne: Deutschland-Nord, -West, -Ost, -Süd, Österreich, Schweiz, London.